Home / Forum / Fit & Gesund / Frisch verliebt und er hat keine Lust?? Versteht das jemand?

Frisch verliebt und er hat keine Lust?? Versteht das jemand?

14. Januar 2010 um 0:16

Gibt es irgendjemand auf dieser Welt, der dieses Problem kennt??
Ich verstehs nicht wieso man von Anfang an kaum Interesse an Sex hat?! Wenn man verliebt ist, kann man doch kaum die Finger voneinander lassen?!

Ein Rat eines ebenso sensiblen Mannes wäre sehr hilfreich.
Er hat von Anfang an gewünscht sich damit Zeit zu lassen. Wenn wir Sex haben, ist es wunderschön. Und ich bin überzeugt er liebt mich. Scheinbar ist ihm aber Sex noch viel unwichtiger als mir
Gelesen hab ich sehr viel, aber nachvollziehen kann ich es nicht. Will keinen Druck machen mit weiteren Gesprächen. Denke er weiß es selbst nicht genau?!

Was kann die Ursache sein? Außer Stress?
LG Schlumpfinchen

Mehr lesen

14. Januar 2010 um 14:58

Bindungsängste??
Hallo Pipifaxi,
danke sehr für Deine Worte. Man fühlt sich einfach schon besser wenn man nicht alleine ist. Die Erotik war von Anfang an Nebensache, aber kuscheln ganzgroß geschrieben was ich auch erst mal sehr genossen habe. Nur nach ein paar Wochen hätte ich öfter mal das Verlangen gehabt, mich aber irgendwann aus Angst vor Ablehnung nicht mehr getraut. Ich kann gar nicht sagen wie sehr ich mit mir und meinen Launen zu kämpfen habe. Rüttelt gewaltig am Selbstbewußtsein. Bin ja selbst mit Vorbelastungen in die Beziehung rein..wie das so ist mit mitte 30. Man hat einiges erlebt, möchte die gleichen Fehler nicht nochmal machen.. Möchte das Thema nicht überbewerten, weil ICH immer diejenige war, die in früheren Beziehungen keine Lust hatte. Aber zumindest die ersten Monate einer Beziehung hab ich mich mit sowas nie beschäftigen müssen. Und ich komm nicht damit klar, dass er keine Lust hat. Auf gar nichts manchmal, nicht mal reden oder streicheln. (Bestimmt aus Angst dass ich vielleicht mehr will?!) Gestern Nacht hab ich die Foren gelesen und glaube dem Rätsel auf die Spur gekommen zu sein?! Zumindest ein Denkanstoß ist wohl die Überlegung, ob er Bindungsängste haben könnte. Hab mir 2 Bücher dazu bestelt:
Nah und doch so fern (Steven Carter) und Ich lieb Dich nicht wenn Du mich liebst Nähe und Distanz in Liebesbeziehungen (Dean C. Delis) beide je10.
Hab keine Ahnung ob es das wirklich ist, aber solange es eine Hoffnung gibt, werd ich mich da durcharbeiten.
Wäre schön wieder von Dir zu hören. Vielleicht kanst Du mit den Büchern was anfangen?!

LG Schlumpfinchen

Gefällt mir

18. Januar 2010 um 1:22

Ohhhh jaaa!!!! Leider zu gut
Bei uns war es das Gleiche. Ach was, wieso schreibe ich war, es ist noch immer so und wir sind bald 6 Jahre zusammen. Haben geheiratet und ein Kind. Da möchte man gleich fragen: wie kam das Kind denn zustande?? Nun ja. Mal abgesehen davon, daß ich meine Periode ohne hormonelle Verhütung total unregelmäßig bekomme plus, wenn es nach ihm ginge, 1x/Monat oder noch seltener Sex, müsste das wie ein 6-er im Lotto sein. Aufgrunddessen hab ich mit m.Frauenärztin gesprochen und die riet mir Ovulationstests zu machen. Funktioniert wie Schwangerschaftstest und zeigt an, wenn man den Eisprung hat. Hat dann auch nach 4 Monaten super geklappt. Da er ja auch Vater werden wollte, war das dann auch kein Problem.
Die Wochenbettzeit hat er bestimmt genossen, denn er wusste, daß ich da nicht darf, also konnte ich ihn nicht nerven. Komme mir manchmal schon fast wie eine Nymphomanin vor, nur weil ich mir vorstellen kann 2-3 mal in der Woche Sex zu haben. . In meinen früheren Beziehungen war das nie ein Problem. Im Gegenteil, die waren froh, daß ich nie nein sagte, was man ja so von den Frauen kennt . (hab ich auch zu m. Freundinnen immer gesagt, was gefällt euch nicht am sex----ich kann das nicht verstehen---ist doch so ne tolle Sache) Nun ja von den Männern kennt man das Andere Extrem: "Sie denken nur an das eine!" Nun, ich bin leider (in diese Hinsicht) nicht an so einem typischen Mann hängengeblieben.
Von ihm erhalte ich immer nur die Antwort: Hab keine Lust. Wenn es dann natürlich zum Akt kommt, hat er seinen Spaß. Und wieee. Errektionsprobleme oder so hat er auch nicht, sonst könnte ich es verstehen, wäre dann aber bestimmt nicht bei ihm geblieben
Im Gegenteil. Nachdem er seinen Orgasmus hatte, ist sein Penis noch ne ganze Weile richtig steif und groß, so daß es für m. O. auch noch gut reicht, falls noch nicht geschehen.
Mittlerweile denke ich (er ist ein sehr ordentlicher und sauberer Mensch), er hat bloß kein Bock Sperma zu putzen. Er streckt immer die Finger so angeekelt aus, wenn er das Spermatuch weglegt.

Möchte Dir nicht die Hoffnung nehmen, daß es bei Dir irgendwann mal besser werden könnte. Bei mir war es bis jetzt leider nicht der Fall. Aber ich geb die Hoffnung auch jetzt nicht auf (die stirbt ja bekanntlich zuletzt), vielleicht geschieht eines Tages doch noch ein Wunder.
Außerdem hat er andere, gaaanz tolle Seiten, die viel wichtiger sind.

Liebe Grüße.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen