Home / Forum / Fit & Gesund / GEGEN KBES VOM HEILPRAKTIKER!!!!

GEGEN KBES VOM HEILPRAKTIKER!!!!

29. März 2008 um 15:41 Letzte Antwort: 27. März 2009 um 0:33


Hallo ihr leiben,

habe mich im Internet schlau gemacht, nachdem ich meine Heilprktikerin nach einem Mittel zur Vorbeugung gegen krebs und auch bei krebs gefragt ahbe und sie gab mir diese Internetseite und sagte das Nahrumgsmittel heißt B 17 , auch Aprikosenkerne.

leider wird diese Methode von Medizinern nieder gekämpft, da die Einnahme wirklich hilft ( Wie ? Erklätungen auf der Seite) und die pharmamedizin viele Veruste machen würde.

MAcht euch wenigestens die Mühe und schaut rein, ich nehme auch täglich 5 dieser Kerne und kan nur sagen: Ich lebe noch

Gute Besserung an alle Krebskranken. Übrigens kann man den Krebs damit auch bekämpfen, zahlreiche Erfahrungsberichte findet ihr auch beim googeln...


http://www.alternativheilung.eu/index.html

Mehr lesen

30. April 2008 um 23:44

...
'ich lebe noch'.
damit haste echt jedem krebskranken verbal ins gesicht getreten. ich hab krebs und lebe auch, obwohl ich die kerne nicht nehme...
meinst du echt, daß man krebs damit vollständig behandeln kann? dann würde doch keiner mehr die nebenwirkungen einer chemo über sich ergehen lassen und die medizin wär bestimmt schon darauf eingegangen.
das ganze kann allenfalls nen netten nebeneffekt haben...

Gefällt mir
16. Mai 2008 um 18:02

Geht's noch???????
ich habe hier lediglcih helfen wollen und dann bekomme ich solche dummen Antworten???????

Das mit dem ,,ich lebe noch'', soll nciht auf die Krebskranken bezogen sein, sondern, dass angeblich die kerne ja giftig sind und ich daran noch nicht gestorben bin!!!!

Lest doch selbst den Link, dann versteht ihr auch warum die Medizin und die liebe Pharmaindustrie was dagegen hat, dass solche Mittelchen bekannt werden, dann könnten die nämlcih kein Geld mehr an die krebskranken durch ihre vieleinbringenen Krebsmittelchen, die alle Zellen (sowohl gute als auch böse) zerstören.

aber ihr müsst es ja besser wissen.

Ich wollte eigentlcih nur helfen , aber dann muss ich mir sowas anhören!!!!!

Gefällt mir
18. Mai 2008 um 17:10
In Antwort auf an0N_1229502099z

Geht's noch???????
ich habe hier lediglcih helfen wollen und dann bekomme ich solche dummen Antworten???????

Das mit dem ,,ich lebe noch'', soll nciht auf die Krebskranken bezogen sein, sondern, dass angeblich die kerne ja giftig sind und ich daran noch nicht gestorben bin!!!!

Lest doch selbst den Link, dann versteht ihr auch warum die Medizin und die liebe Pharmaindustrie was dagegen hat, dass solche Mittelchen bekannt werden, dann könnten die nämlcih kein Geld mehr an die krebskranken durch ihre vieleinbringenen Krebsmittelchen, die alle Zellen (sowohl gute als auch böse) zerstören.

aber ihr müsst es ja besser wissen.

Ich wollte eigentlcih nur helfen , aber dann muss ich mir sowas anhören!!!!!

@mrsskellington !
es ist eien Frechtheit von dir, hier so einen tumult zu machen.

Die Kerne weden Ärtze deshalb nicht an,weil sie kein Patent darauf anmelden können (Steht in der Seite aber auch schon erklärt, vielleicht erstmal informieren, dann losquatschen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!) Die Kerne sind nämlich Naturprodukte und auf NAturprodukte kann man kein Patent anmelden, also verdienen die damit acuh kein GELD!!!!

Die Pharamamedizin würde sauviel VErlust machen, weil die Krebsmittel sehr viel einbringen und vielleciht hast du acuh schon mal gelsen, dass die Chemo nicht nur böse sondern auch alles guten Zellen zerstört!!!!

Die Kerne sind bei Insidern und Heilpraktikern auch verbreitet, aber , dass so naive Leute wie du sowas nicht wissen ,w eil sie nur den Miost der Ärtze glauben ist ja klar.
Aber dann mir vorhalten was ich für einen Mist schreibe...
Die Ärzte sagen dir z.B. bei Krankheit acuh nciht: Trink ne heisse Zitrone und viel Kamilentee , nein sie verschreiben dir immer noch ein Mittelchen udn warum???? WEIL SIE GELD VERDIENEN WOLLEN!!!!!!!! Und an deiner Krnakheit verdienen sie genug!!!!

Gefällt mir
12. November 2008 um 11:57

Aprikosenkerne
Hallo,
ich habe eben erst diesen Bericht gelesen, meine Krebsop ist nun schon über 2 Jahre her, auch ich habe das Vitamin B 17 genommen. Erst über die Infusion, dann über die Tabletten, weil ich über 50 Stück bittere Kerne am Tag hätte nehmen müssen.
Später habe ich dann auch über den Tag verteilt 25 Stück gegessen. Habe diese Dosis aber vom Magen her nicht so gut vertragen.
Nun habe ich noch etwas Besseren gefunden.
Aber ja, es hilft, ich habe weder Chemo, Betrahlung und Medis genommen, aber das Vitamin B 17 muss man halt immer nehmen, deshalb habe ich mir etwas gesucht, das auch hilft und nicht so bitter ist.
Es ist schade, dass man in Foren immer so verbal angegriffen wird, obwohl man immer denkt, dass man anderen damit helfen könnte, die guten Erfahrungen weiter zu geben. Es gibt halt immer noch viele Leute, die den Ärzten glauben, die sagen, hier hilft nur eine Chemo oder so. Mein Arzt meinte damals zu mir, als ich ihm sagte, dass ich es auf naturheilkundlicher Basis versuchen möchte, " das ist doch keine Grippe"...
Also, auch ich möchte hiermit nur helfen, wer lieber zum Arzt geht, bitte schön, die müssen ja auch von was leben. Aber ich habe gehört, dass nur der Krebspatient gute Chancen hat, der sich auch selber Gedanken macht, und sich nicht nur dem Arzt überlässt, weil es "der ja wissen muss". Wobei ich auch sagen möchte,dass mit mir auch 2 Frauen operiert wurden, Chemo und so gemacht haben, und die leben auch noch. Aber haben halt auch unter den Nebenwirkungen jetzt zu leiden und die Chemo ist ja auch nicht ohne.
Ich habe diese Scheiße von meinem Vater gesehen und ein Trauma davon getragen, ich habe mir damals geschworen, dieses nicht zu machen und das war vielleicht mein Glück. Danke Papa, ruhe in Frieden.
Es gibt immer eine Wahl.

1 LikesGefällt mir
22. März 2009 um 21:11
In Antwort auf an0N_1229502099z

Geht's noch???????
ich habe hier lediglcih helfen wollen und dann bekomme ich solche dummen Antworten???????

Das mit dem ,,ich lebe noch'', soll nciht auf die Krebskranken bezogen sein, sondern, dass angeblich die kerne ja giftig sind und ich daran noch nicht gestorben bin!!!!

Lest doch selbst den Link, dann versteht ihr auch warum die Medizin und die liebe Pharmaindustrie was dagegen hat, dass solche Mittelchen bekannt werden, dann könnten die nämlcih kein Geld mehr an die krebskranken durch ihre vieleinbringenen Krebsmittelchen, die alle Zellen (sowohl gute als auch böse) zerstören.

aber ihr müsst es ja besser wissen.

Ich wollte eigentlcih nur helfen , aber dann muss ich mir sowas anhören!!!!!

Gehts noch?????
ich finde den Beitrag gut. Ich habe auch Krebs, einmal wurde ich schon operiert, beim zweiten Mal war es den Ärzten zu gefährlich. Ich bekomme seit letztes Jahr Chemo, fühle mich zwar ganz gut, aber die Nebenwirkungen kommen. Und ich möchte mehr über Alternativen wissen, deshalb habe ich mich ja gemeldet.

Gefällt mir
22. März 2009 um 22:27
In Antwort auf an0N_1229502099z

@mrsskellington !
es ist eien Frechtheit von dir, hier so einen tumult zu machen.

Die Kerne weden Ärtze deshalb nicht an,weil sie kein Patent darauf anmelden können (Steht in der Seite aber auch schon erklärt, vielleicht erstmal informieren, dann losquatschen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!) Die Kerne sind nämlich Naturprodukte und auf NAturprodukte kann man kein Patent anmelden, also verdienen die damit acuh kein GELD!!!!

Die Pharamamedizin würde sauviel VErlust machen, weil die Krebsmittel sehr viel einbringen und vielleciht hast du acuh schon mal gelsen, dass die Chemo nicht nur böse sondern auch alles guten Zellen zerstört!!!!

Die Kerne sind bei Insidern und Heilpraktikern auch verbreitet, aber , dass so naive Leute wie du sowas nicht wissen ,w eil sie nur den Miost der Ärtze glauben ist ja klar.
Aber dann mir vorhalten was ich für einen Mist schreibe...
Die Ärzte sagen dir z.B. bei Krankheit acuh nciht: Trink ne heisse Zitrone und viel Kamilentee , nein sie verschreiben dir immer noch ein Mittelchen udn warum???? WEIL SIE GELD VERDIENEN WOLLEN!!!!!!!! Und an deiner Krnakheit verdienen sie genug!!!!

Hallo
hast du ne ahnung...sei nicht so blauäugig!!! vielleicht solltest du einmal darüber nachdenken wie du mit den menschen die hier krank sind umgehst. ich kann kaum mehr dazu sagen ... bin ziemlich platt. sei selbst betroffen oder kenne einen betroffenen dann weisst du was ich meine. aber bitte nicht falsch verstehen!!!! ich wünsche das keinem!!!

ach und geld verdienen die jenigen schon. hab mal keine angst... die werden nicht verhungern. sie wissen sich aber gut zu verkaufen.

mfg

Gefällt mir
23. März 2009 um 17:49

GEGEN KBES VOM HEILPRAKTIKER!!!!"
Es ist sicher naiv zu glauben, das man durch diese Kerne keinen Krebs bekommt oder das man vorhandenen sich ausbreitenden Krebs damit zum Stillstand bringen kann.
Richtig mag es sein, das die Psyche damit positiv stimmuliert werden kann und das ist sicher ein guter Aspekt.
Wie ich schon hier im Forum geschrieben habe, bin ich 1993 an Mundbodenkrebs erkrankt. Damals wurde ich 13 Std. operiert und habe mein Überleben der Kunst der Ärzte und meinem 8 jährigen Kickboxtraining (ich war körperlich sehr gut im Form) zu verdanken.
Leider ist der Krebs nach 15Jahre zurückgekommen, wurde im Dez. 08 und im Feb.09 operiert.
Ab April ist eine Strahlentherapie vorgesehen.
Habe heute im Krankenhaus nach genau diesen Kernen gefragt und eben diese Antwort (hilft evtl. der Psyche) bekommen. Medizinisch gibt es durch, ua. diesen Kernen, NULL positive Ergebnisse.
Weder was die Krebsentstehung, noch reduzierung/heilung bei vorhandenen Krebs angeht.

Der Glaube versetzt manchmal Berge, da ist ab und an sicher etwas dran, aber die Einnahme von diesen Kernen ist allenfalls ein psychologischer Krückstock.

Gefällt mir
27. März 2009 um 0:33
In Antwort auf ileen_12672820

Hallo
hast du ne ahnung...sei nicht so blauäugig!!! vielleicht solltest du einmal darüber nachdenken wie du mit den menschen die hier krank sind umgehst. ich kann kaum mehr dazu sagen ... bin ziemlich platt. sei selbst betroffen oder kenne einen betroffenen dann weisst du was ich meine. aber bitte nicht falsch verstehen!!!! ich wünsche das keinem!!!

ach und geld verdienen die jenigen schon. hab mal keine angst... die werden nicht verhungern. sie wissen sich aber gut zu verkaufen.

mfg

Frage????
an was bist du eigentlich erkrankt, das du so gut bescheid wissen willst??? glaubst du wirklich, das kerne dich heilen können (wenn ich es richtig verstanden habe, machst du es ja zur vorsorge und bist nicht krank)? du schreibst das die ärzte an den patienten verdienen aber wer verdient denn an deinen kernen???? iss sie ruhig weiter und die leute die es erfunden haben werden reich. ich hatte selbst im alter von 21 jahren krebs und nun hat es mein vater und es sieht nicht gut aus. willst du mir erzählen, das diese kerne ihn heilen könnten? das wäre eine sehr naive denkweise. ich bin die letzte die nur auf die schulmedizin zählt aber das was du hier schreibst ist....naja! besonders schlimm finde ich aber die art und weise deiner letzten 2 berichte. stell dir doch mal vor du wärst in so einer situation und sollst dir dann sowas anhören. nein! das ist nicht ok!

lg

und allen betroffenen: HALTET DEN KOPF HOCH! POSITIV DENKEN KANN NICHT SCHADEN UND DIE MEDIZIN IST SEHR WEIT! all die statistiken sind nur weitläufig und jeder mensch ist anders.

ich bin eins von vielen beispielen dafür. hatte gebärmutterkrebs und es wurde die halbe gebärmutter entfernt und ich bekam das volle behandlungsprogramm. hab also auch ne menge durch. später wurde ich schwanger (lt. ärzten ging das gar nicht mehr. und dann hiess es das kind wird nach 6 monaten keinen platz mehr im bauch haben und ich solle mich nicht so darauf fixieren.sollte nur noch liegen. ich fühlte mich aber gut und bin arbeiten gegangen). es ist 9 jahre her und ich habe jetzt eine kerngesunde 5 jahre alte tochter. mir geht es auch gut und ich habe es wohl geschafft. ich habe aber auch immer sehr positiv gedacht und ich denke, das macht viel aus und es hilft bestimmt mehr als kerne von leuten die geld verdienen wollen.

lg

Gefällt mir