Home / Forum / Fit & Gesund / "Gesund" Fressanfälle?

"Gesund" Fressanfälle?

23. Juni 2014 um 22:46 Letzte Antwort: 11. Juli 2014 um 0:19

Hallo ihr Lieben,

bisher habe ich immer nur still mitgelesen und finde es toll, wie sehr ihr euch hier gegenseitig unterstützt!
Ich hoffe es ist in Ordnung, dass ich direkt schon eine für mich wichtige Frage stelle..

Zu mir: Ich habe seit 3 Jahren eine Essstörung. Zuerst litt ich 1,5 Jahre an Magersucht, dann bin ich in die Bulimie gerutscht und habe seitdem "bulimische Magersucht", da ich im UG bin.
Ich bin von Anfang an in Therapie, die Gründe für meine Essstörung sind klar und liegen auf dem Tisch.
Ich habe jetzt seit 3 Monaten nicht mehr erbrochen, was mir im Moment auch erstaunlich leicht fällt. Ich weiß, dass mich diese 3 Monate nicht gesund gemacht haben, aber sie haben mir Selbstwertgefühl zurückgegeben..

Zu meiner Frage:
In der Zeit in der ich mich häufig übergeben habe, hatte ich enorme Fressanfälle mit allem, was mir in die Hände gekommen ist (vor allen Dingen Süßigkeiten, Fettiges etc.).
Das ist seit einigen Monaten zum Glück gar nicht mehr der Fall. Allerdings habe ich manchmal (ca. 1 - 2 mal pro Woche) abends eine Art Fressanfall, bei dem ich dann aber fast nur gesunde Sachen wie Obst, Quark, Gemüse, Vollmilchjoghurt etc esse.
Ich esse dann wie bei einem "normalen Fressanfall" große bzw. größere Mengen davon und habe danach auch Bauchschmerzen und mein Bauch ist total gewölbt und gespannt.
Es ist für mich einfacher diese FA zu akzeptieren, eben weil sie nicht so ungesund sind - aber normal ist das ja trotzdem nicht.

Ein weiteres Problem ist, dass ich meine Essensmengen überhaupt nicht mehr einschätzen kann. Ich zähle keine Kalorien und weiß nicht, ob ich tagsüber genug esse oder die FA vllt auch daher kommen..
Allerdings weiß ich nicht ob es gerne gesehen ist, wenn ich hier meine Tage (essenstechnisch) poste.

Ich würde da auch mit meiner Therapeutin drüber sprechen, aber sie fällt wegen einer OP noch die kommenden 2 Monate aus und meinen ersten Termin bei einer Ernährungsberaterin habe ich erst in 2 Wochen.

Kennt jemand diese Situation? Ich fühle mich gerade etwas hilflos, auch wenn es sonst eigentlich echt gut läuft!

Viele Grüße,
Marzi

Mehr lesen

24. Juni 2014 um 18:51

Hi also
Ich kann sagen dass ich eigentlich fast immer mit ganz seltenen ausnahmen nur gesunde FA habe (trockenobst,nüsse, joghurt,quark) aber für mich sind diese FA auch "schlimm" weil ich halt nur diese kenne und das trockenfrüchtezeug mit nüssen halt sehr kcal mässig ist. Leider sind diese dinger wie trigger für mich denn wenn ich mir mal welche gönne kann kch irgendwie nicht aufhören!

Gefällt mir
11. Juli 2014 um 0:19

Hey
Und ich dachte schon, ich bin die einzige der es so geht....
Esse zwar eigentlich um die 2000kcal, konnte heute abend aber einfach nicht mehr aufhören Quark zu essen.
Das Ergebnis nach 500g Magerquark waren extreme Bauchschmerzen...
Versuche jetzt einfach direkt nach dem Abendessen die Zähne zu putzen, dann ist die Gefahr für solche FAs bei mir geringer, da ich zu faul bin noch einmal Zähne putzen zu gehen *hehe*


Lg
StrangeCupcake

Gefällt mir