Forum / Fit & Gesund

Freund will unbedingt dass ich zunehme..

Letzte Nachricht: 25. November 2012 um 13:30
coffeebeany
coffeebeany
20.11.12 um 15:42

Ich hab hier schon vereinzelt geschrieben, bin selten hier.
Zu mir: ich bin zufrieden mit mir und meinem Leben, ernähr mich gesund und bin sportlich - bin etwas zu dünn, hab mich aber schon ewig nicht mehr gewogen.. Sämtliche Freunde die ich bisher hatte, meinten, ich kann ruhig etwas zunehmen. In meiner letzten Beziehung hab ich durch vermehrten Sport, sicherlich auch eisernen Willen (wollte aber nur 3 kg abnehmen) und dazukommenden Stress einiges abgenommen und nicht wieder zugenommen. Ich glaub, jetzt hab ich 1, 2 Kilo mehr als damals - die Sachen passen alle noch. Seit einigen Monaten hab ich einen neuen Freund, dazwischen war ich 10 Monate Single... Und mein jetziger Freund musste sich schon viel anhören von seiner Familie, seinen Freunden, alle die mich kennenlernten (wie ich früher schon schrieb), ob ich irgendwelche Probleme habe... etc..

Ich hab schon oft versucht zuzunehmen. Aber das tat mir alles andere als gut.. vielleicht hab ich es falsch angepackt, es folgten Bauchschmerzen, Unwohlsein, Sodbrennen.. irgendwann hab ich mich akzeptiert. Ich liebe mein Leben und so wie ich bin, bin ich eben. Es gibt da draußen dünne und dicke Menschen, hauptsache sie sind gesund und glücklich.

Aber mein Freund redet mich mittlerweile regelmäßig an, dass ich zunehmen soll. Er meint, ich ess garnichts.. das ist Schwachsinn.. ich ess nicht mal grad wenig nur bekommt er es nicht groß mit, wenn er Arbeitet oder ich in der Arbeit bin. Außerdem ernähr ich mich vegetarisch und die fetten Sachen oder total zuckrige Sachen mag ich einfach nicht. Das versuch ich ihm auch immer zu erklären: Auch mit 1 kg mehr hat man mich früher angemacht, ich solle zunehmen und auch da hab ich gewisse Lebensmittel nicht gegessen.. und ich denke nicht, dass ich in nächster Zeit urplötzlich meine Leidenschaft für Chips und Co. entdecke..

Irgendwie aussichtslos.. ich sag immer, dass mit dem Alter auch die Kilos kommen, er meint, er wartet jetzt aber nicht bis ich 50 und dick bin..

Mein Argument, dass ich nichts dafür kann, dass ich so bin wie ich bin, lässt er nicht zählen.

Wenn ich morgen einfach aufwachen könnt mit gut proportionierten 10 Kilo mehr und es so wär, als wenn sie nie weg gewesen wären, das wär super... aber das geht eben nicht...

Ich hab noch nie einen Mann getroffen, der meine Figur toll fand so wie sie war.. immer zu dünn--

ich frag mich wirklich, warum sie einem als Partner wählen, wenn meine Figur sie so sehr stört.. und mit Verlaub.. ich seh wirklich nicht so schlimm aus, wie sich das womöglich anhört. Sicherlich bin ich laut BMI im Untergewicht, aber ich habe gut durchtrainierte Beine und ein fülliges Gesicht. Abgemagerte Gesichter sind wirklich nichts Schönes, aber meinem Gesicht sieht man meinen restlichen Körper nicht an.. Kommentar meines Schatzi: Du hast aber auch einen Körper.. ja und das ist mein Körper und er ist so wie er ist und ich weiß auch nicht.. ich weiß gar nichts mehr.. ich kanns nicht mehr hören.. ich will einfach nur leben und mein Leben genießen und nicht immer gesagt bekommen, dass ich nicht gut so bin wie ich bin..

Mehr lesen

coffeebeany
coffeebeany
20.11.12 um 15:44

Mit
10 kilo mehr meinte ich (mit früher)

Gefällt mir

O
orna_11868523
20.11.12 um 17:01

Kenn ich..
Also zu deinem Text.
Kenn ich nur zur gut, mein Ex Freund hat auch das gleiche immer und immer wieder gesagt.
und dumme Kommentare kamen auch von ihm, seinen Freunden, Eltern, etc..
Mich würde mal interessieren wie groß du bist und was du wiegst ?
Ich kann mir immer einiges anhören, obwohl es vom BMI her nur leichtes Untergewicht, ich aber immer locker 5kg weniger eingeschätzt werde. Und dazu bin ich schon 28.. also auch nicht mehr so jung...
Und das du meinst das die Männer immer meinten du wärst zu dünn, das sagen sie mir auch immer alle..
Einfach weil die meisten Männer auf Frauen stehen und generell dünn nicht so schön finden. Von Frauen bekommt man da eher noch komplimente in der Richtung.

Aber trotzdem finde ich sollte dein Freund dich so akzeptieren und lieben wie du bist.
Also sofern du wirklich vernünftig isst und so.
Das er sich auch Sorgen macht wird halt auch ein Grund sein, ich mein du warst ja nicht immer so dünn und ist ja eben noch weil du essgestört warst/bist.

Mein jetziger Freund akzeptiert mich so wie ich bin allerdings ist er der Meinung das wenn es mir besser geht ich auch lieber paar Kg mehr wiegen könnte. einfach weil ich oft Kreislaufprobs habe, oder mich auch schnell schwach fühle.
Da macht er sich dann eben Sorgen und meint das es vll besseer wär wenn ich paar kg mehr drauf hätte.
und mirs dann "besser" gehen würde von der Gesundheit.

Sprich einfach nochmal mit deinem Freund.
vll macht er sich ja auch nur viel Sorgen weiss aber nicht wie er das Thema richtig anschneiden soll, bzw
Angst um dich hat. Und warscheinlich weil ihn viele drauf ansprechen, und er sich dann eben auch seine Gedanken dazu macht.

Und wenn ihr sonst glücklich seit, wird sich da schon ne Lösung finden. Aber da solltet ihr offen drüber reden.

Mein Exfreund zb hatte sich mit einigen Leuten zum Thema Essstörung unterhalten, und die hatten ihm den Tipp gegeben immer wieder zu sagen das es ihm nicht gefällt, das ich zu dünn wäre, es nicht schön aussähe mit der Hoffnung das ich zunehme...
das ging aber nach hinten los.

aber siehst du die machen sich alle so seine Gedanken , und reagieren einfach manchmal auch anders als man das erwartet.

LG Elfe

Gefällt mir

coffeebeany
coffeebeany
21.11.12 um 19:11
In Antwort auf orna_11868523

Kenn ich..
Also zu deinem Text.
Kenn ich nur zur gut, mein Ex Freund hat auch das gleiche immer und immer wieder gesagt.
und dumme Kommentare kamen auch von ihm, seinen Freunden, Eltern, etc..
Mich würde mal interessieren wie groß du bist und was du wiegst ?
Ich kann mir immer einiges anhören, obwohl es vom BMI her nur leichtes Untergewicht, ich aber immer locker 5kg weniger eingeschätzt werde. Und dazu bin ich schon 28.. also auch nicht mehr so jung...
Und das du meinst das die Männer immer meinten du wärst zu dünn, das sagen sie mir auch immer alle..
Einfach weil die meisten Männer auf Frauen stehen und generell dünn nicht so schön finden. Von Frauen bekommt man da eher noch komplimente in der Richtung.

Aber trotzdem finde ich sollte dein Freund dich so akzeptieren und lieben wie du bist.
Also sofern du wirklich vernünftig isst und so.
Das er sich auch Sorgen macht wird halt auch ein Grund sein, ich mein du warst ja nicht immer so dünn und ist ja eben noch weil du essgestört warst/bist.

Mein jetziger Freund akzeptiert mich so wie ich bin allerdings ist er der Meinung das wenn es mir besser geht ich auch lieber paar Kg mehr wiegen könnte. einfach weil ich oft Kreislaufprobs habe, oder mich auch schnell schwach fühle.
Da macht er sich dann eben Sorgen und meint das es vll besseer wär wenn ich paar kg mehr drauf hätte.
und mirs dann "besser" gehen würde von der Gesundheit.

Sprich einfach nochmal mit deinem Freund.
vll macht er sich ja auch nur viel Sorgen weiss aber nicht wie er das Thema richtig anschneiden soll, bzw
Angst um dich hat. Und warscheinlich weil ihn viele drauf ansprechen, und er sich dann eben auch seine Gedanken dazu macht.

Und wenn ihr sonst glücklich seit, wird sich da schon ne Lösung finden. Aber da solltet ihr offen drüber reden.

Mein Exfreund zb hatte sich mit einigen Leuten zum Thema Essstörung unterhalten, und die hatten ihm den Tipp gegeben immer wieder zu sagen das es ihm nicht gefällt, das ich zu dünn wäre, es nicht schön aussähe mit der Hoffnung das ich zunehme...
das ging aber nach hinten los.

aber siehst du die machen sich alle so seine Gedanken , und reagieren einfach manchmal auch anders als man das erwartet.

LG Elfe

Hallo,
und danke für deine Antwort.. Ja eine Lösung gibts hierfür nicht, aber nett, dass du nach einer suchst

Ich glaub am meisten stört ihm, dass er immer wieder von anderen hört, dass ich sehr dünn bin. Und er sagt auch, dass er selbst - als er mich das erste Mal sah - solche Gedanken hatte. Auf grund meiner "Oberarme" fragte er, ob ich Vegetarier bin und ich bins..

Jedoch bin ich halt mal so und bin und war nicht essgestört. Das weiß er. Und Sorgen deswegen macht er sich auch nicht. Er hat aber mal erwähnt, dass wenn mir was passieren würde, man mich im Krankenhaus nach ein paar Tagen gleich an den Tropf hängen würde.. aber das ist ja immer so und hey .. sowas soll gar nicht passieren..

Sonst ist alles super! Und er stellt mir ja auch kein Ultimatum, aber er sagt immer wieder, dass es so nicht weitergeht. Mein Argument, dass er mich ja so kennengelernt hat, zählt nicht. Und dass ich nichts für kann und dagegen auch nichts tun kann, zählt auch nicht.

Aber wie gesagt: So schlimm seh ich nicht aus. Aber hört sich fast so an.. naja..

Meine Daten möchtest du wissen? Also ich bin 1,73 m und wie gesagt, hab mich schon seit ca. 9 Monaten nimmer gewogen. Das unterste Gewicht, bei dem ich selbst die Notbremse eingelegt hab, weil das wirklich nur noch hässlich war, waren 43 kg.. denke, dass ich jetzt 2, 3 Kilo mehr wiege. Ich weiß es aber nicht 100 %ig..

Gefällt mir

O
orna_11868523
21.11.12 um 20:58

Ohje..
das ist aber wirklich krass dann hast du starkes untergewicht und nen bmi nur von 15 ca...
kann also verstehen das alle sagen das es zu dünn ist..
ich selber bin nur 2 cm größer als du und wiege aber fast 10 kg mehr und bei mir sagen alle das ich viel zu dünn wäre, ich glaub würd ich nur noch 5 kg weniger wiegen die würden mich alle gleich in die Klinik stecken.
Mein bmi is bei knapp 18 und selbst da machen sich alle sorgen. Und ob man mit nem normalen Essverhalten wie du sagst so wenig wiegen kann, kann ich mir nicht vorstellen, weil es eben extrem untergewichtig ist.
Und ich denke da du auch in diesem Forum unterwegs bist, wirst du wohl schon denken das du vll doch essgestört bist ?
Hatte ehrlich gesagt jetzt nicht mit so nem niedrigen Gewicht gerechnet, dachte schon eher das du vll auch nen 17,18 er BMi hast, was wirklich auch noch sehr dünn ist..
Pass auf dich auf.
LG Elfe

Gefällt mir

N
nuha_12700736
22.11.12 um 23:00

Hmm...
du sagst, dass wenn du über nacht 10 kg mehr hättest, wäre es okay. wieso also nicht mit essen?
ein bmi von 15 ist wirklich zu niedrig.und ich verstehe wirklich jeden, absolut jeden, der dir sagt, das du zunehmen sollst.
es heisst ja nicht, dass du süsses und fettiges in dich reinstopfen sollst.nüsse, öle, kohlenhydrate etc. alles sind nicht ungesund, sondern dein körper kann dies gebrauchen!
aber bei deinem tiefen bmi kann ich mir nicht vorstellen, dass du genügend isst, ich meine deine 2000 kcal oder was auch immer, ausser du hast eine stoffwechselstörung oder schilddrüsenprobleme und du nimmst deswegen nicht zu.
liebs grüsse

Gefällt mir

A
agape_12318438
23.11.12 um 9:28

Darf
ich fragen was du am Tag so isst? Ich kann mir das einfach nicht vorstellen dass man bei wirklich NORMALEN oder wie sagst auch viel essen ein sooo niedriges Gewicht halten kann?? Da muss der Stoffwechsel ja bombastisch gut sein

Ich kann mir eher vorstellen dass das Essen und so vielleicht für dich einfach schon normal sind ?? :

Gefällt mir

coffeebeany
coffeebeany
24.11.12 um 12:40
In Antwort auf agape_12318438

Darf
ich fragen was du am Tag so isst? Ich kann mir das einfach nicht vorstellen dass man bei wirklich NORMALEN oder wie sagst auch viel essen ein sooo niedriges Gewicht halten kann?? Da muss der Stoffwechsel ja bombastisch gut sein

Ich kann mir eher vorstellen dass das Essen und so vielleicht für dich einfach schon normal sind ?? :

Ich ernähr
mich eher gesund, viel Vollkorn, viel Gemüse und viele Milchprodukte wie Hüttenkäse, Joghurts und ganz viel Milch. Am Tag trink ich mindestens einen Liter Milch und knabber gern Nüsse oder Karotten zwischendurch. Ich komm - mit Getränken (liebe Säfte und Kaffee mit viel Milchschaum) - auf locker 2000 kcal täglich, mach aber auch fast jeden Tag a bissl Sport und wenns nur Spazierengehen ist. War 10 Jahre in nem Laufverein aktiv und der Sport ginge mir ab, würde ich neben dem Bürojob nicht a bissl a Bewegung bekommen. Und wenn ich Lust auf Butterhonigsemmel oder ne Tafel Schoki oder Eis hab, dann ess ich ess - kommt aber höchstens einmal im Monat vor, wenn die Stimmung passt (meist, wenn es was zu feiern gibt)..

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

coffeebeany
coffeebeany
24.11.12 um 12:45
In Antwort auf nuha_12700736

Hmm...
du sagst, dass wenn du über nacht 10 kg mehr hättest, wäre es okay. wieso also nicht mit essen?
ein bmi von 15 ist wirklich zu niedrig.und ich verstehe wirklich jeden, absolut jeden, der dir sagt, das du zunehmen sollst.
es heisst ja nicht, dass du süsses und fettiges in dich reinstopfen sollst.nüsse, öle, kohlenhydrate etc. alles sind nicht ungesund, sondern dein körper kann dies gebrauchen!
aber bei deinem tiefen bmi kann ich mir nicht vorstellen, dass du genügend isst, ich meine deine 2000 kcal oder was auch immer, ausser du hast eine stoffwechselstörung oder schilddrüsenprobleme und du nimmst deswegen nicht zu.
liebs grüsse

Ich
esse gerne und viele Nüsse. Und ich hab doch keinen BMI von 15.. früher vielleicht mal, wie gesagt, hab mich schon ewig nimmer gewogen, aber soo mager wie früher bin ich nicht mehr, will ich auch nicht. Ich ess wenn ich Hunger hab bis ich satt bin - so wie es sein soll. Wieso sollt ich mich vollstopfen bis zum Unwohlsein, nur um einer Norm zu entsprechen? Nur, damit andere Leute ihre Genugtuung bekommen und ich ihnen passe.. also wirklich..

Mir sind doch die anderen und ihre Figuren auch egal. Soll jeder so sein wie er ist, hauptsach gesund und glücklich.. Ich find das nervig, sich immer wieder mit diesem Thema auseinandersetzen zu müssen. Mir ist egal, was ich wiege (solang ich mir gefalle und es mir gut geht), ich seh auch keinen Grund, wieso ich mich wiegen sollte, das ist nur verschwendete Zeit am Morgen, die 5 Sekunden kuschel ich lieber noch mit meinem Schatz im Bett.. Ist doch nur ne Zahl..

Gefällt mir

coffeebeany
coffeebeany
24.11.12 um 12:49
In Antwort auf orna_11868523

Ohje..
das ist aber wirklich krass dann hast du starkes untergewicht und nen bmi nur von 15 ca...
kann also verstehen das alle sagen das es zu dünn ist..
ich selber bin nur 2 cm größer als du und wiege aber fast 10 kg mehr und bei mir sagen alle das ich viel zu dünn wäre, ich glaub würd ich nur noch 5 kg weniger wiegen die würden mich alle gleich in die Klinik stecken.
Mein bmi is bei knapp 18 und selbst da machen sich alle sorgen. Und ob man mit nem normalen Essverhalten wie du sagst so wenig wiegen kann, kann ich mir nicht vorstellen, weil es eben extrem untergewichtig ist.
Und ich denke da du auch in diesem Forum unterwegs bist, wirst du wohl schon denken das du vll doch essgestört bist ?
Hatte ehrlich gesagt jetzt nicht mit so nem niedrigen Gewicht gerechnet, dachte schon eher das du vll auch nen 17,18 er BMi hast, was wirklich auch noch sehr dünn ist..
Pass auf dich auf.
LG Elfe

Ich bin
in diesem Forum das erste Mal gelandet, als es um den festen Vertrag meines Traumjobs ging und der Geschäftsführer meinte, dass ich erst noch einen Check vom Amtsarzt machen lassen muss und es eventuell Probs mit meiner Figur gibt (die gehen ja meist nach BMI)... damals hab ich mir das erste Mal gedanken gemacht und wirklich Essen in mich hineingestopft.. für diesen Job würde ich sterben so sehr liebe ich ihn. Ja und wie gesagt.. das Zunehmen war erfolglos - zwei Kilo rauf- zwei Kilo runter - ich konnte das ganze Essen nicht mehr sehen, aber den Job und den Vertrag hab ich und bin überglücklich - ich bin eben gesund und das haben die Leute gesehen und auch dass ich nie krank bin, Grippe hatte ich selt mehr als 15 Jahren nicht mehr, gut, dass sie nicht oberflächlich waren..

Gefällt mir

coffeebeany
coffeebeany
24.11.12 um 12:51

Antwort: siehe oben
.. mich interessieren Tipps zum Zunehmen und wo sollt ich bitte eine solche Klage sonst posten als hier? Denke, das passt hier gut rein..

Gefällt mir

L
laurin_12050867
24.11.12 um 18:16

Ganz ehrlich
wenn du keine Essstörung hast und auch sonst keine Erkrankung, sondern von Natur aus schlank bist, dann hat dein Freund dich so zu akzeptieren, wie du bist! Oder mäkelst du an Dingen rum, die bei ihm Gott gegeben sind? Etwa "üüh deine Füße sind mir aber zu groß" oder "ich mag keine blonden Haare, färb sie doch schwarz"

Ein Grund zuzunehmen besteht nur, wenn du dich selbst unwohl fühlst (und den Eindruck habe ich nicht). Mein Freund kommt auch mit meinem Untergewicht klar und ich bin 1. noch dünner und 2. habe ich eine Essstörung (bin in Therapie).

Also nee, man sollte auf seinen Partner Rücksicht nehmen, aber in erster Linie auf sich selbst achten.

LG

Gefällt mir

coffeebeany
coffeebeany
25.11.12 um 9:58
In Antwort auf laurin_12050867

Ganz ehrlich
wenn du keine Essstörung hast und auch sonst keine Erkrankung, sondern von Natur aus schlank bist, dann hat dein Freund dich so zu akzeptieren, wie du bist! Oder mäkelst du an Dingen rum, die bei ihm Gott gegeben sind? Etwa "üüh deine Füße sind mir aber zu groß" oder "ich mag keine blonden Haare, färb sie doch schwarz"

Ein Grund zuzunehmen besteht nur, wenn du dich selbst unwohl fühlst (und den Eindruck habe ich nicht). Mein Freund kommt auch mit meinem Untergewicht klar und ich bin 1. noch dünner und 2. habe ich eine Essstörung (bin in Therapie).

Also nee, man sollte auf seinen Partner Rücksicht nehmen, aber in erster Linie auf sich selbst achten.

LG

Deine einstellung
gefällt mir - die müsste man jetzt nur noch auf meinen freund übertagen..

Gefällt mir

N
nuha_12700736
25.11.12 um 13:30
In Antwort auf coffeebeany

Ich
esse gerne und viele Nüsse. Und ich hab doch keinen BMI von 15.. früher vielleicht mal, wie gesagt, hab mich schon ewig nimmer gewogen, aber soo mager wie früher bin ich nicht mehr, will ich auch nicht. Ich ess wenn ich Hunger hab bis ich satt bin - so wie es sein soll. Wieso sollt ich mich vollstopfen bis zum Unwohlsein, nur um einer Norm zu entsprechen? Nur, damit andere Leute ihre Genugtuung bekommen und ich ihnen passe.. also wirklich..

Mir sind doch die anderen und ihre Figuren auch egal. Soll jeder so sein wie er ist, hauptsach gesund und glücklich.. Ich find das nervig, sich immer wieder mit diesem Thema auseinandersetzen zu müssen. Mir ist egal, was ich wiege (solang ich mir gefalle und es mir gut geht), ich seh auch keinen Grund, wieso ich mich wiegen sollte, das ist nur verschwendete Zeit am Morgen, die 5 Sekunden kuschel ich lieber noch mit meinem Schatz im Bett.. Ist doch nur ne Zahl..

Okay,
ich habe das mit dem bmi daraufbezogen, weil du unten geschrieben hast dass du mal 43 kg warst und jetzt denkst, dass du sicherlich 2 bis 3 kg schwerer sind. 45kg sind aber immer noch bei deiner grösse massiv zu wenig.
na ja, du musst es wissen. wenn du dich so wohl fühlst und nicht ändern möchtest, zwingen im prinzip kann dich keiner.
aber du musst halt mit kommentare rechnen.
und es geht nicht nur an eine normanpassung, sondern darum, dass du deinem freund und anderen zu krank aussiehst und sich alle sorgen machen.
liebe grüse

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers