Forum / Fit & Gesund / Schlaflosigkeit und Schlafstörungen

Furchtbare Alpträume - Mein Ex besucht mich jede Nacht im Traum

22. Oktober 2013 um 11:27 Letzte Antwort: 14. Januar 2014 um 17:23

Hallo ihr lieben,

bitte, bitte helft mir irgendwie. Ich kann nicht mehr, ich bin total am Ende.
Seit Wochen, Monaten schlafe ich kaum noch richtig. Mich quälen meine Träume.
Mein Ex-Freund hat mich vor 4 Monaten für eine andere verlassen. Seitdem leben wir ohne jeglichen Kontakt. Wir haben nie darüber gesprochen, wir sind mehr oder weniger wortlos, nach einem großen Streit auseinander gegangen. Wir haben beide nie ein Wort über "die Neue" verloren. Als ich wusste er hat eine Andere, habe ich mich still zurückgezogen und ihn nie wieder gesehen. Dazu muss ich sagen, dass es vor der Neuen, auch nicht besonders mehr toll zwischen uns lief, und eh vieles schon kaputt war. Aber geliebt bzw. eine tiefe Zuneigung hab ich bis zum Schluss für ihn empfunden.
Nun schlafe ich seitdem ganz schlecht. Ich wache oft Nachts schweißgebadet auf, erschrecke mich, atme hastig.
In den Morgenstunden kommen dann die Alpträume hinzu. Ich träume fast jede Nacht von ihm. Und meistens weiß ich sogar noch was ich geträumt habe, wenn ich wach bin. Einiges schreibe ich mir sogar auf.
Vor allem träume ich von ihm und ihr. Dabei ist er fast immer unnahbar in meinen Träumen. Ich will ihn berühren, küssen oder wenigstens nur sehen.. aber ich komme nicht an ihn ran.. als wäre er ein Geist oder als wäre eine Barriere zwischen uns.
Ich träume, dass er mit ihr glücklich ist, und wie er Dinge mit ihr tut, die er immer mit mir tat... und ich will sie ständig auseinander bringen. Aber es funktioniert nicht... Es tut mir so weh, in meinen Träumen.
Einmal träumte ich, ich war bei ihm zuhause, seine Eltern hatten mich eingeladen zum Essen. Die ganze Familie war da. Und natürlich auch "die NEUE". Sie schlich ständig durchs Haus, in sein Schlafzimmer und wieder raus. Und ich war so wütend auf sie, weil ICH die Frau sein wollte, die das darf und tut. IHN dagegen, sah ich nicht in meinem Traum, obwohl ich nur zu seinen Eltern kam, weil ich hoffte ihn anzutreffen. Seine Mutter fragte mich dann plötzlich "du liebst ihn noch oder?" ..und ich begann zu weinen und sagte "ja, über alles"... und das war sehr seltsam für mich, weil ich eigentlich schon recht gut über ihn hinweg bin.. dachte ich zumindest...
Als ich aufwachte, war er wieder in meinem Kopf.. und ich fühlte mich mies... es kam mir alles so real vor... ich war den ganzen Tag schlecht drauf.
Mittlerweile habe ich Angst vor dem Schlafen... ich will nicht mehr träumen...
Was kann ich tun? Kennt ihr das? Habt ihr Tips gegen mein Leid?
Es macht mich total fertig, ich hab nur noch schlechte Laune... ich möchte endlich wieder in Ruhe schlafen und ihn endlich vergessen können... Mir tut das alles so unendlich weh...

Mehr lesen

3. Januar 2014 um 7:03

Oh
Du hast ihn wohl noch ganz tief in deinem unterbewusstsein drin ... Du hast die trennung wohl noch nicht wirklich verarbeitet und du musst mit jemanden darüber reden... Am besten mit IHM ... Es fellt dir zwar bestimmt schwer und es ist dir auch bestimmt unangenehm aber bevor dich die träume kaputt machen würde ich es so machen ... Ich weis nicht ob es sich schon gebessert hat das es schon etwas her ist als du es geschrieben hast aber anders wirst du es nicht verarbeiten können
Lg cherry

Gefällt mir

14. Januar 2014 um 17:23

Verlustängste?
Das klingt nach starken Verlustängsten. Häufig, wenn so eine extreme Reaktion auftritt, rührt das aus etwas, das eigentlich lange her ist (z.b. aus der Kindheit) und durch ein ähnliches Ereignis nochmal neu hervorgerufen wird. Wenn du also in deiner Kindheit oder danach irgendwann einen Verlust erlitten hast, den du nicht verarbeiten konntest, und ihn verdrängt hast, ist es möglich, dass diese verdrängten Emotionen nun ganz neu herauskommen, da du eben etwas ähnliches wieder erlebt hast. An deiner Stelle würde ich mich, wenn diese Alpträume nicht nachlassen, an einen Psychologen wenden. Womöglich musst du da etwas aufarbeiten, damit du wieder absolut sorglos sein kannst

Gefällt mir