Home / Forum / Fit & Gesund / Gesundheit / Geschwollene, schmerzene Lymphknoten (?)

Geschwollene, schmerzene Lymphknoten (?)

25. März 2009 um 16:34 Letzte Antwort: 30. März 2009 um 14:03

Ich habe gestern Abend bei mir hinter dem rechten Ohr 2 Knubbel entdeckt. Der Obere ist größer und schmerzt mehr als der Untere.

Heute morgen haben ich "unter" dem Ohr (am Anfang des Kifeerknochens sozusagen) 2 weitere, kleinere schmerzende Knubbel gespürt und seit eben auch noch einen am Übergang zwischen Hals und Schulter, so über dem Schlüsselbein. Alle tun mehr oder weniger weh und sind auf der rechten Seite. Ich denke ja mal, dass es geschwollene Lymphknoten sind.

Ich denke, dass ich morgen Nachmittag mal zum Arzt sollte.

Kann mir vllt hemand sagen, was das sein könnte, bzw. woher es kommt und was ich tun kann?

Mehr lesen

30. März 2009 um 12:57

Lymphknoten
Hallo ! Ich habe auch die lymphknoten am hals und schulter über dem schlüsselbein. warst du schon beim arzt.

bei mir wird nächste woche blut abgenommen ich habe auch schon angst das es doch was schlimmeres ist. ( krebs)

schöne grüße noch

Gefällt mir
30. März 2009 um 14:03

Hallo mammamia
ich hatte schon öfters schmerzende und geschwollene Lymphknoten in diesem Bereich. Da der obere Lymphknoten mehr schmerzt und sich die darunter liegenden jetzt auch "melden" tippe ich, ehrlich gesagt, auf eine Entzündung! Hast du irgendwo im rechten Gesichtsbereich oder auch am Kopf unter den Haaren einen Pickel oder Abszeß? Bei mir ist in so einem Fall immer in der Nähe der betroffenen Lymphknoten irgendeine oberflächliche Entzündung zu finden. Die Lymphknoten schwellen oft erst wenige Tage später an. Der Entzündungsherd muss oft gar nicht groß sein, es reicht schon, wenn durch kratzen oder so eine kleine Wunde verunreinigt wurde. Solltest du absolut nichts dergleichen feststellen und schwellen die Lymphknoten immer weiter an würde ich trotzdem mal zum Arzt gehen. Ich glaub aber nicht, dass was ernsteres dahintersteckt, da hättest du noch ganz andere Symptome! Wenn du einen Entzündungsherd gefunden hast, würde ich den mit Antibiotikasalbe o.ä. behandeln.
Alles Gute
icebird2

Gefällt mir