Forum / Fit & Gesund

Frittiert aber dennoch gesund?

2. September um 14:38 Letzte Antwort: 2. Oktober um 9:57

Hallo, meine Damen!

Ich habe hier mit einem jungen Mann fast einen richtigen Krieg entfaltet! Er liebt es einfach, frittierte Pommes zu essen. Und ich sage ihm, dass es sehr schädlich für den Körper ist und zu Fettleibigkeit führt.
Aber keiner von uns will klein beigeben. Meine Damen, könntet ihr uns sagen, ob es eine Art Kompromisslösung gibt? 

Mehr lesen

2. September um 15:49
In Antwort auf femmefatalerror

Hallo, meine Damen!

Ich habe hier mit einem jungen Mann fast einen richtigen Krieg entfaltet! Er liebt es einfach, frittierte Pommes zu essen. Und ich sage ihm, dass es sehr schädlich für den Körper ist und zu Fettleibigkeit führt.
Aber keiner von uns will klein beigeben. Meine Damen, könntet ihr uns sagen, ob es eine Art Kompromisslösung gibt? 

frittierte Pommes sind gleich aus mehreren Gründen sehr ungesund. Zum einen ist Öl/Fett das oft benutzt wird sehr minderwertig und hat einen hohen Omega6 Anteil. Darüber hinaus können durch das Frittieren Transfettsäuren entstehen. Das sind die einzigen Fett die nachweislich ungesund und stark im Verdacht stehen krebseregend zu sein. 
Kartoffeln enthalten sehr viel Stärke. Diese werden dann im Körper "verzuckert", also jede Menge Kohlenhydrate, die der Körper dann auch in Fett umwandelt. Die Kombination aus schlechten Fetten und Kohlenhydraten ist immer sehr bedenktlich. Das gilt auch für Chips, Bratkartoffeln, Fast Food etc. Dazu enthalten Pommes kaum Vitamine und Nährstoffe wie z. B. Gemüse, Obst, Fleisch, Fisch, Eier, Nüsse usw. Darum sollten sie maximal eine Beillage sein.

Gefällt mir

2. September um 15:52
In Antwort auf femmefatalerror

Hallo, meine Damen!

Ich habe hier mit einem jungen Mann fast einen richtigen Krieg entfaltet! Er liebt es einfach, frittierte Pommes zu essen. Und ich sage ihm, dass es sehr schädlich für den Körper ist und zu Fettleibigkeit führt.
Aber keiner von uns will klein beigeben. Meine Damen, könntet ihr uns sagen, ob es eine Art Kompromisslösung gibt? 

Eine Alternative könnten Gemüse Pommes z. B. aus Sellerie oder Kohlrabi mit Mandelmehl als Kruste sein. Rezepte sonst einfach mal googlen.

Gefällt mir

3. September um 10:47

Heißluftfritteuse.... 

Gefällt mir

3. September um 18:15

Hallo!
Der Mann von meiner Freundin ist von der selben Sorte, frittierte und fettige Pommes liebt er über alles, Kompromisse will er keine eingehen. Allgemein sind Männer schwer von etwas zu überzeugen, besonders wenn es um ihr Lieblingsgericht geht.

Wissenschaftlichen Fakten über den Schaden von Öl, über welchen bereits dandy1980 gesprochen hat, wollen manche einfach nicht wahr nehmen. Sich ständig mit eigenem  Ehemann/Freund zu streiten, ist auch keine Lösung.

Also könnten euch von Skandalen eine Alternativen helfen. Entweder Gemüsepommes oder wie annika9219 bereits geschrieben hat: Heißluftfriteuse. In diesen wird alles ohne Zugabe von Öl gemacht, aber der Geschmack so genau derselbe wie mit Öl sein. Das ist eine ziemlich gute Alternative zu Pommes frites. Was genau das ist und wie so eine Friteuse funktioniert, wird in diesem Artikel ausführlich beschrieben. 

Drücke dir die Daumen

Gefällt mir

2. Oktober um 9:57

Wir habe auch eine Heißluftfriteuse, da werden die Pommes genau so knusprig, nur ist es eben etwas gesünder.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers