Forum / Fit & Gesund / Gesund sein nach Magersucht

Gesund sein nach Magersucht

1. August 2013 um 1:20 Letzte Antwort: 5. Oktober 2013 um 10:08

Hallo ihr lieben

Ich bin/ war eineinhalb Jahre magersüchtig und bin aber durch fressatacken ins normalgewicht gerutscht und fühle mich auch wohl. Aber die Sache mit dem gewicht halten ist so eine Sache... Entweder nehme ich zu oder ab.
Meine Gedanken drehen sich noch dauernd ums Essen und kalorien.
Fahre auch relativ oft Fahrrad aber übertreibe es nicht. Mit der Verdauung ist es im Moment auch nicht so das wahre... Konnte das letzte mal nur mit abführen auf die Toilette. War das erste mal und nie wieder so ein zeug.

Inzwischen bin ich so "stark", dass ich auch nasche ohne dass es ins unermessliche ausartet. Aber ich habe noch ein paar probleme und habe auch das gefühl sofort dicker zu werden. Gerade wenn ich so oft einen blähbauch habe.

Ich möchte einfach frei essen und mit Genuss und allem was dazu gehört. Aber auch das gewicht halten...

Würde mich sehr freuen wenn jemand Tipps hätte und/ oder seine Erfahrungen mit mir teilt.

Danke und Liebe grüße

Mehr lesen

2. Oktober 2013 um 20:27

Hey..
ich war 17 Jahre bulimisch und Magersüchtig bin dadurch unheilbar Darmkrank geworden man musste mir den Dünn und Dickdarm entfernen ..habe jetzt ein Stoma die Krankheit hat mich kaputt gemacht,aber ich bin auf dem Weg der Besserung..warst du schon einmal in Therapie...weiß jemand von deiner Krankheit...Freunde ..Familie...

das wichtigste ist das du niemals aufgibst..wir haben nur dieses eine Leben und es lohnt sich zu kämpfen

Gefällt mir

5. Oktober 2013 um 10:08
In Antwort auf tacey_12290655

Hey..
ich war 17 Jahre bulimisch und Magersüchtig bin dadurch unheilbar Darmkrank geworden man musste mir den Dünn und Dickdarm entfernen ..habe jetzt ein Stoma die Krankheit hat mich kaputt gemacht,aber ich bin auf dem Weg der Besserung..warst du schon einmal in Therapie...weiß jemand von deiner Krankheit...Freunde ..Familie...

das wichtigste ist das du niemals aufgibst..wir haben nur dieses eine Leben und es lohnt sich zu kämpfen

Danke für deine antwort
Hey, das tut mir leid mit deiner Krankheit.. aber gut, wenn du auf dem weg der besserung bist!

Also meine familie weiß es teilweise und meine engsten Freunde. Habe schon oft an therapie gedacht. Besonders oft, wenn es mir wieder so richtig schlecht ging. Gerade bin ich auch wieder in so einem loch. Habe normalgewicht und bin trotzdem noch so viel am essen, dass ich einfach nicht mehr kann..

Hast du eine therapie gemacht oder machst du eine?

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers