Home / Forum / Fit & Gesund / Freundin will keinen (wenig) Sex

Freundin will keinen (wenig) Sex

14. Oktober 2010 um 23:02

Hallo Forum,
Ich bin 30 Jahre alt und habe seit etwas über einem halben Jahr Probleme mit vorzeitiger Ejakulation (VE). Jetzt kommt dazu, dass meine Freundin wenig Lust mehr auf Sex hat. Vor ca. 2 Jahren, wo wir uns kennengelernt haben hatten wir so ca. 1-2 mal pro Woche Sex, was jetzt nicht so viel ist, aber ok. (auch die Länge des Sex war in Ordnung so ca. 20 min) Jetzt haben wir so ca. 1 mal im Monat Sex, zwischendurch auch schonmal 2 Monate gar nicht. Jetzt habe ich aber immer wenn wir Sex haben so nach 1-2 min schon meine VE. Einmal habe ich mich vorher mit der Hand befriedigt und danach ging es wieder länger, aber beim letzten Mal war das Problem wieder da. Ich habe mir auch ein Buch über VE besorgt und übe die Techniken, aber bei einigen Sachen muss ja auch die Partnerin mitmachen, und bei 1 Mal Sex im Monat (oder weniger) kann von "üben" ja keine Rede sein. Ich will wieder häufiger Sex haben, so 1 mal die Woche wär für mich ok, aber meine Freundin will nicht. Und zwar will sie jegliche Form von Sex nicht haben (also auch kein "Petting" oder dergleichen) Ich will sie auch nicht dazu drängen. Sie sagt auch, das meine VE nichts damit zu tun hat, sie hat einfach generell wenig Lust auf Sex, macht nach ihrer Aussage auch keine Selbstbefriedigung.
Ich verstehe mich sonst gut mit ihr, ich liebe sie, aber immer wenn ich das Thema "zu wenig Sex" anspreche, blockt sie ab und will nicht darüber reden.
Von meiner letzten Beziehung davor (die über ca. 2 Jahre ging) war ich was die Häufigkeit angeht anderes gewohnt, also jeden Tag öfters oder jeden 2ten Tag. Hatte da auch keine Probleme mit VE, ausser das das mal passiert ist, aber nicht jedes Mal so wie im Moment. Hatte da auch eher das Problem, dass ich gar nicht gekommen bin, was ich in meiner jetzigen Beziehung am Anfang auch hatte.
Was soll ich machen, wenn sie keine Lust hat, und nicht darüber reden will? Meine VE bessert sich auch nicht von alleine, also ich tu zumindest mein Bestes. Habe aber auch die Vermutung, wenn wir so selten Sex haben, dass ich dann auch mehr empfindlich bin und daher schneller komme.
Will sie nicht verlieren, aber der Zustand im Moment ist für mich auch im wahrsten Sinne des Wortes unbefriedigend.
Kann mir jemand Tipps geben, wie ich die Situation ändern kann?

Mehr lesen

15. Oktober 2010 um 15:10

Ich denke
schon dass es etwas mit deinem schnellen abspritzen zu tun hat. Da hat frau einfach nichts von und deswegen auch kein Bock drauf.. Kümmerst du dich dann um sie wenn ihr mal Sex habt oder rammelst du sie nur? Üb einfach bei der ... damit du deine VE verhindern kannst. Schon mal was von PC Muskel gehört?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2010 um 16:55
In Antwort auf bibinn_12439789

Ich denke
schon dass es etwas mit deinem schnellen abspritzen zu tun hat. Da hat frau einfach nichts von und deswegen auch kein Bock drauf.. Kümmerst du dich dann um sie wenn ihr mal Sex habt oder rammelst du sie nur? Üb einfach bei der ... damit du deine VE verhindern kannst. Schon mal was von PC Muskel gehört?

Antwort auf Cassidy
Ja, ist klar natürlich arbeite ich auch an mir und gucke, dass es besser wird. Habe mir auch ein Buch gekauft und mache die Übungen (PC-Muskel, Start-Stop-Technik usw.) Gibt auch Partnerübungen, aber wie üben wenn sie nur einmal im Monat oder seltener Lust auf Sex hat...
Das Problem, dass wir so selten Sex haben war auch schon da, bevor ich die VE bekommen habe. Das Problem ist, dass wenn sie mal will, kein Vorspiel will, kein Lecken, Fingern und dergleichen. Sie ist auch noch nie beim GV gekommen, auch nicht bei ihren Ex-Partnern vor mir. Macht nach ihrer Aussage auch keine Selbstbefriedigung also hat generell eine schwächere Libido.
Natürlich wär es besser, wenn ich nicht vor einem halben Jahr das Problem mit dem Schnellspritzen bekommen hätte, aber vielleicht geht das ja durch mein üben wieder weg. Vorher hatte ich eher das Problem, das ich gar nicht gekommen bin.
Werde mich wohl damit abfinden müssen, dass ich nur noch einmal im Monat Sex haben werde, oder ich muss mich trennen, was ich schon scheisse fände, weil sonst verstehen wir uns ja gut. Sich nur aufgrund fehlenden Sex zu trennen fände ich auch etwas oberflächlich...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober 2010 um 8:34
In Antwort auf gerald_12049766

Antwort auf Cassidy
Ja, ist klar natürlich arbeite ich auch an mir und gucke, dass es besser wird. Habe mir auch ein Buch gekauft und mache die Übungen (PC-Muskel, Start-Stop-Technik usw.) Gibt auch Partnerübungen, aber wie üben wenn sie nur einmal im Monat oder seltener Lust auf Sex hat...
Das Problem, dass wir so selten Sex haben war auch schon da, bevor ich die VE bekommen habe. Das Problem ist, dass wenn sie mal will, kein Vorspiel will, kein Lecken, Fingern und dergleichen. Sie ist auch noch nie beim GV gekommen, auch nicht bei ihren Ex-Partnern vor mir. Macht nach ihrer Aussage auch keine Selbstbefriedigung also hat generell eine schwächere Libido.
Natürlich wär es besser, wenn ich nicht vor einem halben Jahr das Problem mit dem Schnellspritzen bekommen hätte, aber vielleicht geht das ja durch mein üben wieder weg. Vorher hatte ich eher das Problem, das ich gar nicht gekommen bin.
Werde mich wohl damit abfinden müssen, dass ich nur noch einmal im Monat Sex haben werde, oder ich muss mich trennen, was ich schon scheisse fände, weil sonst verstehen wir uns ja gut. Sich nur aufgrund fehlenden Sex zu trennen fände ich auch etwas oberflächlich...

Ich kenne das
Es hat damit zu tun, daß Du nur noch alle 4 bis 8 Wochen sex mit ihr hast. Ich habe das gleiche Poblem gehabt. Hab dann angefangen Täglich zu onanieren. Das hat geholfen. Sie steht zwar nicht da drauf. Ist mir aber egal. Ich brauche halt mehr Sex als sie.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober 2010 um 20:00
In Antwort auf casper_12447875

Ich kenne das
Es hat damit zu tun, daß Du nur noch alle 4 bis 8 Wochen sex mit ihr hast. Ich habe das gleiche Poblem gehabt. Hab dann angefangen Täglich zu onanieren. Das hat geholfen. Sie steht zwar nicht da drauf. Ist mir aber egal. Ich brauche halt mehr Sex als sie.

Antwort Detlef
Hi Detlef,
danke für deine Antwort. Mache das mit der Selbstbefriedigung auch. Hat aber insgesamt noch nicht den durchschlagenden Erfolg gebracht was meine VE angeht. Richtiger Sex ist halt auch nochmal anders als onanieren. Wenigstens konnte ich dieses Wochenende mit ihr vernünftig über das Thema "zu wenig Sex" reden ohne Streit. Wir sind übereingekommen, dass sich etwas änderen muss. Werde jetzt halt noch ein bischen Geduld aufbringen müssen. Letztes Jahr war das ja noch anders bei uns. Da hatten wir ein erfülltes Sexualleben. Hoffe dass das wieder so wird...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2010 um 10:16

Sexualität
Der Schlüssel zu einer erfüllenden, gemeinsamen Sexualität ist, dass zunächst einmal jeder Partner für sich alleine mit seiner Sexualität im Reinen ist. Und das scheint bei Euch, nach Deiner Beschreibung, nicht gegeben zu sein.
Ihr könntet beide für Euer Leben sehr davon profitieren, wenn Ihr Euch an entsprechende Sexualtherapeuten wendet und Eure eigene, individuelle Sexualität entwickelt. Wenn ihr das nämlich brach liegen lässt, werden dieselben Themen in jeder Partnerschaft (also mit jedem Partner) immer wieder entstehen und Euch Euer ganzes Leben begleiten. In jeder größeren Stadt gibt es Therapeuten, denen es Freude macht, Männer und Frauen auf ihrem individuellen Weg zu begleiten.
Alles Liebe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Oktober 2010 um 12:20
In Antwort auf hades_12904959

Sexualität
Der Schlüssel zu einer erfüllenden, gemeinsamen Sexualität ist, dass zunächst einmal jeder Partner für sich alleine mit seiner Sexualität im Reinen ist. Und das scheint bei Euch, nach Deiner Beschreibung, nicht gegeben zu sein.
Ihr könntet beide für Euer Leben sehr davon profitieren, wenn Ihr Euch an entsprechende Sexualtherapeuten wendet und Eure eigene, individuelle Sexualität entwickelt. Wenn ihr das nämlich brach liegen lässt, werden dieselben Themen in jeder Partnerschaft (also mit jedem Partner) immer wieder entstehen und Euch Euer ganzes Leben begleiten. In jeder größeren Stadt gibt es Therapeuten, denen es Freude macht, Männer und Frauen auf ihrem individuellen Weg zu begleiten.
Alles Liebe

Paartherapie
Hallo ruland,
Danke für deine Antwort. Ich konnte letztes Wochenende erstmals vernünftig mit meiner Freundin über das Thema "zu wenig Sex" reden. Wir sind übereingekommen, dass sich etwas ändern muss. Ich arbeite ja auch an meiner VE. Bevor wir uns um eine Paartherapie o.ä. bemühen, will ich aber noch ein bischen Geduld aufbringen und gucken, ob wir das Problem nicht so lösen können. Letztes Jahr hatten wir auch ein erfülltes Sexualleben. Das heißt von der Länge und Häufigkeit war alles ok. Hoffe, dass es wieder so wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2010 um 18:01

Antwort Julchen
Hallo Julchen268,
Danke für deine Tips. Mit dem Ingwer sind wir noch nicht dazu gekommen es auszuprobieren. Mal sehen, ob es was hilft. Denke das meine Freundin einfach eine schwächere Libido hat, so wie du von dir auch beschreibst. Meine VE akzeptiert sie zumindest. Ohne Sex kann man halt auch nicht sagen ob mein VE-Problem besser wird.
Ich muss mich wohl noch ein bischen in Geduld üben. Vielleicht wird es ja auch wieder so, wie es letztes Jahr war...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club