Home / Forum / Fit & Gesund / Freund schaut lieber Pornos als mit mir zu schlafen

Freund schaut lieber Pornos als mit mir zu schlafen

26. April 2012 um 18:37

Hallo,

habe mich hier angemeldet, weil ich schon länger sexuellen Frust habe und trotz vielen Gesprächen mit meinem Freund einfach nicht mehr weiterkomme.

Wir sind 3,5 Jahre zusammen und haben in letzter Zeit vieles durchgemacht. Er ist nach Mexiko gegangen, ich musste folgen, es hat nicht geklappt, er hat eine andere geküsst, usw. Wir hatten oft Streit, hätten uns zwei Mal fast getrennt. Jetzt hab ich eigentlich das Gefühl, dass wir uns wieder zusammengerauft habe, aber ein Problem bleibt nach wie vor bestehen, nämlich das sexuelle...

Eigentlich hat seine Lust auf Sex schon abgenommen, seitdem er berufsttätig ist, also seit ca. 2 Jahren. In der Zeit hat er einfach aufgehört mich zu streicheln oder zu verführen, was vorher an der Tagesordnung lag. Aber auch wenn ich mich mehr ins Zeug gelegt habe war es teilweise sehr schwierig ihn zu verführen. Teilweise lag er nur wie ein Waschlappen da wenn ich ihn geküsst und gestreichelt hab und hat nichts erwidert.

Er hat alles auf die Arbeit und den Stress geschoben, was ich natürlich versucht habe zu verstehen. Wenn wir dann Sex hatten, dann höchstens ein mal die Woche oder nur in zwei Wochen und natürlich nur am Wochenende, wenn der Herr ausgeschlafen war.

Dass mein Freund Pornos schaut wusste ich von Anfang an. Er hat sich nie sonderlich Mühe gegeben es zu verstecken, teilweise waren Pornoseiten unter Favoriten eingespeichert.. an und für sich ist das kein Problem für mich, aber schließlich habe ich zurecht angefangen mir Sorgen zu machen, dass die Pornos den Sex mit mir ersetzen.

Und tatsächlich gab es eine Situation, die das quasi bewiesen hat. An einem Tag waren wir beide in seiner Wohnung. Er meinte er müsse arbeiten und hat sich ein sein Arbeitszimmer zurückgezogen. Ich habe mich in die Küche gesetzt und dort selber an etwas gearbeitet. Zwischendurch bin ich immer mal wieder zu ihm, um ihm einen Kuss zu geben und ihn ein bisschen "abzulenken". Habe ihn dann quasi aufs Bett gezerrt und war schon voller freudiger Erwartung, weil ich eine Errektion gespürt habe. Er hat dann aber abgeblockt, meinte er müsse jetzt wieder zurück an den Schreibtisch.
Warum die Errektion da war konnte ich dann 15 Minuten später sehen, als ich erneut in sein Arbeitszimmer kam und er eine Seite mit Pornobildern geöffnet hatte. Widerliche, dürre Schlampen, die ihre ... in Großaufnahme präsentieren. Ich war natürlich so sauer, dass ich sofort meine Sachen gepackt habe und nach Hause gefahren bin.

Ihm tat das dann sehr leid, er meinte er würde das nur zur "Ablenkung" machen und Ausreden dieser Art. Ich habe tagelang nicht mit ihm geredet, ihm dann aber doch verziehen. Nur seitdem bin ich noch misstrauischer als vorher.

Jetzt leben zusammen in Mexiko, wohnen das erstmal zusammen. Ich dachte wenn wir erstmal zusammen wohnen werden sich schon genug Gelegenheiten zum Sex ergeben, auch wenn er mal viel zu tun hat oder gestresst ist, denn eine halbe Stunde Freizeit hat man doch immer...
Aber es läuft genauso beschissen wie immer. Wenn wir dann mal einmal in 14 Tagen Sex haben, dann nur weil ich drum betteln muss. Es ist so schwierig geworden ihn zu verführen! Wenn ich ihn berühre dann ist er sofort kitzelig, albern. Wenn ich ihn küssen will will er mir immer nur "Küsschen" geben anstatt mich mal lange und leidenschaftlich zurück zu küssen.
Und offensichtlich holt er sich seine Befriedigung wieder von woanders. Denn wenn es dann mal klappt fällt mir auf, dass aus ihm immer nur eine winzig kleine Menge Sperma kommt (seine Vorliebe ist es "draußen" zu kommen). Mittlerweile kenne ich seinen Körper aber gut genug um zu wissen, dass es mehr sein müsste, wenn er ca. 3-5 Tage keinen Samenerguss hatte. Also muss ich davon ausgehen, dass er sich regelmäßig selbstbefriedigt anstatt auf mich zuzugehen.
Ein Blick in seine Chronik hat dann bestätigt, was ich schon längst wusste. Sein Pornokonsum ist jetzt nicht abnormal hoch, aber man erkennt eine Regelmäßigkeit. Mindestens einmal die Woche, immer dann wenn ich nicht zu Hause bin.
Dann ist es ja auch eigentlich kein Wunder, dass er nicht mehr auf mich zukommt, wenn er sich ein paar Stunden zuvor schon selbst befriedigt hat. Er schiebt immer alles auf die Arbeit, dass er gestresst sei, aber in Wirklichkeit glaube ich, dass ich ihn einfach nicht mehr anmache und er nur zu feige ist mir das zu sagen. Schließlich hat er hier auch mit ner anderen Frau rumgemacht, als ich noch in Deutschland war, dazu war er auch nicht zu gestresst oder zu müde.
Ich bin mittlerweile so frustriert, dass ich ernsthaft über eine Affäre nachdenke. Gestern im Streit habe ich ihm auch gesagt, dass er von mir keine Treue mehr erwarten braucht. Wir haben schon 1000 Mal über meine Unzufriedenheit gesprochen, jedes Mal hat er versprochen es würde sich was ändern, aber es passiert nichts. Er jodelt sich einen vorm PC und ich muss sehen wo ich bleibe.
Ich weiß bald echt nicht mehr was ich noch machen soll! Sex ist nicht das Wichtigste, aber ohne kann ich auch nicht.

Mehr lesen

27. April 2012 um 19:41

Das frage ich mich auch...
... die Trennung stand ja nicht ohne Grund schon zwei Mal an. Doch so sehr er mich zur Weißglut bringt, ich sehe dann leider immer die guten Seiten und kann eine Trennung dann nicht wirklich durchziehen...
.. wenn dann die Enttäuschungen wieder kommen ärgere ich mich natürlich auch darüber, dass ich ihn nicht einfach verlassen kann.
Aber es ist auch nicht so einfach. Ich war sehr naiv und habe mich stark von ihm abhängig gemacht. Bin jetzt hier im Ausland und da ist Schluss machen nicht sooo einfach.. ich habe hier keine Freunde, niemanden der mir Rückhalt geben und mich unterstützen würde. Und ein Rückflug ist mit Warten und Kosten verbunden.
Ich will ja auch eigentlich nicht, dass es vorbei ist.. Ich will nur verstehen, warum er sich so egoistisch verhält und irgendwie nen Weg finden, dass sich das bessert... Im Laufe unserer Beziehung hat er viele egoistische Verhaltensweisen abgelegt, auch ohne, dass ich es eingefordert habe.. Deswegen will ich die Hoffnung nicht aufgeben, dass sich diese Situation auch wieder bessern könnte.
Will mir aber natürlich auch nichts vormachen und mich verarschen lassen.. ich weiß nicht, warum manche Männer sich wie Arschlöcher verhalten..

Gefällt mir

30. April 2012 um 7:37


Hey,
Diese Geschichte kommt mir nur allzu bekannt vor, eine gute freundin von mir hat genau das gleiche durchgemacht. jedoch ist sie seit gut 2 jahren mit so einem "herrn" verheiratet...

die erfahrung zeigt... dass es sich meist nicht mehr zum "guten" wendet... ich würde meine sachen packen und gehen... so oft versucht, so oft darüber geredet, es hat sich nie was verändert... warum sollte es in zukunft?
tut mir leid... aber in dieser situation ist mein herz erkaltet und die hoffnung gestorben...

Gefällt mir

7. Mai 2012 um 21:19

Mir gehts genauso..
hey, ich kann dich sehr gut verstehen, ich bin in der gleichen situation und kann nicht mehr, ich fuehle mich sehr unattraktiv und haesslich, obwohl ich eingentlich huebsch bin. mein freund und ich (23, 23) sind seit 1 1/2 jahren ein paar...anfangs lief alles super, bis wir immer oefters anfingen zu streiten, was auch mein fehler war..irgendwann mekrte ich, dass er lieber in einen anderen raum ging oder darauf wartete, dass ich gehe, um zu masturbieren. ich war so traurig und fertig, dass ich jeden abends geweint habe... und seit januar schlafen wir nur noch sehr selten miteinander.. er meint immer, er sei zu muede oder so und mir tut das so weh.. letzens erst meinte er, nachem ich ihn wieder darauf angesprochen habe, dass es doch an mir liege, weil ich so oft rumgezickt hab etc...aber seit langem versuche ich viele dinge schon viel lockerer zu sehen und ich weiss, dass ich mich in dieser hinsicht gebessert habe.
ich habe so angst ihn zu verlieren, aber andererseits kann ich nicht mehr so weiterleben, es macht so mein selbstvertrauen kaputt.
er schlaeft nur mit mir,wenn er was getrunken hat und jetzt habe ich ihm dass auch so gesagt, dass ich nicht seine private pornodarstellerin bin, mit der er nur betrunken spass haben kann! das ging ihm natuerlich garnicht rein! bitte halte mich auf dem laufenden, was du jetzt vorhast zu tun...bin wirklich verzweifelt... LG lalka

1 LikesGefällt mir

7. Mai 2012 um 23:33

Ist das noch aktuell?
Ist ja nun schon paar Tage her seit dem du das geschrieben hast.
Naja egal, also das was ich als Idee hätte, hört sich eventuell blöd an, aber vll. weißt du dann wenigstens woran du bist.

Wie wärs, wenn du ihm einen Dreier vorschlägst? Muss ja nicht wirklich ernst gemeint sein, aber du siehst ja, wie er reagiert. Wenn er dir da nicht ganz so abgeneigt rüberkommt, kannst du dir sicher sein, dasses nicht an dir, deim aussehen oder sonstwas von dir liegt, sondern einfach an der fehlenden abwechslung, damit wär dann zumindest die Frage geklärt, ob er dich überhaupt noch attraktiv findet. Ach, und wenn du schon dabei bist, kannst du ja auch anmerken, das du den dreier natürlich mit ner anderen Frau machst, aber auch mit 2 Männern kein Problem hättest, damit kannst du auch seine Eifersucht "testen", also ob sowas überhaupt noch da ist.

Wenn er Pornos schaut, heißt das ja, untenrum geht noch alles, es liegt dann einfach an dem fehlenden interesse/spannung/abwechslung oder sonstwas. Das klingt bestimmt echt hart, aber mein(=dein Freund) Lieblingsessen ist Thunfischpizza, und ich kann auch gern 2-3 Tage hintereinander Thunfischpizza (=du) essen, aber spätestens am 4. Tag hät ich gerne was anderes, wenn schon kein anderes Gericht, dann wenigstens eine Pizza mit nem anderen Belag, wenn du verstehst was ich mein. Wenn mir dann trotzdem daheim weiter immer Thunfischpizza angeboten wird, hab ich irgendwann kein Hunger mehr drauf und ich geh mal z.B. Griechisch essen oder hol mir was vom Chinesen (=Pornos/Affaire, in deim Fall ersteres) :P


Bitte schimpft mich nicht dafür, aber das ist die ehrliche Antwort von einen Mann. Obs die Meinung aller ist, weiß ich nicht, aber zumindest isses meine.

Gefällt mir

8. Mai 2012 um 3:55

Das Ende vom Lied...
... liebe Mitleidenden.

Nun sind wir getrennt. Alles was mein Ex getan hat kann eigentlich nur auf seinen Egoismus zurückgeführt werden, auch das mit den Pornos.
Den Streit, klar, den hatten wir auch ständig, kein Wunder ja wenn man betrogen wird ist man ja auch etwas empfindlich.
Jetzt sei ihm alles zu "schwierig" geworden, weil wir ja ständig streiten würden (was aber eigentlich gar nicht stimmt), alles nur Ausreden. In Wirklichkeit hat er sich wohl schon lange an mir satt gesehen und hatte nur nicht die Eier in der Hose, mir zu sagen, dass er eigentlihc gar nicht mehr will.
Ich rate also allen Frauen die ähnliche Dinge erleben: Kapselt euch ab! Wenn einmal der Wurm drin ist dann hat das auch einen Grund, und es liegt auf keinen Fall an euch sondern an dem scheiß Typen, den ihr an der Backe habt. Ich weiß, Liebe macht blind, aber jede Frau hat das Recht geliebt und respektiert zu werden! Es gibt genug Beziehungen wo NICHT nach ein paar Jahren oder sogar nur Monaten schon die Luft raus ist, weil beide Partner bereit sind Kompromisse zu machen. Wenn euer Mann das nicht kann, dann ist er es nicht wert. Niemand sollte sich von einem anderen Menschen auf Dauer so schlecht behandeln lassen!

2 LikesGefällt mir

8. Mai 2012 um 14:08
In Antwort auf diesaaraah

Das Ende vom Lied...
... liebe Mitleidenden.

Nun sind wir getrennt. Alles was mein Ex getan hat kann eigentlich nur auf seinen Egoismus zurückgeführt werden, auch das mit den Pornos.
Den Streit, klar, den hatten wir auch ständig, kein Wunder ja wenn man betrogen wird ist man ja auch etwas empfindlich.
Jetzt sei ihm alles zu "schwierig" geworden, weil wir ja ständig streiten würden (was aber eigentlich gar nicht stimmt), alles nur Ausreden. In Wirklichkeit hat er sich wohl schon lange an mir satt gesehen und hatte nur nicht die Eier in der Hose, mir zu sagen, dass er eigentlihc gar nicht mehr will.
Ich rate also allen Frauen die ähnliche Dinge erleben: Kapselt euch ab! Wenn einmal der Wurm drin ist dann hat das auch einen Grund, und es liegt auf keinen Fall an euch sondern an dem scheiß Typen, den ihr an der Backe habt. Ich weiß, Liebe macht blind, aber jede Frau hat das Recht geliebt und respektiert zu werden! Es gibt genug Beziehungen wo NICHT nach ein paar Jahren oder sogar nur Monaten schon die Luft raus ist, weil beide Partner bereit sind Kompromisse zu machen. Wenn euer Mann das nicht kann, dann ist er es nicht wert. Niemand sollte sich von einem anderen Menschen auf Dauer so schlecht behandeln lassen!

Meinung eines Mannes...
...auch wenn es schon etwas spät kommt.

Du schreibst "schrecklich dürre"; daraus schließe ich, daß deine Figur eben nicht den üblichen Modelmaßen entspricht.
Er hat eben Vorstellungen von Erotik, die du eventuell so nicht erfüllen kannst mit deinem Aussehen.

Dazu kommt erschwerend, daß ihr in Mexiko seid. Latinas sind sehr feminin und zeigen auch gerne was sie haben.
Da stehst du in direkter Konkurrenz mit 16-20 jährigen Schönheiten, deren sehnlichster Wunsch es ist von einem reichen, weißen "alleman" (alle Allemans sind reich) genommen zu werden.

Ich rate dir, die Koffer zu packen und die Heimreise zu planen. Das wird nix mehr. Schade, daß er nicht die Stärke hatte, dir schon viel früher die Wahrheit zu sagen. Sobald ein Mann lieber Pornos schaut, als seine Frau zu vögeln, ist sie für ihn sexuell wenig Interessant geworden (so sie denn wollen würde) und das wird mit dem Alter schlimmer, nicht besser.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen