Home / Forum / Fit & Gesund / Gemeinsam abnehmen

Gemeinsam abnehmen

9. Mai 2017 um 12:44 Letzte Antwort: 10. Oktober 2017 um 10:45

Hallo

​Gibt es hier Gleichgesinnte, die Interesse an einem Erfahrungsaustausch und gegenseitiger Motivation haben?

​Wobei ich glaube hier in dem Forum ist gar nicht so viel los

Mehr lesen

10. Mai 2017 um 7:46

Ich hätte Interesse 

Gefällt mir
10. Mai 2017 um 9:37

Hey Xsusu,

was ist denn dein Ziel?

​Ich möchte gern auf mein Anfangsgewicht vor den beiden Schwangerschaften zurück, also - 10 bis bestenfalls 15 Kilo.
​Gar nicht so leicht bei dem Lebenssstil den ich mir so angeeignet habe... sonst wären ja nicht mehr so viele Kilos drauf
​Ich bemühe mich um eine gesunde Ernährung und mehr Bewegug, aber immer diese Schokolade Kekse Eis Kuchen die mich von überall anlachen

Gefällt mir
10. Mai 2017 um 12:15

Hallo kakao,

Mein Ziel ist etwas höher - 25 Kilo . Einerseits von meiner Schwangerschaft (Geburt vor 5 Wochen) und andererseits von 2 Jahren glücklicher Beziehung - ich neige dazu, in einer Beziehung zu zunehmen. 12 Kilo von der SS sind schon wieder runter, 5 fehlen noch und dann halt noch 20 Kilo abnehmen, dann wäre ich wieder bei 70 Kilo, was mein Wohlfühlgewicht ist bzw war.
Naschkram gibt es nur 1 x die Woche, was ich seit Anfang der SS auch sehr gut durchhalte.
Bei uns gibt viel mehr Obst und Gemüse und wir (Kind + ich) gehen mittlerweile 2 x täglich spazieren. Ich hab in der SS leider körperlich sehr abgebaut, mir ging es nicht gut und ich hatte sehr viele Wassereinlagerungen, die mich sehr behindert haben.
Ich hoffe nach dem Rückbildungskurs wieder voll durchzustarten und fitter zu werden

Wann nascht du denn immer? Man kann ja, wenn es abends vorm Fernseher ist , den Süßkram gegen Gemüsesticks oder so eintauschen.

Seit Anfang der SS trinke ich nur noch Wasser - oder wenn wir mal weggehen zur Feier des Tages eine Apfelschorle oder einen Eistee. Was trinkst du?
 

Gefällt mir
10. Mai 2017 um 13:00

Ach so frisch bist du erst Mami, dann erstmal herzlichen Glückwunsch
​Da purzeln die Kilos ja jetzt erstmal automatisch noch ein bisschen.

​Das mit den Süßigkeiten ist echt ein Problem. Meist wenn ich mal eben schnell Hunger habe, greife ich zu Keksen statt mir was vernünftiges zu machen. Und halt abends so "nebenbei", da merke ich gar nicht was ich so esse.
​Das mit den Gemüsesticks ist eine gute Idee! Die werde ich mir mal vorbereitet im Kühlschrank lagern.

​Bei uns gibt es eigentlich auch nur Wasser oder ungesüßten Tee. Die Kids verlangen meist Apfelschorle ​ aber auch da werde ich mal drauf achten das es das nur am Wochenende gibt. Das ist eine gute Idee das man Naschen und sowas zu trinken nur am Wochenende erlaubt.

​Wie oft wiegst du dich? Ich hab gehört zuuu oft soll auch nicht gut sein, sonst macht man sich verrückt.

Gefällt mir
10. Mai 2017 um 15:34

Naja, stillen klappt nicht, daher hab ich leider nicht den Still-Bonus

Mir hat es zu Anfang geholfen (und hilft es noch immer), wirklich mal genau Tagebuch zu führen, was man den Tag über isst. Ich hab die App "Yazio". Mal wirklich genau aufschreiben (und das Essen mal wiegen und nicht schätzen) was man isst. Es ist erschreckend...
Zu Anfang ist es nervig immer alles einzutragen, aber wenn man erstmal "seine" Lebensmittel in den Favoriten hat und so seine Portionen/Portionsgrößen kennt, geht es schneller.
Man darf es natürlich nicht übertreiben, aber es ist hilfreich um "versteckte" Kalorien zu finden. Muss man halt nur durchziehen

Du willst ja mehr Bewegung machen, was hast du vor bzw machst du?

 

Gefällt mir
10. Mai 2017 um 16:07

Achso, wiegen tu ich mich so 2-3 x wöchentlich. Und du?

Gefällt mir
11. Mai 2017 um 11:34

Danke für den Tipp mit der App Das probiere ich mal aus!!!

​Ich gehe gerade zur Probe mit einer anderen Mutti in Sportkurse. Evtl wollen wir uns dann dort im Verein anmelden, dann komme ich auf 2x die Woche je 1 Std Sport. Plus evtl noch mal joggen gehen am Wochenende oder ein bisschen Muskelaufbau zu Hause auf der Fitnessmatte.

​Ich wiege mich immer nur 1x wöchentlich.

​Was hälst du eigentlich von diesen (leider teuren) Fitness-Tees?

Gefällt mir
12. Mai 2017 um 12:20

Gewicht: 94,2 kg

Und hast du dir die App mal angeschaut?

Oh, was ist das für ein Sportkurs? Ich hab ab nächste Woche endlich Rückbildungskurs, freue mich schon sehr darauf. Schaffst du das zuhause was zu machen? Ich brauch meistens jemanden, der mit mir los zieht, alleine hab ich selten Motivation...

Fitnesstees? Noch nie gehört Was sollen die bringen?

 

Gefällt mir
24. Mai 2017 um 10:58

Huhu!
​Ja, das was ich esse ist toll von den Kalorien her. Wie gesagt, diese Momente in denen es mich überkommt in die Süßigkeitenschublade zu greifen... grrrrrrrrrr. Und der Schweinehund der sich nicht aufraffen kann Sport zu machen.
Außerdem waren wir am WE bei Freunden und da fällt es dann auch schwer sich zurück zu halten.

​Wir gehen zur Gymnastik  mit Bauch Beine Po, Zumba möchte ich noch ausprobieren. Zu Hause haben wir eigentlich alles was man so braucht, Gewichte usw. ABer wie du schon sagst, die Motivation... aber das muss man sich echt zur Routine werden lassen.

​Ich glaube diese Fitteas sollen Stoffwechsel und das Abnehmen unterstützen.

Gefällt mir
1. Juni 2017 um 9:39

Gewicht: 93,6 kg

Ach ab und an schlemmen muss auch drin sein, oder nicht? Was wäre das Leben ohne Schokolade, Eis, Käse und all die anderen Dickmacher
Vielleicht sonst die Schublade leer machen? Also alles verschenken sodass man nichts im Haus hat wo man schwach werden könnte? Unsere "Schublade" alias Regalfach ist voll. Aber zum Glück nichts, wo ich sagen würde, dafür lohnt es sich zu sündigen

Ich hab jetzt angefangen so 3 x die Woche morgens vor dem Frühstück ein wenig Sport zu machen, hoffe damit den Kreislauf und die Verdauung in den Schwung zu bringen, fraglich nur ob da die 15 Minuten reichen... zusätzlich wühle ich jetzt 2 x die Woche im Garten meiner Eltern rum (seit 3 Jahren total verwahrlost, ein wahrer Urwald :roll. Hoffe dass es auch ein bisschen was bringt. Und morgen geht es endlich das erste Mal zur Rückbildung
Was ich merke: die Klamotten werden ein bisschen schlabbriger, nicht viel aber ein bisschen. Ein kleiner Schritt für die Menschheit, ein großer für mich
Nein, mal im Ernst. Ich freue mich wirklich darüber, weil es zeigt, dass obwohl es nicht viel ist was ich mache (an Sport/Bewegung und Ernährungsumstellung, vor allem Sport/Bewegung könnte mehr sein), dass es etwas bringt. Steter Tropfen höhlt den Stein oder?

Hm, klingt interessant mit den Fitteas, willst du die mal ausprobieren?
Was macht dein Gewicht?

Gefällt mir
1. Juni 2017 um 15:12

Mensch dein Gewicht geht doch schon runter, super  Und wie du schon berichtest das deine Klamotten schon locker sitzen, da würde ich mich auch freuen. Weiter so. Gartenarbeit ist durch die Bewegung doch auch super.

​Ja das ist eine gute Idee. Werde nichts mehr kaufen, und wenn ich am Wochenende mal sündigen will dann kaufe ich es direkt wenn ich es essen will.

​Ich war gestern Spargelessen mit Freundinnen ​ Ich wiege mich erst nächste Woche wieder. Möchte versuchen jetzt vor der Arbeit morgens regelmäßig 30 Minuten laufen zu gehen und abends aufs Abendessen zu verzichten, bzw nur Gemüse zu essen. Ich möchte ja nämlich trotzdem noch an unserem Familien-Abendessen teilnehmen.
Also es muss sich echt was tun, gerade jetzt wo es so warm wird und keine Sommersachen mehr passen

​Die Fitteas sind mir ehrlich gesagt zu teuer. Werde mal sowas wie Ingwerwasser ausprobieren oder Apfelessig in Wasser gleich morgens.
 

Gefällt mir
3. Juni 2017 um 10:21

Hallo Kakao!

Danke 
Mich motiviert es weiter zu machen!

Wie geht es dir? Merkst du auch schon etwas?

Ach, ab und zu n Cheatday muss drin sein. Wir gehen morgen auf ein Mittelalterfest und da wird richtig geschlemmt... Soll ja sogar gut sein um den Stoffwechsel anzutreiben

Ingwerwasser? Apfelessig?   Also für mich ist das nichts... Da probiere ich es lieber auf die altmodische Art und Weise

Ich bin am Überlegen mich bei irgendeinem Onlinefitsnesskram anzumelden. Hast du da Erfahrungen? Was lohnt sich wirklich? Finde die Aussicht auf wöchentliche Videos eigentlich sehr reizvoll. Mit Baby zum Sportverein wird schwierig, also muss ich zuhause was machen und zwar dann wenn es grade passt...

 

Gefällt mir
6. Juni 2017 um 10:32

Ja ich merke auch das die Hose lockerer sitzt. Und das die Haut mehr hängt ​ Da muss ich unbedingt Fitnessübungen machen, sonst hängt es zu sehr. Ich hoffe ich sehe schnelle Erfolge

​Das finde ich schon recht gut. Aber es kostet ja auch wieder Geld und man muss nach diesem Plan weiter machen sonst kommt der Jojo Effekt. Aber ich denke auch das es sehr effektiv ist. Es gibt ja ganz viele Anbieter. Habe in der Werbung im Fernsehen auch was gesehen, aber mir leider nicht gemerkt wie es heißt. Da stand sogar "kostenlos anfangen" oder so.

Gefällt mir
28. Juni 2017 um 9:37

Hallo Kakao,


wie geht es dir? Bist du immer noch dabei?

Ich bin ein bisschen unmotiviert in letzter Zeit. Auf der Waage tut sich nichts, obwohl gesunde Ernährung und Bewegung (klar, könnte immer mehr sein...) und das einzige was sich ändert ist dass ich plötzlich Muskeln spüre, wo vorher keine waren.

Ich bin leider ein Mensch, ich will Erfolge sehen. Also nicht nur, Muskeln spüren, sondern eine Veränderung auf der Waage. Hoffe das gibt sich demnächst...

Gewicht: 92,7 kg

Gefällt mir
28. Juni 2017 um 9:49
In Antwort auf xsusu

Hallo Kakao,


wie geht es dir? Bist du immer noch dabei?

Ich bin ein bisschen unmotiviert in letzter Zeit. Auf der Waage tut sich nichts, obwohl gesunde Ernährung und Bewegung (klar, könnte immer mehr sein...) und das einzige was sich ändert ist dass ich plötzlich Muskeln spüre, wo vorher keine waren.

Ich bin leider ein Mensch, ich will Erfolge sehen. Also nicht nur, Muskeln spüren, sondern eine Veränderung auf der Waage. Hoffe das gibt sich demnächst...

Gewicht: 92,7 kg

Die Frage hast du dir schon selbst beantwortet.

Was soll der Käse mit der Kontrolle der Waage? Ab und zu ist ok aber nur Kontrolle und als Motivation? Unsinn.

Schon mal überlegt, dass du evtl. Fett abbbaust und Muskeln aufbaust? 
Dann ändert sich auf der Waage auch nicht viel...

Gefällt mir
28. Juni 2017 um 10:17
In Antwort auf r0b3rt83

Die Frage hast du dir schon selbst beantwortet.

Was soll der Käse mit der Kontrolle der Waage? Ab und zu ist ok aber nur Kontrolle und als Motivation? Unsinn.

Schon mal überlegt, dass du evtl. Fett abbbaust und Muskeln aufbaust? 
Dann ändert sich auf der Waage auch nicht viel...

Hallo r0b3rt83,

Natürlich habe ich mir die Frage selber beantwortet, mein Kopf weiß es auch. Aber für meine eigene Motivation ist das nichts. Ich will eben Erfolge "sehen" und nicht "spüren"

Gefällt mir
28. Juni 2017 um 11:27
In Antwort auf xsusu

Hallo r0b3rt83,

Natürlich habe ich mir die Frage selber beantwortet, mein Kopf weiß es auch. Aber für meine eigene Motivation ist das nichts. Ich will eben Erfolge "sehen" und nicht "spüren"

Darf ich mich euch anschließen?

Ich kenne das mit dem Abnehmen nach der Geburt - Stillen hilft echt nicht - ich hatte immer nur Hunger.... habe nicht zu aber auch nicht wirklich abgenommen.

Bzgl. der Erfolge ich finde neben dem Gewicht andere Ziele vile wichtiger - passe ich wieder in meine alte Jeans oder ich habe an Umfang verloren. Nimm doch ein Maßband und schreibe Bauch, Taille, Hüfte und Oberschenkelumfang auf - da siehst du schnell Erfolge. Das sind meine Zwischenmotivationen.

Ich habe auch in der Beziehung zugenommen und versuche jetzt seit der Geburt wieder da hinzukommen - leider bisher mit zu wenig Elan. Mein Höchstgewicht waren 77kg bei der Geburt - mein Ziel sind 56 und bin derzeit bei 61.3kg. Und mein Sohn wird im Oktober 2.

Allerdings habe ich durch Sport meinen Körper wesentlich straffer bekommen - vor allem der Bauch - der hat durch die Schwangerschaft ganz schön gelitten und das mit den 9-12 Monaten stimmt (auch mit Sport)- meine Haut war lange echt schlaff obwohl der Bauch gar nicht mehr so groß war.

Ich bewege mich derzeit relativ viel mind. 10000 Schritte am Tag, regelmäßig Yoga und ernähre mich bewusster. Mein Problem ist meine Naschsucht - ich könnte dauernd Schoki und Eis essen.

Bzgl. Tees und sonstiger Helfer - ist meistens nur Humbuck und leert nur den Geldbeutel - wer Geschmack braucht kann sich infused Water machen -also Gurken, Früchte, Kräuter in Wasser geben - schmeckt echt anders und ist güntig.

 

Gefällt mir
28. Juni 2017 um 11:58
In Antwort auf aoife_11957839

Darf ich mich euch anschließen?

Ich kenne das mit dem Abnehmen nach der Geburt - Stillen hilft echt nicht - ich hatte immer nur Hunger.... habe nicht zu aber auch nicht wirklich abgenommen.

Bzgl. der Erfolge ich finde neben dem Gewicht andere Ziele vile wichtiger - passe ich wieder in meine alte Jeans oder ich habe an Umfang verloren. Nimm doch ein Maßband und schreibe Bauch, Taille, Hüfte und Oberschenkelumfang auf - da siehst du schnell Erfolge. Das sind meine Zwischenmotivationen.

Ich habe auch in der Beziehung zugenommen und versuche jetzt seit der Geburt wieder da hinzukommen - leider bisher mit zu wenig Elan. Mein Höchstgewicht waren 77kg bei der Geburt - mein Ziel sind 56 und bin derzeit bei 61.3kg. Und mein Sohn wird im Oktober 2.

Allerdings habe ich durch Sport meinen Körper wesentlich straffer bekommen - vor allem der Bauch - der hat durch die Schwangerschaft ganz schön gelitten und das mit den 9-12 Monaten stimmt (auch mit Sport)- meine Haut war lange echt schlaff obwohl der Bauch gar nicht mehr so groß war.

Ich bewege mich derzeit relativ viel mind. 10000 Schritte am Tag, regelmäßig Yoga und ernähre mich bewusster. Mein Problem ist meine Naschsucht - ich könnte dauernd Schoki und Eis essen.

Bzgl. Tees und sonstiger Helfer - ist meistens nur Humbuck und leert nur den Geldbeutel - wer Geschmack braucht kann sich infused Water machen -also Gurken, Früchte, Kräuter in Wasser geben - schmeckt echt anders und ist güntig.

 

Probier doch einfach mal NICHTS an naschzeug einzukaufen. Tu einfach so, als hättest du vergessen das Zeug zu kaufen. Hat bei mir mit Limo und Cola funktioniert. 
Trinke nur noch Wasser. Rückfall ist nicht in Sicht, habe mal Cola notgedrungen getrunken. Pappsüß - bähh. Hab sie nicht ganz geleert

Bananen helfen auch. Sie füllen den Magen und schmecken süß...

Gefällt mir
29. Juni 2017 um 7:43

Hallo linlaluna,

Ich bin zwar nicht die TE, behaupte aber mal dass du sehr gerne mit machen darfst

Das mit dem Maßband ist eine gute Idee! Ich hab zwar keines zuhause, gucke aber nachher beim Einkaufen mal ob ich eines finde. Alte Jeanshosen würden mich im Moment eher noch deprimieren (im Moment bin ich bei 46/48, zu Höchstzeiten bei 48/50, würde gerne wieder zu 42/44).

Du hast aber schon gut abgenommen! Nur noch wenige Kilos und dann hast du es geschafft
Hälst du das mit den 10.000 Schritten durch? Ich hab einen Schrittzähler auf dem Handy, meistens schaffe ich so 5.000 bis 12.000. Leider nicht konstant genug.
Bezüglich Schoki, Eis & ähnlichen: Entweder so wie r0b3rt83 es vorschlägt, gar nicht erst im Haus haben oder aber eben bewusst genießen oder nur 1 x Woche oder nur jeden dritten Tag.

@r0b3rt83:

Das mit der Cola kann ich gut nachvollziehen. Ich hab früher gerne mal beim Weggehen am Wochenende mal eine (oder 2 ) Cola getrunken, in der Schwangerschaft war damit schnell Schluss, da mein Mitbewohner dann immer Samba getanzt hat und ich Zwischenblutungen hatte. Nach der Geburt habe ich dann mal wieder Cola probiert - es schmeckt absolut widerlich. Ich kann gar nicht mehr verstehen wieso ich das mal gerne getrunken habe
Dafür gibt es nun beim Weggehen mal ne Apfelschorle.

Gefällt mir
29. Juni 2017 um 11:03
In Antwort auf kakao1986

Hallo

​Gibt es hier Gleichgesinnte, die Interesse an einem Erfahrungsaustausch und gegenseitiger Motivation haben?

​Wobei ich glaube hier in dem Forum ist gar nicht so viel los

Hey, wir haben eine kleine aber Feine Facebook Gruppe in der du dich austauschen kannst. Außerdem wollen wir uns gegenseitig helfen und motivieren. 

https://www.facebook.com/groups/Abnehmerfolg/

Gefällt mir
29. Juni 2017 um 12:04

super das freut mich - das mit dem Nichteinkaufen von Süßem mache ich schon, leider haben wir noch Vorräte - und die machen es schwierig - bald ist aber nix mehr da
Banane geht bei mir gar nicht - ich weiß ist super gesund aber ich kann die nur in Kuchen oder im Obstsalat essen - da bin ich schwierig.
Aber danke für die Tipps.

Die 10000 Schritte schaffe ich nicht jeden Tag aber meistens - mit aktivem Kleinkind und Hund im Haus geht das sogar relativ gut - habe aber inzwischen auch ein Fitnessarmband - ist wesentlich genauer als das Handy. Und das draufschauen animierz zusätzlich sich mehr zu bewegen - zumindest wirkt es bei mir.

Die Schokoabstinenz bzw. die Einteilung der Mengen geht so ganz gut - aber  wenn ich meine Menstruation habe - werde ich ohne Schoki unerträglich und meist nehme ich dann einen Teil dessen was ich abgenommen habe, wieder zu - muss mir dafür irgendeine Ausweichstrategie überlegen. Habe schon einiges ausprobiert nur funktioniert es nicht - ich habe dann immer einen unheimlichen Bedarf an Zucker - Obst wirkt leider nur begrenzt.

 

Gefällt mir
30. Juni 2017 um 11:24

Mensch hier ist ja richtig was los, super

​Ich habe nun erstmal mehrere Wochen Urlaub und hoffe das ich täglich viel Sport/Bewegung in meinen Tag integrieren kann, da ich auf der Arbeit eine sitzende Tätigkeit habe.
Weil bislang hat sich nicht mehr viel getan bei mir ​ Aber bei dem Wetter muss ich auch keine Panik haben im Bikini schlecht auszusehen

​Habt ihr vielleicht Tipps wie ich am besten meinen Rücken stärken kann?

Gefällt mir
30. Juni 2017 um 11:38

Fitnessstudio. Dort kannst du sehr gute Übungen machen, die den Rücken stärken. Perfekte Beratung ist Pflicht.

Falsche Haltungen können auch mehr kaputt machen.

Ansosnten wenn du alles richtig machst, wirst du Muskeln spülen, wo du bisher dachtest, dass dort keine sind
 

Gefällt mir
30. Juni 2017 um 14:38

Ja gute Idee, da werde ich nun vormittags mal hingehen und einen Probetermin vereinbaren.

Gefällt mir
30. Juni 2017 um 21:19
In Antwort auf kakao1986

Hallo

​Gibt es hier Gleichgesinnte, die Interesse an einem Erfahrungsaustausch und gegenseitiger Motivation haben?

​Wobei ich glaube hier in dem Forum ist gar nicht so viel los

Hi Leute
 ich möchte auch gerne wieder abnehmen.Leider brauche ich immer eine gute Motivation.
 hab neulich was in Internet gefunden.
 Es klingt ganz gut. Bin schon am überlegen ob ich mich anmelden soll.
Es kostet am Anfang anscheinend auch nichts. Wie findet ihr es?
 hier die Seite www.bikini-figur-diät.de

Gefällt mir
3. Juli 2017 um 8:00
In Antwort auf nick_12905366

Hi Leute
 ich möchte auch gerne wieder abnehmen.Leider brauche ich immer eine gute Motivation.
 hab neulich was in Internet gefunden.
 Es klingt ganz gut. Bin schon am überlegen ob ich mich anmelden soll.
Es kostet am Anfang anscheinend auch nichts. Wie findet ihr es?
 hier die Seite www.bikini-figur-diät.de

Habs mal grob überflogen. Da steht nichts neues drin. Hauptsächlich geht es da um die Ernährung welche ganz gut gezeigt wird.

Aber "Diät" würde ich sie nicht nennen. Eine Diät macht man nur über einen Zeitraum. 
Ich würde eher meine Ernährung dauerhaft umstellen. 

Damit erreichst du viel mehr und es gibt keinen Jojo-Effekt.

So in etwa klappt es bereits bei mir.

Gefällt mir
3. Juli 2017 um 9:30

Moinsen - die Diät ist auch für mich nix Neues. Die Übungen sind Standard - auch David Kirsch hat das z.B. im NewYork BodyPlan drin - das Essen ist Basiswissen, allerdings würde ich nicht zum unbegrenzten Verzehr von Säften raten - die haben in Massen ganz schön Kalorien.  für mich sind solche Programme nichts, muss aber jeder für sich entscheiden und jeder macht etwas anderes. Ich mag auch keine Fitnessstudios, außer das Rudergerät - ich gehe lieber laufen oder mache Yoga - bin ganz stolz - habe am Freitag das erste mal einen Kopfstand geschafft.

So ich hab praktisch nix abgenommen dafür aber Umfang verloren je 2cm an Hüfte und Bauch und 1cm an der Taille. Sieht man auch optisch relativ gut, nur auf der Waage tut sich kaum was und das frustriert trotzdem irgendwie - ich glaube die muss ich demnächst verbannen.

wie sieht es bei euch so aus?
 

Gefällt mir
3. Juli 2017 um 9:30

Moinsen - die Diät ist auch für mich nix Neues. Die Übungen sind Standard - auch David Kirsch hat das z.B. im NewYork BodyPlan drin - das Essen ist Basiswissen, allerdings würde ich nicht zum unbegrenzten Verzehr von Säften raten - die haben in Massen ganz schön Kalorien.  für mich sind solche Programme nichts, muss aber jeder für sich entscheiden und jeder macht etwas anderes. Ich mag auch keine Fitnessstudios, außer das Rudergerät - ich gehe lieber laufen oder mache Yoga - bin ganz stolz - habe am Freitag das erste mal einen Kopfstand geschafft.

So ich hab praktisch nix abgenommen dafür aber Umfang verloren je 2cm an Hüfte und Bauch und 1cm an der Taille. Sieht man auch optisch relativ gut, nur auf der Waage tut sich kaum was und das frustriert trotzdem irgendwie - ich glaube die muss ich demnächst verbannen.

wie sieht es bei euch so aus?
 

Gefällt mir
24. Juli 2017 um 19:15
In Antwort auf kakao1986

Hallo

​Gibt es hier Gleichgesinnte, die Interesse an einem Erfahrungsaustausch und gegenseitiger Motivation haben?

​Wobei ich glaube hier in dem Forum ist gar nicht so viel los

Hier ich 👋🏻

Hallo Mädels, 
mein Zwerg ist jetzt 6 Monate alt und ich sage meinen Kilos den Kampf an.
Ich bin 27 .​
Ich war zuvor schon nicht die schlankste und hab in der Schwangerschaft 25 kg zugenommen, davon hab ich noch immer 13 kg drauf und es tut sich bisher nichts.
Vor der Schwangerschaft hab ich 10 kg abgenommen. 
Jetzt will ich weitermachen und wie es so ist, zusammen geht es besser !
Ich mache täglich meine Rückbildungsübungen, die so ausgesucht sind damit sie den ganzen Körper gezielt formen.
Essen werde ich morgends ausgiebig und mittags und abends verzichte ich komplett auf Zucker und Obst.
so hab ich trotzdem alles was ich brauche, da ich natürlich noch stille. Mein Zwerg ist aber auch schon gut mit.
Runter sollen 30 kg. 




 

Gefällt mir
15. September 2017 um 8:59

Gewicht: 91,0 kg


Hallo!

Wie geht es euch? Seid ihr noch dabei?

Ich hatte leider eine Phase, wo ich nicht ganz so motiviert war, aber nachdem wir letztens auf dem Mittelalterfest waren und mir nix an Klamotten gepasst hat , bin ich wieder recht motiviert!
Hatte in letzter Zeit das Gefühl, dass sich nix tut (mein ewiger Haken... ) aber nachdem ich hier reingeschaut hatte - Startgewicht im Juni war 95kg - war ich wieder etwas motivierter und hatte mich zugleich an Linlaluna erinnnert und einmal bei den Werten geschaut. Bauchumfang hat sich um 4cm und Oberschenkelumfang sogar um 6cm verkleinert!
4 Kilo in 3 1/2 Monaten weg.

Es ist zwar nicht viel, aber vielleicht dadurch schonender.

Ich hoffe bei euch ist alles gut und wir hören vielleicht ja mal von einander!

LG xsusu

 

Gefällt mir
15. September 2017 um 11:39

Hallo XSUSU,
​mensch bei dir geht es ja konstant bergab mit dem Gewicht! Ich finde auch, lieber langsam, als zu schnell und dann nicht dauerhaft.

Ich muss am besten auch mal meine Umfänge aufschreiben.
​Zur Zeit habe ich Magenprobleme, muss Tabletten nehmen und mir steht eine Magenspiegelung bevor. Daher achte ich sowieso sehr darauf was ich esse. Aber gewogen habe ich mich schon lange nicht mehr.
Bei mir fehlt es immer noch an Sport  Da muss ich mich jetzt echt mal aufraffen!

Liebe Grüße und toi toi toi weiterhin

 

Gefällt mir
28. September 2017 um 19:47
In Antwort auf kakao1986

Hallo XSUSU,
​mensch bei dir geht es ja konstant bergab mit dem Gewicht! Ich finde auch, lieber langsam, als zu schnell und dann nicht dauerhaft.

Ich muss am besten auch mal meine Umfänge aufschreiben.
​Zur Zeit habe ich Magenprobleme, muss Tabletten nehmen und mir steht eine Magenspiegelung bevor. Daher achte ich sowieso sehr darauf was ich esse. Aber gewogen habe ich mich schon lange nicht mehr.
Bei mir fehlt es immer noch an Sport  Da muss ich mich jetzt echt mal aufraffen!

Liebe Grüße und toi toi toi weiterhin

 

Gewicht: 89,2 kg

Hallo

Das Gewicht purzelt
So kann es gerne bleiben
Viel spazieren gehen mit Baby (8,5 kg) in der Trage, einkaufen mit Kind vorne und Rücksack hinten (voll beladen) und die Einkäufe schön nach Hause schleppen ... Kommen mittlerweile auf unsere 10 bis 12 Kilometer am Tag. Dazu jeden zweiten Tag Salat mit mageren Fleisch, an den anderen Tagen normal bis gesundes (aber nicht so Salatgesund ) Essen.
Scheint zu klappen. Hurra.
Muss jetzt nur so bleiben (Motivation/Bewegung/Essen)


@kakao:

Und hast du mal deine Umfänge gemessen? Was macht dein Gewicht?
War schon deine Magenspiegelung? Fühle dich gedrückt, so ganz angenehm ist das ja nicht...

Ich hoffe es geht dir gut!

LG xSusu


 

Gefällt mir
10. Oktober 2017 um 10:45

@ Xsusu
​Wow, da seid ihr aber wirklich fleißig zu Fuß unterwegs! 10-12 km muss man erstmal schaffen,  Hut ab! Es freut mich sehr, dass es für dich voran geht!

​Ich werde mich nun in einem Fitnessstudio anmelden. So von allein bekomme ich meinen Hintern irgendwie nicht gut hoch. Wenn ich weiß das ich Geld dafür bezahle, werde ich da hoffentlich auch 1-2 Mal die Woche hin gehen. Ich muss unbedingt was tun, ich besitze wirklich so gut wie keine Muskeln.
​Die Magenspiegelung wird erst in 2 Wochen sein, ich hoffe das Beste.

Viele Grüße

Gefällt mir