Forum / Fit & Gesund

Gallensteine

Letzte Nachricht: 15. Oktober 2012 um 23:05
B
bala_12341700
15.10.12 um 18:47

Hallo

also ich versuch mich malkurz zu fassen

Ich habe laut Arzt 3 Gallenkolliken ,diese haben mir ein ganzes Jahr Probleme bereitet ( entfernen konnte ich sie damals nicht da ich schwanger war) so in letzter Zeit hatte ich auch ganz starke Koliken bis zum Erbrechen .
Diese hatte ich gute 8-10mal .Op.Termin steht für den Januar.
Komisch ist ich hab seit gut 3-4wochen keine Probleme mehr fühl mich richtig gut ,kein stechen an der rechten seite keien Übelkeit ,keine schmerzen .

So nun zu meinre frage

Könnte es sein ,dass die Gallensteine durch die Koliken ausgeschieden worden sind ????

Arzt Termin hab ich schon doch leider erst in 2wochen weil ich das mal vor der OP durch checken lassen wollte .

Aber es lässt mir nun keine ruhe ....kannmir jemand meine Frage beantworten ?

Wäre super nett

Dankeschööön

Mehr lesen

T
tirzah_12627869
15.10.12 um 23:05

Gallen los
Also bei mir war das so;
ich hatte nach der geburt meiner tochter also nach einer woche starke magenschmerzen begleitend mit rückenschmerzen. Mein atem wurde kürzer und ich dachte ich fing an zu kollabieren.
Das geschah im schlaf! Deswegen nicht ernst genommen. Nach einer woche hatte ich das wieder wahrend ich die kleine gestillt habe. Atem not anschließend erbrechen. Die lage war so ernst das ich mich nur erinnern kann, dass wir auf dem weg zum krankenhaus waren. Und da, die schmerzen waren verschwunden. Der arzt meinte ich hätte gastritis. Aber gastritis konnte es laut symptome nicht sein. Klar!
Das ging 1 monat so weiter. Bis endlich ein vernünftiger gastroentereloge endlich mal auf die idee kam ein ultraschall zu machen. Es ist schon krass das die meisten ärzte einfach nicht zu hören wollen. Und da sieh nun haufen weise kleine kristallisierte steine in der galle. Die sich langsam hoch bewegen und jede bewegung heißt koliken also gallen krise. Am selben tag wurde die op festgelegt. Ab diesem tag an hatte ich weit und breit keine beschwerden. Wenn die steine sich langsam fortbewegen also in die gallen wege na dann wirds richtig kritisch denn dort gibts dann stau und das kann zum tod fuhren. Gelbsucht, vergiftung usw.
Das muss sich allerdings nicht mit schmerzen aussern. Das kommt dann noch.
Also den fall bitte ernst nehmen.
Naturlich wurde es am termin komplet rausgenommen. Bei mir waren es sehr viele kleine kristalle, aber noch keine steine, also bei mir war es sehr riskant. Bei dir nach deiner erwâhnung sind das steine. Vielleicht mussen die auch keine koliken verursachen. Keine ahnung. Aber glaub mir wenn sie einmal da sind muss die galle raus.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?