Home / Forum / Fit & Gesund / Freundin will absolut keinen Sex.

Freundin will absolut keinen Sex.

19. Mai 2010 um 14:50

Hallo liebes Forum, ich brauche ganz dringend eure Hilfe,

Ich bin nun seit fast 3 Jahren mit meiner freundin zusammen.
ich bin 22, sie ist 20.

Seit ungefähr 1 1/2 jahren ist es so, dass wir so gut wie gar nicht mehr miteinander schlafen.
vielleicht 1 x in 2-3 Monaten.
Es gab zeiten, da gab es 12 Wochen keinen sex.

mich anders befriedigen will sie aus irgendeinem grund auch nicht - ich kann es nicht verstehen.


manchmal, abends, wenn ich sie anfasse und dann zwischen die beine fahre, dann gibt sie mir deutlich zu erkennen, dass sie nicht auf mehr lust hat, sondern nur darauf, dass ich sie mit der hand befriedige.

kurz darauf schläft sie ein und lässt mich wie luft neben sich liegen.

ich fühl mich dann so gekränkt, dass ich am liebsten die ganze einrichtung zertrümmern würde. und so ist es fast jede nacht.
mit sich sprechen lässt sie auch nicht, da wird sie immer ganz aggressiv, zickig und laut.
sie habe zu viel stress (stressiger beruf, sonst keinerlei tätigkeiten, wie z.B. sport oder vereine) in ihrer ausbildung und habe deshalb keine lust.

kuscheln tut sie dennoch sehr gerne, schmiegt sich oft an mich und sucht die nähe, aber mehr geht meist absolut nicht.

ich habe es schon mit ein paar netten accessoires aus einem sex shop probiert, wie z.b. ein vibrator, etc., ... dachte ihr sei vielleicht das sexspiel zu langweilig ... aber auch das hat nichts gebracht, obwohl es für mich sehr viel an überwindung gebraucht hat, erstmal so ein vibrierendes ding überhaupt zu kaufen.

sollte es dann in den seltenen fällen zum sex kommen, ist sie so passiv, dass ich oft denke, ich habe eine leiche vor mir.

nix orales, kein vorspiel, quasi nur missionar. .... das ist sowas von frustrierend. mein gesamtes leben leidet darunter, mein alltag, mein studium, ich bin nur noch gefrustet und gestresst dadurch.

übers schluss machen habe ich schon oft nachgedacht, aber dafür liebe ich sie zu sehr.
andererseits kann ich so nicht einfach weiterleben .... .

und wie gesagt, wenn ich sie drauf anspreche, kommts immer zum streit und mir wird zum vorwurf gemacht, ich hätte kein verständnis und würde es einfach nicht verstehen, und bla bla bla.... kein verständnis? nach so langer zeit sexstörung ? ....

ich glaube ich habe ein höchstmaß an verständnis.



aber bitte, vor allem an das weibliche volk hier:

WAS kann ich tun, und vor allem WAS für probleme kann sie haben?
liegts an mir? kA ...

Zu mir:

Breite schultern, waschbrettbauch, schöne muskeln (gehe sehr oft zum training), mein gesicht ist auch nicht von schlechten eltern, penis im durchschnitt


ich bin absolut verzweifelt ... ..


bitte helft mir, dieses problem zu lösen ... wie soll ich es angehen?


gruß

Mehr lesen

19. Mai 2010 um 15:39

..
danke für eure antworten.

1. 25 jahre? ich halte es wahrscheinlich nichtmal 1 Jahr mehr aus.


2.
Ja, ich will sie nicht aufgeben.
3 Jahre sind kein pappenstiel, wir lachen viel, wir kuscheln viel, wir verstehen uns, haben die gleichen ansichten - aber sex? ne tote hose.

dann manchmal, macht sie anmerkungen, dass sie eigentlich gar nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2010 um 15:43

?
danke für eure antworten.

1. 25 jahre? ich halte es wahrscheinlich nichtmal 1 Jahr mehr aus.


2.
Ja, ich will sie nicht aufgeben.
3 Jahre sind kein pappenstiel, wir lachen viel, wir kuscheln viel, wir verstehen uns, haben die gleichen ansichten - aber sex? ne tote hose.

dann manchmal, macht sie anmerkungen, dass sie eigentlich gar nicht "so" ist ... so lustlos.

blödes beispiel, aber ein anderes fällt mir grad nicht ein:

gab mal so ein online quiz, was wir jeder für sich gemacht haben, "was für ein tier bist du in sexueller hinsicht?" .. .

ich war ein pinguin ... klingt erbärmlich aber ... na gut,
ihr ergebnis war "tiger" was ja quasi für sich spricht. dabei lächelte sie mich dann auch gierig an.

wenn sie getrunken hat, wird sie auch immer ziemlich ... ja, geil, aber ich gehe eher seltener mit ihr was trinken und sie mehrfach wöchentlich abfüllen - ne.

sie verhütet mit der pille, ist aber nicht bereit diese abzusetzen.
generell ist sie so gut wie nie beim gyno um sich ma durchchecken zu lassen.
in den 3 jahren war sie glaube ich 1x dort.


aber sie hat die gründe immer so aus dem stehgreif genannt.... so kam es mir vor.

mal wars so, dass ich, als ich noch bei meinen eltern wohnte, kaum sex mit ihr hatte, weil die geräusche der anderen menschen in der wohnung sie nicht abschalten lassen konnten. falls jemand reinkommt, etc etc.

kann ich ja noch verstehen.


aber jetzt wohne ich alleine, die ganze bude gehört nur mir, ich habe ne schicke einrichtung, ein großes bett, bei dem vor allem sie sich mühe gegeben hat es auszusuchen. das hat mir noch hoffnung gegeben.

aber wie gesagt - mittlerweile is alles tot sexuell - und daran soll nur die arbeit schuld sein.

aber als sie letztes 2 wochen urlaub hatte ging ebenfalls NICHTS.

mir ist manchmal - so schwul es klingt - echt zum heulen zu mute. dann wird mein kompletter kopf heiß, und in mir brodelt es vor stress, der ganze körper kribbelt und juckt, ... ich würd am liebsten einfach losschreien.
so ist es immer, wenn ich über die situation nachdenke, oder neben ihr im bett einschlafen muss, ohne das IRGENDWAS geht.

vielleicht liegt es tatsächlich an der pille - was sie sogar eingesehen hat - das bringt mir natürlich einen scheiss dreck, wenn sie nicht bereit ist diese zu wechseln.

dabei muss sie doch sehen, dass die beziehung fast in trümmern liegt ... nur wegen dieser einen sache !!!

es macht mich traurig, dass sex das alles zu nichte macht, aber ich kann meine gefühle und libido nicht abstellen.

...


habt ihr vielleicht andere ansätze, mit denen ich ihr - evtl non-verbal - klarmachen kann, dass es so einfach nicht weitergeht.

das ganze muss natürlich ohne druck geschehen, denn zuviel druck mach ich ihr auch, sagt sie ...

bricht mir das herz, die ganze geschichte .. .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2010 um 16:09

PILLE, PILLE, PILLLE ...
.... WEG !

zu 99% der Grund !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2010 um 17:02

Abc
ok is schonmal ganz gut zu wissen, dass du auch über dich selbst zur einsicht kamst. ich hoffe das kann meine freundin auch.

"dauernd müde, antriebslos,"

so siehts auch mit meiner freundin aus, die schläft geschätzte 25h am tag ... ...
oft höre ich nen ganzen tag nix von ihr, weil sie gegen 5 aufsteht und zur arbeit muss, danach erstmal ne stunde relaxt, und dann auf einmal einpennt, gegen 17 uhr ... ständig müde. das wird dann durch so unmenschliche arbeitszeiten und bedingungen (gastronomie) noch verstärkt.

ich glaube, wenn meine freundin wüsste, dass ich hier schreibe, wäre das für sie ein grund für streit, weil sie sich diese ausreden "zuviel stress" etc., selbst so fest eingeredet hat, dass das evtl wieder ein zeichen für sie wäre, dass ich ihr nicht glauben würde etc.

es MUSS ja nicht an der pille liegen, vielleicht bin ich einfach kacke im bett, was ich nicht hoffe, oder sie hat psychische blockaden ... aber es liegt doch sehr sehr nahe, dass die pille dran schuld ist.


wie teuer ist denn so eine kupferkette, und ermöglicht diese noch spätere schwangerschaften? oder irgendwelche NWs ? (hab bisher noch nicht gegooglet, nur ein "Modell" davon im uterus gesehen ... )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2010 um 17:03

Achja
darf ich fragen wie alt du bist?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2010 um 19:15

So so
ok ok ... dann werde ich sie jetzt erst einmal einige zeit in ruhe lassen, da der letzte streit nicht so lang her ist ... mach mich in der zeit schick, unternehme öfter was mit meinen jungs, zeig ihr, dass man auch um MICH "kämpfen" muss, sich zumindest um mich bemühen muss.

bei passender gelegenheit werde ich ihr dann die nebenwirkungen und libido-konsequenzen erklären, die bei manchen frauen aufgrund der pille auftreten können.

ich hoffe sie lässt sich irgendwie überzeugen, weil die pille braucht sie echt nicht, wenn wir nicht miteinander schlafen

wie ist das mit der regelmäßigkeit der periode, nach absetzen der pille? sie müsste die jetzt so um die 6 jahre nehmen.

wie lange hast du die pille vor der gynefex genommen und wie hat sich das auf deine regel generell ausgewirkt?

gefühlsmäßig scheinst du ja auf einem hoch zu sein - hoffentlich wird das bei meiner freundin auch so sein ...

obwohl, aufhören mit wunschdenken, erstmal muss ich sie überzeugen ^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2010 um 7:02

Beim "Tiger" ansetzen...
...habe deine Frage und die darauf bisher gegebenen Antworten eben gelesen und bin da über eure angeblichen "tierischen" Entsprechungen gestolpert:

Kam wirklich bei DIR der Pinguin und bei IHR der Tiger heraus??? Dachte erst, ich habe mich verlesen, denn andersrum macht das wohl bei euch im Moment mehr Sinn.

Wenn sie sich aber als Tiger "wiedererkannt" fühlte, solltest du dir überlegen, wofür dieses Tier als Symbol im Allgemeinen und bei IHR im Besonderen steht. Mir fällt zum Tiger ein:
1) der Tiger im Käfig (fühlt sie sich vielleicht eingesperrt in eurer Beziehung, in ihrem Alltag oder in ihrer Lebensplanung? ALLES Gründe, die ausgesprochen lustfeindlich sind.)
2) der Einzelgänger (Tiger leben nicht im Rudel wie z. B. Löwen)
3) ihr seid EIGENTLICH aus 2 verschiedenen Welten (Antarktis und tropischer Regenwald, gegensätzlicher gehts ja kaum noch!)
4) ein Jäger (sie hat dich jetzt, vielleicht fehlt ihr die Spannung des Eroberns?)

Wäre auch interessant, warum bei dir der Pinguin so durchschlägt? Eitelkeit? Herdentrieb (=kann nicht alleine sein)
oder unterschwellig von ihr wahrgenommene "Kühle" (trotz deiner Liebe zu ihr!)?

Ist alles nur mal als Denkansatz gedacht, aber vielleicht hilft es dir ja. Viel Glück und Erfolg dabei!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Keine Lust auf Sex!
Von: qrincess1
neu
19. Mai 2010 um 19:57
Teste die neusten Trends!
experts-club