Home / Forum / Fit & Gesund / Frustrierendes Sexleben ...

Frustrierendes Sexleben ...

19. März 2012 um 21:42

Hallo liebe Forummitglieder,

wie im Titel zu lesen ist geht es bei meinem Problem um das Sexleben von mir und meiner Freundin. (Eher von mir aus) Dabei gibt es sehr viel was ich zu sagen habe ...
Wir sind beide 19 jahre alt. Ich bin jetzt knapp 9 Monate mit ihr zusammen und liebe sie auch wirklich sehr. Wir wohnen ein paar kilometer weiter entfernt voneinander weg. Es sind ca. 40km. also nichtmal eine 3/4 Stunde Autofahrt überlegen aber diesen Sommer zusammen zu ziehen. Wir sehen uns auch jedes Wochenende und einmal unter der Woche, meistens auch öfters, da die Arbeits- und Schulorte nahe beieinander liegen.
So, jetzt zu meinem Anliegen... Wir hatte in den 9 Monaten insgesamt 4 mal Sex. Das letzte mal war es mitte November. Sonst hab ich sie öfters mit dem Mund befriedigt, aber das bliebe dann auch dabei. Wir küssten uns ein wenig, ich legte meine hand auf ihren Bauch und sie schob ihn weiter nach unten und so kams dann immer dazu. Aber dann blieb es auch nur dabei, wenn ich fertig war kam gleich immer die Frage wo ist meine Hose und dann zog sie sich wieder an und ging aus dem Zimmer und ich blieb für ca. 5 min alleine im Bett. Dann kam sie jedes mal wieder ins Bett und schaute weiter Fernsehn als ob nichts gewesen wäre. (Der Fernseher ist auch dabei an)
Dieser Fall war aber auch schon eine weile her, aber ich hab es eigentlich schon sehr oft bei ihr gemacht. Damals noch mehrmals in der Woche.
Ich blieb immer aussen vor und "ging leer aus".
Ich hab sie schon oft mit Öl - Massagen, Teelichtern, Wohlfühlbädern usw... verwöhnt und alles für sie gemacht was sie wollte, sogar mehrmals 1 Stunde Füße massieren am Stück hab ich hinter mir und das Ende vom Lied war, dass sie gute Nacht gesagt hat und sich umgedreht hat.
Damals hat sie sich nach der Rückenmassage auf den Rücken gedreht und mich geküsst aber das lief dann wieder darauf aus das ich ihr gut tun sollte.
Anfangs hat sie auch paar mal Hand angelegt aber das kam mir so vor als ob sie es als "Pflicht" sieht so in der Art: ja wenns sein muss...
Sie ist sehr oft dabei mich zu erregen und so lange bei mir unten rumzuspielen wenn wir zusammen Fernsehn schauen bis ich komplett erregt bin und dann macht sie ihre Hand weg und auch so als ob nichts wäre. Ich habe bis jetzt noch nichts dazu gesagt aber das belastet mich sehr. An Valentienstag habe ich sie verwöhnt aber sie wollte nur schlafen, an ihrem Geburtstag hab ich sie direkt darauf angesprochen ob sie Lust hat morgens, aber dann kam nur die antwort: Bist du so rallig oder wie jetzt? Und wandte sich wieder ihrem Facebook zu.
Wir waren Weihnachten und Silvester 2 Wochen komplett zusammen, an ihren geburtstag 1 woche komplett und immer wieder das gleiche Spiel von vorne.
Sie nimmt die Pille und wir benutzen auch beim Sex (wenn überhaupt) ein Kondom.

Ich bin echt immer wieder aufs neue mehr frustriert und fühle mich als Freund total überflüssig und nutzlos. (in Sachen Sexleben)
Ich weis nicht mehr was ich machen soll oder kann. Ich will nicht mit ihr schluss machen weil sie mir ihre Liebe anders zeigt, und so das man es auch sieht das sie mich liebt. Aber ich will nicht immer darauf verzichten müssen und schon 2 mal nicht wenn solche sachen in unserer beziehung auch immer angesprochen werden, dass wir wenig haben, das es dazu gehört, usw... solche diskusionen enden immer wieder mit: Machen wir wieder wenn ich keine tage habe oder wenn wir uns wieder sehen und dann ist es meist schon vergessen ...

guter Rat ist unbezahlbar ... aber ich hoffe hier gute tipps von euch bekommen zu können um mein Sexleben nicht mehr so frustrierend "auszuleben" oder eher vorbeiziehen zu lassen ...
Vielen Dank schonmal das ihr euch die zeit nehmt und mein Problem durchlest und euch gedanken macht.
Danke schonmal !!!

Grüsse

Mehr lesen

20. März 2012 um 7:15


Du bist noch so jung! Tu das weg!!! Entferne diese Freundin. Ich bin selbst eine Frau und ich kann dir sagen, dass ihr Verhalten mit Liebe nicht viel zu tun hat. Ich würde dich als Zeitvertreib sehen, nicht als Beziehung. Wenns jetzt schon schlecht läuft, dann Gute Nacht-Marie, wenn ihr zusammenzieht. Tu dir das nicht an. Es gibt so viele nette junge Mädchen da draußen, such dir was neues.

1 LikesGefällt mir

20. März 2012 um 22:45

Frustrierenden Sexleben
Servus ! Diese Frau ist nicht auf eine liebevolle Beziehung aus, sondern auf Macht. Keine Ahnung wer sie unterdrückt hat aber das ist eindeutig ein Machtspielchen wie aus dem Psycho-Lehrbuch !! LG

Gefällt mir

30. März 2012 um 10:53
In Antwort auf lollipop325


Du bist noch so jung! Tu das weg!!! Entferne diese Freundin. Ich bin selbst eine Frau und ich kann dir sagen, dass ihr Verhalten mit Liebe nicht viel zu tun hat. Ich würde dich als Zeitvertreib sehen, nicht als Beziehung. Wenns jetzt schon schlecht läuft, dann Gute Nacht-Marie, wenn ihr zusammenzieht. Tu dir das nicht an. Es gibt so viele nette junge Mädchen da draußen, such dir was neues.

Hi
hi,
hm das ist echt hart sowas hören zu müssen. So ne schwere entscheidung muss ich mir erst eine weile durch den Kopf gehen lassen. Es ist auch echt schwer jemanden zufrieden zu stellen habe ich gemerkt... immer wieder höre ich von anderen: "Gibt es denn keinen gescheiten Mann der nur eine Frau in seinem Kopf hat???" mmh und wenns mal einen gibt dann wird der gleich ausgenutzt und vernachlässigt. Ich versteh jetzt so manchen anderen.
Hm naja jedenfalls hatten wir wunderlicherweise letztes Wochenende wieder sex, das Problem die ganze zeit war, dass es nur bei ihr wehgetan hat und auch letztes mal tat es weh als ich eingedrungen bin. Aber das legte sich nach einer zeit hat sie gesagt.
Wer kennt das problem? mh sie war schon beim Frauenarzt deswegen und es wurde festgestellt, dass irgendwie die Schleimhäute zu dünn wären und es daran liegen würde. Dagegen hatte sie auch Medikamente und Salben bekommen aber sichtlich besser wurde es wie es aussieht nicht. Aber diesmal hats am besten getan hat sie gesagt.
Was soll ich davon halten? Sie hat auch gesagt das sie bis jetzt noch nicht so einen Freund gehabt hat. Sie vermutet das meiner zu groß wäre und sie sich deshalb erst daran gewöhnen muss und man das langsam angehen muss.
Mh naja, ich denke mal vllt legt es sich die Tage, ich warte noch bis Sommer oder so, dann schau ich weiter.
Danke für die Antworten!!!
MfG

Gefällt mir

31. März 2012 um 23:23

...
Hey,
puh, das hört sich alles echt heftig an. Und ich muss dem Beitrag von puuhber beistimmen. Für mich sind das auch nur Machtspielchen. Sie testet wie weit sie gehen kann und verlangt innerlich wahrscheinlcih von dir das du sie auch ohne Sex liebst und begehrst...Denk mal vllt drüber nach wie du zu ihr stehst. Liebst du sie wirklich oder willst du nur nicht allein sein? Könntest du dich an ein Leben ohne sie gewöhnen bzw. wie wird es in der neuen gemeinsamen Wohnung wo ihr euch so gut wie nicht mehr aus dem Weg gehen könnt...

Viel Glück

Gefällt mir

4. April 2012 um 0:21
In Antwort auf questler

Hi
hi,
hm das ist echt hart sowas hören zu müssen. So ne schwere entscheidung muss ich mir erst eine weile durch den Kopf gehen lassen. Es ist auch echt schwer jemanden zufrieden zu stellen habe ich gemerkt... immer wieder höre ich von anderen: "Gibt es denn keinen gescheiten Mann der nur eine Frau in seinem Kopf hat???" mmh und wenns mal einen gibt dann wird der gleich ausgenutzt und vernachlässigt. Ich versteh jetzt so manchen anderen.
Hm naja jedenfalls hatten wir wunderlicherweise letztes Wochenende wieder sex, das Problem die ganze zeit war, dass es nur bei ihr wehgetan hat und auch letztes mal tat es weh als ich eingedrungen bin. Aber das legte sich nach einer zeit hat sie gesagt.
Wer kennt das problem? mh sie war schon beim Frauenarzt deswegen und es wurde festgestellt, dass irgendwie die Schleimhäute zu dünn wären und es daran liegen würde. Dagegen hatte sie auch Medikamente und Salben bekommen aber sichtlich besser wurde es wie es aussieht nicht. Aber diesmal hats am besten getan hat sie gesagt.
Was soll ich davon halten? Sie hat auch gesagt das sie bis jetzt noch nicht so einen Freund gehabt hat. Sie vermutet das meiner zu groß wäre und sie sich deshalb erst daran gewöhnen muss und man das langsam angehen muss.
Mh naja, ich denke mal vllt legt es sich die Tage, ich warte noch bis Sommer oder so, dann schau ich weiter.
Danke für die Antworten!!!
MfG

Huhu
Lustig, das Problem hier so zu lesen.. Ich kenne das Nicht ganz so extrem, aber könnte meine Freundin auch manchamal aufn Mond schiessen wenn sie mich spitz macht und dann *hängen* lässt.. Meistens bin ich noch der *Gentlemen* und schau zuerst, dass sie ihren Spass hat Aber immer öfters lässt sie mich im Stich nachdem sie ihren Spass gehabt hat. .Sie sagt dann zwar sie hätte schon ein schlechtes gewissen .. oder sie müsse jetzt ja auch, da ich es ihr auch gemacht habe aber auf son Spruch kann ich verzichten.. wenn sie ned will, dann soll sie auch ned! Ich habs momentan einfach ma so gemacht, dass ich keinen Finger krümme für sie.. Ich versuch sie mit den eigenen Mitteln zu schlagen.. Funktioniert eich gut.. Gestern hat sie mir gesagt dass sie das stört, wenn ich meinen Spass habe, mich dann anderem zuwende sie *liegenlasse* und ich mich dann zurückziehe.. (Falls es überhaupt soweit kommt.. Haben keinen sex mehr nix.. oder nur sehr selten) Hooffe bei euch kommt daat ganze Gut!

LG

Gefällt mir

8. April 2012 um 12:12
In Antwort auf stubentiger89

Huhu
Lustig, das Problem hier so zu lesen.. Ich kenne das Nicht ganz so extrem, aber könnte meine Freundin auch manchamal aufn Mond schiessen wenn sie mich spitz macht und dann *hängen* lässt.. Meistens bin ich noch der *Gentlemen* und schau zuerst, dass sie ihren Spass hat Aber immer öfters lässt sie mich im Stich nachdem sie ihren Spass gehabt hat. .Sie sagt dann zwar sie hätte schon ein schlechtes gewissen .. oder sie müsse jetzt ja auch, da ich es ihr auch gemacht habe aber auf son Spruch kann ich verzichten.. wenn sie ned will, dann soll sie auch ned! Ich habs momentan einfach ma so gemacht, dass ich keinen Finger krümme für sie.. Ich versuch sie mit den eigenen Mitteln zu schlagen.. Funktioniert eich gut.. Gestern hat sie mir gesagt dass sie das stört, wenn ich meinen Spass habe, mich dann anderem zuwende sie *liegenlasse* und ich mich dann zurückziehe.. (Falls es überhaupt soweit kommt.. Haben keinen sex mehr nix.. oder nur sehr selten) Hooffe bei euch kommt daat ganze Gut!

LG


Ich finde das alles echt traurig.
Frauen, die ihre Männer absichtlich auf Abstand halten, Männer, die das Spielchen dann mitspielen... das ist doch alles keine Liebe. Wenn mich was stört, sollte ich mit meinem Partner reden. In einer schönen Beziehung haben Spielchen nichts zu suchen...

Kann sein, dass deine Freundin einfach Schmerzen beim Sex hat. Vielleicht hat sie selbst schon Lust aber dann, wenn es ernst wird, dann bekommt sie Panik, weil sie weiß, dass es ihr wehtun wird. Ich kenne das aus eigener Erfahrung. Rede mit ihr über deine Gefühle. Sag ihr, dass sie mit offenen Karten spielen soll, weil du möchtest, dass ihr beide zufrieden sein könnt.

LG!
couronne

Gefällt mir

8. April 2012 um 22:28

Hmmm...
Also irgendwie klingt dein Beitrag ein bisschen seltsam in mancher Hinsicht.
Sei mir nicht böse, aber bist du wirklich der Ansicht, SIE müsse sich um SEIN Wohlergehen bemühen?
Sicherlich beruht Sexualität auf Gegenseitigkeit, aber ich kann doch nicht von meinem Partner verlangen, dass er mich auf jeden Fall befriedigen MUSS. Das ist meiner Meinung nach dann doch etwas übertrieben.

Und dass er noch mit ihr zusammenist, hindert ihn nicht daran jemanden zu finden, der besser zu ihm passt, es ist nur irgendwie vergeudete Zeit, wenn sie nicht zusammenpassen. Aber das gehört halt dazu. In der Jugend hat man mehr oder weniger schöne Beziehungen, die irgendwann alle enden. Das gehört dazu und ist Teil des Erfahrungsschatzes.

An den Thread-Ersteller:
Du solltest wirklich mit ihr reden. Vielleicht solltest du auch mal darüber nachdenken, ob du selbst alles richtig machst. Gestehe dir ehrlich Fehler ein.
Vielleicht passt sie einfach eh nicht mehr zu dir und deiner Persönlichkeit. Vielleicht gibst du auch zu viel nach und bist zu weich. Vielleicht bist du zu gutmütig. Es kann sein, dass wenn du Verhaltensweisen änderst, du merkst, dass sich deine Partnerin auch verändert.
Wenn alles nichts nützt, dann mach schluss. Es gibt keinen Grund bei einem Menschen zu bleiben, der einen nicht glücklich macht.
Dann habt ihr eben unterschiedliche Auffassungen und schlussendlich wird es eh zur Trennung führen.

Aber egal wer dir hier was sagt, am Ende musst du selbst für dich entscheiden, wie viel du hinnehmen kannst und ob du in dieser Beziehung überwiegend glücklich oder unglücklich bist.

Gefällt mir

14. April 2012 um 4:59

Machspiele
Poster:
Eindeutig Machstspiele. Diese Frau liebt dich nicht - würde sie dich lieben, dann wäre es eine Selbstverständlichkeit Oral-sex zu erwiedern bzw. in GV zu münden.

Wer liebt denkt niemals nur an sich selber, sondern findet die größere Befriedigung in der Befriedigung des anderen.
Ich hoffe der schwierige Satz ergibt Sinn für dich.

zu:
"Sei mir nicht böse, aber bist du wirklich der Ansicht, SIE müsse sich um SEIN Wohlergehen bemühen?
Sicherlich beruht Sexualität auf Gegenseitigkeit, aber ich kann doch nicht von meinem Partner verlangen, dass er mich auf jeden Fall befriedigen MUSS. Das ist meiner Meinung nach dann doch etwas übertrieben."

-> Ja sie müßte sich um sein Wohlergehen bemühen, genauso wie er für ihres. Das nennt man Partnerschaft - dort wo es einseitig ist nennen wir das Prostitution und da ist die Kompensation Geld. Dort wo es einseitig ist und es keine Kompensation gibt nennen wir es "Sexsklave".

Gefällt mir

15. April 2012 um 13:26
In Antwort auf maldek007

Machspiele
Poster:
Eindeutig Machstspiele. Diese Frau liebt dich nicht - würde sie dich lieben, dann wäre es eine Selbstverständlichkeit Oral-sex zu erwiedern bzw. in GV zu münden.

Wer liebt denkt niemals nur an sich selber, sondern findet die größere Befriedigung in der Befriedigung des anderen.
Ich hoffe der schwierige Satz ergibt Sinn für dich.

zu:
"Sei mir nicht böse, aber bist du wirklich der Ansicht, SIE müsse sich um SEIN Wohlergehen bemühen?
Sicherlich beruht Sexualität auf Gegenseitigkeit, aber ich kann doch nicht von meinem Partner verlangen, dass er mich auf jeden Fall befriedigen MUSS. Das ist meiner Meinung nach dann doch etwas übertrieben."

-> Ja sie müßte sich um sein Wohlergehen bemühen, genauso wie er für ihres. Das nennt man Partnerschaft - dort wo es einseitig ist nennen wir das Prostitution und da ist die Kompensation Geld. Dort wo es einseitig ist und es keine Kompensation gibt nennen wir es "Sexsklave".


zu homus: Sie muss ihn also befriedigen, selbst wenn das für sie selbst bedeutet, dass sie vielleicht Schmerzen beim Sex hat oder sie eigentlich keine Lust hat? Das ist also so in einer Partnerschaft? Verstehe ich das richtig, ja?

Gefällt mir

15. April 2012 um 13:27
In Antwort auf couronne787


zu homus: Sie muss ihn also befriedigen, selbst wenn das für sie selbst bedeutet, dass sie vielleicht Schmerzen beim Sex hat oder sie eigentlich keine Lust hat? Das ist also so in einer Partnerschaft? Verstehe ich das richtig, ja?

Entschuldigung
ich meinte nicht homus, sondern maldek.

Gefällt mir

15. April 2012 um 16:33
In Antwort auf couronne787


zu homus: Sie muss ihn also befriedigen, selbst wenn das für sie selbst bedeutet, dass sie vielleicht Schmerzen beim Sex hat oder sie eigentlich keine Lust hat? Das ist also so in einer Partnerschaft? Verstehe ich das richtig, ja?

Befriedigen
Ja sicher. Befriedigen geht auch mit Mund oder Hand, falls GV wegen Beschwerden keine Lösung.

Als sie Schmerzen erwähnte und sagte er sei "zu groß" dann ist das medizinisch gesehen Unsinn. Die Vagina kann sich dehnen; wer schon eine Geburt erlebt hat, der weiß ein Babykopf ist ganz schön groß.

Das kann es also nicht sein. Es ist möglich, daß sie zu trocken ist - da hilft dann Gleitgel.
Ich vermute jedoch, daß ist ein weiteres Machtspiel um ihn zu dominieren. Sie erzeugt mit Absicht Schuldgefühle bei ihm.

Gefällt mir

18. April 2012 um 7:38
In Antwort auf maldek007

Befriedigen
Ja sicher. Befriedigen geht auch mit Mund oder Hand, falls GV wegen Beschwerden keine Lösung.

Als sie Schmerzen erwähnte und sagte er sei "zu groß" dann ist das medizinisch gesehen Unsinn. Die Vagina kann sich dehnen; wer schon eine Geburt erlebt hat, der weiß ein Babykopf ist ganz schön groß.

Das kann es also nicht sein. Es ist möglich, daß sie zu trocken ist - da hilft dann Gleitgel.
Ich vermute jedoch, daß ist ein weiteres Machtspiel um ihn zu dominieren. Sie erzeugt mit Absicht Schuldgefühle bei ihm.


Manche Frauen haben aber auch Schmerzen, weil er zu lang ist. Denn egal wie sehr Frau sich dehnen kann, die länge der inneren Vagina ist begrenzt durch den Gebärmutterhals. Und wenn Mann dann da immer gegen stößt bringt alle Feuchtigkeit nichts. Das kann mancher Frau einfach sehr wehtun. Ich mag solche Details normalerweise nicht erzählen, aber ich habe dasselbe Problem, obwohl ich feucht genug werde. Und ich fühle mich als Frau nicht verpflichtet ihm einen runterzuholen, weil ich Schmerzen beim Sex habe und er sonst rumjammert. Vielleicht sollte er sich einfach ne Freundin suchen, deren sexuellen Bedürfnisse besser zu ihm passen.

Gefällt mir

18. April 2012 um 14:01
In Antwort auf couronne787


Manche Frauen haben aber auch Schmerzen, weil er zu lang ist. Denn egal wie sehr Frau sich dehnen kann, die länge der inneren Vagina ist begrenzt durch den Gebärmutterhals. Und wenn Mann dann da immer gegen stößt bringt alle Feuchtigkeit nichts. Das kann mancher Frau einfach sehr wehtun. Ich mag solche Details normalerweise nicht erzählen, aber ich habe dasselbe Problem, obwohl ich feucht genug werde. Und ich fühle mich als Frau nicht verpflichtet ihm einen runterzuholen, weil ich Schmerzen beim Sex habe und er sonst rumjammert. Vielleicht sollte er sich einfach ne Freundin suchen, deren sexuellen Bedürfnisse besser zu ihm passen.

Länge...
Hallo Couronne,

Ich verstehe schon was du meinst, denke aber in dem Fall des Original Posters ist das nicht der Fall.

Bei dir aber schon, vielleicht kann ich dir ein paar Tips geben?
Frauen sind - genau wie Männer - was die Länge der Vagina betrifft bzw. die Lage der Gebärmutter (normal, abgesenkt, retroflexi (also geknickt) sehr unterschiedlich.

Langer Penis + besonders kurze Vagina = ein Problem.
Aber kein so schlimmes wie du es darstellst. Es gibt ja verschiedene Stellungen mit unterschiedlicher Tiefe des Eindringens und auch Stellungen, wo du als Frau das genau kontrollieren kannst, wie tief er reingeht.

Du kannst auch mit ihm sprechen, es ist nämlich ein Unterschied ob du jetzt mit dem Penis stark zustößt und dann "anprallst" = schmerzhaft, oder ob es zu einem langsamen "anreiben" kommt = für viele Frauen sehr angenehm.

Da ist Koordination gefragt, gegenseitiges Einfühlungsvermögen und ein gewisses Fingerspitzengefühl (oder eben Penisspitzengefühl) des Mannes.

Alles Gute!

1 LikesGefällt mir

20. April 2012 um 8:26
In Antwort auf maldek007

Länge...
Hallo Couronne,

Ich verstehe schon was du meinst, denke aber in dem Fall des Original Posters ist das nicht der Fall.

Bei dir aber schon, vielleicht kann ich dir ein paar Tips geben?
Frauen sind - genau wie Männer - was die Länge der Vagina betrifft bzw. die Lage der Gebärmutter (normal, abgesenkt, retroflexi (also geknickt) sehr unterschiedlich.

Langer Penis + besonders kurze Vagina = ein Problem.
Aber kein so schlimmes wie du es darstellst. Es gibt ja verschiedene Stellungen mit unterschiedlicher Tiefe des Eindringens und auch Stellungen, wo du als Frau das genau kontrollieren kannst, wie tief er reingeht.

Du kannst auch mit ihm sprechen, es ist nämlich ein Unterschied ob du jetzt mit dem Penis stark zustößt und dann "anprallst" = schmerzhaft, oder ob es zu einem langsamen "anreiben" kommt = für viele Frauen sehr angenehm.

Da ist Koordination gefragt, gegenseitiges Einfühlungsvermögen und ein gewisses Fingerspitzengefühl (oder eben Penisspitzengefühl) des Mannes.

Alles Gute!


Reden hilft nichts. Leider.

Gefällt mir

20. April 2012 um 14:02
In Antwort auf couronne787


Reden hilft nichts. Leider.

Ein Mann..
...der das nicht versteht ist ein Idiot.

Einer der es versteht und es ist ihm Egal ist ein Arsch.

Bleibt die Frage zu klären, ob du mit einem Idioten oder einem Arsch auf die Dauer glücklich sein kannst.

1 LikesGefällt mir

3. Juni 2012 um 12:05
In Antwort auf maldek007

Ein Mann..
...der das nicht versteht ist ein Idiot.

Einer der es versteht und es ist ihm Egal ist ein Arsch.

Bleibt die Frage zu klären, ob du mit einem Idioten oder einem Arsch auf die Dauer glücklich sein kannst.

Hmmmm.....
das ist jetzt wirklich schwierig. Ich würde eher sagen, er i9st ein halber Idiot. Denn er ist total romatisch und macht mir sehr oft kleine Freuden. Aber wenn es um dieses Thema geht, dann brauchen wir definitv jemanden, der unsere Aussagen für den jeweil anderen übersetzt, weil besonders er sich immer und immer nur angegriffen fühlt, vollkommen egal, was ich sage oder wie. :/
Stichworte: Verletzte Männlichkeit. Es ist hoffnungslos...

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Plötzlicher Hautausschlag am Po und im Gesicht.. was ist das?!
Von: juliacoonie
neu
2. Juni 2012 um 11:42

Beliebte Diskussionen

Noch mehr Inspiration?
pinterest

Hydro Boost

Teilen

Das könnte dir auch gefallen