Forum / Fit & Gesund

Früstück zu fett?

21. März 2007 um 9:04 Letzte Antwort: 24. März 2007 um 11:14

hi möchte nun anfangen an meiner frühlingsfigur zu arbeiten. esse jetzt mehr obst und habe fitness dvds bestellt.
glaube aber das mein frühstück zu schwer ist. als ich esse 3 mal pro woche morgens ca. 2 belegte brötchen aus der bäckerei. da ist käse drauf aber ich tu immer so viel runter das ich am ende pro brötchen 1 scheibe drauf hab. butter ist auch nur leicht drauf und es sind immer volkorn oder dinkelbrötchen. dazu esse ich noch ein weckchen. meint ihr das ist zu viel? ach ja auf den brötchen ist auch salat, gurke und tomate drauf.

sind weckchen eigentlich schlimm?

Mehr lesen

21. März 2007 um 9:27

Hallo,
meiner Meinung nach ist das ein bisschen viel zum Frühstück und wenn du abnehmen möchtest solltest du dein Frühstück anders gestalten!Den Käse den die in der Bäckerei verwenden ist ja doch schön ganz fett und dann noch Streichfett drunter!!!An deiner Stelle würd ich mir mein Frühstück zu Hause fertig machen,Vollkornbrot mit fettarmen Belag wie zB.Putenbrust mit ner Salatgarnietur drauf und dann noch was Obst!Oder du machst dir einen Quark in ner Tuppa Dose fertig mit Magerquark den mit Mineralwasser glattrühren,dann wirds schön krämig,frisches Obst und Vollkornhaferflocken rein!
Weckchen sind nicht gut,weißes Mehl wird im Körper zu Zucker verstoffwechselt und Zucker macht dick!Und viel trinken,grüner Tee min.1L und viel Wasser das regt den Stoffwechsel!
LG Shathana

Gefällt mir

21. März 2007 um 19:28

Denke schon
Also meiner Meinung nach das ist das ziemlich großen Frühstück. Zwei Brötchen? Soviel esse ich nicht mal am Tag *g* Nein mal im Ernst, das ist schon ne Menge. So ein Belegtes Brötchen hat schätzungsweise (kenn mich da aus) um die 250-300kcal Somit hast du nur zum Frühstück schon 500-600 kcal zu dir genommen. Wow! Also so 200kcal zum Frühstück wären angemessen, nur mal so!

Wie wäre es zum Frühstück mit einem leckeren Müsli (ohne Schoki) oder (das esse ich immer) mit einer Schüssel mit: 3-4 EL Naturjoghurt + halbe Banane & halber Apfel kleingeshcnitten + 4EL Haferflocken. Das schmeckt verührt richtig lecker. Und durch die Haferflocken macht es auch lange satt. Würdest du das in der Menge essen, wie angegeben wären das ca. 150kcal, dazu dann ein Glas O-Saft. Ein guter, gesunder Start in den Tag! O-Saft hat viel Zucker, daher gelangt er sofort ins Blut und du hast sofort den ersten Energieschub.

Meine Frage, du sagtest du isst ZUSÄTZLICH auch noch Weckchen? Erstmal, was ist das? Sicher ncihts gesundes?! Also kannst du sicher nochmla über 100kcal draufpacken. Oh man..DIe Hüften freuen sich^^

Gefällt mir

21. März 2007 um 20:00

Iss ruhig so zum Frühstück!
An sich ist nur wichtig, wie viel kcal du am Tag ist .. es ist besser zum Frühstück mehr zu essen, als über den Tag, weil du in der Früh deinen Kreislauf ankurbeln musst, damit verbrennst du dann über den Tag mehr - und das ist gut =)

Ich esse auch ca so viel wie du zum Frühstück und bin schlank =)

Ist nicht gut, wenn du nichts oder nur wenig isst und dann halt am Nachmittag futterst, wo dein Kreislauf langsam ist ... da nimmst erst recht zu!

Gefällt mir

24. März 2007 um 11:14

Wie groß ist deine Schüssel?
In meine passen (randvoll) genau 300 ml Wasser. Ich mach 5 El Haferflocken rein, (habe Familie) Banane teil ich durch 3, Apfel durch 3, Milch dran - fertig - ca. 220 kcal.

Liebe Grüße
Diane

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers