Home / Forum / Fit & Gesund / Freundin hasst Sex!

Freundin hasst Sex!

6. Juni 2011 um 15:15

Also ich habe hier ein Problem, was ich ehrlich gesagt schwer ins Forum bringe... Ich bin mit meiner freundin seit 6 monaten zusammen und mittlerweile ist es so dass der sex echt 1 mal pro woche oder alle 2 wochen stattfindet. Zuerst dachte ich dass ist vllt eine Phase bei ihr, da sie ja am anfang ca 3 mal pro woche mitgemacht hatte. Doch vor Paar Tagen habe ich halt mit ihr darüber diskutiert und sie meinte, dass sie sex ekelig findet und keinen spaß daran findet. sie meinte auch damit soll ich mich abfinden was mit natürlich wiederum sehr provoziert ^^ ich weiss dass sie mich liebt und sie meinte auch am liebsten gar keinen sex aber sie macht es mir zu liebe. Sie hat echt ein problem mit sex, und mit diesem problem habe ich selbst jetzt ein problem. Schlimmer doch ist dass wir es beim letzten mal angegangen sind und sie nach ca 3 minuten damit ankam dass sie keine lust hätte. natürlich total die enttäuschung für mich... dabei bin ich gerade mal 22. soll ich meine zeit wirklich, meine fruchtbare jugend wirklich für sowas aufopfern? ich liebe sie zwar, trennen kann ich mich auch nicht wirklich deswegen von ihr, doch ich bin UNGLÜCKLICH! und wie! alleine aus dem grund. die frauen vor ihr, waren verrückt nach sex mit mir. selbst sie sagte sie hatte noch nie so geilen Sex wie mit mir.... Ich kann sie schon verstehen irgendwie doch das ist schon ein sehr großes problem. Tatsache ist:
-sie bekommt schnell schmerzen beim sex.
-sie verliert schnell die lust am sex.
-sie hatte schlechte erfahrungen mit ihrem ersten typen.(hatte auch schon vor mir geweint und meinte er hätte sie zu sex gezwungen.
-Noch nie einen Orgasmus beim sex gehabt.
-Ekelt sich vorm Geschlechtsverkehr.

meine damen und herren, hier spreche ich lieber Damen an, das ist ein großes Problem und solange dies herrscht gehts mir schlecht...Helft mir bitte...

Mehr lesen

6. Juni 2011 um 17:06

Schilddrüse ?

Hat Deine Freundin darüber, daß Sie Sex ekelhaft findet schon mal mit Ihrem Frauenarzt gesprochen ? Wie sieht Ihre Schilddrüsenfunktion aus ? Küsst Sie Dich ?
Evtl Burn Out - hat Sie viel Stress in der Arbeit ?

Grüße Rudi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2011 um 14:07

Derbe Sache...
Ich finde es in allererster Linie mal sehr schade, dass sie dir dies erst sehr spät "gebeichtet" hat. In dem Sinne war sie egoistisch und hat nur an sich selber gedacht, hat gehofft du würdest damit zurecht kommen.

Hättest du mit ihr was angefangen, wenn du vorher gewusst hättest, das Sex ein "no go" ist? Therapie hin oder her, der Partner sollte vorher wissen worauf er/sie sich einlässt - weil so schmeckt es mir irgendwie ein wenig bitter und nach (Selbst)Betrug.

Nun ja, jetzt ist es wie es ist und ihr zwei könnt nur versuchen das Beste draus zu machen. Sofern ihre Einstellung derart ist oder bleibt "komm damit klar" - dann hilft nur, ihr den Laufpass zu geben, denn auch du hast ein RECHT drauf - glücklich zu werden! Lass dir bloß nichts anderes einreden...

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2011 um 6:27
In Antwort auf carrol_12693059

Derbe Sache...
Ich finde es in allererster Linie mal sehr schade, dass sie dir dies erst sehr spät "gebeichtet" hat. In dem Sinne war sie egoistisch und hat nur an sich selber gedacht, hat gehofft du würdest damit zurecht kommen.

Hättest du mit ihr was angefangen, wenn du vorher gewusst hättest, das Sex ein "no go" ist? Therapie hin oder her, der Partner sollte vorher wissen worauf er/sie sich einlässt - weil so schmeckt es mir irgendwie ein wenig bitter und nach (Selbst)Betrug.

Nun ja, jetzt ist es wie es ist und ihr zwei könnt nur versuchen das Beste draus zu machen. Sofern ihre Einstellung derart ist oder bleibt "komm damit klar" - dann hilft nur, ihr den Laufpass zu geben, denn auch du hast ein RECHT drauf - glücklich zu werden! Lass dir bloß nichts anderes einreden...

Stimmt
Hätte ich nicht da Sex in meinen Augen ein großer Bestandteil einer beziehung ist, meiner Meinung nach. Ich muss gucken wie es weitergeht ich gebe dir recht was das angeht denn einfach so ausblenden kann man das ja nicht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2011 um 6:32

Mmm
Habe sie gefragt wegen einer Therapie, natürlich auf einer netten Art und Weise und im richtigen Moment, sie will aber nicht. Habe selbst so langsam die Diskussionen darüber satt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2011 um 6:41
In Antwort auf mihaly_12719873

Schilddrüse ?

Hat Deine Freundin darüber, daß Sie Sex ekelhaft findet schon mal mit Ihrem Frauenarzt gesprochen ? Wie sieht Ihre Schilddrüsenfunktion aus ? Küsst Sie Dich ?
Evtl Burn Out - hat Sie viel Stress in der Arbeit ?

Grüße Rudi

Ja
Sie war gestern beim Frauenarzt hat sich überprüfen lassen, alles in Ordnung küssen tut sie mich ist ja verrückt nach mir... Burn out ist unwahrscheinlich da ihr der Job sehr Spaß bringt und eigentlich keinerlei Anzeichen von Stress bei ihr zu sehen sind...

Nachdem ich mit ihr gestern nochmals drüber gesprochen habe erwähnte ich dass ich ohne nicht kann... Scheint auch so als wenn es einfach so ist bei ihr und sich daran nichts ändern lässt. Wobei sie mich gestern wieder rangelassen hat, ohne dass ich Anspielungen darauf gemacht hab sie meinte selbst sie wäre geil auf mich gewesen...

Aufgrund der Tatsache dass ich sie liebe und sie sogar die erste Frau ist die ich nicht betrogen habe, trotz erschwerter bedingungen, werde ich versuchen damit klarzukommen... Immerhin empfinde ich das erste mal wirklich liebe einer partnerin gegenüber, vllt ist das auch die Strafe dafür dass ich ein ... bisher war, bei jeder vorgängerin...

Augen zu und durch, möge die Zeit entscheiden was ich für richtig halte. Danke für eure Hilfe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2011 um 13:36

Ohje.
da bleibt wohl nur die Trennung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2011 um 15:22

Hallo
freshprice!
Ich bin durch zufall auf deinen beitrag gestoßen und möchte auch gerne etwas dazu schreiben.
Wenn du deiner Freundin vertraust und davon ausgehst, dass sie die Wahrheit sagt solltest du eig wissen, warum sie ein Problem hat.
Gestolpert bin ich über den Satz "hatte auch schon vor mir geweint und meinte er hätte sie zu sex gezwungen"!
Wenn dem wirklich so ist, sitzt da etwas sehr tief und wird so einfach von selbst nicht verschwinden. Dann sprechen wir bereits von sexuellem Missbrauch im schlimmsten Fall sogar von Vergewaltigung. Die genauen Umstände sind dir scheinbar nicht bekannt, mir erst recht nicht. Du solltest mit deiner Freundin dringend darüber reden was da los war!!
Möglicherweise benötigt sie theraupeutische Unterstützung um etwas zu verarbeiten!

Es kann natürlich auch sein, dass sie Dinge vorschiebt weil sie einfach träge ist, sich nicht aufraffen kann, ihr sec nicht so wichtig ist und sie einfach "aus der nummer rauskommen" will. Ohne bösartige Unterstellung meinerseits.

Kläre, ob und was wirklich gezwungener Maßen vorgefallen ist!

Alles Gute und viel Glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2011 um 20:03
In Antwort auf amita_12340650

Hallo
freshprice!
Ich bin durch zufall auf deinen beitrag gestoßen und möchte auch gerne etwas dazu schreiben.
Wenn du deiner Freundin vertraust und davon ausgehst, dass sie die Wahrheit sagt solltest du eig wissen, warum sie ein Problem hat.
Gestolpert bin ich über den Satz "hatte auch schon vor mir geweint und meinte er hätte sie zu sex gezwungen"!
Wenn dem wirklich so ist, sitzt da etwas sehr tief und wird so einfach von selbst nicht verschwinden. Dann sprechen wir bereits von sexuellem Missbrauch im schlimmsten Fall sogar von Vergewaltigung. Die genauen Umstände sind dir scheinbar nicht bekannt, mir erst recht nicht. Du solltest mit deiner Freundin dringend darüber reden was da los war!!
Möglicherweise benötigt sie theraupeutische Unterstützung um etwas zu verarbeiten!

Es kann natürlich auch sein, dass sie Dinge vorschiebt weil sie einfach träge ist, sich nicht aufraffen kann, ihr sec nicht so wichtig ist und sie einfach "aus der nummer rauskommen" will. Ohne bösartige Unterstellung meinerseits.

Kläre, ob und was wirklich gezwungener Maßen vorgefallen ist!

Alles Gute und viel Glück!

Hmm
In wie fern meinst du dinge vorschiebt und sich nicht aufraffen kann? Ich glaube nicht dass sie so extrem daran denkt gerade bei mir, könnte natürlich tiefgründig sein aber ich glaube sie will nicht drüber reden hatte ja schon grob drüber geredet wollte es auch nicht weiter vertiefen bei ihr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2011 um 13:23

Mit "Dinge vorschieben"
meine ich, dass vielleicht wirklich keine Lust hat und möglicherweise selbst nicht genau weiß woran es liegt und sich selbst nicht versteht.
Ich habe eine Freundin, bei der es so ist. Sie kann sich abends nach langer Arbeit einfach nicht aufraffen, liegt lieber auf der Couch und kuschelt und möchte dann nur schlafen.
Oft schiebt sie Dinge vor wie Bauch, -Kopfschmerzen, oder Anderes, weil sie Angst hat ihrem Freund nicht verständlich machen zu können, warum sie keine Kust hat, denn an ihm liegt es ansich nicht, sondern an ihrem Bedürfnis Sex gegenüber.
Wenn es aber wirklich an ihrer Vergangenheit liegt, denke ich nicht, dass sich von selbst etwas ändert wird, denn sie hat ja somit eine sehr schlechte Assoziation zur Intimität dieser Art. Wahrscheinlich bedürfte dies dann eher professionelle Hilfe.
Versuch doch nochmal mit ihr zu reden und mach ihr verständlich, dass es für dich so nicht weitergeht. Denn irgendwann wird die Situation für dich nicht mehr bedürfnisbefriedigend sein. Und ihr habt nur eine Zukunft wenn ihr die Problematik in Angriff nehmt, anstatt stillschweigend so weiter zu machen...

Alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2011 um 13:53
In Antwort auf amita_12340650

Mit "Dinge vorschieben"
meine ich, dass vielleicht wirklich keine Lust hat und möglicherweise selbst nicht genau weiß woran es liegt und sich selbst nicht versteht.
Ich habe eine Freundin, bei der es so ist. Sie kann sich abends nach langer Arbeit einfach nicht aufraffen, liegt lieber auf der Couch und kuschelt und möchte dann nur schlafen.
Oft schiebt sie Dinge vor wie Bauch, -Kopfschmerzen, oder Anderes, weil sie Angst hat ihrem Freund nicht verständlich machen zu können, warum sie keine Kust hat, denn an ihm liegt es ansich nicht, sondern an ihrem Bedürfnis Sex gegenüber.
Wenn es aber wirklich an ihrer Vergangenheit liegt, denke ich nicht, dass sich von selbst etwas ändert wird, denn sie hat ja somit eine sehr schlechte Assoziation zur Intimität dieser Art. Wahrscheinlich bedürfte dies dann eher professionelle Hilfe.
Versuch doch nochmal mit ihr zu reden und mach ihr verständlich, dass es für dich so nicht weitergeht. Denn irgendwann wird die Situation für dich nicht mehr bedürfnisbefriedigend sein. Und ihr habt nur eine Zukunft wenn ihr die Problematik in Angriff nehmt, anstatt stillschweigend so weiter zu machen...

Alles Gute!

Hi Freshprince,
erst einmal finde ich es toll, dass Du nicht sofort die Flinte ins Korn und damit gleich die Beziehung weg wirfst, weil es Probleme gibt.
Andererseits ist Sex ein sehr wichtiger Bestandteil einer Beziehung und die durch Sex entstehende Nähe bindet die Partner immer wieder neu an einander.
Ich halte es für bedenklich, wenn Du Dich bereits in Deinem Alter mit solchen Gegebenheiten abzufinden beginnst.
Deine Freundin zeigt auch einen gewissen Egoismus, indem sie Dir sagt, sie findet Sex eklig und Du solltest Dich besser damit abfinden. Wie Du damit klar kommst, fragt sie nicht.
Sie schläft gelegentlich mit Dir, um Dich bei der Stange zu halten, wird aber niemals wirklich Spaß am Sex haben, da sie sich innerlich ja davor ekelt. Wenn sie dich so liebt, wie sie sagt, sollte sie bereit sein, für Eure Beziehung eine Therapie zu machen, denn so wie jetzt kann es ganz gewiss nicht bleiben - eine Tatsache, die Du ihr ganz dringend verdeutlichen solltest!

Ein Problem zu haben, ist kein Grund, sich zu trennen - nichts gegen sein Problem unternehmen zu wollen und damit die Beziehung evtl. zu ruinieren, dagegen schon!

Ich habe all das in meiner Ehe erlebt und es solange ertragen, bis ich keine Kraft mehr hatte. Mein Mann sah ebenfalls kein Problem in seinem Verhalten, ihm ging es ja gut mti unserer kameradschaftlichen Ehe. Ich dagegen habe gelitten wie ein Tier. Auch er wollte keine Eheberatung oder ähnliches - war doch alles ok mit uns, und Sex ist ja nicht so wichtig.....
Nun, ich musste irgendwann meine Konsequenzen ziehen, bevor ich auch noch mein letztes Fünkchen Selbstwertgefühl verloren hätte. Ewige Zurückweisung kann auf Dauer niemand aushalten, da kann der Partner sonst noch so nett und liebevoll sein.
Mein Rat an Dich ist, Dich nicht mit den Gegebenheiten abzufinden, sondern Klartext mit ihr zu reden, natürlich in verständnisvoller Art.
Mach ihr klar, dass es so nicht lange mit Euch halten kann und dass Sex zu einer guten Beziehung gehört und dass Du nicht ohne oder mit so wenig leben möchtest, dass sie etwas tun muss und dass Du sie darin unterstützen wirst, weil Du sie liebst.
Ich wünsch Dir viel Glück!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club