Forum / Fit & Gesund / Sexuelle Störungen

Freund schläft nicht mehr mit mir u. verhält sich komisch

4. Juli 2012 um 1:02 Letzte Antwort: 10. Juli 2012 um 11:41

Hallo Community
Folgendes Problem,

Ich wohne mit meinem Freund jetzt ca 1 Jahr zusammen. Seit dem wir zusammen gezogen sind haben wir immer seltener Sex. (so viel mal zum Groben) Bitte weiterlesen:

Ich weiß nicht genau wie ich das beschreiben soll, aber wir sind grad mal 20 Jahre alt und ich finde da muss man sich sexuell doch noch irgendwie total ausleben und aktiv sein.
Nicht falsch verstehen, ich bin jetzt nicht nymphomamisch veranlagt oder so etwas in die Richtung, ich brauche einfach das Gefühl begehrt zu sein und dieses Gefühl bekomm ich am meisten durch Leidenschaft und die entweicht meiner Meinung nach immer mehr und mehr.
Am Anfang des Einzugs war es noch so wie früher, dann kam der Alltag (was auch noch vollkommen in Ordnung ist) aber jetzt mittlerweile bin ich einfach nur noch total gelangweilt. Wir schlafen noch so ca 1x die Woche miteinander. Am Anfang habe ich noch viele Annäherungsversuche gemacht (ich finds zwar eigentlich besser wenn der Mann den Ersten Schritt macht, aber egal) nur irgendwann hatte ich da auch nicht mehr wirklich Lust zu, da ich dann auch meistens ne Abfur von ihm bekommen hab und es keinen Spaß mehr gemacht hat. Seit ich den ersten Schritt nicht mehr mache, haben wir wie beschrieben nur noch sehr selten irgendwelche Sachen am Laufen. Er kommt wirklich ganz oft kuscheln und fasst mir dabei auch an Brust und Po, aber dabei bleibt es dann auch.
Diese Situation langweilt mich schon so sehr, dass ich manchmal denke er ist Schwul und will es nicht zugeben. Ich möchte in meinem jungen Leben noch viel Erleben und er ist total die "CouchPotato" geworden und sitz am liebsten zu Hause & kuschelt...
Ich habe ihn schon mal auf dieses Thema angesprochen, jedoch hat es darin geendet, dass er irgendwie böse auf mich war, dass ich das angsprochen hab. Er hat gesagt er war gestresst oder sonstiges. Es kam halt immer irgendeine Ausrede, und langsam hats echt nur noch genervt. Es ist mittlerweile schon so schlimm, dass ich selber schon gar keine Lust mehr auf ihn habe, weil mein Ego irgendwie verletzt ist (durch dieses Fehlen von Leidenschaft und Begierde). Ich bin doch keine alte Oma verdammt. Ansonsten ist unsere Beziehung echt super (was Vertrauen etc angeht), aber ich bin einfach nur noch so gelangweilt.

Meine Fragen an euch wären:
1. Hat jmd hier schon eine gleiche/ähnliche Situation gehabt?
2. Wie kann man das ändern bzw. wie kann ich das Thema ansprechen* ohne ihn zu verletzten? (weil das will ich ja nicht)
3. Ich brauche das Gefühl begehrt zu sein wirklich, kann ich überhaupt etwas tun?


Hoffe wir können uns austauschen, weil die Sache macht mich echt fertig.

Liebe Gruß

*bei unserem letzten Gespräch deswegen hatte er so gut wie gar kein Verständnis dafür, vielleicht habe ich ihn auch einfach nur Falsch darauf angesprochen (ich weiß es nicht)
**es fiehlen dann auch so Dinge, wie er fühle sich gezwungen mit mir zu Schlafen nach diesem Gespräch (eingziger Grund warum ich das nicht wieder Ansprechen will, weil das ist ja nicht Sinn und Zweck der Sache) er versteht einfach nicht was ich meine und das macht mich sehr traurig.

Mehr lesen

4. Juli 2012 um 21:35

Ich kenn das...
Ich bin seit 2 1/2 Jahren mit meinem Freund zusammen und wohne auch schon seit 1/2 Jahr mit ihm alleine (vorher ca. 1 1/2 Jahre haben wir zusammen mit seinen Eltern hier gewohnt).. Damals war alles noch in Ordnung als ich hier her zu ihm gezogen bin (komme nicht von hier..). Seit dem wir alleine wohnen ist es sehr extrem...wir schlafen vielleicht 1x im Monat miteinander...
Wenn ich ihn darauf anspreche bekomm ich nur so ne sau dämliche Antwort wie: "Ich schlaf nur mit dir nur wenn du brav bist" "Nee heute will ich nicht" "Nur wenn du lieb bist"
Oder er sagt mir gleich im Vorraus das heut nix draus wird...
Mittlerweile sagt er gar nichts mehr...auch zu anderen Themen nicht...der Fernseher ist nunmal bequemer...
Ich bin mittlerweile echt am überlegen mich von ihm zu trennen...ich finde Sex sehr wichtig... da ich es einfach toll finde wenn er mich begehrt...das zeigt mir dann auch das er mich attraktiv findet, oder?!
Ich komm mir nurnoch vor wie sein Hausmütterchen das für ihn kocht, die Wäsche wäscht/bügelt und die Wohnung sauber hält...sonst hab ich anscheind keine Funktion mehr...
Allerdings fasst er mir laufend an den Po oder an die Brust oder stellt sich hinter mich und "rammelt" mich...wo isn da der Sinn?!
Mittlerweile hab ichs echt aufgegeben und hab auch gar keine Lust mehr...
Ich beneide nur die Paare bei denen es besser läuft...
Leider kann ich die Beziehung auch nicht einfach so beenden...es hängt einfach zu viel daran...

LG

Gefällt mir

5. Juli 2012 um 20:54
In Antwort auf katana_11945113

Ich kenn das...
Ich bin seit 2 1/2 Jahren mit meinem Freund zusammen und wohne auch schon seit 1/2 Jahr mit ihm alleine (vorher ca. 1 1/2 Jahre haben wir zusammen mit seinen Eltern hier gewohnt).. Damals war alles noch in Ordnung als ich hier her zu ihm gezogen bin (komme nicht von hier..). Seit dem wir alleine wohnen ist es sehr extrem...wir schlafen vielleicht 1x im Monat miteinander...
Wenn ich ihn darauf anspreche bekomm ich nur so ne sau dämliche Antwort wie: "Ich schlaf nur mit dir nur wenn du brav bist" "Nee heute will ich nicht" "Nur wenn du lieb bist"
Oder er sagt mir gleich im Vorraus das heut nix draus wird...
Mittlerweile sagt er gar nichts mehr...auch zu anderen Themen nicht...der Fernseher ist nunmal bequemer...
Ich bin mittlerweile echt am überlegen mich von ihm zu trennen...ich finde Sex sehr wichtig... da ich es einfach toll finde wenn er mich begehrt...das zeigt mir dann auch das er mich attraktiv findet, oder?!
Ich komm mir nurnoch vor wie sein Hausmütterchen das für ihn kocht, die Wäsche wäscht/bügelt und die Wohnung sauber hält...sonst hab ich anscheind keine Funktion mehr...
Allerdings fasst er mir laufend an den Po oder an die Brust oder stellt sich hinter mich und "rammelt" mich...wo isn da der Sinn?!
Mittlerweile hab ichs echt aufgegeben und hab auch gar keine Lust mehr...
Ich beneide nur die Paare bei denen es besser läuft...
Leider kann ich die Beziehung auch nicht einfach so beenden...es hängt einfach zu viel daran...

LG

Oh man...
... dann mal willkommen im Boot
Ist irgendwie komisch, da man eigentlich immer der Meinung ist, Männer brauchen so viel Sex und wenn sie fest sind und welchen haben können, wollen sie nicht? Hä?!
Bei sowas wird man halt auch Misstrauisch (in Betracht auf Treue)

>Wenn ich ihn darauf anspreche bekomm ich nur so ne sau dämliche Antwort wie: "Ich schlaf nur mit dir nur wenn du brav bist" "Nee heute will ich nicht" "Nur wenn du lieb bist"
- wow... das ist ja mal allerletzte Schublade. Als ob wir Frauen davon abhängig wären und dann auch noch Betteln?! hallo?!

Ich hatte auch schon mit dem Gedanken von Trennung gespielt, aber dann kommt doch irgendwas wo ich mir denke "er ist doch der richtige und wir haben mehr als nur sex"
aber Sex und Schöne Beziehung gehören einfach zusammen (Quasi "Zwei Seiten einer Münze") Und du hast recht, man fühlt sich auch Attraktiv, wenn der eigene Partner einen körperlich begehrt, Schade, dass die immer wollen, man solle sie verstehen, aber uns verstehen sie genauso wenig.

>Allerdings fasst er mir laufend an den Po oder an die Brust oder stellt sich hinter mich und "rammelt" mich...wo isn da der Sinn?!
- jop.. ist bei mir genauso!

>Ich komm mir nurnoch vor wie sein Hausmütterchen das für ihn kocht, die Wäsche wäscht/bügelt und die Wohnung sauber hält...sonst hab ich anscheind keine Funktion mehr...
- Wie war das denn bei Ihm zu Hause? Hat da seine Mutter ALLES für ihn gemacht?
Denn ich kenn das ganz oft von Kerlen, wenn Mama denen die Welt zu füßen legt und die nicht mal ihr Zimmer alleine aufräumen musste, dann wollen die erst recht, dass Freundin/frau das für die erledigt. Am besten Nackt und mit nem Blowjob hinterher.
(mein Freund hilft zum glück im Haushalt, das wäre aber für mich auch ein 100%tiger Trennungsgrund, bin ja keine Magd)

Hoffe, dass wird noch besser mit deinem Freund.
Da noch viel dran hängt, erstmal ruhig angehen lassen und sobald du selbst weg kannst, sprich es an. ändert sich nichts muss man drastischer werden. denn warum unglücklich zu zweit als glücklicher alleine? und am besten glücklicher mit einem neuen partner
(ich weiß das ist leicht gesagt. steckt viel dahinter so eine entscheidung zu treffen)

Gefällt mir

6. Juli 2012 um 9:53


Meine Güte, was habt ihr nur für Männer????

Gefällt mir

8. Juli 2012 um 0:30

Pofassen
Hi Mädels, ich habe in irgendeinem psychoratgeber gelesen, wenn der Mann der Frau an den Po fasst, hat das nichtnunbedingt was mit Sexualität zu tun. Er ist schlicht und einfach besitzergreifend. Das gleiche gilt fuer die Brust. Es ist ein demuetigendes Gefuehl. Wenn mann angefasst und dann stehengelassen wird, wie eine Sache. .....Ach und wenn die lieben meinen der Fernseher ist interssanter, bitte, sollen sie haben. Wir sind keine Putzfrauen , wir haben es nicht nötig um Liebe zu betteln! Jeder hat Recht auf Liebe. Wem die Trennung zu weit geht, der suche sich einen Mann für gewisse Stunden. Sind wir Frauen oder Jammerlappen? Ich bin dafür das Wir unserer Seele das geben was sie braucht, Liebe Wem Du Treue schuldest, bist DU selbst! Bist Du lieber Opfer oder Taeter? Werde zum Täter! Nicht einfach resignieren und gehen.Nein. Du bist Dir schuldig Dich zu wehren. Und hier kommt der Mann für gewisse Stunden ins Spiel. Sucht euch den Sexgott, geniest einen richtigen Sexschmauss, und dann heißt es: Die Rache ist ein Mahl das am besten kalt serviert wird. Der Ignorant bekommt das irgendwie mit ( es ist nicht schlimm seinen Schmerz ein bisschen zu genießen) dann wird er abserviert! Klingt das nach einem Plan? Passende Lektüre: der witwenclub

Gefällt mir

8. Juli 2012 um 10:24

Nachtrag
Leider habe ich es damals nicht gemacht, bin einfach nur gegangen, das fühlte sich opfermaessig an....heute wuerde ich das anders machen, siehe unten

Gefällt mir

8. Juli 2012 um 20:17
In Antwort auf katana_11945113

Ich kenn das...
Ich bin seit 2 1/2 Jahren mit meinem Freund zusammen und wohne auch schon seit 1/2 Jahr mit ihm alleine (vorher ca. 1 1/2 Jahre haben wir zusammen mit seinen Eltern hier gewohnt).. Damals war alles noch in Ordnung als ich hier her zu ihm gezogen bin (komme nicht von hier..). Seit dem wir alleine wohnen ist es sehr extrem...wir schlafen vielleicht 1x im Monat miteinander...
Wenn ich ihn darauf anspreche bekomm ich nur so ne sau dämliche Antwort wie: "Ich schlaf nur mit dir nur wenn du brav bist" "Nee heute will ich nicht" "Nur wenn du lieb bist"
Oder er sagt mir gleich im Vorraus das heut nix draus wird...
Mittlerweile sagt er gar nichts mehr...auch zu anderen Themen nicht...der Fernseher ist nunmal bequemer...
Ich bin mittlerweile echt am überlegen mich von ihm zu trennen...ich finde Sex sehr wichtig... da ich es einfach toll finde wenn er mich begehrt...das zeigt mir dann auch das er mich attraktiv findet, oder?!
Ich komm mir nurnoch vor wie sein Hausmütterchen das für ihn kocht, die Wäsche wäscht/bügelt und die Wohnung sauber hält...sonst hab ich anscheind keine Funktion mehr...
Allerdings fasst er mir laufend an den Po oder an die Brust oder stellt sich hinter mich und "rammelt" mich...wo isn da der Sinn?!
Mittlerweile hab ichs echt aufgegeben und hab auch gar keine Lust mehr...
Ich beneide nur die Paare bei denen es besser läuft...
Leider kann ich die Beziehung auch nicht einfach so beenden...es hängt einfach zu viel daran...

LG

Könnt man ja beinahe denken ihm fehlt da etwas
"Ich bin seit 2 1/2 Jahren mit meinem Freund zusammen und wohne auch schon seit 1/2 Jahr mit ihm alleine (vorher ca. 1 1/2 Jahre haben wir zusammen mit seinen Eltern hier gewohnt).. Damals war alles noch in Ordnung als ich hier her zu ihm gezogen bin (komme nicht von hier..). Seit dem wir alleine wohnen ist es sehr extrem...wir schlafen vielleicht 1x im Monat miteinander..."

da könnte man auf den Gedanken kommen Ihm fehlt es die Eltern mit im Haus zu haben.
Quasi als ne Art Kick bei dem ganzen vielleicht mal erwischt zu werden oder einfach nur der Gedanke man könnte von ihnen gehört werden dabei.

"Allerdings fasst er mir laufend an den Po oder an die Brust oder stellt sich hinter mich und "rammelt" mich...wo isn da der Sinn?!"

sehe ich da auch nicht wirklich zumindest nicht wenn es zu nix weiterem führt und nur bei der Trockenübung bleibt.

Lass ihn doch mal kochen und die Waschmaschiene anmachen (zur Vorsicht vllt. nur mit seiner eigenen Wäsche) .

Wünsche dir alles gute und hoffe es rückt sich alles in ein besseres Licht bei euch beiden

gruß Sascha

Gefällt mir

9. Juli 2012 um 10:42
In Antwort auf mora_12328584

Oh man...
... dann mal willkommen im Boot
Ist irgendwie komisch, da man eigentlich immer der Meinung ist, Männer brauchen so viel Sex und wenn sie fest sind und welchen haben können, wollen sie nicht? Hä?!
Bei sowas wird man halt auch Misstrauisch (in Betracht auf Treue)

>Wenn ich ihn darauf anspreche bekomm ich nur so ne sau dämliche Antwort wie: "Ich schlaf nur mit dir nur wenn du brav bist" "Nee heute will ich nicht" "Nur wenn du lieb bist"
- wow... das ist ja mal allerletzte Schublade. Als ob wir Frauen davon abhängig wären und dann auch noch Betteln?! hallo?!

Ich hatte auch schon mit dem Gedanken von Trennung gespielt, aber dann kommt doch irgendwas wo ich mir denke "er ist doch der richtige und wir haben mehr als nur sex"
aber Sex und Schöne Beziehung gehören einfach zusammen (Quasi "Zwei Seiten einer Münze") Und du hast recht, man fühlt sich auch Attraktiv, wenn der eigene Partner einen körperlich begehrt, Schade, dass die immer wollen, man solle sie verstehen, aber uns verstehen sie genauso wenig.

>Allerdings fasst er mir laufend an den Po oder an die Brust oder stellt sich hinter mich und "rammelt" mich...wo isn da der Sinn?!
- jop.. ist bei mir genauso!

>Ich komm mir nurnoch vor wie sein Hausmütterchen das für ihn kocht, die Wäsche wäscht/bügelt und die Wohnung sauber hält...sonst hab ich anscheind keine Funktion mehr...
- Wie war das denn bei Ihm zu Hause? Hat da seine Mutter ALLES für ihn gemacht?
Denn ich kenn das ganz oft von Kerlen, wenn Mama denen die Welt zu füßen legt und die nicht mal ihr Zimmer alleine aufräumen musste, dann wollen die erst recht, dass Freundin/frau das für die erledigt. Am besten Nackt und mit nem Blowjob hinterher.
(mein Freund hilft zum glück im Haushalt, das wäre aber für mich auch ein 100%tiger Trennungsgrund, bin ja keine Magd)

Hoffe, dass wird noch besser mit deinem Freund.
Da noch viel dran hängt, erstmal ruhig angehen lassen und sobald du selbst weg kannst, sprich es an. ändert sich nichts muss man drastischer werden. denn warum unglücklich zu zweit als glücklicher alleine? und am besten glücklicher mit einem neuen partner
(ich weiß das ist leicht gesagt. steckt viel dahinter so eine entscheidung zu treffen)

Hm..
Naja um es in einem Wort zu sagen: Einzelkind!

Manchmal möchte er mir ja helfen, aber da verbann ich ihn meistens...weil er mir ja ständig sagen muss wie ich kochen soll, wie ich putzen muss usw...ich muss das so machen wie seine Mami da könnt ich jedes ma... Ausrasten wenn er damit anfängt!!
Aber sagen lassen tu ich mir ja nichts

Im momentan ist es ja so das ich am Wochenende meistens zu meiner Familie fahr (wohnen 150km weg) und da ist ers ganze Wochenende alleine.. Wenn ich dann wieder nachts heim komm klappt es ja dann mim Sex.. Das heißt ich muss jedes zu meinen eltern fahren wenn ich Sex will seeehr kostspielig

Gefällt mir

9. Juli 2012 um 11:49
In Antwort auf katana_11945113

Hm..
Naja um es in einem Wort zu sagen: Einzelkind!

Manchmal möchte er mir ja helfen, aber da verbann ich ihn meistens...weil er mir ja ständig sagen muss wie ich kochen soll, wie ich putzen muss usw...ich muss das so machen wie seine Mami da könnt ich jedes ma... Ausrasten wenn er damit anfängt!!
Aber sagen lassen tu ich mir ja nichts

Im momentan ist es ja so das ich am Wochenende meistens zu meiner Familie fahr (wohnen 150km weg) und da ist ers ganze Wochenende alleine.. Wenn ich dann wieder nachts heim komm klappt es ja dann mim Sex.. Das heißt ich muss jedes zu meinen eltern fahren wenn ich Sex will seeehr kostspielig

Hm
Also erst mal schön das du dir nix ohne weiteres so sagen lässt.Das goldene vom Ei ist das jedoch auch nicht gerade.
Zum anderen bist du eben mal nicht seine Mami und dich in diesen Dingen mit ihr zu Vergleichen ist doch mal voll absurd, fehlt nur noch das er es in anderen Dingen auch noch täte im Sinne von "so macht Mami das aber nicht".

Soll er statt zu kommandieren doch lieber mal selbst Aktiv werden und sich an den Herd stellen und mal was Kochen, dabei wird er wahrscheinlich feststellen müssen das er es auch längst nicht so hinbekommt wie Mami.
Aber da ist meckern mal wieder leichter statt sich selbst womöglich eingestehen zu müssen, das man es selber auch nicht besser kann oder so wie Mutti.

"Im momentan ist es ja so das ich am Wochenende meistens zu meiner Familie fahr (wohnen 150km weg) und da ist ers ganze Wochenende alleine.. Wenn ich dann wieder nachts heim komm klappt es ja dann mim Sex.. Das heißt ich muss jedes zu meinen eltern fahren wenn ich Sex will seeehr kostspielig "

Ist schon ne lustige Vorstellung iwie das ganze also ich musste definitiv grinsen als ich das gelesen habe, klingt ja auch ziemlich krotesk iwie "wenn Ich Sex möchte muss ich erstmal zu meinen Eltern heim fahren"
Das wäre andersrum finde Ich jedenfalls schon besser mal zu flüchten um etwas Pause zu haben

Sachen gibts die muss man echt nicht verstehen,
drücke dir mal die Daumen das es so kein Dauerzustand wird(bleibt).

Gefällt mir

9. Juli 2012 um 23:01
In Antwort auf daniel_12957814

Hm
Also erst mal schön das du dir nix ohne weiteres so sagen lässt.Das goldene vom Ei ist das jedoch auch nicht gerade.
Zum anderen bist du eben mal nicht seine Mami und dich in diesen Dingen mit ihr zu Vergleichen ist doch mal voll absurd, fehlt nur noch das er es in anderen Dingen auch noch täte im Sinne von "so macht Mami das aber nicht".

Soll er statt zu kommandieren doch lieber mal selbst Aktiv werden und sich an den Herd stellen und mal was Kochen, dabei wird er wahrscheinlich feststellen müssen das er es auch längst nicht so hinbekommt wie Mami.
Aber da ist meckern mal wieder leichter statt sich selbst womöglich eingestehen zu müssen, das man es selber auch nicht besser kann oder so wie Mutti.

"Im momentan ist es ja so das ich am Wochenende meistens zu meiner Familie fahr (wohnen 150km weg) und da ist ers ganze Wochenende alleine.. Wenn ich dann wieder nachts heim komm klappt es ja dann mim Sex.. Das heißt ich muss jedes zu meinen eltern fahren wenn ich Sex will seeehr kostspielig "

Ist schon ne lustige Vorstellung iwie das ganze also ich musste definitiv grinsen als ich das gelesen habe, klingt ja auch ziemlich krotesk iwie "wenn Ich Sex möchte muss ich erstmal zu meinen Eltern heim fahren"
Das wäre andersrum finde Ich jedenfalls schon besser mal zu flüchten um etwas Pause zu haben

Sachen gibts die muss man echt nicht verstehen,
drücke dir mal die Daumen das es so kein Dauerzustand wird(bleibt).

Hmm...
Ja als ich das geschrieben hab musste ich auch iwie grinsen

Ich hoffe das es nicht so bleibt, aber wenn doch dann zieh ich zu meiner oma wenn och mei ausbildung fertig hab..

Gefällt mir

10. Juli 2012 um 11:41

Tut mir leid für Dich ...
aber irgendwie beruhigt es mich, dass ich nicht ganz allein in der Nicht*ickerecke rumstehe ... habe ein ähnliches problem, nur in umgekehrt ... Viel Glück damit.

Gefällt mir