Home / Forum / Fit & Gesund / Frieren und Abgeschlagenheit

Frieren und Abgeschlagenheit

8. Februar 2007 um 9:34 Letzte Antwort: 9. Februar 2007 um 13:42

Hallo!

Ich habe seit ca 2 Jahren immer wieder Fressattacken und bin mittlerweile stark übergewichtig. Vor 2 Wochen habe ich die Kurve gekriegt und keine Fressanfälle mehr gehabt. Ich habe mein Essen auch auf Low Fat 30 umgestellt (das heißt höchstens 30% der Kalorien aus Fett) und die Kalorien reduziert (nehme täglich ca 1000 kcal zu mir) und mache Sport. Eigentlich sollte das doch nicht zu wenig Energizufuhr sein, oder. Allerdings friere ich jetzt immer sehr stark, fühle mich müde und habe auch oft Kopfweh. Meint ihr, ich solte wieder etwas mehr essen?
Ich will aber unbedingt bis Juli wieder Normalgewicht haben. Das heißt, ca 40 kg sollen runter.
Könnt ihr mir was empfehlen?
LG
Nadine

Mehr lesen

8. Februar 2007 um 11:47

Hey
Hab au noch übergewicht hab aber scho 16 kg abgenommen... du soltest zumindest so viel essen, dass du dich noch wohl fühlst... naja 40kg bis juli wirst du wohl kaum auf dem gesunden weg schaffen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Februar 2007 um 14:57

.......
wenn du bis julie 40 kg runter haben willst,solltest du überhaupt nichts mehr fressen!!!
lg
leonie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Februar 2007 um 16:20

Hallo du
erst mal will ich auch dir sagen das ichs gut finde das du beschlossen hast abzunehm!ich wünsch dir auch viel erfolg und das er lange anhält!

aber so wie du das tust ists nich so gut finde ich an deiner stelle würde ich einfach auf allen süßkram verzichten!dan sport machen und morgens ein nornmales frühstück zu mir nehm das heißt ne schüssel müssli oder ein volkorn brot mit marmelade oder so.
mittags eine warme mahlzeit wie putenfleisch oder etwas was nicht zu sehr dick macht!abends dan nur noch ein salat oder ein apfel.so könntest du es tun musst aber natürlich nich is deine entscheidung.

wie gesagt viel erfolg auch von mir

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Februar 2007 um 19:29
In Antwort auf aaren_12448946

.......
wenn du bis julie 40 kg runter haben willst,solltest du überhaupt nichts mehr fressen!!!
lg
leonie

Lol
was für ne schei* antwort ist das denn???? fressen loool aber sonst gehts noch oder was???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Februar 2007 um 19:31
In Antwort auf aaren_12448946

.......
wenn du bis julie 40 kg runter haben willst,solltest du überhaupt nichts mehr fressen!!!
lg
leonie

Nur
weil du magersüchtig und viel zu dünn bist heißt das noch lange nicht das du irgendwelche leute dumm anmachen musst sorry mich kotzt sowas echt an

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Februar 2007 um 21:16
In Antwort auf dagny_12638762

Hey
Hab au noch übergewicht hab aber scho 16 kg abgenommen... du soltest zumindest so viel essen, dass du dich noch wohl fühlst... naja 40kg bis juli wirst du wohl kaum auf dem gesunden weg schaffen

LLLALALALALALALALAL
jaaaaaaaaaaaa..ich bin eine psychisch gestörte person und habe keine probleme damit..muahahahahahaha
lg
leonie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Februar 2007 um 12:05

Danke für die ernstgemeinten Ratschläge!
Ich denke, ich sollte wirklich wieder ein bischen mehr essen. Jedenfalls wieder etwas großzügiger frühstücken. Ich denke bei Mittag- und Abendessen liege ich schon ganz richtig. Und wenn ichs bis Juli nicht auf Normalgewicht schaffe, ist auch nicht sooo schlimm. Hauptsache ich nehme überhaupt ab und bleibe gesund dabei.
Vom Hungergfühl her fühle ich mich eigentlich auch immer satt (fettarmes Essen und Ballaststoffe halten halt offenbar länger vor), aber das mit dem Frieren und den Kopfschmerzen nehme ich jetzt halt doch mal als Warnsignal. Jedenfalls hatte ich auch nicht mehr dieses Verlangen nach Süßkram und Chips, seit ich mich nach dem LowFat 30 Prinzip ernähre.

Zum Thema Magersucht: Esssucht ist genauso eine psychische Störung wie Magersucht. Demnach bin ich auch gestört. War auch lange genug bei einem Psychiater, aber erst seitdem ich das abgebrochen habe, komme ich langsam wieder zu mir und kriege mein Leben in den Griff (auch dank meinem Freund!!!). Soll jetzt nicht heißen, dass es ohne psychologische Hilfe generell besser ist, aber war in meinem Fall so, weil der Psycho unfähig war.
Ich wünsche einfach allen Essgestörten (mich selbst eingeschlossen), dass sie ob nun mit oder ohne Hilfe da wieder rauskommen und ein auf Dauer gesundes Leben führen können!!!

Viele liebe Grüße! Und bitte wünscht mir Glück, dass ich es zumindest wieder in einen gesunden Gewichtsrahmen schaffe!
Nadine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Februar 2007 um 13:42
In Antwort auf aaren_12448946

LLLALALALALALALALAL
jaaaaaaaaaaaa..ich bin eine psychisch gestörte person und habe keine probleme damit..muahahahahahaha
lg
leonie

Lol
biste stolz auf dein schäbiges verhalten andern gegenüber?? Hab ma mehr respekt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper