Home / Forum / Fit & Gesund / Fructoseallergie was darf ich essen?

Fructoseallergie was darf ich essen?

14. November 2010 um 19:08

Hallo,

mein Arzt hat letzte Woche festgestellt, dass ich eine Fructoseintoleranz habe. er meinte, ich soll mich erstmal Fructosefrei ernähren, weil das am Anfang besser ist für den Körper, aber im Internet finde ich immer nur Fructosearme Ernährung -.- weiß jemand, was ich jetzt überhaupt noch esssen kann? Außer Kartoffeln find ich nämlich nichts, was ich darf. Oder kennt jemand eine gute Seite im Internet?
Danke schonmal
PinkBallerina

Mehr lesen

26. Februar 2011 um 20:55

Hey,
danke, das ist echt eine gute Liste die du gefunden hast

Ich hatte immer ziemlich starke Bauchkrämpfe, Durchfall und so einen Blubberbauch und dann hat mein Arzt mit so einem Atemtest, bei dem man erst ganz viel Fruktose trinken muss und dann jede halbe Stunde pusten muss, festgestellt, dass ich eine Fructoseintoleranz habe...

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2011 um 16:14
In Antwort auf pinkballerina

Hey,
danke, das ist echt eine gute Liste die du gefunden hast

Ich hatte immer ziemlich starke Bauchkrämpfe, Durchfall und so einen Blubberbauch und dann hat mein Arzt mit so einem Atemtest, bei dem man erst ganz viel Fruktose trinken muss und dann jede halbe Stunde pusten muss, festgestellt, dass ich eine Fructoseintoleranz habe...

Liebe Grüße

Hey
habe auch eine fruktoseintoleranz. am anfang würde ich dir empfehlen dich möglichst fruktosefrei zu ernähren und dann langsam etwas fruktose zu der ernährung hinzunehmen. dann merkt man recht gut wieviel man wie gut verträgt.

Was fruktosehaltige nahrungsmittel anbelangt, musste dich einfach mal im inet umschaun da gibts viele listen. Obst ist kla, aber auch in gemüse ist zum teil viel fruchtzucker enthalten. außerdem besteht normaler haushaltszucker zu 50% aus fruktose. Dieser wird aber häufig unterschiedlich vertrage weil es auch auf das verhältnis fructose/glucose ankommt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2012 um 19:18

Fructoseintoleranz
hallo, ich leider zwar nicht an einer fructoseintoleranz, aber dafür an einer laktose und histamin intoleranz. und nach sehr langem suchen im netz habe ich eine tolle seite gefunden, die zwar denke ich noch im aufbau ist aber dafür was schon drin steht super informativ. vielleicht werden dort deine fragen beantwortet.
www.intoleranz24.de

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2012 um 12:03

Kenne ich! Habs aber wegbekommen...
Hallo ich hatte das auch! Das haben die Ärzte wegen meiner Neurodermitis rausgefunden, in einer Spezialklinik, ich kann dir diesen Beitrag hier empfehlen:

http://lythebeee.blogspot.de/2012/08/fruktose-intoleranz.html

Ich schreibe selbst viel zu diesen Themen!

Übrigens, habe ich sie nach 3 Monaten losgehabt. Ich musste halt ganz auf Zucker verzichten in jeglicher Form, selbst Obst und Zucker wie zb. im Ketchup ging gar nicht mehr. Nach einer Zeit "vergisst" der Körper das und hat seinen Darm wieder aufgebaut, deswegen ist bei allen Intoleranzen und Unverträglichkeiten immer eine Karenzphase angesagt, in der man erstmal ein paar Wochen das Zeug ohne Ausnahmen komplett meidet!

Viel Glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen