Home / Forum / Fit & Gesund / Geschwollener Eileiter

Geschwollener Eileiter

15. November 2006 um 17:43

Hallo,
ich bräuchte mal wieder eure Erfahrung. Also ich bin 20 und als ich vor etwa 3 Monaten zur Routineuntersuchung beim FA war, stellte sich heraus, dass mein linker Eileiter geschwollen ist. Er nahm also mehrere Abstriche um Untersuchungen zu machen und ich sollte nach 3 Monaten wiederkommen. Dieser neue Termin war dann gestern, bei der Untersuchung der Abstriche kam nichts bei raus, es liegt also nichts vor. Jetzt sagt der Arzt, dass der Eileiter wahrscheinlich wegen einer alten Entzündung (von der ich nichts gemerkt habe) geschwollen ist und man da nichts machen müsste. Das man höchstens wenn ich später einmal Probleme hätte schwanger zu werden, da nochmal was gemacht werden müsste. Nachdem ich jetzt aber so etwas im Internet rumgelesen habe, habe ich Angst, dass das ganze doch schlimmer sein könnte (z.B. zu Unfruchtbarkeit führt) und man da doch was machen muss/kann. Sollte ich einen weiteren Arzt aufsuchen oder kann ich mich wirklich entspannt zurücklegen und alles ist soweit gut? Ich hoffe ihr könnt mir helfen! Vielen Dank! Minisinger

Mehr lesen

21. November 2006 um 14:15


Hm, keiner hier, der mir zu meinem Problem was sagen kann? Wäre über Antworten sehr erfreut... Minisinger

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2013 um 22:11

Hallo
Ich hatte/habe ungefähr dasselbe Problem
Mein Mann und ich haben seid gut 2 jahren Kinderwunsch..
Da wir nun schon sooo lange am üben waren/sind, haben wir uns im Oktober ins Kinderwunschzentrum begeben.
Dort wurde bei mir im Ultraschall festgestellt, dass mein linker Eileiter verdickt und wahrscheinlich auch verschlossen ist.Das könnte die Kinderlosigkeit erklären..deshalb musste ich nun im Oktober direkt ins Krankenhaus zur Bauchspiegelung
War nicht soooo schlimm wie befürchtet aber auch nicht schön
Das Ende vom Lied, beide Eileiter an der Beckenwand verwachsen, verschlossen und angeschwollen.
Der Darm war auch an der Beckenwand verwachsen..so konnte es ja auch nie klappen
Ich bin froh, dass ich das gemacht habe..jetzt weiss ich woran ich bin.
Zur Nachuntersuchung in der Kinderwunschpraxis, gab es dann die endgültige Auswertung.. Schwangerschaft zwar möglich...mit ganz ganz ganz ganz viel Glück aber Risiko sehr sehr sehr hoch, dass es eine Eileiterschwangerschaft ergeben wird!!
Meine Eileiter wurden in der OP geöffnet und soweit wieder hergestellt aber sie bewegen sich nur sehr wenig..der linke besser als der rechte..hm.
Tja und nun wurde uns zur IVF (Künstliche Befruchtung) geraten.
Allerdings habe ich nun wieder gelesen, dass es sogar besser wäre, die Eileiter vorher ganz entfernen zu lassen.. aber will ich das??!!!
Am 1.02.13 haben wir nun einen Termin zur Besprechung und dann geht es los...so oder so.

LG

Ich hoffe, ich konnte dir etwas weiterhelfen..ich würde mir noch andere Meinungen einholen...bevor es vllt.zu spät ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper