Home / Forum / Fit & Gesund / Freund kommt nicht

Freund kommt nicht

9. Januar 2009 um 15:00

Hallo!

Kennt jemand von euch das Problem, wenn der Freund einfach nicht kommt?
Egal bei was. "Handarbeit", oral oder noramlen Sex.

Er sagt, es wuerde nicht an mir liegen, er weiss selbst nicht warum..

LG

Mehr lesen

10. Januar 2009 um 11:07


Ohjaaa das kenne ich nur zu gut ..
Aber es liegt ja auch nicht an mir..
Nur weiss man irgendwann nicht was man überhaupt noch machen soll!!!

Ein Trauerspiel!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2009 um 19:37
In Antwort auf zabel_12454578


Ohjaaa das kenne ich nur zu gut ..
Aber es liegt ja auch nicht an mir..
Nur weiss man irgendwann nicht was man überhaupt noch machen soll!!!

Ein Trauerspiel!!!


Und, hast du ihn dann irgendwann noch dazu gebracht?
Oder habt ihr eine Lösung gefunden?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2009 um 10:58

Wer ist schuld - Was kannst Du tun
Könntest Du das Problem etwas genauer beschreiben.
- 'Was bedeutet für Dich 'er kommt' nicht'?
- 'Kommt' (=ejakuliert) er, wenn er sich selber befriedigt?
- Hat er eine normale Erektion und kann 'richtig' (= Penis einführen) mit Dir schlafen?
- Wenn er keinen Orgasmus hat, was geschieht dann (wird es ihm zu blöd und er hört auf oder wird sein Penis schlaff)?
- Wie alt ist er?
- Hat er Angst in Dir zu 'kommen' (ungewollte Schwangerschaft) ?
Wenn er nicht abspritzen kann, dann ist seine Erregung zu gering, um den Ejakulationsreflex auszulösen. Hier kannst Du ansetzen, indem Du ihn kirre machst (Stöhnen, Becken bewegen, geile Sachen ins Ohr flüstern, romantische, entspannte und störungsfreie Umgebung, kein Zeit-Limit, usw). Damit kannst Du seine 'Kopfarbeit' erleichtern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2009 um 18:30
In Antwort auf rikke_12077635


Und, hast du ihn dann irgendwann noch dazu gebracht?
Oder habt ihr eine Lösung gefunden?


Nein leider haben wir keine lösung gefunden!!!
Im Moment schläft er gar nicht mehr mit mir!!!
Weil ihn das du zu sehr belastet das ich immer geknickt bin!!!

HHmmm also so langsam weiss ich auch nciht mehr

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2009 um 15:50
In Antwort auf kevork_12324091

Wer ist schuld - Was kannst Du tun
Könntest Du das Problem etwas genauer beschreiben.
- 'Was bedeutet für Dich 'er kommt' nicht'?
- 'Kommt' (=ejakuliert) er, wenn er sich selber befriedigt?
- Hat er eine normale Erektion und kann 'richtig' (= Penis einführen) mit Dir schlafen?
- Wenn er keinen Orgasmus hat, was geschieht dann (wird es ihm zu blöd und er hört auf oder wird sein Penis schlaff)?
- Wie alt ist er?
- Hat er Angst in Dir zu 'kommen' (ungewollte Schwangerschaft) ?
Wenn er nicht abspritzen kann, dann ist seine Erregung zu gering, um den Ejakulationsreflex auszulösen. Hier kannst Du ansetzen, indem Du ihn kirre machst (Stöhnen, Becken bewegen, geile Sachen ins Ohr flüstern, romantische, entspannte und störungsfreie Umgebung, kein Zeit-Limit, usw). Damit kannst Du seine 'Kopfarbeit' erleichtern.


@ lovingly1: das ist natuerlich sehr schade
Aber ich fuerchte, soweit wird's bei uns auch noch irgendwann sein. Wobei ich wirklich sehr versuche, mir nichts anmerken zu lassen, wenn ich enttaeuscht bin...

@ vergelana

Danke fuer deine Hilfe
- Er kommt nicht, bedeutet, dass es ihm zwar gefällt etc. und er auch will aber einfach nicht kommt (=ejakuliert).

- Wenn er sich selbst befriedigt, kommt er schon, er meinte allerdings, dass es seit einiger Zeit ziemlich lange dauert und er auch oefter keine Lust darauf hat (warum macht ers dann?! )

- Ja, er hat eine normale Erektion. Wir schlafen auch 'richtig' miteinander

- Er sagt dann irgendwann (z. B. wenn ich versuche ihn oral oder mit meiner Hand zu befriedigen) ich soll's lassen, es wird sowieso nichts mehr und er kommt sich da einfach nur bloed vor, wenn er ewig lang da liegt und nichts passiert.

- 18

- Kann sein, dass er vll Angst hat, wobei mit Pille und Gummi funktioniert ja auch nichts oder bei Hand und oral

Habe gestern wieder versucht, ihn irgendwie dazu zu bekommen, mit Mund und Hand und kurz hat er selbst auch mal mit seiner Hand was gemacht, waehrend ich geblasen habe, aber es hat trotzdem nicht funktioniert. Habe gesagt, er soll einfach nicht daran denken, zu kommen, sondern einfach geniessen wie's ist aber irgendwie.. mmh

Wenn ich mit der Hand was mache, ist es vll manchmal meine Schuld, weil ich zwischendurch vll etwas zu grob bin. (ist aber auch schon besser geworden ) Und das erklaert immer noch nicht das Problem beim blasen...

Er hat auch schonmal gesagt, dass er, wenn wir richtig miteinander schlafen, so ein komisches Gefuehl unten bekommt, kurz bevor er kommt und dann geht nichts mehr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2009 um 20:57
In Antwort auf rikke_12077635


@ lovingly1: das ist natuerlich sehr schade
Aber ich fuerchte, soweit wird's bei uns auch noch irgendwann sein. Wobei ich wirklich sehr versuche, mir nichts anmerken zu lassen, wenn ich enttaeuscht bin...

@ vergelana

Danke fuer deine Hilfe
- Er kommt nicht, bedeutet, dass es ihm zwar gefällt etc. und er auch will aber einfach nicht kommt (=ejakuliert).

- Wenn er sich selbst befriedigt, kommt er schon, er meinte allerdings, dass es seit einiger Zeit ziemlich lange dauert und er auch oefter keine Lust darauf hat (warum macht ers dann?! )

- Ja, er hat eine normale Erektion. Wir schlafen auch 'richtig' miteinander

- Er sagt dann irgendwann (z. B. wenn ich versuche ihn oral oder mit meiner Hand zu befriedigen) ich soll's lassen, es wird sowieso nichts mehr und er kommt sich da einfach nur bloed vor, wenn er ewig lang da liegt und nichts passiert.

- 18

- Kann sein, dass er vll Angst hat, wobei mit Pille und Gummi funktioniert ja auch nichts oder bei Hand und oral

Habe gestern wieder versucht, ihn irgendwie dazu zu bekommen, mit Mund und Hand und kurz hat er selbst auch mal mit seiner Hand was gemacht, waehrend ich geblasen habe, aber es hat trotzdem nicht funktioniert. Habe gesagt, er soll einfach nicht daran denken, zu kommen, sondern einfach geniessen wie's ist aber irgendwie.. mmh

Wenn ich mit der Hand was mache, ist es vll manchmal meine Schuld, weil ich zwischendurch vll etwas zu grob bin. (ist aber auch schon besser geworden ) Und das erklaert immer noch nicht das Problem beim blasen...

Er hat auch schonmal gesagt, dass er, wenn wir richtig miteinander schlafen, so ein komisches Gefuehl unten bekommt, kurz bevor er kommt und dann geht nichts mehr.

..
Er sagt irgendwann...ich soll's lassen.
Das ist eigentlich normal. Er spürt, ob er kommen wird oder nicht. Die Erregung flaut ab, eine weitere Stimulation deinerseits tut eigetnlich nur weh, bringt nichts und meistens geht dann auch die Erektion zurück. Aeltere Männer (über 50) kennen dies. Bei einem Jugendlichen ist das eher unüblich.

er auch will..
es seit einiger Zeit..
Ein typisches Anzeichen für ein Zuwenig an Erregung. Das kommt vor, wenn er sich zu fest auf das 'Abspritzen' fixiert.
Lösung: versucht euch von der fixen Vorstellung, das er 'kommen' muss zu lösen, geniessen, entspannen, nicht daran denken.

Habe gestern versucht..
Versucht nicht irgendetwas zu erzwingen, das funktioniert beim Sex nie. Löst euch von der Vorstellung, dass beim Sex gewisse Dinge geschehen müssen. Menschen sind keine Maschinen.

so ein komisches Gefühl kurz bevor er kommt..
1) ein Mann kann, wenn er will, die Ejakulation 'abwürgen'. Z.B. sofort die Erregung stoppen - keine Bewegung - Rausziehen - sich verkrampfen ->
Lösung: sich seinem Körper hingeben, nichts steuern und einfach entspannen und geschehen lassen
2) hat er vielleicht so etwas wie eine Retroejakulation - im Penis gibts ein 'Ventil', das verhindert, dass Samenflüssigkeit beim Ejakulieren in die Harnblase zurückläuft - wenn dieses 'Ventil' nicht funktioniert, dann 'kommt' nichts raus.
Lösung: er soll mal einen Arzt konsultieren.

Ich rate euch, dass er mal einen Arzt konsultiert, um ein körperliches Problem auszuschliessen.

Vergelana

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest