Home / Forum / Fit & Gesund / Genug??

Genug??

8. Mai 2012 um 21:18

War das genug für heute?

Morgen: 5 Reiswaffeln
Mittag: 1 Kleiner Salat mit Italienischer Sauce (McDonald's)
Nachmittag: 1 Magnum, 15 Mandeln, einige Rosinen
Abend: 2 grosse! Brötchen, belegt mit Tomaten, Essiggurke und Salat. 1 Schüssel gekochter Zucchini, etwas Tomatensalat (Essig-Öl Sauce), ein Apfel, 4 Mandeln, 1 Karotte

Ich bin grad voll satt, weil ich so viel am Abend gegessen habe, also so viel auf ein Mal.. Kommt ihr auch auf 1800kcal? Was könnte ich noch essen, um auf 2000kcal zu kommen?
Und habt ihr Tipps, damit mein Magen sich wieder beruhigt hat? Ich bin wirklich vollgestopft...

LG

PS: Ich weis, dass mein Essen am Mittag nicht toll war... Aber meine Freundin wollte unbedingt in den McDonald's und da ich vegetarierin bin und nicht viel Geld dabei hatte, konnte ich nur einen Salat (Grüner Salat, Rote Beete, Tomaten) nehmen...

Mehr lesen

9. Mai 2012 um 13:57

Ich weiss,
dass ich die Brötchen "richtig" belegen sollte, aber ich bin eben was das anbelangt keine gute Esserin. Ich mag Käse nicht, Butter auch nicht, Fleisch esse ich nicht, irgendwelche vegetarische komische Aufstriche mag ich auch nicht. Ich mag eigentlich nur das Gemüse, Marmelade und vegetarischer Aufschnitt, den es aber nicht immer im Geschäft zu kaufen gibt und mein Bruder isst die, wenn wir mal haben, immer gleich fast die ganze Packung weg...
Reichen 2000kcal nicht? Ich habe gestern ja kein Sport getrieben, bin eigentlich den ganzen Tag in der Schule gesessen, am Nachmittag war ich bei einer Freundin wegen einem Schulprojekt, wir sind wieder nur gesessen und haben das Eis gegessen... So habe ich doch nicht soo viel Kalorien verbraucht, oder schon?
Ich habe gestern ja noch ein Joghurt gegessen, so sind es sicher etwa 2100-2150kcal...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2012 um 14:00

Ja,
Romy hat da richtig gerechnet.
Doriane, du hast die Sachen etwas unterschätzt. Denn eine Reiswaffel alleine hatte schon 32kcal, das Mal 5. Die Salatsauce hatte MIN 100kcal, ein Magnum hat genau 260, ein grosses Brötchen ALLEINE hat etwa 220-250kcal, ja usw...

Und ja, ich zähle jedes einzelne Stücken, dass ich gegessen habe Also jetzt noch lange nicht mehr so, wie vor einige Monate, doch ich bin immer noch sehr penibel.

Aber trotzdem, danke für eure Hilfe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2012 um 14:07

Naja,
wenn ich etwas mitnehme komme ich mir ehrlich gesagt richtig doof vor. Das macht NIEMAND... Und dann diese Kommentare von meinen Freundinnen und die Blicke von anderen, das brauche ich nicht wirklich...
Viele Käse Gerichte gibt's nicht wirklich; auch wenn, ich mag Käse nicht. Es gibt zwar ein Veggi-Burger aber der ist nicht geniessbar...
Eis gibt's schon, aber ich will am Mittag nicht wirklich Eis essen und eben, ich hatte dann kein Geld mehr um eins zu kaufen (die sind recht teuer, ein Sundae mit Schokosauce kostet 3.80 Franken)

Nein, meine Familie isst keine Waffeln zum Frühstück Meine Mutter isst gar kein Frühstück, mein Vater weiss ich nicht, mein Bruder weiss ich auch nicht, der andere Bruder isst in der Schule (also er kauft) sich dort ein Eier-Brötchen oder ein Tomaten/Mozzarella Brötchen. Ich kaufe mir manchmal ja auch etwas in der Mensa, ein Körner-Brötchen, manchmal nimm ich von Zuhause Sachen mit; gestern die Reiswaffeln.
Nur das Brötchen im Mc? Das schmeckt wirklich eklig! Das schmeckt nacht nichts, vielleicht etwas süsslich; auf jeden fall voll eklig...

Meine Mutter hat ja kein Problem damit, dass ich Geld ausgeben muss, im Gegenteil, sie sagt, ich solle ruhig in der Schule Menüs essen, ihr spiele das Geld wenn's um meine Gesundheit ginge keine Rolle. Aber ICH bin diejenige, die ablehnt, die das Essen in der Schule nicht mag und ich bin auch eine, die sehr auf's Geld schaut...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2012 um 14:08

Wie die anderen
bereits schon gesagt haben, es ist, um sich eine Übersicht zu verschaffen und um (bei meinem Fall) sicher zu gehen, dass man GENUG gegessen hat.
Wenn ich nach Gefühl essen würde, würde ich nicht auf meinen wirklichen Verbrauch kommen, dann hätte ich jetzt z.B gestern vielleicht grad mal 1000kcal gegessen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2012 um 14:11


Genau, ich versuche dann immer, mehr zu essen
Danke Anja

Und ja, jede Rosine und jede Mandel ist wichtig für mich. Ausserdem haben Rosinen recht viele Kalorien! Da sind 10 gleich mal "viel", auch Mandeln haben viele Kalorien, zwar weniger wie Erdnüsse oder Haselnüsse, aber immerhin hat 1 Mandel um die 7kcal. Wenn man jetzt 10 Mandeln isst, sind das gleich mal 70kcal!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2012 um 15:05

Ich seh das so wie Annabell..

einerseits fragst du oft, ob das, was du gegessen hast, ok war, aber andererseits hast du dann doch immer eine Ausrede, warum du gerade so und nicht anders gegessen hast, wenn jemand etwas kritisiert.
deine Brötchen kannst du nicht belegen weil du nichts magst oder weil dein Bruder den Aufschnitt wegisst, bei mcD kannst du nur einen Salat essen weil du Vegetarier bist, essen mitnehmen geht nicht weil du dir dabei doof vorkommst, mehr als deine Freundinnen willst du auch nicht essen, das Essen in der Schule findest du eklig, Butter magst du auch nicht, oder du bist eh schon so voll und kannst nichts mehr essen..
ich glaube, wenn du WIRKLICH zunehmen wollen würdest, würdest du für alles irgendwie eine Lösung finden.. ich mein das wirklich!!! nicht böse, wir wollen dir ja alle nur helfen, aber manchmal hat man das Gefühl dass du dir selbst was vormachst.. du versuchst doch schon so lange zuzunehmen, und schaffst es einfach nicht.. natürlich ist es gut, dass du überhaupt sp isst wie im moment, aber vielleicht reichen 2000 kcal bei dir einfach nicht?? es ist doch nicht für ewig, wenn du erstmal zugenommen hast kannst du ja wieder so viel wie deine Freundinnen essen, und zum Frühstück reiswaffeln, aber zum Zunehmen muss man normalerweise mehr essen, als andere, gesunde Leute, oftmals reicht NORMAL essen dazu nicht aus.. (glaub mir, ich spreche aus Erfahrung )..
ich würde mich wirklich freuen wenn du darüber mal nachdenkst, vielleicht täusche ich mich ja auch.. ich mein es auf jeden Fall nicht böse!!
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2012 um 16:00

Nein,
es sind wirklich KEINE Ausreden!
Ich mag Butter pur wirklich nicht, das mochte ich noch nie, genauso wie Käse. Wenn Butter gebraten ist, geht's noch, aber so als Butterbrot? Nein danke! Käse mag ich auch nur Mozzarella (auf Pizza oder Tomaten/Mozzarella Salat) und Raclette (aber auch nur geschmolzen).
Nein, mein Bruder weiss nichts von meiner ES . Ich habe ihm aber schon mal gesagt, er soll das ncht immr gleich wegessen, aber ihm ist es dann egal.
Eierbrötchen mag ich ab und zu, aber auch nicht immer.
Das sind wirklich keine Ausreden!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2012 um 16:07
In Antwort auf namika_12957474

Ich seh das so wie Annabell..

einerseits fragst du oft, ob das, was du gegessen hast, ok war, aber andererseits hast du dann doch immer eine Ausrede, warum du gerade so und nicht anders gegessen hast, wenn jemand etwas kritisiert.
deine Brötchen kannst du nicht belegen weil du nichts magst oder weil dein Bruder den Aufschnitt wegisst, bei mcD kannst du nur einen Salat essen weil du Vegetarier bist, essen mitnehmen geht nicht weil du dir dabei doof vorkommst, mehr als deine Freundinnen willst du auch nicht essen, das Essen in der Schule findest du eklig, Butter magst du auch nicht, oder du bist eh schon so voll und kannst nichts mehr essen..
ich glaube, wenn du WIRKLICH zunehmen wollen würdest, würdest du für alles irgendwie eine Lösung finden.. ich mein das wirklich!!! nicht böse, wir wollen dir ja alle nur helfen, aber manchmal hat man das Gefühl dass du dir selbst was vormachst.. du versuchst doch schon so lange zuzunehmen, und schaffst es einfach nicht.. natürlich ist es gut, dass du überhaupt sp isst wie im moment, aber vielleicht reichen 2000 kcal bei dir einfach nicht?? es ist doch nicht für ewig, wenn du erstmal zugenommen hast kannst du ja wieder so viel wie deine Freundinnen essen, und zum Frühstück reiswaffeln, aber zum Zunehmen muss man normalerweise mehr essen, als andere, gesunde Leute, oftmals reicht NORMAL essen dazu nicht aus.. (glaub mir, ich spreche aus Erfahrung )..
ich würde mich wirklich freuen wenn du darüber mal nachdenkst, vielleicht täusche ich mich ja auch.. ich mein es auf jeden Fall nicht böse!!
lg

Es klingt wirklich,
als ob ich nach ausreden suchen würde Aber es ist eigentlich wirklich so... Vlt rede ich mich manchmal aus, weil ich mich irgedwie selber rechtfertigen will, warum ich so wenig gegessen habe, aber es stimmt eigentlich immer...
Ich weiss, dass ihr mir helfen wollt und ich bin euch auch dafür sehr dankbar!
Heute habe ich ja wieder mehr gegessen... Morgen versuche ich wieder so zu essen, gestern war es einfach doof wegen dem Mittag...
Es stimmt, ich versuche num schon seit einem halben Jah zuzunehmen und habe bis jetzt eher das Gegenteil geschafft'! Ich habe eifach immerwieder solche Abstürtze, dann rüttle ich mich aber wieder wach und es geht. Manchmal, wenn ich mit meinen Eltern streite, oder sie sich wieder streiten denke ich z.B :"Ich esse jetzt einfach nichts mehr, bis sie merken, was sie mir damit immer antun" aber das lösche ich dann wieder aus meinen Gedanken...
Ich versuche nun WIRKLICH zuzunehmen!!
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2012 um 21:04

Ich wohne
In Liechtenstein, aber das kann man sagen gehört zur Schweiz. Diese Sachen, die du aufzählst sind alles Fertigprodukte. Naja, wieder ich; aber die mag ich einfach nicht, denn die schmecken einfach nicht gut. Meine Mutter würde die auch nie kaufen, weil sei nichts davon hält. Ich könnte die wenn, dann schon selber machen! Heute habe ich mir auch ein Tomaten/Mozzarella Brötchen gemacht...
Ausserdem habe ich noch einen "Veggi-Burger" gemacht, mit einem Quorn-Pfeffer-Steak, Salat, Essiggurke und Tomate. Das Schnitzel war in Öl gebraten, die "Sauce" war dann ja auch ein Ersatz für Ketchup. Ein anderes Brötchen habe ich mit Marmelade bestrichen.
Bei mir ist es ja nicht so, dass ich mich zu dick finde. Ich selber finde mich hässlich, viel zu DÜNN, nicht zu dick! Ich hasse meinen Körper und würde am liebsten in einen Anzug reinschlüpfen, bei dem man eine super Figur hat... Es gab bei mir auch solche Stimmen noch nie, ich fand mich NIE zu dick. Ich war ja auch immer eigentlich perfekt, klingt jetzt zwar eingebildet, aber stimmt eher... Ich hatte eine schöne, gesunde Figur und war eher sehr schlank, aber ich sah gut aus. Im Gegensatz zu jetzt auf jeden Fall.. Ich wurde auch von allen beneidet...

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2012 um 21:08

Salatsaucen
haben relativ viel Kalorien wegen dem Öl. Das unterschätzt man oft. Denn bei den gekauften Italienischen Salatsaucen ist das Verhältniss von Essig zu Öl meistens 1:2. Also viel mehr Öl. Ich weiss gar nicht ob ich alles aus der Tüte genommen habe, ich habe einfach das Säckchen drüber geleert, bis ich dachte es ist nichts mehr drin und dann habe ich halt gerührt und es hat mal gereicht. Von dem her war's eigentlich schon alles
Nein nein, bei mir muss man, wenn ich gekocht geschrieben habe, immer mit Fett rechnen, meine Mutter verzichtet da nicht, auch als ich ihr immer sagte, sie soll doch nicht so viel Öl oder Butter rein tun...

Ich habe gestern aber noch ein Joghurt in mich rein gestopft... So waren es bestimmt 19000kcal-2000...

Heute ging's aber viieel besser mit dem essen und habe glaub fast doppelt so viel gegessen..

LG Chiara

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2012 um 21:15

Zunehmen
klingt da besser ...
Aber es ist nicht einfach, sich zu ändern... Ich bin irgendwie einfach so aufgewachsen, dass ich auf's Geld schauen muss und ich habe auch früher nie fettiges Zeugs bevorzugt... Ich war schon immer eher eine gesunde Esserin, die aber Käse, Milch und Joghurt nicht so mochte. Immerhin esse ich jetzt Joghurt und trinke Schokimilch!

Ja das stimmt, meine Familie ist mir gar kein Vorbild, was das essen angeht. Vor allem meine Mutter nicht... Sie isst am Abend oft nichts und sagt dann: "Ich habe ja am Mittag Käsekuchen (Schweizer Spezialität, nicht der Süsse Käsekuchen ist eine Kalorienbombe^^) und habe jetzt NOCH keine Hunger..." Dann isst sie mit uns Kindern (ich & mein Bruder) vielleicht Salat oder so. Dafür isst sie dann um 21:00Uhr oder später ein Käsebrötchen.. Also kein Vorbild..!

Gibt es den Gemüse-Bruger nicht mehr'? Den habe ich auch schon mal gegessen... Aber ist auch schon länger her.. Ich mochte ihn zwar nicht wirklich, aber ja... Ich habe nicht nachgefragt, vorgestern. (Hätte ihn ja e nicht gegessen)

Ehrlich gesagt weiss ich das nciht Ich hatte anscheinend keine Lust auf Pommes. Mir kam es gar nicht in den Sinn, Pommes zu bestellen...

Ich finde, am Mittag sollte man etwas "richtiges" essen und kein Eis oder so... Das ist hat zwar mehr Kalorien und so, aber irgendwie will ich eher was richtiges essen, Salat zum Beispiel.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2012 um 21:18

...
Ich möchte mal die Mc Donald's Diskussion beenden. Mc Donald's hat eine Homepage, da sind alle Nahrungsmittel mit u.a. Nähwertangaben zu finden. Was das Dressing angeht: Balsamico Dressing 24kcal, Caesar Dressing 45kcal. Also nichts von 100kcal. Und wo wir schon einmal dabei sind: Salat kcal. Ich hoffe, das hilft weiter!

LG Sharona

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2012 um 21:18


Danke, jemand der mich versteht
Dann bin ich ja nicht die einzige! Ausser meine Mutter, du und ich mögen ja anscheinend alle dieses Zeug ;D Früher mochte ich zwar die Burger schon, aber die esse ich ja jetzt nicht mehr, da ich veggi bin^^

Genau, darum mache ich das nicht. Die könnten mich auch rausschmeissen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2012 um 21:19

...
Ich möchte mal die Mc Donald's Diskussion beenden. Mc Donald's hat eine Homepage, da sind alle Nahrungsmittel mit u.a. Nähwertangaben zu finden. Was das Dressing angeht: Balsamico Dressing 24kcal, Caesar Dressing 45kcal. Also nichts von 100kcal. Und wo wir schon einmal dabei sind: Salat 10kcal. Ich hoffe, das hilft weiter!

LG Sharona

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2012 um 21:19


Tut mir leid, ich kann eben nicht anders, als ALLES genau zu zählen... Ich habe mir das einfach angewöhnt und kann jetzt ohne zählen nicht mehr wirklich leben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2012 um 21:59

Stimmt,
ich hätte auch gerne noch ein Eis gegessen, hatte aber zu wenig Geld dazu dabei... Und meine Freundinnen hatten auch nicht genug...

Heute sah's ja viel besser aus! Macht euch nicht so ein schlechtes Bild von mir ;D
schaut:
Morgen: 4 Zwieback(188)
Mittag: 1 Teller Tortellini (500)
Nachmittag: 1 Birne, 1 Glas Traubensaft (270)
Abendessen: 3! Brötchen, 1 belegt mit Tomaten, Essiggurke, Salat, 1 Burger: veggi schnitzel, salat, essiggurke und 1 mit Marmelade
Spät: 1 Tasse (2dl) Vollmilch mit 4 TL Schokipulver, 5 Mandeln

Ist doch gut so, nicht? Besser wie gestern?!^^

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2012 um 22:14
In Antwort auf charla_12055493

...
Ich möchte mal die Mc Donald's Diskussion beenden. Mc Donald's hat eine Homepage, da sind alle Nahrungsmittel mit u.a. Nähwertangaben zu finden. Was das Dressing angeht: Balsamico Dressing 24kcal, Caesar Dressing 45kcal. Also nichts von 100kcal. Und wo wir schon einmal dabei sind: Salat kcal. Ich hoffe, das hilft weiter!

LG Sharona

Das
hätte ich nicht gefacht, dass die Dressings so wenig haben!
Nlrmalerweise haben 100ml Französisches Dressing 380kcal!
Italienisches etwa 300kcal (100ml)
Naja, gestern war gestern, heute lief's ja gut.. Aber danke für die Info

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2012 um 7:54
In Antwort auf lioba_12759858

Ich wohne
In Liechtenstein, aber das kann man sagen gehört zur Schweiz. Diese Sachen, die du aufzählst sind alles Fertigprodukte. Naja, wieder ich; aber die mag ich einfach nicht, denn die schmecken einfach nicht gut. Meine Mutter würde die auch nie kaufen, weil sei nichts davon hält. Ich könnte die wenn, dann schon selber machen! Heute habe ich mir auch ein Tomaten/Mozzarella Brötchen gemacht...
Ausserdem habe ich noch einen "Veggi-Burger" gemacht, mit einem Quorn-Pfeffer-Steak, Salat, Essiggurke und Tomate. Das Schnitzel war in Öl gebraten, die "Sauce" war dann ja auch ein Ersatz für Ketchup. Ein anderes Brötchen habe ich mit Marmelade bestrichen.
Bei mir ist es ja nicht so, dass ich mich zu dick finde. Ich selber finde mich hässlich, viel zu DÜNN, nicht zu dick! Ich hasse meinen Körper und würde am liebsten in einen Anzug reinschlüpfen, bei dem man eine super Figur hat... Es gab bei mir auch solche Stimmen noch nie, ich fand mich NIE zu dick. Ich war ja auch immer eigentlich perfekt, klingt jetzt zwar eingebildet, aber stimmt eher... Ich hatte eine schöne, gesunde Figur und war eher sehr schlank, aber ich sah gut aus. Im Gegensatz zu jetzt auf jeden Fall.. Ich wurde auch von allen beneidet...

LG

Fertig produkte
also ich finde es gut, dass du nicht viel von fertig produkten hälst, ich mag die auch nicht so, steh auf frische leckere sachen

ich muss sagen, du hast dich gesteigert, das finde ich super! jedoch finde ich auch, da geht noch viel mehr

du hast doch so gerne frappe oder?
also ich mache mir eigentlich auch immer so einen shake:
(sone art smoothie einfach noch mit milch)

- viele beeren (erbeeren, himbeeren, heidelbeeren)
- 3-4 kiwis
- 1 orange
- und viel milch

das ganze zeug püriere ich dann immer und fülle es in eine 1.5 l flasche ab. hab mir in der migros dann so ein kleines fläschchen gekauft (330 ml) und das ding fülle ich jeden tag auf und nehm es mit zur arbeit und trinke es dort.

du könntest das auch machen, mit einem bananen shake, oder apfel shake oder was weiss ich dann kannst du auch jeden tag dein fläschchen mitnehmen (passt super in die handtasche) und dann in der schule oder so trinken. und das kann man dann auch problemlos im mc doof trinken, fällt ja kaum auf.

und ja wegen dem brotaufstrich, es gibt sonen philadelphia brotaufstrich? schmeckt voll nicht so nach käse, eher wie joghurt und joghurt magst du ja oder? gibt auch philadelphia milka ist ein bissl süsser. das könntest du doch auf dein brot tun? oder du machst dir deinen eigenen brotaufstrich mit creme frech und irgendwelchem gemüse zeugs, kannst du ja mal ein bisschen rumtesten und der vorteil ist, du weisst genau was dann drin enthalten ist, also ist es KEIN fertig produkt. und wenn das lecker ist, darfst du auch gerne mal rohkost (rüebli, paprika, gurken, kohlrabi) schnibbeln und mit deiner neuen dipp-eigenkreation essen. hört sich doch gut an oder?

achja und versuche doch mal, deine mandeln nicht zu zählen. nim einfach jeweils eine (gute) handvoll oder 2 hände voll

wie liefs denn bis heute mit dem essen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2012 um 13:00

Die sind wirklich
lecker, vorallem nicht so "käsig" sonder schon "jojghurtig" hehe und es gibt auch viele verschiedene sorten!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2012 um 20:40
In Antwort auf bevin_11862073

Fertig produkte
also ich finde es gut, dass du nicht viel von fertig produkten hälst, ich mag die auch nicht so, steh auf frische leckere sachen

ich muss sagen, du hast dich gesteigert, das finde ich super! jedoch finde ich auch, da geht noch viel mehr

du hast doch so gerne frappe oder?
also ich mache mir eigentlich auch immer so einen shake:
(sone art smoothie einfach noch mit milch)

- viele beeren (erbeeren, himbeeren, heidelbeeren)
- 3-4 kiwis
- 1 orange
- und viel milch

das ganze zeug püriere ich dann immer und fülle es in eine 1.5 l flasche ab. hab mir in der migros dann so ein kleines fläschchen gekauft (330 ml) und das ding fülle ich jeden tag auf und nehm es mit zur arbeit und trinke es dort.

du könntest das auch machen, mit einem bananen shake, oder apfel shake oder was weiss ich dann kannst du auch jeden tag dein fläschchen mitnehmen (passt super in die handtasche) und dann in der schule oder so trinken. und das kann man dann auch problemlos im mc doof trinken, fällt ja kaum auf.

und ja wegen dem brotaufstrich, es gibt sonen philadelphia brotaufstrich? schmeckt voll nicht so nach käse, eher wie joghurt und joghurt magst du ja oder? gibt auch philadelphia milka ist ein bissl süsser. das könntest du doch auf dein brot tun? oder du machst dir deinen eigenen brotaufstrich mit creme frech und irgendwelchem gemüse zeugs, kannst du ja mal ein bisschen rumtesten und der vorteil ist, du weisst genau was dann drin enthalten ist, also ist es KEIN fertig produkt. und wenn das lecker ist, darfst du auch gerne mal rohkost (rüebli, paprika, gurken, kohlrabi) schnibbeln und mit deiner neuen dipp-eigenkreation essen. hört sich doch gut an oder?

achja und versuche doch mal, deine mandeln nicht zu zählen. nim einfach jeweils eine (gute) handvoll oder 2 hände voll

wie liefs denn bis heute mit dem essen?

Ja,
vor allem sind diese Fertigprodukte SEHR ungesund! Da gibt es ja alle E-Stoffen drin usw.!

Ja, Frappe mag ich. Wir (meine Mutter) macht es aner mit Eis und wenig Milch. So dass es eher fest wird. Ich mag ja Milch nicht
In Flaschen abfüllen wäre eine gute Idee, aber irgendwie hat man ja dann nicht "richtig" geniessen... Ich und meine Freundinnen brauchen für ein Glas etwa 30min! Wir trinken mit einem Röhrchen und geniessen es richtig..

Heute ging's so lala... Der Mittag lief schlecht, dafür aber ab Nachmittag wieder gut. Ich habe am Morgen ein Sonnenblumenkerne-Brötchen gegessen, am mittag ein grosses, dubkles Brötchen , am Nachmittag aber ein Magnum Allmond und am Abend viiel Reis und etwa 10 Spargeln. Im Reis war auch Butter reingemischt.
Jetzt esse ich grad ein Joghurt.

GLG Chiara

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2012 um 20:57
In Antwort auf lioba_12759858

Ja,
vor allem sind diese Fertigprodukte SEHR ungesund! Da gibt es ja alle E-Stoffen drin usw.!

Ja, Frappe mag ich. Wir (meine Mutter) macht es aner mit Eis und wenig Milch. So dass es eher fest wird. Ich mag ja Milch nicht
In Flaschen abfüllen wäre eine gute Idee, aber irgendwie hat man ja dann nicht "richtig" geniessen... Ich und meine Freundinnen brauchen für ein Glas etwa 30min! Wir trinken mit einem Röhrchen und geniessen es richtig..

Heute ging's so lala... Der Mittag lief schlecht, dafür aber ab Nachmittag wieder gut. Ich habe am Morgen ein Sonnenblumenkerne-Brötchen gegessen, am mittag ein grosses, dubkles Brötchen , am Nachmittag aber ein Magnum Allmond und am Abend viiel Reis und etwa 10 Spargeln. Im Reis war auch Butter reingemischt.
Jetzt esse ich grad ein Joghurt.

GLG Chiara

Philadelphia
ist leider auch nicht meins. Ich mag Naturjoghurt eben auch nicht, ich esse nur Schokoladen Joghurt oder Fruchtjoghurt!
Creme Frèshe mag ich auch nicht.... Oje ich bin schrecklich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2012 um 21:00

Ok,
ich werde einfach weiter so essen

Wie viel wog ich da nochmals? Könnte sein, dass du eine falsche Zahlt hast Denn JETZT sehe ich auch schrecklich aus, finde ich...
Genau, ich bin 15 geworden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2012 um 21:04
In Antwort auf lioba_12759858

Ja,
vor allem sind diese Fertigprodukte SEHR ungesund! Da gibt es ja alle E-Stoffen drin usw.!

Ja, Frappe mag ich. Wir (meine Mutter) macht es aner mit Eis und wenig Milch. So dass es eher fest wird. Ich mag ja Milch nicht
In Flaschen abfüllen wäre eine gute Idee, aber irgendwie hat man ja dann nicht "richtig" geniessen... Ich und meine Freundinnen brauchen für ein Glas etwa 30min! Wir trinken mit einem Röhrchen und geniessen es richtig..

Heute ging's so lala... Der Mittag lief schlecht, dafür aber ab Nachmittag wieder gut. Ich habe am Morgen ein Sonnenblumenkerne-Brötchen gegessen, am mittag ein grosses, dubkles Brötchen , am Nachmittag aber ein Magnum Allmond und am Abend viiel Reis und etwa 10 Spargeln. Im Reis war auch Butter reingemischt.
Jetzt esse ich grad ein Joghurt.

GLG Chiara

Ach ja,
Philadelphia ... Mag ich nicht Ich mag eben Matur Joghurt nicht! Ich esse nur Fruchtjoghurts oder Schoko-Joghurts..
Creme Frèshe mag ich auch nicht ... Ich weiss, ich bin heikel. Aber ich esse ab und zu Nutella!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2012 um 21:28

Ja aber nicht so,
das sind ja Gerichte, die schon zubereitet sind! Da sind viele Konservierzungsmittel hinzugefügt worden usw. Bei Brot ist das ja nicht so krass... Und bei Brot sind auch keine ungesunden Fette und Majo drin und alles und auch keine E-Stoffe. Das hoffe ich mal schwer!!

Sie würde es mir schon kaufen, wenn ich es wollen würde, doch ich will das auch nicht und ich meinte eben, dass sie es im allgemeinen nie kaufen würde. Hab es ein bisschen doof geschrieben!
Da kann sie aber auch nichts dafür, ich finde, das klingt etwas gemein gegenüber meiner Mutter... Sie kocht ja schon seit dem ich zunehmen soll eigentlich fast jeden Abend! Sie kocht auch immer 2 verschiedene Mahlzeiten, da mein Bruder NUR Fleisch und Gemüse isst! Sie realisiert die Situation schon, aber sie kann da auch nicht viel machen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2012 um 21:28

Ich weiss es nicht genau,
ich will eben gesund essen und wenn ich dann jeden tag ungesundes esse, krieg ich ein schlechtes Gewissen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2012 um 20:31

Fertig Salate
kaufe ich auch nie
Wenn dann halt die, ohne Sauce! Die Sauce kaufe ich dann halt dazu oder in der Schule jann ich mir auch selber ein Italienisches Dressing machen.
Salat kaufe ich sonst auch nie. Warum auch, ich bin am Mittag in der Schuke und am Abend Zuhause ;D

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2012 um 20:32

Aber du
hast ja auch keine ES!!!
Das kannst du nicht vergleichen!
Ich esse übrigens auch ab und zu TK Pizzas, aber Lassgne oder Ravioli nie. Dafür Tortellini!!
Ich esse ja auch, worauf ich Lust habe, nur zur Info SO gesund bin ich ja!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2012 um 9:21

Das tut sie auch,
sie isst nicht so viel. Das liegt aber daran, dass sie beu der Arbeit so stress und viel zu tun hat, dann isst sie meistens nur 1 Käsebrötcgen oder so. Am Abend isst sue dann halt eigentlich normal. Aber sie isst dann auch so am späteren Abend Joghurt, Chiosoder so... Ein anderer Grund, warum sie nicht viel isst, ist ihre Migräne und die Kopfschmerzen...

Ach so, ja Brot ist eigentlich schon ein Fertigprodukt, einfach gesund (kommt natürlich darauf an, was fürcrin Brot )

Ich hoffe einfach, ich schaffe es, ich bin nämlich im Druck... Ich sollte hetzt auch 10kg in 8-10 Wochen zunehmen, um 44kg zu wiegen :S Das schaffe ich glaub nicht

Jop, das bin ich... Aver bin es immer schon gewesen..
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2012 um 14:25
In Antwort auf lioba_12759858

Das tut sie auch,
sie isst nicht so viel. Das liegt aber daran, dass sie beu der Arbeit so stress und viel zu tun hat, dann isst sie meistens nur 1 Käsebrötcgen oder so. Am Abend isst sue dann halt eigentlich normal. Aber sie isst dann auch so am späteren Abend Joghurt, Chiosoder so... Ein anderer Grund, warum sie nicht viel isst, ist ihre Migräne und die Kopfschmerzen...

Ach so, ja Brot ist eigentlich schon ein Fertigprodukt, einfach gesund (kommt natürlich darauf an, was fürcrin Brot )

Ich hoffe einfach, ich schaffe es, ich bin nämlich im Druck... Ich sollte hetzt auch 10kg in 8-10 Wochen zunehmen, um 44kg zu wiegen :S Das schaffe ich glaub nicht

Jop, das bin ich... Aver bin es immer schon gewesen..
LG

Liebe chiara
Es macht mich total traurig deine beiträge zu lesen. Du bist so ein liebes mädl und versuchst schon so lange mit aller kraft gegen deine ms anzukämpfen, aber irgendwie hast du noch keinen einzigen fortschritt gemacht

Zunehmen ist theoretisch nicht schwer, man muss einfach einen energie überschuss haben, und das IST machbar und zwar auch auf gesunde weise (nicht nur schoki, kuchen ect.).

Aber bei dir liegt das problem im kopf, du redest dir selbst sachen ein um dich zu rechtfertigen und das ist das einzige was dich am zunehmen hindert.

Hast du dir schonmal überlegt eine ambulante oder evtl sogar stationäre therapie zu machen? Das wäre sicherlich nicht schlecht, denn so kann man auch nach den gründen für deine enorme gewichtsphobie suchen...ach kleines du bist noch sooooo jung, du musst es schaffen aus diesem teufelskreis früh genug auszubrechen, und alleine vermute ich mal, wirst du es nicht schaffen...hast du denn schon ganz offen mit deiner mum darüber gesprochen? Es muss ja niemand erfahren wenn du regelmässig zur therapie gehen würdest? Nur du und deine mum wüssten denn davon. Würdest du dich denn mit händen und füssen gegen eine therapie wehren?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2012 um 18:32
In Antwort auf bevin_11862073

Liebe chiara
Es macht mich total traurig deine beiträge zu lesen. Du bist so ein liebes mädl und versuchst schon so lange mit aller kraft gegen deine ms anzukämpfen, aber irgendwie hast du noch keinen einzigen fortschritt gemacht

Zunehmen ist theoretisch nicht schwer, man muss einfach einen energie überschuss haben, und das IST machbar und zwar auch auf gesunde weise (nicht nur schoki, kuchen ect.).

Aber bei dir liegt das problem im kopf, du redest dir selbst sachen ein um dich zu rechtfertigen und das ist das einzige was dich am zunehmen hindert.

Hast du dir schonmal überlegt eine ambulante oder evtl sogar stationäre therapie zu machen? Das wäre sicherlich nicht schlecht, denn so kann man auch nach den gründen für deine enorme gewichtsphobie suchen...ach kleines du bist noch sooooo jung, du musst es schaffen aus diesem teufelskreis früh genug auszubrechen, und alleine vermute ich mal, wirst du es nicht schaffen...hast du denn schon ganz offen mit deiner mum darüber gesprochen? Es muss ja niemand erfahren wenn du regelmässig zur therapie gehen würdest? Nur du und deine mum wüssten denn davon. Würdest du dich denn mit händen und füssen gegen eine therapie wehren?


Ich weiss, ich sollte vielleicht in eine Therapie gehen. Meine Mutter hat mir auch vor 1-2 Wochen gesagt, dass sie mit mir zum Psychologen wollte. Aber ich habe ihr dann gesagt, dass das ja nichts bringen würde, er könne mir ja nicht Helfen zuzunehmen, das müsse ja ich machen... Ich tat natürlich so, als ob ich nicht MS hätte... Was ich auch nicht mehr so richtig habe...
Ganz offen habe ich noch nie so richtig mit ihr gesprochen. Also an dem Tag, als sie mir das mit dem Therapeuten erzählte, haben wir einfach darüber gesprochen, dass ich 10 kg zunehmen sollte und ich halt nicht mehr auf so "wie viel Butter drinnen ist" und so schauen soll. Weil ich ihr immer beim Kochen drein rede: "Tu nicht so viel Butter rein" und so. Sie sagte mir halt, dass sie sich Sorgen machen würde und sie Angst hätte, ich wäre in die MS greutscht. Auch, weil ich so sensibel geworden bin. Und da sie selber auch mal MS hatte, weiss sie, dass man bei MS sensibler wird...
Ich würde mich überhaupt nicht gegen eine Therapie wehren, glaube ich.. Wie läuft denn so eine Therapie ab, was macht man dort? Ich habe keine Ahnung davon... Eine doofe Frage auch noch: aber was ist der unterscheid zwischen ambulant und stationär?
Ich habe mir auch schon überlegt, selber einfach mal zu einem Psychologen zu fahren um ihm um Hilfe zu bitten Aber das werde ich nicht tun! Zu meinem Arzt kann ich auch nicht wirklich gehen, denn der hat KEINE Ahnung von Magersucht! In seinen Augen, hat man Magersucht, wenn man abnehmen will und Angst hat, dick zu werden. Aber das ist nicht immer so!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2012 um 20:40

Genau so
Wie romy es schon beschrieben hat.

Stationär, dann bist du für ein paar wochen immer dort, du übernachtest dort und der alltag wird speziel gestaltet um gesund zu werden. Und ambulant heisst du geht 1 mal die woche oder so in ein zentrum wo sich psychologen/psychiater befinden und du mit denen reden kannst.

Klar kannst nur du selbst zunehmen, das ist bei JEDEM so. Ein psychologe ist dazu da dich psychisch zu unterstützen. Du erzählst z.b du hast angst zu ungesund zu essen und dann fragt er dich urgendwelche sachen um herauszufinden WARUM du angst hast dick zu werden und ungesund zu essen. (ist jetzt nur ein beispiel)

Viele leute gehen zum psychologen, nicht nut leute mit einer ES. das ist also nichts schlechtes oder so!!

Du kannst ja mal deiner mum sagen, du würdest gerne eine "schnupper-sitzung" bei einer ambulaten thera machen. Dann siehst du mal kurz wie das ablaufen könnte? Meiner meinung nach wäre das gut für dich, damit du dich mit einer zunahme anfreunden kannst kannst ja auch mal im netzt schauen ob es bei dir in der umgebung ein zentrum für ESler gibt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2012 um 21:30

...
Hallo noname!

Ich weiss, es ist kompliziert.. Das, mit dem Fett war aber, als ich einen Rückfall hatte! Ich hatte und habe immer noch eine kleine Fett-Phobie sozusagen... Ich habe einfach manchmal Angst, zu viel Fett zu essen. Jetzt nicht mehr so, jetzt esse ich einfach, aber als ich den Rückfall hatte, wollte ich auf keinen Fall mehr wie 65g Fett essen...

Das stimmt eben nicht! Ich zum Beispiel bin UNBEWUSST in die MS gerutscht, ich wusste meun Gewicht in meiner schlimmsten MS Zeit nicht!! Ja klar, man will dann nicht zunehmen und hat Angst davor, aber ich meine halt, ich habe es gar nicht gemerkt, dass ich so abgenommen hatte! Ich hatte ausserdem starke Magenschmerzen usw, so kam ich in die MS! Nicht, weil ich abnehmen wollte! Ich war immer zufrieden mit meiner Figur (klar hatte ich auch "Problemzonen", aber nur, weil ich sehr schlank wr und keinen Busen hatte!!!!) Das meinte ich damit...

Und ich weiss nicht, ob man das denn jetzt noch MS nennen kann, denn ich will ja zunehmen, dann habe ich ja rein Theoretisch keine ms mehr, weil ich keine Angst habe, wieder im NG zu sein!

Ich hoffe, du verstehst mich jetzt etwas besser... Meine Geschichte ist halt kompliziert, lang und meine MS hat auch mehrere Gründe! Ich weiss es selber nicht einmal genau!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2012 um 22:00

Aber
ich WILL zunehmen, ich habe UNABSICHTLICH abgenommen!
Ob man mir das glaubt oder nicht, ist mir grad so zuemlich egal, denn ich selber WEISS es!
Ich habe halt noch etwas eine Fett-Phobie, aner nur an schlechten Tagen. Ich esse zb wieder Nudeln mit Butter drin und auch jetzt Schoko Kekse! Die würde ich nicht essen, wenn ich nicht zunehmen wollte, denn ich bin nicht mehr hungrig, esse aber trotzdem!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2012 um 22:12
In Antwort auf lioba_12759858

...
Hallo noname!

Ich weiss, es ist kompliziert.. Das, mit dem Fett war aber, als ich einen Rückfall hatte! Ich hatte und habe immer noch eine kleine Fett-Phobie sozusagen... Ich habe einfach manchmal Angst, zu viel Fett zu essen. Jetzt nicht mehr so, jetzt esse ich einfach, aber als ich den Rückfall hatte, wollte ich auf keinen Fall mehr wie 65g Fett essen...

Das stimmt eben nicht! Ich zum Beispiel bin UNBEWUSST in die MS gerutscht, ich wusste meun Gewicht in meiner schlimmsten MS Zeit nicht!! Ja klar, man will dann nicht zunehmen und hat Angst davor, aber ich meine halt, ich habe es gar nicht gemerkt, dass ich so abgenommen hatte! Ich hatte ausserdem starke Magenschmerzen usw, so kam ich in die MS! Nicht, weil ich abnehmen wollte! Ich war immer zufrieden mit meiner Figur (klar hatte ich auch "Problemzonen", aber nur, weil ich sehr schlank wr und keinen Busen hatte!!!!) Das meinte ich damit...

Und ich weiss nicht, ob man das denn jetzt noch MS nennen kann, denn ich will ja zunehmen, dann habe ich ja rein Theoretisch keine ms mehr, weil ich keine Angst habe, wieder im NG zu sein!

Ich hoffe, du verstehst mich jetzt etwas besser... Meine Geschichte ist halt kompliziert, lang und meine MS hat auch mehrere Gründe! Ich weiss es selber nicht einmal genau!

LG

Aber wenn
Du wirklich wirklich zunehmen willst, dann wäre dein gewicht schon lange rauf gegangen...

Wie wäre es z.b mit fresubin oder so was in dieser art? Oder solche protein shakes? (gibts auch in der geschmacksrichtung banane ) du müsstest nicht mehr essen als jetzt aber einfach zusätzlich vielleicht 2x am tag solch ein teil trinken? (wären dann etwa 600-1000 kcal mehr) dann sollte es auch klappen mit dem zunehmen?

Und dann solltest du anfangen zu lernen nicht mehr so "heikel" zu sein. Denke daran, du willst essen und zunehmen und gesund werden, dann nutze auch die dir zustehenden möglichkeiten Andere bekommen nen schlauch in die nase und werden zwangsernährt, und das möchtest du ja bestimmt nicht oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2012 um 22:26
In Antwort auf lioba_12759858

Aber
ich WILL zunehmen, ich habe UNABSICHTLICH abgenommen!
Ob man mir das glaubt oder nicht, ist mir grad so zuemlich egal, denn ich selber WEISS es!
Ich habe halt noch etwas eine Fett-Phobie, aner nur an schlechten Tagen. Ich esse zb wieder Nudeln mit Butter drin und auch jetzt Schoko Kekse! Die würde ich nicht essen, wenn ich nicht zunehmen wollte, denn ich bin nicht mehr hungrig, esse aber trotzdem!!

Google mal
die essstörung "orthorexie"

es gibt nicht nur magersucht die als essstörung gilt....gibt noch ein paar andere

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2012 um 22:58
In Antwort auf bevin_11862073

Aber wenn
Du wirklich wirklich zunehmen willst, dann wäre dein gewicht schon lange rauf gegangen...

Wie wäre es z.b mit fresubin oder so was in dieser art? Oder solche protein shakes? (gibts auch in der geschmacksrichtung banane ) du müsstest nicht mehr essen als jetzt aber einfach zusätzlich vielleicht 2x am tag solch ein teil trinken? (wären dann etwa 600-1000 kcal mehr) dann sollte es auch klappen mit dem zunehmen?

Und dann solltest du anfangen zu lernen nicht mehr so "heikel" zu sein. Denke daran, du willst essen und zunehmen und gesund werden, dann nutze auch die dir zustehenden möglichkeiten Andere bekommen nen schlauch in die nase und werden zwangsernährt, und das möchtest du ja bestimmt nicht oder?

Fresubin
hat mein Arzt gesagt, würde er nicht empfehlen, da sie sehr teuer sind und man eigentlich einfach mit mehr Essen das gleiche erreichen würde. Meine Mutter meinte auch, es sei besser, mehr zu essen, dann würde ich es auch lernen und sie sagte auch, mir würden diese Getränke nicht schmecken.

Das kann ich aber leider nicht einfach "nicht mehr sein". Das bin ich schon immer gewesen... Wenn du z.B Spinat überhaupt nicht magst, würdest du es essen, nur weil du zunehmen musst? Würdest du dann nicht einfach zu Brokkoli greifen oder so? Ich muss ja nicht Butterbrote essen oder Käsebrötchen, ich kann ja einfach das essen, was ich mag, vlt. einfach mehr?
Wenn Zwangsernährung nicht so eklig wäre, und man keinen Schlauch durch die Nase bekommen würde, würde ich mich glaub nicht einmal wehren...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2012 um 22:59

Also ich denke
Mal dass eine abnormalität gegenüber dem essen als eine essSTÖRUNG angesehen werden kann, einfach ein gestörtes verhalten gegenüber dem essen im gegensatz zu normalen leuten.

Entweder man sieht das selbst ein und lässt sich helfen oder sucht den weg selbst heraus oder man lebt damit und findest sich damit ab das man im bezug aufs essen nicht normal ist. Das muss jeder selbst wissen.

Meiner meinung nach hat aber niemand von natur aus nen bmi von 13.5...höchstens man hat ne stoffwechsel störung und das hat chiara wahrscheinlich nicht (hoffentlich!)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2012 um 23:02

Nein,
Ärzte können sicher nicht, die Diagnose erstellen! Mein Arzt zum Beispiel, hat diese Diagnose bei mir ja nicht festgestellt! Er hat mich nur gefragt, ob ich absichtlich so wenig esse, ich abnehmen will und Angst habe, zuzunehmen! Ich habe natürlich mit NEIN geantwortet, was ja auch stimmt! Dann war das Thema auch schon abgehakt. Wenn jetzt also nur Ärzte und co. die Diagnose stellen können, hätte der Arzt also eine Diagnose stellen müssen, nicht? Denn ich war oder bin was auch immer, MS!

Ich bin von Natur aus schlank. Aber nicht dünn, wie jetzt. Ich habe keine Angst zuzunehmen, habe aber Probleme damit, weil ich keine Person bin, die schnell zunimmt und ich auch eher die Tendenz habe, gesunde Sachen zu mögen. Ich esse schon seit etwa einem halben Jahr wieder bis zu 2000kcal.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2012 um 23:05
In Antwort auf bevin_11862073

Also ich denke
Mal dass eine abnormalität gegenüber dem essen als eine essSTÖRUNG angesehen werden kann, einfach ein gestörtes verhalten gegenüber dem essen im gegensatz zu normalen leuten.

Entweder man sieht das selbst ein und lässt sich helfen oder sucht den weg selbst heraus oder man lebt damit und findest sich damit ab das man im bezug aufs essen nicht normal ist. Das muss jeder selbst wissen.

Meiner meinung nach hat aber niemand von natur aus nen bmi von 13.5...höchstens man hat ne stoffwechsel störung und das hat chiara wahrscheinlich nicht (hoffentlich!)

Ja,
sehe ich auch so...

Ich habe mich aber entschieden, wieder zu leben und zuzunehmen!

Nein, ich habe (hoffe ich jetzt auch mal) keine Stoffwechsel Störung. Ich hatte aber immer eher einen niedrigeren BMI, aber immer noch im NG. Laut Wii Fit war ich sogar mal an der oberen Grenze vom UG, aber eigentlich war ich glaub immer im NG. Auch beim Arzt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2012 um 23:07

Das stimmt ja
zum Teil auch
Das kam aber dann auch zu meinen Magenschmerzen hinzu... Ach, ich weiss den Auslöser meiner ES ja selber nicht richtig
Ich habe so viele Erinnerungen vom letzten Jahr im Kopf, ich weiss gar nicht mehr, was zuerst kam und was naher ...
Aufjeden Fall habe ich es am Anfang nicht gemerkt, dass ich in die MS gerutscht bin!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2012 um 23:13
In Antwort auf lioba_12759858

Fresubin
hat mein Arzt gesagt, würde er nicht empfehlen, da sie sehr teuer sind und man eigentlich einfach mit mehr Essen das gleiche erreichen würde. Meine Mutter meinte auch, es sei besser, mehr zu essen, dann würde ich es auch lernen und sie sagte auch, mir würden diese Getränke nicht schmecken.

Das kann ich aber leider nicht einfach "nicht mehr sein". Das bin ich schon immer gewesen... Wenn du z.B Spinat überhaupt nicht magst, würdest du es essen, nur weil du zunehmen musst? Würdest du dann nicht einfach zu Brokkoli greifen oder so? Ich muss ja nicht Butterbrote essen oder Käsebrötchen, ich kann ja einfach das essen, was ich mag, vlt. einfach mehr?
Wenn Zwangsernährung nicht so eklig wäre, und man keinen Schlauch durch die Nase bekommen würde, würde ich mich glaub nicht einmal wehren...

Ja teuer
Ist das zeug schon...aber wie gesagt, es gibt z.b in der migros so ein "möchte gern body builder eiweiss pulver" hehe das ist nicht teuer, oooder sonstiges schoki pulver oder vanille pulver wo man in milch oder wasser tut

Klar ist es einfacher einfach mehr zu essen, aber das kannst du ja nicht weil du dich dann so voll fühlst? ( was ich total nachvollziehen kann bei LB mit geringer kcal-dichte)

Und ja, wenn ich den weg zum gesund werden genau kenne und ich weiss was ich essen muss um zuzunehmen würd ich es tun, egal obs schmeckt oder nicht. Weil irgendwann ist der körper so mangelernährt und klaut sich die energie an den körpereigenen substanzen (z.b auch die zähne) dass du dann irgendwann froh sein wirst, überhaupt noch was essen und kauen zu können.

ich versteh eifach nicht wieso niemand bei dir im umfeld reagiert und sofortige handlungen macht...ich hatte den gleichen bmi wie du jetzt und meine eltern hatten solche angst um mich dass sie mich mit erpressung zum zunehmen gebracht haben (da war ich schon 20 jahre alt) im nachhinein bin ich froh darüber dass sue mir dieses ultimatum gestellt haben. Bei dir braucht es auch jemand der knallhart durchgreift sonst wird das nichts...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2012 um 23:23
In Antwort auf bevin_11862073

Ja teuer
Ist das zeug schon...aber wie gesagt, es gibt z.b in der migros so ein "möchte gern body builder eiweiss pulver" hehe das ist nicht teuer, oooder sonstiges schoki pulver oder vanille pulver wo man in milch oder wasser tut

Klar ist es einfacher einfach mehr zu essen, aber das kannst du ja nicht weil du dich dann so voll fühlst? ( was ich total nachvollziehen kann bei LB mit geringer kcal-dichte)

Und ja, wenn ich den weg zum gesund werden genau kenne und ich weiss was ich essen muss um zuzunehmen würd ich es tun, egal obs schmeckt oder nicht. Weil irgendwann ist der körper so mangelernährt und klaut sich die energie an den körpereigenen substanzen (z.b auch die zähne) dass du dann irgendwann froh sein wirst, überhaupt noch was essen und kauen zu können.

ich versteh eifach nicht wieso niemand bei dir im umfeld reagiert und sofortige handlungen macht...ich hatte den gleichen bmi wie du jetzt und meine eltern hatten solche angst um mich dass sie mich mit erpressung zum zunehmen gebracht haben (da war ich schon 20 jahre alt) im nachhinein bin ich froh darüber dass sue mir dieses ultimatum gestellt haben. Bei dir braucht es auch jemand der knallhart durchgreift sonst wird das nichts...

Ich könnte ja
einfach jeden Abend eine Tasse Schokimilch trinken... Das hat doch auch min. 200kcal, wenn nicht mehr! Wäre das nicht ein Ersatz?

Ja stimmt, aber ich will es jetzt einfach versuchen...

So schlimm ist es bei mir glaub schon nicht, dass sie mein Körper jede Substanz klauen muss.. Denn ich esse ja wieder normaler, d.h in der Schule oft ein Frühstückchen, dann halt am Mittag meistens wenig, dafür denn am Nachmittag und am Abend normal und am Spätabend halt auch noch...
Am Wochenende vor allem esse ich normal. Mittwochs auch...

Meine Mutter hat mich ja schon oft gefragt, ob ich MS hätte und halt mich darauf angesprochen und auch gesagt, sie würde sich Sorgen machen. Mein Trainer (Squash) hat mich auch auf mein UG angesprochen, mein Religionslehrer fragte mich auch, ob alles in Ordnung sei, weil ich ihm immer dünner werden würde...
Mein Vater hat mir auch schon VORGEWORFEN; dass ich so dünn bin und am besten zum Ernährungsberater muss. Mein Bruder bemängelt mich auch immer, wenn ich Brötchen mit Salat und Gemüse esse, ich würde nie Fett essen, Fett sei ja soo gesund und würde besser schmecken, als das "Wasser" im Brot... Also doch, einige merken ja, dass ich abgenommen habe... Viele merken es, alle. Aber niemand reagiert glaub richtig... Ausser meine Mutter.
Das ist für mich eher ein Zeichen, dass sich niemand richtig für mich interessiert, ausser meine Mutter...
Ach ja, meine Freundinnen haben mich natürlich auch schon darauf angesprochen, ich habe ihnen auch von meiner ES erzählt aber gesagt, ich wäre es nicht mehr und wolle zunehmen. Meine "beste" Freundin hat das gleich wieder vergessen, sie interessiert sich dafür nicht gross, 2 andere Freundinnen helfen mir da schon mehr, vor allem eine... Meinen allerbesten Freundinnen habe ich nichts erzählt, und kann es auch nicht, weil ich sie SO OFT angelogen habe, wegen dem Essen... Was ja auch "dazu gehört", aber ich schäme mich dafür...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2012 um 23:26
In Antwort auf lioba_12759858

Nein,
Ärzte können sicher nicht, die Diagnose erstellen! Mein Arzt zum Beispiel, hat diese Diagnose bei mir ja nicht festgestellt! Er hat mich nur gefragt, ob ich absichtlich so wenig esse, ich abnehmen will und Angst habe, zuzunehmen! Ich habe natürlich mit NEIN geantwortet, was ja auch stimmt! Dann war das Thema auch schon abgehakt. Wenn jetzt also nur Ärzte und co. die Diagnose stellen können, hätte der Arzt also eine Diagnose stellen müssen, nicht? Denn ich war oder bin was auch immer, MS!

Ich bin von Natur aus schlank. Aber nicht dünn, wie jetzt. Ich habe keine Angst zuzunehmen, habe aber Probleme damit, weil ich keine Person bin, die schnell zunimmt und ich auch eher die Tendenz habe, gesunde Sachen zu mögen. Ich esse schon seit etwa einem halben Jahr wieder bis zu 2000kcal.

Hmmm versteh
Mich jetzt bitte nicht falsch aber bei deinem essen (nach deinen beiträgen zu beurteilen) wird KEIN 15 jähriges mädl zunehmen...nicht mal die älteren leute.

In der teenie zeit entwickelt sich der körper nun mal, und in vor der pupertät sind fast alle mädls noch ganz dünn ohne brüste/po. Das kommt bei vielen erst später, da bist du keine ausnahme. Das problem wird einfach sein, dass dein körper immer weniger braucht wenn du ihn schon so gequält hast. In 10 jahren (wenn du so weiter machst) wirst du VIELLEICHT genau die gleiche schlanke figur haben wie deine freundinnen, kannst aber nur die hälfte davon essen was sie essen um das gewicht zu halten. Und das ist doof...

Dein körper braucht jetzt viel energie und die musst du ihm geben, auch wenns mal 3000 kcal am tag sind, das spuelt keine rolle er wird dir dankbar sein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2012 um 23:27

Ach soo!
Ok... Eine stationäre Therapie käme gar nicht in Frage! ambulant eher... aber stationär auf keinen Fall..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2012 um 23:28
In Antwort auf lioba_12759858

Ach soo!
Ok... Eine stationäre Therapie käme gar nicht in Frage! ambulant eher... aber stationär auf keinen Fall..

&&
Danke für die Info

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2012 um 23:29
In Antwort auf bevin_11862073

Genau so
Wie romy es schon beschrieben hat.

Stationär, dann bist du für ein paar wochen immer dort, du übernachtest dort und der alltag wird speziel gestaltet um gesund zu werden. Und ambulant heisst du geht 1 mal die woche oder so in ein zentrum wo sich psychologen/psychiater befinden und du mit denen reden kannst.

Klar kannst nur du selbst zunehmen, das ist bei JEDEM so. Ein psychologe ist dazu da dich psychisch zu unterstützen. Du erzählst z.b du hast angst zu ungesund zu essen und dann fragt er dich urgendwelche sachen um herauszufinden WARUM du angst hast dick zu werden und ungesund zu essen. (ist jetzt nur ein beispiel)

Viele leute gehen zum psychologen, nicht nut leute mit einer ES. das ist also nichts schlechtes oder so!!

Du kannst ja mal deiner mum sagen, du würdest gerne eine "schnupper-sitzung" bei einer ambulaten thera machen. Dann siehst du mal kurz wie das ablaufen könnte? Meiner meinung nach wäre das gut für dich, damit du dich mit einer zunahme anfreunden kannst kannst ja auch mal im netzt schauen ob es bei dir in der umgebung ein zentrum für ESler gibt?

In meinem Ländchen
gibt es sicher kein Zentrum für ESler.. Dafür müsste ich in die Schweiz oder nach Österreich, das kommt nicht in Frage...
Wenn dann eher eine ambulante Thera...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2012 um 23:34
In Antwort auf lioba_12759858

Ich könnte ja
einfach jeden Abend eine Tasse Schokimilch trinken... Das hat doch auch min. 200kcal, wenn nicht mehr! Wäre das nicht ein Ersatz?

Ja stimmt, aber ich will es jetzt einfach versuchen...

So schlimm ist es bei mir glaub schon nicht, dass sie mein Körper jede Substanz klauen muss.. Denn ich esse ja wieder normaler, d.h in der Schule oft ein Frühstückchen, dann halt am Mittag meistens wenig, dafür denn am Nachmittag und am Abend normal und am Spätabend halt auch noch...
Am Wochenende vor allem esse ich normal. Mittwochs auch...

Meine Mutter hat mich ja schon oft gefragt, ob ich MS hätte und halt mich darauf angesprochen und auch gesagt, sie würde sich Sorgen machen. Mein Trainer (Squash) hat mich auch auf mein UG angesprochen, mein Religionslehrer fragte mich auch, ob alles in Ordnung sei, weil ich ihm immer dünner werden würde...
Mein Vater hat mir auch schon VORGEWORFEN; dass ich so dünn bin und am besten zum Ernährungsberater muss. Mein Bruder bemängelt mich auch immer, wenn ich Brötchen mit Salat und Gemüse esse, ich würde nie Fett essen, Fett sei ja soo gesund und würde besser schmecken, als das "Wasser" im Brot... Also doch, einige merken ja, dass ich abgenommen habe... Viele merken es, alle. Aber niemand reagiert glaub richtig... Ausser meine Mutter.
Das ist für mich eher ein Zeichen, dass sich niemand richtig für mich interessiert, ausser meine Mutter...
Ach ja, meine Freundinnen haben mich natürlich auch schon darauf angesprochen, ich habe ihnen auch von meiner ES erzählt aber gesagt, ich wäre es nicht mehr und wolle zunehmen. Meine "beste" Freundin hat das gleich wieder vergessen, sie interessiert sich dafür nicht gross, 2 andere Freundinnen helfen mir da schon mehr, vor allem eine... Meinen allerbesten Freundinnen habe ich nichts erzählt, und kann es auch nicht, weil ich sie SO OFT angelogen habe, wegen dem Essen... Was ja auch "dazu gehört", aber ich schäme mich dafür...

Das ist nicht
Desinteresse was dein umfeld zeigt, sondern pure angst und hilflosigkeit und ich glaube auch deinen freundinnen ist es irgendwie auch nicht wohl und sue wissen nicht ob sie dich darauf ansprechen können..

Aso wie wäre es wenn du dir ein ziel setzt? Sagen wir 300-500gr die woche zunehmen? Besprich das mit deiner mum und macht eine art vertrag. Und wenn das gewicht mit 2000 kcal gleicht bleibt, dann musst du steigern.

Ja klar! Wenn du schokimilch magst dann trink die kannst ja jeweil am morgen und vorm zubett gehn eine trinken? Noch wegen gesund: ovomaltine hat viele vitamine drinnen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2012 um 18:16

Ich
kann dir irgendwie keine PN schreiben, es funktioniert nicht
Ich schreibe es dir halt einfach mal hier, wenn das triggernd ist, muss man es mir halt sagen; ich wiege etwa 33.5kg. Es ändert immer wieder... Gestern morgen wog ich z.B 33.4kg und am Abend waren es dann 34.4kg...
Ich bin im April 15 geworden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2012 um 18:17


Du isst KEIN Brot?! Nie?
Das könnte ich nicht! Ich bin eine Brot Liebhaberin

Aber Kartoffelsalat kann ich ja auch selber, Zuhause machen...? Ich verstehe nicht ganz, warum ich Fertigprodukte kaufen soll

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Nach langer Zeit melde ich mich mal wieder...
Von: lioba_12759858
neu
20. Oktober 2013 um 19:04
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen