Anzeige

Forum / Fit & Gesund

Freundin versuchte sich umzubringen -VORWÜRFE!!!

Letzte Nachricht: 2. Februar 2011 um 15:09
L
laurel_12077031
29.01.11 um 13:28

hey leute....
viele wissen ja schon bereits dass ungerechte dinge bei mir im job vorfallen von denen ich und die anderen azubinen psychische probleme davon getragen haben...

gestern abend haben wir uns alle getroffen,etwas getrunken und haben über die probleme geredet.
meine eine freundin und mitarbeiterin hatte schon öfter versucht sich umzubringen und drohte es gestern abend wieder an.wir haben mit ihr geredet und sie gab uns die hand darauf es nicht zu tun.
um 11 uhr abends bestellte sie sich ein taxi und wir brachten sie dort hin und ließen sie fahren...

heute morgen erfahre ich dass sie auf der intensivstation liegt weil sie sich versucht hat mit schlaftabletten umzubringen
sie ist bis jetzt noch nicht aufgewacht ist aber außer lebensgefahr.

jetzt mache ich mir vorwürfe...
wieso habe ich sie fahren lassen???
bin ich schuld dass ich sie was trinken gelassen habe??
wieso habe ich sie nicht zu mir genommen??
anderer seits ist sie erwachsen aber trotzdem....
was soll ich tun??

freu mich über jede antwort....

glg

Mehr lesen

L
laurel_12077031
29.01.11 um 14:05

Leslie
ja ich weiß...ich habe ihr ja gesagt dass sie mich immer anrufen kann wenn sie das möchte...egal um welche uhrzeit...
sie hats aber nicht getan =(
die ärzte haben wohl gesagt dass sie erst mal nicht arbeiten gehen wird (sie ist ja wie wir anderen auch,schon die ganze zeit krank geschrieben) und in behandlung gehen wir...ich denke dass ist auch das beste für sie...
trotzdem komm ich darüber nicht hinweg und mache mir große vorwürfe

Gefällt mir

L
lydia_12713884
29.01.11 um 14:32
In Antwort auf laurel_12077031

Leslie
ja ich weiß...ich habe ihr ja gesagt dass sie mich immer anrufen kann wenn sie das möchte...egal um welche uhrzeit...
sie hats aber nicht getan =(
die ärzte haben wohl gesagt dass sie erst mal nicht arbeiten gehen wird (sie ist ja wie wir anderen auch,schon die ganze zeit krank geschrieben) und in behandlung gehen wir...ich denke dass ist auch das beste für sie...
trotzdem komm ich darüber nicht hinweg und mache mir große vorwürfe

Nein!!
Süße, du darfst dir niemals deswegen Vorwürfe machen. Sie ist für sich selbst verantwortlich! Klar denkt man Oh mein gott das und das hätte ich nicht oder anders tun sollen. Aber im Endeffekt hättest du es nicht verhindern können, auch wenn du sie nicht fahren gelassen hättest. Sie hätte es vielleicht heute getan oder morgen. Du kannst sie nicht 24h am Tag bewachen. Was ich euch vorschlagen würde!! KÜNDIGT!!! Und zwar alle die Probleme da haben. Scheißt erstmal darauf, dass ihr vllt arbeitslos sein werdet, irgendwann findet sich ein neuer, besserer Beruf, der allen guttut!!Aber tut euch das bitte nicht mehr an!! Ich bin froh dass sie wenigstens außer Lebensgefahr ist. Und Vorwürfe brauchst du dir um Gottes willen nicht zu machen. Bitte mach das nicht ok? Du konntest es nicht verhindern! Wenn jemand dran Schuld ist, dann die Leute, die euch auf der Arbeit schlecht behandeln!! ok?
Ich wünsch dir alles Gute süße
Mach dir keinen Kopf!!
lg ina
Ich bin für dich da

Gefällt mir

L
laurel_12077031
29.01.11 um 14:38

Ina
wir haben ja mittwoch das gespräch mit der kammer und dem laden und so wie es aussieht werden wir dann sowieso gekündigt...was für mich natürlich überhaupt nicht schlecht finde...ich will da einfach nur weg und spätestens im sommer werde ich auch bestimmt was neues haben...

danke dass ihr mich so aufbauen wollt...aber sie hat es schon öfter gemacht und ich hätte sie einfach von abhalten müssen...
es ist einfach im moment zu krass für mich

Gefällt mir

Anzeige
L
laurel_12077031
29.01.11 um 14:52

Leslie
ja aber vielleicht hätte ich noch mehr mit ihr reden müssen oder so....
ach man ich weiß echt nicht was ich tun,denken geschweige denn fühlen soll

Gefällt mir

L
laurel_12077031
30.01.11 um 13:29

Leslie
ja i-wie mach ich mir schon vorwürfe...anderer seits sag ich mir "da sieht man mal wie weit einen der laden bringen kann"...
ich weiß leider nicht ob sie schon aufgewacht sit....ihre mutter wollte sich bei mir melden...

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

L
laurel_12077031
01.02.11 um 18:31

Jetzt bin ich schuld...
wollte mich eben bei der mutter meiner freundin erkundigen wie es ihr geht nach dem selbstmordversuch und sie sagte mir dass ich und meine freundin ja daran schuld sind dass wir sie unter druck gesetzt haben usw....

ich bin FERTIG!!!
ich kann nicht mehr

Gefällt mir

Anzeige
L
lydia_12713884
01.02.11 um 19:11
In Antwort auf laurel_12077031

Jetzt bin ich schuld...
wollte mich eben bei der mutter meiner freundin erkundigen wie es ihr geht nach dem selbstmordversuch und sie sagte mir dass ich und meine freundin ja daran schuld sind dass wir sie unter druck gesetzt haben usw....

ich bin FERTIG!!!
ich kann nicht mehr

Süße
Weißt du, du darfst dir das nicht so zu Herzen nehmen, was die Mutter sagt. Sie ist verzweifelt und sucht einen Schuldigen. In seiner Verzweifelung sagt man manchmal Dinge, die man gar nicht so meint oder sogar im Nachhinein bereut. Vielleicht, wenn es deiner Freundin besser geht, bemerkt die Mutter, dass es falsch war und entschuldigt sich! Du/ihr seid mit Sicherheit NICHT daran schuld! SIE ist für SICH SELBST verantwortlich. Das hat nichts mit euch zutun. Mach dir nicht so einen Kopf. Ich denke wirklich, dass sie es aus Verzweiflung gesagt hat und einfach einen Schuldigen, eine Erklärung sucht und dies eben nur in euch gesehen hat, auch wenn es unwahr ist. Passiert es dir nicht ab und zu mal, dass du etwas zu jemanden aus Verzweiflung, Wut sagst, dass du gar nicht so meintest und später bereust? Ich denke dass hat jeder von uns schonmal.
Mach dich nicht so fertig. Schau nach vorn. Sei auch eventuell trotz der Vorwürfe, für die Mutter deiner Freundin da. Biete ihr deine Unterstützung, dein Ohr an. Nur so kannst du ihr und dir helfen.
Du schaffst das maus.
Alles Liebe Ina
PS: Kopf hoch

Gefällt mir

L
laurel_12077031
01.02.11 um 19:19

Ina
ja das problem ist dass die mutter uns das vorwirft weil ihre tochter,unsere freundin das von uns behauptet das wir daran schuld sind weil wir sie unter druck gesetzt haben...
deswegen möchte ich mit ihr nichts mehr zu tun haben...
ich war die ganze zeit für sie da hab ihr geholfen usw und dann fällt sie uns so in den rücken???
da muss sie sich echt schon entschuldigen bei uns dass sie solche lügen erzählt,,,,
echt hammer das ganze...
wenn die mutter das ienfach so gesagt hätte ohne einen grund dann währe das kein problem...
aber sie glaubt halt ihrer tochter (ganz normal) und jetzt sind eben wir die schuldigen...
ich bin so fertig...
mir ist schlecht und alles...
und jetzt hab ich nicht mehr das positive denken übers essen...
ich war fast soweit

Gefällt mir

Anzeige
L
laurel_12077031
02.02.11 um 15:09

Leslie
ja es hat mich schon sehr runter gezogen....hatte gestern abend nach dem telefonat mit der mutter noch was gegessen und es wieder zum klo gebracht...
bis jetzt hab ich auch noch nichts gegessen weil es einfach wieder viel zu krass für mich ist...

aber jetzt haben wir das gespräch mit der kammer und dem laden hinter uns und es ist ganz gut gelaufen...
jetzt habe ich appetit und bin grade dabei mir was zu essen zu machen

ich hoffe dass es auch drin bleibt...

danke für deine antwort

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige