Home / Forum / Fit & Gesund / Gebährmutterhalskrebs

Gebährmutterhalskrebs

2. September 2009 um 15:33

hallo ich habe mal eine frage und ich hoffe das mir hier jemand einen rat geben kann. ich hatte im sep 08 nach langem pap 3 d eine konisation durchführen lassen, war aber seit dem zu keiner nachuntersuchung mehr und habe schmerzen. ich hab jetzt schon viel gelesen und ich war auch jetzt endlich mal bei meinem fa und wollte nachgucken lassen, aber der hat mich garnicht untersucht, der hat nur blut abgenommen und mir die pille verschrieben.

hat hier jemand was ähnliches durch und kann mir einen rat geben??

danke mona

Mehr lesen

2. September 2009 um 17:08

Oh oh
Hallo Mona,
ich muß mal kräftig schimpfen. Wieso hast Du keine Nachuntersuchungen machen lassen???
Das wäre doch wirklich wichtig gewesen...
Vielleicht solltest Du Deinen FA nochmal um ein Gespräch bitten. Es kann ja nicht sein das er Deine Krankengeschichte einfach so übergeht. Ansonsten würde ich den Arzt wechseln. Vorgespräche und Untersuchung gehört jawohl immer zusammen.
Aber vielleicht kannst Du mir auch einen Rat geben, ich hab jetzt zum zweiten mal den PAP III D, zusätzlich HPV high risk. in zwei Wochen einen Termin zur Vorstellung in einer Displasiesprechstunde. Wie geht das jetzt weiter? Ich bin erst 26 J. und möchte so gerne Kinder, aber ohne Koni und das Restrisiko auf Fehlgeburten.
Weist Du Rat?
Liebe Grüße
Knutschmuckel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. September 2009 um 20:02
In Antwort auf mairmn_12824783

Oh oh
Hallo Mona,
ich muß mal kräftig schimpfen. Wieso hast Du keine Nachuntersuchungen machen lassen???
Das wäre doch wirklich wichtig gewesen...
Vielleicht solltest Du Deinen FA nochmal um ein Gespräch bitten. Es kann ja nicht sein das er Deine Krankengeschichte einfach so übergeht. Ansonsten würde ich den Arzt wechseln. Vorgespräche und Untersuchung gehört jawohl immer zusammen.
Aber vielleicht kannst Du mir auch einen Rat geben, ich hab jetzt zum zweiten mal den PAP III D, zusätzlich HPV high risk. in zwei Wochen einen Termin zur Vorstellung in einer Displasiesprechstunde. Wie geht das jetzt weiter? Ich bin erst 26 J. und möchte so gerne Kinder, aber ohne Koni und das Restrisiko auf Fehlgeburten.
Weist Du Rat?
Liebe Grüße
Knutschmuckel

Hm
Hallo Knutschmuckel
Bei mir fing das auch so an, hatte erst den HPV Test machen lassen und dabei wurde high risk festgestellt und dann war Abstrich ich glaube nach dem 4 immer noch auf III D und mein FA hat mir dann zur Abklärung die Koni empfohlen und so wie er sagte wäre auch alles ok, aber ich hab auch keinen Abstrich mehr gemacht bekommen. Ich habe die Koni machen lassen, aber ich hatte auch nicht unbedingt den Kinderwusch da ich schon 3 Kids habe. Es ist ein Risiko bei einer Schwanerschaft das stimmt wohl, aber es ist vielleicht auch ein Risiko wenn du es nicht machen lässt. Ich habe schon sehr viel über das Thema gelesen und mich mit einer Freundin darüber unterhalten die es auch gemacht bekommen hat und die hat jetzt einen gesunden Jungen auf die Welt gebracht ohne das was schief ging. Es soll wohl auch irgendwelche mittel dagegen geben also die man nehmen kann wenn der pap auffällig ist, aber darüber weiß ich nicht viel, ich habe es nur gelesen.

Ich rate dir dich in der Sprechstunde zu Informieren wegen Schwangerschaft und co, aber wie gesagt aus eigenen Reihen weiß ich das es zwar ein Risiko ist aber nicht gleich heißt das was passieren kann...

Hoffe ich konnte dir ein wenig helfen

Lieben Gruß Mona

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2009 um 9:22
In Antwort auf tahnee_12554402

Hm
Hallo Knutschmuckel
Bei mir fing das auch so an, hatte erst den HPV Test machen lassen und dabei wurde high risk festgestellt und dann war Abstrich ich glaube nach dem 4 immer noch auf III D und mein FA hat mir dann zur Abklärung die Koni empfohlen und so wie er sagte wäre auch alles ok, aber ich hab auch keinen Abstrich mehr gemacht bekommen. Ich habe die Koni machen lassen, aber ich hatte auch nicht unbedingt den Kinderwusch da ich schon 3 Kids habe. Es ist ein Risiko bei einer Schwanerschaft das stimmt wohl, aber es ist vielleicht auch ein Risiko wenn du es nicht machen lässt. Ich habe schon sehr viel über das Thema gelesen und mich mit einer Freundin darüber unterhalten die es auch gemacht bekommen hat und die hat jetzt einen gesunden Jungen auf die Welt gebracht ohne das was schief ging. Es soll wohl auch irgendwelche mittel dagegen geben also die man nehmen kann wenn der pap auffällig ist, aber darüber weiß ich nicht viel, ich habe es nur gelesen.

Ich rate dir dich in der Sprechstunde zu Informieren wegen Schwangerschaft und co, aber wie gesagt aus eigenen Reihen weiß ich das es zwar ein Risiko ist aber nicht gleich heißt das was passieren kann...

Hoffe ich konnte dir ein wenig helfen

Lieben Gruß Mona

Hallo
Ich danke Dir.Die Sprechstunde werde ich auf jeden Fall nutzen um mich richtig informieren zu lassen. Wie geht es denn jetzt bei Dir weiter? Zur Kontrolle solltest Du auf jeden Fall gehen. Bitte tu mir den Gefallen, denn auch nach einer Koni könnte doch noch etwas sein. Ich hab gelesen, das wenn vielleicht nicht genug Gewebe entfernt wird, Restzellen, also veränderte übrig bleiben können.
Sorry, ich bin bei solchen Themen vielleicht zu schissig...

Liebe Grüße
Knutschmuckel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2009 um 13:44
In Antwort auf mairmn_12824783

Hallo
Ich danke Dir.Die Sprechstunde werde ich auf jeden Fall nutzen um mich richtig informieren zu lassen. Wie geht es denn jetzt bei Dir weiter? Zur Kontrolle solltest Du auf jeden Fall gehen. Bitte tu mir den Gefallen, denn auch nach einer Koni könnte doch noch etwas sein. Ich hab gelesen, das wenn vielleicht nicht genug Gewebe entfernt wird, Restzellen, also veränderte übrig bleiben können.
Sorry, ich bin bei solchen Themen vielleicht zu schissig...

Liebe Grüße
Knutschmuckel

Huhu
naja viel helfen konnte ich dir wahrscheinlich net. ich werd mir jetzt mal einen termin bei einem anderen arzt holen und dann mal gucken was der sagt und dann sehen wir weiter... ich hab leider schlechte veranlagungen ( mama an krebs gestorben, oma auch und uroma auch) also von daher... ich glaube nach eigener einschätzung habe ich nicht genug angst davor!! sonst hätte ich bestimmt meine termine schon gemacht.

ich wünsch dir auf jeden fall alles beste und immer positiv denken auch wenn es manchmal nicht leicht fällt.
kannst mir ja dann mal schreiben was sie gesagt haben bei der sprechstunde.

vlg mona

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September 2009 um 21:51

Spinnt der???
dir steht halbjährlich, im ersten halben jahr sogar alle 3 monate, eine untersuchung zu . ich hatte das auch im november 07 und war bis jetzt alle halbe jahr zur kontrolle. ich hatte pap4 und nach der entbindung cin2. und bis jetzt ist alles io. ich hoffe, es bleibt so... klopf klopf klopf.
aber es ist DEIN leben und dass du da nicht von allein auf die idee kommst dich untersuchen zu lassen... versteh ich nicht.

lieben gruß
jenni

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen