Forum / Fit & Gesund / Gesundheit

Gestörtes Trinkverhalten! Hilfe!

26. Juni 2007 um 12:46 Letzte Antwort: 2. Juli 2007 um 23:57

Hallo!

Wisst ihr vl warum ich ein gestörtes Trinkverhalten habe? Ich verspüre fast nie ein Durstgefühl (nach Wasser zB.)Sogar im Hochsommer schaff ich es, vl ein paar Schlucke Wasser an einem Tag zu nehmen. Wenn ich Durst habe, dann bin ich nach einem Schluck schon wieder Satt! Ich muss mich teils wirklich zwingen, dass ich was trinke. Hab an einem Tag auch schon mal gar nix getrunken, weil ich einfach nicht konnte Mein Freund schimpft schon immer mit mir deswegen, und will schon mit nem Trichter kommen und mir das Trinken einflößen...

Er meint ich sei dehydriert ...:S

Helft mir bitte, was kann das sein und was kann ich dagegen tun???

LG Honey643

Mehr lesen

26. Juni 2007 um 16:04

Hallo Honey!
Du fragtest was das sein kann...
Das ist leider antrainiert!
Du solltest zu deinem eigenen Wohl dieses antrainierte Verhalten dringenst wieder abgewöhnen!
Sicherlich geht das nicht von heute auf Morgen.
Aber Du solltest es irgendwie hinbekommen, eine Woche lang 1 Liter Flüssigkeit pro Tag zu trinken und ab der 2 Woche auf 1 1/2 Liter steigern.
Ab der 3 Woche 2 Liter.
Dein Freund hat wirklich Recht, Du dehydrierst!

Entweder Du schreibst Dir selber einen Trinkplan, hältst Dich strikt daran und hakst diesen nach dem trinken ab oder stellst Dir selber genug Getränke so vor deiner Nase, das Du immer daran erinnert wirst.
Wenn Du jetzt der Meinung bist, daß Du das nicht schaffst, geh am besten noch morgen zum Arzt, auf das der Dir etwas brauchbares rät!!!

Honey, Du MUßT trinken!!!

Viel Erfolg
LG
Sommersprosse

Gefällt mir
27. Juni 2007 um 10:24

Zwang !
Hi ! Dein Problm kenn ich nur zu gut ! Hätte ich glatt selbst geschrieben haben können.
Nachdem ich mir aber endlich bewußt geworden bin, wie wichtig das Trinken ist und ich zudem ein Vitaminplv. nehme, das u.a. der "Darmsanierung" dient, bei dem es unerläßlich ist, viel zu trinken, habe ich für mich ein paar Tricks entwickelt.
1. bin ich umgestiegen von normalem Sprudel mit Geschmack auf stilles Mineralwasser (max. mit etwas Geschmack versetzt), weil ich gedacht habe, wenn ich schon nicht gern trinke, dann kanns auch gleich was gesundes sein.
2. Zwinge ich mich, wenn ich die Flasche ansetze, mind. 5 Schlucke zu trinken,bevor ich wieder absetze (mittlerweile hab ichs schon auf 10 geschafft )
3. Bemühe ich mich meine Flasche immer im Sichtfeld hinzustellen
4. Bekommt jede Flasche einen großen Aufkleber mit der Aufschrift "Trink mich" (Suggestiver Effekt)
Tja u so "quäle ich mich dann durch meinen "Nicht-Durst"
aber es funktioniert immer besser .
Denke, dass meine "Vor-Autorin" recht hat mit dem Trainieren.
Viel Kraft noch u denk immer an die Falten, die Dehydration verursacht !

Gefällt mir
27. Juni 2007 um 11:15
In Antwort auf anfisa_11849269

Hallo Honey!
Du fragtest was das sein kann...
Das ist leider antrainiert!
Du solltest zu deinem eigenen Wohl dieses antrainierte Verhalten dringenst wieder abgewöhnen!
Sicherlich geht das nicht von heute auf Morgen.
Aber Du solltest es irgendwie hinbekommen, eine Woche lang 1 Liter Flüssigkeit pro Tag zu trinken und ab der 2 Woche auf 1 1/2 Liter steigern.
Ab der 3 Woche 2 Liter.
Dein Freund hat wirklich Recht, Du dehydrierst!

