Forum / Fit & Gesund / Pilzkrankheiten

Fußpilz-reaktion auf Behandlung

2. September 2009 um 16:17 Letzte Antwort: 25. Juli 2010 um 23:12

Hallo, ich habe seit einiger Zeit Fußpilz und habe auch schon einiges (natürliches) dagegen ausprobiert, aber nichts hat so wirklich geholfen.
Jetzt habe ich mir eine Anti-Pilz-Salbe gekauft und gründlich aufgetragen.
Am nächsten Tag haben sich auf der Pilzbefallenen Haut mit Flüssigkeit gefüllte Basen gebildet
Ist das ein gutes Zeichen das der Pilz heilt?
Soll ich diese Salbe weiter verwenden oder besser weglassen?
brauche dringend einen Rat

Mehr lesen

1. Juli 2010 um 16:39

Fersen- Haut- und Nagelpilz
..... schauen Sie einmal auf Ihre Füße, Hände und die Matraze. Haben Sie

Gefällt mir

1. Juli 2010 um 16:50
In Antwort auf marta_11889681

Fersen- Haut- und Nagelpilz
..... schauen Sie einmal auf Ihre Füße, Hände und die Matraze. Haben Sie

Fersen- Haut- und Nagelpilz
..... schauen Sie einmal auf Ihre Füße, Hände und die Matraze. Haben Sie "Schwielen" Fuß- oder Fingernagelpilz?
Die Nagelpilzsporen fallen auf Ihre Matraze, die Hausstaubmilbe ernährt sich von diesen hochinfizierten
Teilchen und greift nachts unsere Haut an und kann den Schlaf stören. Allergien können ausgelöst werden.
Machen Sie den Test . Nehmen Sie ein schwarzes Tuch und binden es vor die Saubsaugerdüse und saugen über Ihre
Matraze. Sie werden sich erschrecken. Eine weiß-gelbliche Masse kam zum Vorschein. Wir waren so erschrocken Dann heißt es sanieren. Lattenrost mit Essigwasser abreiben. Neue Matrazen, Moltonbezug über die neue Matraze ziehen und bei jedem Bettüberziehen mitwaschen. So können die Hautschuppen nicht direkt in den Bezug der Matraze fallen.
Kissen waschen, Teppiche und Blumen (Schimmerpilze) haben in einem Schlafzimmer nichts zu suchen. So der erste Schritt ist getan.
Es macht sehr viel Arbeit, die sich lohnen wird.
Jetzt zu den Füßen und Händen.
Die Hornhaut an den Fersen und Sohlen, wenn gelblich gefärbt, kann schon ein Pilz sein mit einem guten Hobel anrubbeln, dann die Füße in ein Essigwasserbad stellen.
! - 2 Teelöffel Essigessenz in das Fußbad geben. 10 Minuten baden. Die Füße gut abtrocknen. Das Handtuch sofort in die Wäsche geben. Dann jeden Fuß- und Fingernagel der befallen ist ebenso die Fersen und die Fußsohle mit Essigessenz, den ich auf ein Tempotuch gebe, einmassieren. Zum Schluß Canesten-Fußsalbe draufgeben.
Morgens wieder alle befallenen Finger- und Fußnägel, Ferse und Sohle gut mit Essig einmassieren. Nach 4 Tagen sehen sie ein erstaunliches Ergebnis erst nur an der Ferse. Sie wird glatter und verliert auch nachts nicht mehr soviel infizierte
Schuppen. Ich war total verblüfft. Auch der Nagelilz verändert sich.
Also morgens und abends regelmäßig anwenden. Wir haben viel Zeit gegen Falten anzugehen unsere Füße übersehen wir, die sind ja so weit weg. Also was Jahre oder sogar Jahrzehnte angezüchtet wurde, kann nicht in einer Woche weggehen. Also es kann sehr lange dauern und auch für die Zukunft wird es heißen: Füße und Nägel mit Essigessenz gut einmassieren, denn wir können uns immer wieder neu anstecken.
Nach einem kleinen Erfolg, wird man richtig stolz, super Ferse, kann wieder hinten offen tragen, echt gepflegt. Man schaut auch auf andere Füße - man wird sensibel - Vorsichtsmaßnahmen:
1. Alle Ausgüsse mit kochendem Wasser aus dem Wasser- kocher und Essigessenz (pilztötend) ausspüen.
Die herkömmlichen Putzmittel sind meistens nur antibakteriell,also helfen nicht, sind teuer und belastend für die Umwelt.
2. Bad mit heißem Essigwasser wischen.
3. flauschige Bademitten weg (Pilznester) Duschteppiche, die man waschen kann.
4. Handtücher, Geschirrtücher und Spüllappen auch Wischlappen täglich wechseln. (für jedes Familienmitglied eigenes Handtuch).
5. Zahnbürsten in heißes Essigwasser legen,
ebenso Zahnprothesen, ab und an ins Essigwasser legen und abbürsten.
6. Socken täglich wechseln, waschen ( sollten einen hohen Baumwollanteil haben)
7. Ins Spülfach der Waschmaschine keine Weichspüler nur einfachen Essig vom Aldi - in den grünen Flaschen - füllen. Wäsche wird wunderbar weich und riecht nicht nach Essig
8. Alle Socken, die nicht bei 60 Grad gewaschen werden für eine Nacht ab in die Gefriertruhe, Pilze werden abgeötet
9. Schuhe ebenso nach und nach einfrieren. (in eine Plastiktüte stecken).
10. Alle Kuscheltiere der Kinder ebenso ein Kältebad gönnen.
11. Kühlschrank und Anrichte ebenfalls mit Essigwasser bearbeiten. (ebenso alle Schneidbretter).
12. Nagelscheren und Hobel, (Essigwasser nach Gebrauch drüber) Ansteckungsgefahr. PC -Tastatur nicht vergessen.
13.Vor oder nach jedem Schwimmbad- oder Saunabesuch die Fersen, Fußsohlen Finger- und Fußnägel mit Essigessenz einreiben.
Wir ziehen dieses Programm jetzt eine Woche durch.
Unsere Fersen sehen schon viel besser aus. Und weißes oder schwarzes unter den Finger- oder Fußnägeln lößt sich schon und man es es mit der Nagelschere abschaben.Liegt es wirklich an diesen Krabbeltieren, die uns krank machen mit ihrem hochinfiziertem Kot .
Mir hat das noch nie ein Arzt gesagt. Wir schlafen viel ruhiger auch die Hustenanfälle sind weniger.
Dieses war ein lager Bericht. Aber ich bin so froh, das mit so einfachen Mitteln schon eine Besserung eingetreten ist..
Wir können uns vorsehen, denn sie sind überall Pilze, Sporen usw., also fassen wir es an. Es wird Jedem nur guttun - Ein Versuch ist es doch wert - oder?

Dieses Thema wird ja sooooooo totgeschwiegen aber es kann zu einem großen gesundheitlichen Problem werden.
Warum warnt uns niemand?
Gesunde Füße und einen guten Schlaf mit nur wenigen Krabbeltieren und Pilzsporen
Essigessenz







Gefällt mir

25. Juli 2010 um 23:12
In Antwort auf marta_11889681

Fersen- Haut- und Nagelpilz
..... schauen Sie einmal auf Ihre Füße, Hände und die Matraze. Haben Sie "Schwielen" Fuß- oder Fingernagelpilz?
Die Nagelpilzsporen fallen auf Ihre Matraze, die Hausstaubmilbe ernährt sich von diesen hochinfizierten
Teilchen und greift nachts unsere Haut an und kann den Schlaf stören. Allergien können ausgelöst werden.
Machen Sie den Test . Nehmen Sie ein schwarzes Tuch und binden es vor die Saubsaugerdüse und saugen über Ihre
Matraze. Sie werden sich erschrecken. Eine weiß-gelbliche Masse kam zum Vorschein. Wir waren so erschrocken Dann heißt es sanieren. Lattenrost mit Essigwasser abreiben. Neue Matrazen, Moltonbezug über die neue Matraze ziehen und bei jedem Bettüberziehen mitwaschen. So können die Hautschuppen nicht direkt in den Bezug der Matraze fallen.
Kissen waschen, Teppiche und Blumen (Schimmerpilze) haben in einem Schlafzimmer nichts zu suchen. So der erste Schritt ist getan.
Es macht sehr viel Arbeit, die sich lohnen wird.
Jetzt zu den Füßen und Händen.
Die Hornhaut an den Fersen und Sohlen, wenn gelblich gefärbt, kann schon ein Pilz sein mit einem guten Hobel anrubbeln, dann die Füße in ein Essigwasserbad stellen.
! - 2 Teelöffel Essigessenz in das Fußbad geben. 10 Minuten baden. Die Füße gut abtrocknen. Das Handtuch sofort in die Wäsche geben. Dann jeden Fuß- und Fingernagel der befallen ist ebenso die Fersen und die Fußsohle mit Essigessenz, den ich auf ein Tempotuch gebe, einmassieren. Zum Schluß Canesten-Fußsalbe draufgeben.
Morgens wieder alle befallenen Finger- und Fußnägel, Ferse und Sohle gut mit Essig einmassieren. Nach 4 Tagen sehen sie ein erstaunliches Ergebnis erst nur an der Ferse. Sie wird glatter und verliert auch nachts nicht mehr soviel infizierte
Schuppen. Ich war total verblüfft. Auch der Nagelilz verändert sich.
Also morgens und abends regelmäßig anwenden. Wir haben viel Zeit gegen Falten anzugehen unsere Füße übersehen wir, die sind ja so weit weg. Also was Jahre oder sogar Jahrzehnte angezüchtet wurde, kann nicht in einer Woche weggehen. Also es kann sehr lange dauern und auch für die Zukunft wird es heißen: Füße und Nägel mit Essigessenz gut einmassieren, denn wir können uns immer wieder neu anstecken.
Nach einem kleinen Erfolg, wird man richtig stolz, super Ferse, kann wieder hinten offen tragen, echt gepflegt. Man schaut auch auf andere Füße - man wird sensibel - Vorsichtsmaßnahmen:
1. Alle Ausgüsse mit kochendem Wasser aus dem Wasser- kocher und Essigessenz (pilztötend) ausspüen.
Die herkömmlichen Putzmittel sind meistens nur antibakteriell,also helfen nicht, sind teuer und belastend für die Umwelt.
2. Bad mit heißem Essigwasser wischen.
3. flauschige Bademitten weg (Pilznester) Duschteppiche, die man waschen kann.
4. Handtücher, Geschirrtücher und Spüllappen auch Wischlappen täglich wechseln. (für jedes Familienmitglied eigenes Handtuch).
5. Zahnbürsten in heißes Essigwasser legen,
ebenso Zahnprothesen, ab und an ins Essigwasser legen und abbürsten.
6. Socken täglich wechseln, waschen ( sollten einen hohen Baumwollanteil haben)
7. Ins Spülfach der Waschmaschine keine Weichspüler nur einfachen Essig vom Aldi - in den grünen Flaschen - füllen. Wäsche wird wunderbar weich und riecht nicht nach Essig
8. Alle Socken, die nicht bei 60 Grad gewaschen werden für eine Nacht ab in die Gefriertruhe, Pilze werden abgeötet
9. Schuhe ebenso nach und nach einfrieren. (in eine Plastiktüte stecken).
10. Alle Kuscheltiere der Kinder ebenso ein Kältebad gönnen.
11. Kühlschrank und Anrichte ebenfalls mit Essigwasser bearbeiten. (ebenso alle Schneidbretter).
12. Nagelscheren und Hobel, (Essigwasser nach Gebrauch drüber) Ansteckungsgefahr. PC -Tastatur nicht vergessen.
13.Vor oder nach jedem Schwimmbad- oder Saunabesuch die Fersen, Fußsohlen Finger- und Fußnägel mit Essigessenz einreiben.
Wir ziehen dieses Programm jetzt eine Woche durch.
Unsere Fersen sehen schon viel besser aus. Und weißes oder schwarzes unter den Finger- oder Fußnägeln lößt sich schon und man es es mit der Nagelschere abschaben.Liegt es wirklich an diesen Krabbeltieren, die uns krank machen mit ihrem hochinfiziertem Kot .
Mir hat das noch nie ein Arzt gesagt. Wir schlafen viel ruhiger auch die Hustenanfälle sind weniger.
Dieses war ein lager Bericht. Aber ich bin so froh, das mit so einfachen Mitteln schon eine Besserung eingetreten ist..
Wir können uns vorsehen, denn sie sind überall Pilze, Sporen usw., also fassen wir es an. Es wird Jedem nur guttun - Ein Versuch ist es doch wert - oder?

Dieses Thema wird ja sooooooo totgeschwiegen aber es kann zu einem großen gesundheitlichen Problem werden.
Warum warnt uns niemand?
Gesunde Füße und einen guten Schlaf mit nur wenigen Krabbeltieren und Pilzsporen
Essigessenz







Was soll der schmarrn?
hab des gleiche problem, hab auch füßpilz, und es haben sich blasen gebildet, aber des hilt ja mal garned weiter

Gefällt mir