Home / Forum / Fit & Gesund / Gallenprobleme - Hat jemand Erfahrung mit Artischockenkapseln, -tabletten oder -dragees?

Gallenprobleme - Hat jemand Erfahrung mit Artischockenkapseln, -tabletten oder -dragees?

7. Oktober 2017 um 14:34

Hallöchen,

ich habe 3 Jahre, nachdem mir wegen Gallensteinen die Gallenblase entfernt wurde, nun wieder Probleme. Dort wo die Gallenblase saß verspüre ich des öfteren ein Druckgefühl, unabhängig ob ich etwas gegessen habe oder nicht.

Mein Arzt meinte, nach ausführlichen Untersuchungen, es würde sich da wohl um einen Gallenstau handeln. Kommt wohl bei einigen Menschen nach der Gallenblasen-OP vor. Man könnte dagegen nicht wirklich etwas machen, sagt er, und verschrieb mir MCP AL 10.
Laut Beipackzettel wirkt der Inhaltsstoff "Metoclopramid" in dem Teil des Gehirns, der einen davor schützt, dass einem schlecht wird oder man sich übergeben muss.

Das alleine hat mich schon stutzig gemacht, da ich dieses Symptom ja gar nicht habe. Dann habe ich mir die Nebenwirkungen durchgelesen und entschieden, dass ich dieses Medikament nicht nehmen werde.

Deshalb habe ich das Internet durchforstet und bin auf Artischockenkapseln gestoßen, die bei Beschwerden im Verdauungstrakt (Galle, Leber) helfen sollen.
Stiftung Warentest hat einige Artischockenmittel als wenig geeignet bei Gallenbeschwerden getestet, weil die therapeutische Wirksamkeit nicht ausreichend nachgewiesen ist.

Also wende ich mich nun an euch und würde mich über eure Erfahrungsberichte mit Artischockenmitteln freuen.

LG

Mehr lesen