Entweder Du schreibst Dir selber einen Trinkplan, hältst Dich strikt daran und hakst diesen nach dem trinken ab oder stellst Dir selber genug Getränke so vor deiner Nase, das Du immer daran erinnert wirst.
Wenn Du jetzt der Meinung bist, daß Du das nicht schaffst, geh am besten noch morgen zum Arzt, auf das der Dir etwas brauchbares rät!!!

Honey, Du MUßT trinken!!!

Viel Erfolg
LG
Sommersprosse

Hallo
Ich habe das Problem auch, ich habe vor kurzem auch nur vlt pro tag ein glas wasser getrunken.
mir ist es erst klar geworden das ich zu wenig trinke als ich im sommer abgeklappt bin und zitternd aufm boden lag, und das ist mir nicht nur einmal passiert. Der arzt hat mir dann auch dringenst gebeten mehr zu trinken sonst macht das mein körper nicht mehr lange mit.
Ich rate dir auch unbedingt mehr zu trinken besonders im sommer, und am besten ist stilles wasser weil man davon definitiv mehr runter kriegt, wenn ich nämlich sprudelwasser trinke, nach einem schluck ist mein bauch so aufgeblät das ich die nächsten stunden nichts mehr trinke und esse.
Und das mit dem Trinkplan finde ich gar nicht mal so schlecht.^^ Ich glaube das mach ich auch mal.^^

MfG Ploedy

1 LikesGefällt mir
27. Juni 2007 um 12:02
In Antwort auf dieter_11916069

Zwang !
Hi ! Dein Problm kenn ich nur zu gut ! Hätte ich glatt selbst geschrieben haben können.
Nachdem ich mir aber endlich bewußt geworden bin, wie wichtig das Trinken ist und ich zudem ein Vitaminplv. nehme, das u.a. der "Darmsanierung" dient, bei dem es unerläßlich ist, viel zu trinken, habe ich für mich ein paar Tricks entwickelt.
1. bin ich umgestiegen von normalem Sprudel mit Geschmack auf stilles Mineralwasser (max. mit etwas Geschmack versetzt), weil ich gedacht habe, wenn ich schon nicht gern trinke, dann kanns auch gleich was gesundes sein.
2. Zwinge ich mich, wenn ich die Flasche ansetze, mind. 5 Schlucke zu trinken,bevor ich wieder absetze (mittlerweile hab ichs schon auf 10 geschafft )
3. Bemühe ich mich meine Flasche immer im Sichtfeld hinzustellen
4. Bekommt jede Flasche einen großen Aufkleber mit der Aufschrift "Trink mich" (Suggestiver Effekt)
Tja u so "quäle ich mich dann durch meinen "Nicht-Durst"
aber es funktioniert immer besser .
Denke, dass meine "Vor-Autorin" recht hat mit dem Trainieren.
Viel Kraft noch u denk immer an die Falten, die Dehydration verursacht !

Hui
Also erstmal danke für eure 2 Einträge!
Ich weiß, dass ich trinken MUSS, aber ich kanns irgendwie net. Irgendwie hat sich das so bei mir eingestellt. Ich muss mich auch zwingen, dass ich wenigstens ein paar schluck am Tag nehme. Dein Tip Tschiep1 ist sehr gut, dass wenn man die flasche ansetzt mindestens 5 Schluck nimmt und dann steigert. Das will ich auch versuchen. Ich hab zwar meine Flasche vor mir stehen aber ich rühr sie irendwie nicht an, ich vergesse darauf! Aber ich will versuchen, mehr zu trinken!

Danke! Lg honey643

Gefällt mir
27. Juni 2007 um 17:02
In Antwort auf sarai_12467325

Hallo
Ich habe das Problem auch, ich habe vor kurzem auch nur vlt pro tag ein glas wasser getrunken.
mir ist es erst klar geworden das ich zu wenig trinke als ich im sommer abgeklappt bin und zitternd aufm boden lag, und das ist mir nicht nur einmal passiert. Der arzt hat mir dann auch dringenst gebeten mehr zu trinken sonst macht das mein körper nicht mehr lange mit.
Ich rate dir auch unbedingt mehr zu trinken besonders im sommer, und am besten ist stilles wasser weil man davon definitiv mehr runter kriegt, wenn ich nämlich sprudelwasser trinke, nach einem schluck ist mein bauch so aufgeblät das ich die nächsten stunden nichts mehr trinke und esse.
Und das mit dem Trinkplan finde ich gar nicht mal so schlecht.^^ Ich glaube das mach ich auch mal.^^

MfG Ploedy

Und...
wie hat dir der Arzt dann geholfen als du am Boden lagst, was hat er gemacht bzw dich behandelt? Ich weiß dass ich mehr trinken MUSS, aber ich kann irgendwie net, ich versuche mich dazu zu zwingen, doch was soll ich machen wenn ichs nicht schaff?

LG Honey643

Gefällt mir
27. Juni 2007 um 21:05
In Antwort auf tanis_11936944

Und...
wie hat dir der Arzt dann geholfen als du am Boden lagst, was hat er gemacht bzw dich behandelt? Ich weiß dass ich mehr trinken MUSS, aber ich kann irgendwie net, ich versuche mich dazu zu zwingen, doch was soll ich machen wenn ichs nicht schaff?

LG Honey643

Hallo Honey!
Du schaffst das! Aber Du mußt es auch wollen!
Du willst doch auch leben-oder?!
Ich hatte bereits geschrieben, wenn Du das selber nicht schaffst, geh so schnell wie möglich zum Arzt!!!
Trinken ist lebenswichtig!

Wenn Du nicht genug trinkst, können nicht genug Giftstoffe aus Deinem Körper ausgeschieden werden und das Blut verdickt sich und und und...
Heißt also, Du riskierst auf kurz oder lang (eher kurz) das Du an die Dialyse mußt, weil deine Nieren versagen können. Ebenfalls riskierst Du einen Schlaganfall oder Herzinfarkt bzw. lebensgefährliche Thrombosen (bsp. Lungenembolie...)
Und das waren nur ein paar wenige Erkrankungen, die ich so eben genannt habe, was durch Flüssigkeitskarenz auf Dauer folgen kann. Sicher ist eines- Du spielst mit deinem Leben!

Ich will Dir keine Angst machen, aber wie Du selber aus meinen Worten lesen kannst, mußt Du DRINGENST dein Verhalten gegenüber das Trinken ändern - und wenn halt mit Hilfe des Hausarztes... aber das schnellst möglich!

Ich wünsche Dir alles Gute und noch einen schönen Abend (mit einer Kanne leckerem Tee )

LG
Sommersprosse

Gefällt mir
28. Juni 2007 um 12:24
In Antwort auf anfisa_11849269

Hallo Honey!
Du schaffst das! Aber Du mußt es auch wollen!
Du willst doch auch leben-oder?!
Ich hatte bereits geschrieben, wenn Du das selber nicht schaffst, geh so schnell wie möglich zum Arzt!!!
Trinken ist lebenswichtig!

Wenn Du nicht genug trinkst, können nicht genug Giftstoffe aus Deinem Körper ausgeschieden werden und das Blut verdickt sich und und und...
Heißt also, Du riskierst auf kurz oder lang (eher kurz) das Du an die Dialyse mußt, weil deine Nieren versagen können. Ebenfalls riskierst Du einen Schlaganfall oder Herzinfarkt bzw. lebensgefährliche Thrombosen (bsp. Lungenembolie...)
Und das waren nur ein paar wenige Erkrankungen, die ich so eben genannt habe, was durch Flüssigkeitskarenz auf Dauer folgen kann. Sicher ist eines- Du spielst mit deinem Leben!

Ich will Dir keine Angst machen, aber wie Du selber aus meinen Worten lesen kannst, mußt Du DRINGENST dein Verhalten gegenüber das Trinken ändern - und wenn halt mit Hilfe des Hausarztes... aber das schnellst möglich!

Ich wünsche Dir alles Gute und noch einen schönen Abend (mit einer Kanne leckerem Tee )

LG
Sommersprosse


Ich geb mein Bestes, bin voll stolz dass ich wenigstens fast eine Wasserflasche (eine Nr. kleiner als 0,75l) geschafft hab und es ist jetzt halb 1...ich bemüh mich sehr, mein Freund drängt mich auch sehr etwas zu trinken!

Ich will nicht mit meinem Leben spielen, im Gegenteil, ich WILL LEBEN! darum werde ich mein bestes tun, um etwas zu trinken!

Danke LG honey643

Gefällt mir
28. Juni 2007 um 12:41

Hey Honey,
trinken ist sehr wichtig,sonst hast Du bald beschwerden mit der Haut,Kreislauf,Schwindel und Nierenprobleme...spätestens dann weißt Du das Du trinken mußt. Soweit würd ich es aber nicht kommen lassen. Was ißt Du gern an Obst mische Dir das mit Wasser,Schorlen sind doch sehr gut zu trinken...Du schaffst das schon,mindestens 1,5-2 Liter pro Tag.

Lg.ELA

Gefällt mir
28. Juni 2007 um 12:43

Hey eins noch,
nicht das Du austrocknest und ins Krankenhaus mußt...wenn Du es nicht schaffst ganz zuviel zu trinken dann mußt Du wenigstens Obst essen,z.b.Melone oder auch Gemüse u.a.Gurke alles was reich an Wasser ist.

LG.Ela

Gefällt mir
29. Juni 2007 um 18:24
In Antwort auf cedar_12493383

Hey eins noch,
nicht das Du austrocknest und ins Krankenhaus mußt...wenn Du es nicht schaffst ganz zuviel zu trinken dann mußt Du wenigstens Obst essen,z.b.Melone oder auch Gemüse u.a.Gurke alles was reich an Wasser ist.

LG.Ela

Ja, Obst
esse ich gerne, also paprika, wassermelonen, gurken salat usw. Ich hab eh schon oft Schwindelgefühle und mir ist so oft weiß vor Augen... Naja, ich versuche das jetzt mit dem Ansetzen der Flasche und MIND 5 Schluck zu trinken und das dann steigernd! Krieg ich ganz gut hin, bis jetzt. =)Kopfweh hab ich auch schon viel weniger!

Danke! LG honey643

Gefällt mir
1. Juli 2007 um 13:24

Trinken!!
Hallo,
du hast nun schon einiges an Ratschlägen gehört. Ich wollte dir nur sagen, dass ich die gut verstehe. Ich gehöre auch nicht zu den durstigen im Lande.Aber vielleicht doch noch ein paar Tipps, wie ich es bei mir verbessern
konnte. Suche dir Getränke Tees, die dir richtig gut schmecken. Ich trinke mehr ,wenn ich aus einem Glas trinke als aus der Flasche. Ich hatte im Geschäft zeitweise einen Küchenwecker stehen, der alle halbe Stunde geklingelt hat. Dein Flüssigkeitsbedarf errechnet sich aus deinem Körpergewicht (laut Arzt) Pro kg Körpergewicht 30 ml. Wasser bzw.Tee. Es gibt auch einen Trinkmanager,den trägst du bei dir und der macht von Zeit zu Zeit "gluck,gluck"und erinnert dich somit ans Trinken. Wenn ich unterwegs bin habe ich mindestens eine kleine Flasche gutes Wasser dabei oder einen Tee,der mir schmeckt. Falls du keine Gewichtsprobleme hast, kannst du auch verdünnte Säfte drinken. Finde heraus, was dir wirklich schmeckt. Wasser ist nicht gleich Wasser. Du wirst sehen,dass mit der Zeit dein Verlangen nach Trinken steigt. Nun wünsch in dir viel Spaß beim Trinktraining und entscheide dich für deine Gesundheit und damit
für das Leben.
Herzliche Grüße
Melike

Gefällt mir
2. Juli 2007 um 14:18
In Antwort auf melike13

Trinken!!
Hallo,
du hast nun schon einiges an Ratschlägen gehört. Ich wollte dir nur sagen, dass ich die gut verstehe. Ich gehöre auch nicht zu den durstigen im Lande.Aber vielleicht doch noch ein paar Tipps, wie ich es bei mir verbessern
konnte. Suche dir Getränke Tees, die dir richtig gut schmecken. Ich trinke mehr ,wenn ich aus einem Glas trinke als aus der Flasche. Ich hatte im Geschäft zeitweise einen Küchenwecker stehen, der alle halbe Stunde geklingelt hat. Dein Flüssigkeitsbedarf errechnet sich aus deinem Körpergewicht (laut Arzt) Pro kg Körpergewicht 30 ml. Wasser bzw.Tee. Es gibt auch einen Trinkmanager,den trägst du bei dir und der macht von Zeit zu Zeit "gluck,gluck"und erinnert dich somit ans Trinken. Wenn ich unterwegs bin habe ich mindestens eine kleine Flasche gutes Wasser dabei oder einen Tee,der mir schmeckt. Falls du keine Gewichtsprobleme hast, kannst du auch verdünnte Säfte drinken. Finde heraus, was dir wirklich schmeckt. Wasser ist nicht gleich Wasser. Du wirst sehen,dass mit der Zeit dein Verlangen nach Trinken steigt. Nun wünsch in dir viel Spaß beim Trinktraining und entscheide dich für deine Gesundheit und damit
für das Leben.
Herzliche Grüße
Melike

Danke Melike!
Das mit dem Trinkmanager klingt interessant...wo bekommt man sowas her? Bzw wie viel kostet das?

Ich bin 1,60m groß und wiege zwischen 53 und 54 kg, mal so mal so ...

Ich finde, ich hab mein Trinkverhalten eh schon etwas gebessert... ...aber leider trink ich noch immer nicht so wahnsinnig viel, aber mehr als am Anfang auf jeden Fall

LG honey643

Gefällt mir
2. Juli 2007 um 23:27
In Antwort auf tanis_11936944

Danke Melike!
Das mit dem Trinkmanager klingt interessant...wo bekommt man sowas her? Bzw wie viel kostet das?

Ich bin 1,60m groß und wiege zwischen 53 und 54 kg, mal so mal so ...

Ich finde, ich hab mein Trinkverhalten eh schon etwas gebessert... ...aber leider trink ich noch immer nicht so wahnsinnig viel, aber mehr als am Anfang auf jeden Fall

LG honey643

Trinkmanager
Hallo Honey643,
bei deinem Gewicht würde das bedeuten eine
minimale Flüssigkeitszufuhr in Form von
Wasser oder Tee von ca. 1,6 Liter. Das sind
8 normale Gläser über den Tag verteilt. Du
wirst das schaffen. Freu dich über jeden
Tag an dem du das schaffst. Lobe dich selbst und belohne dich, wenn du es gut hinbekommst. Gebe unter Google einfach
Trinkmanager ein, ist leicht zu finden.
Kostet so ca. 14 Euro,wie ich gesehen habe.
Vielleicht merkst du ja eine positive Veränderung bei dir, bessere Vitalität,
schönere Haut oder sonst was, so dass du
auch von der Seite eine Belohnung für ein besseres Trinkverhalten bekommst.
Viel Glück beim "maßlosen" Trinken
herzlichst
Melike

Gefällt mir
2. Juli 2007 um 23:57
In Antwort auf tanis_11936944

Danke Melike!
Das mit dem Trinkmanager klingt interessant...wo bekommt man sowas her? Bzw wie viel kostet das?

Ich bin 1,60m groß und wiege zwischen 53 und 54 kg, mal so mal so ...

Ich finde, ich hab mein Trinkverhalten eh schon etwas gebessert... ...aber leider trink ich noch immer nicht so wahnsinnig viel, aber mehr als am Anfang auf jeden Fall

LG honey643

Trinken!!!
Das bedeutet für dich eine Trinkmenge von
ca.1,7 Liter Wasser oder Tee. Ich glaube das bekommst du hin. Freue dich wenn du immer etwas mehr schaffst und belohne dich selbst. Finde auch heraus,ob es dir leichter fällt warm oder kalt zu trinken.
Gib bei Google "Trinkmanager" ein, dann be-
kommst du die nötigen Infos. Der Trinkmanager kostet so ca. 14 Euro.
Viel Glück und Erfolg beim "maßlosen" Trinken
herzliche Grüße
Melike

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers