Home / Forum / Fit & Gesund / Gebärmutterhalskrebs mit 16

Gebärmutterhalskrebs mit 16

5. Juli 2015 um 12:29 Letzte Antwort: 5. Juli 2015 um 19:29

Hallo erstmal das ist mein erster Beitrag,
Ich bin schon seit Tagen sehr angespannt Und nervös; meine Freundin hat viele "ergoogelten" Symptome des Gebärmutterhalskrebses.

Darauf kamen wir beim letzten mal, als es ziemlich sehr beim Geschlechtsverkehr geblutet hat, obwohl sie ihre tage erst nach 2 wochen hat.
habe sie nach weiteren symptomen gefragt und natürlich selbst gesehen wie sie sich verhält. Dazu gehörte unter anderem folgendes:
Erstmal was sie erzählt hat:
- ab und zu mal gelblicher Ausfluss
-brennt beim pinkeln etwas
-manchmal unterleibschmerzen
auch würde es beim letzten mal gv etwas schmerzen

Meine eigenen Beobachtungen waren:
-der wird manchmal schlecht/übel (seltener würde ich sagen)
-Müdigkeit
-kein Appetit, die trinkt mMn zu wenig

Ich bin hier völlig am verzweifeln, weil ich auch erfahren dmhabe das die nicht geimpft wurde (ob das was bringt ist ne andere frage). Jedenfalls hat sie diese Symptome und jetzt wollte ich hier erfragen ob es auch was anderes sein kann. Sie nimmt es so ziemlich auf die leichte Schulter und als ich gelesen habe das jede 5. Betroffene erkrankte etwa davon stirbt, habe icj nur Panik. Ich habe die schon dazu aufgefordert morgen, am Montag bei den Ärzten anzurufen. Wo geht man bei solch einem Fall hin? Wie schnell breitet sich sowas aus, oder wie schnell wächst so ein krebs Tumor? Welche Möglichkeiten gibt es, falls krebs besteht

Ich hoffe meine fragen sind zu beantworten
mfg

Mehr lesen

5. Juli 2015 um 12:31

Gebärmutterhalskrebs mit 16
Achja sie nimmt übrigens die pille

Gefällt mir
5. Juli 2015 um 19:29

Jetzt mal langsam
die Wahrscheinlichkeit, dass sie mit 16 Gebärmutterhalskrebs hat, ist sehr gering. Die Symptome passen meines Erachtens eher zu einer Infektion im Unterleib, da sie ja auch mit der Blase Probleme hat. Das sollte sie aber trotzdem schnell abklären lassen, damit sich so eine Entzündung nicht weiter ausbreitet. Aber beruhige dich, es wird nicht gleich was Schlimmes sein! Vermutlich wird sie Antibiotika bekommen ( je nach Befund) und bald wird die Welt wieder in Ordnung sein. Alles Gute

Gefällt mir