Home / Forum / Fit & Gesund / Sexuelle Störungen / Freund ist sooo lustlos! Männer: Gibts sowas überhaupt?! Frauen: habt ihr ähnliche Erfahrungen?HILFE

Freund ist sooo lustlos! Männer: Gibts sowas überhaupt?! Frauen: habt ihr ähnliche Erfahrungen?HILFE

15. Februar 2008 um 10:19 Letzte Antwort: 15. Februar 2008 um 16:54

Ich bin mit meinem Freund (beide 23) seit über einem Jahr zusammen und es passt sexuell für mich einfach überhaupt nicht! Unsere Beziehung ist zwar super, wir unternehmen sehr viel zusammen, er wohnt auch von Anfang an bei mir.
Am Anfang hat es sexuell gut gepasst, wir hatten - wie das halt am Anfang einer Beziehung so ist - jeden Tag Sex, dann zumindest alle paar Tage usw. Leider hat sich dann irgendwann das Problem des zu früh kommens eingeschlichen, was mit der Zeit immer schlimmer wurde. Teils hatten wir keine 30 Sekunden Sex, war es auch schon wieder vorbei!
Dadurch ist die Häufigkeit stark zurückgegangen, er fühlte sich nicht wohl (was ich natürlich sehr gut verstehen kann) weil er das Gefühl hatte, mir nichts bieten zu können und hat sich dann immer mehr zurückgezogen. Was mich von Anfang an gestört hat, ist, dass er trotz des Problems nie wirklich versucht hatte, mich anderswertig zu befriedigen! Er hats zwar immer mal wieder kurz versucht, aber es dann auch gleich wieder sein gelassen.. Irgendwann hat mich das dann richtig wütend gemacht.. Okay, für das zu früh kommen kann er nichts und ich wollte ihn in diese Hinsicht auch unterstützen, wo es ging! Das Problem dabei ist aber das, dass er sich einfach nicht mit dem Thema auseinandersetzen wollte! Einmal ist er angeblich zu einem Urulogen gegangen, der ihm aber irgendwie auch nicht helfen konnte.. Ich hab mir dann im Internet immer wieder diverse Seiten durchgesucht und bin auf einige Lösungsansätze gestoßen. Ich hab ihm dann auch darüber berichtet, er war auch irgendwie angetan, hat aber dann nach 1-2x trainieren gleich wieder aufgegeben und sich wieder nicht weiter damit beschäftigt.
Der Sex ist immer weniger geworden, sodass wir teilweise einen Monat keinen hatten! Für mich ist das sehr schlimm, weil ich sehr offen bin in dieser Beziehung und mir dieses Thema sehr wichtig ist!

Mir kommt einfach vor, er sieht seine Prioritäten ganz woanders! Als wir zB im Urlaub waren und ich das von meinen bisherigen Freunden immer so gewohnt war, dass man sich zumindest im Urlaub "austobt", sind wir am Abend immer irgendwohin was trinken gegangen, anstatt - so wie ich es gerne hätte - einfach ins Hotelzimmer um zu zweit Spaß zu haben! Oft sind wir dann erst spät heim und hatten den ganzen Urlaub über kein einziges Mal Sex!
Klar hängt das bestimmt auch mit dem Druck zusammen, der auf ihm lastet. Aber ich hab ihm auch schon xmal gesagt, dass ich ihm helfen würde, ob das jetzt "gemeinsames Trainieren" ist, oder einfach einen zweiten Durchgang zu starten! Aber nix! Auch wenn er nach 30 Sekunden kommt, hat er einfach keinen Bock auf ein zweites Mal! Klar weiß ich, wie ich ihn vielleicht rumkriegen würde, aber mir macht das mittlereile einfach keinen Spaß mehr und ich hab keine Kraft, weil ich m ich einfach unbegehrt fühle!

Ich hatte immer Männer, bei denen es zB so war, dass wenn ich aus der Dusche gekommen bin, die gleich an mir "geklebt" sind und sich das somit automatisch ergeben hat, aber er nimmt solche günstigen Situationen einfach nicht wahr! Es ist generell so, dass sich Sex nie "ergibt" bei uns und ich einfach davon ausgehe, dass er einfach keine Lust in sich hat! Sex findet er toll, aber wenn er keinen hat, stört ihn das auch nicht!

Ich bin auch der Typ, der sich zB mal einen Porno angucken würde, einfach weils Spaß macht zu zweit und man sich davon ja was abgucken kann! Aber auch das liegt ihm nicht so, er sagt zwar dann immer wieder: ja, können wir ja mal machen aber er würde NIE von sich aus auf mich zukommen! ich hab mit ihm viele stunden darüber diskutiert, gestritten, einfach furchtbar! Ich versteh nicht, wie man über so ein schönes Thema so viel streiten muss,...

DAs Schlimme ist einfach, dass er ja nicht sagne würde: Ich hab keine Lust oder sonstiges! Weil dann würde ich sowieso keinen Sinn mehr sehen in der Beziehung! Viel schlimmer ist, dass er immer zugibt, dass es nicht passt und dass er das unbedingt ändern will, weil er selbst weiß, dass es so nicht weitergehen kann! Aber im Endeffekt kommt bei einem Streit immer das Versprechen heraus, dass er sich jetzt richtig bemühen wird und alles anders wird und ich warte dann einfach auf die Umsetzung, die aber nie kommt!

Ich an seiner Stelle würde die Gelegenheit beim Schopf packen und einfach drauflos...., aber das tut er nicht! Es vergeht ein Tag, da kommen wir am Abend zB beide spät heim und haben keine Lust, der zweite Tag, da gehen wir zB mit Freunden fort, sind auch beide müde und am dritten Tag sind alle guten Vorsätze vergessen!

Was mich wirklich schockiert hat ist, dass er in den letzten Monaten mehrmals einen Samenerguss in der Nacht gehabt hat, von dem er dann munter wurde. Er hat gemeint, seine Eier wären geplatzt - ist ja auch kein Wunder, wenn man monatelang keinen Sex hat und auch nicht onaniert (er versichert mir das und ich glaube es ihm auch, weil er auch keine Gelegenheit dazu hätte)! Das gibts doch nicht! Ein Mann, der nicht onanieren will wenn er eine Freundin hat, auch für Sex nicht grenzenlos viel übrig hat!

Ich versteh einfach die Welt nicht mehr und mir tut das mittlerweile so weh bzw. fühle ich mich einfach richtig verarscht und hingehalten, weil er immer wieder alles mögliche verspricht! Gibts denn wirklich Männer, die einfach so wenig Bock auf Sex haben ... mir ist sowas einfach noch nie untergekommen!

Und das Lustige daran ist ja, dass er im normalen Leben ein Typ ist, der einfach alles für mich tut, mir immer wieder versichert, dass er mich liebt und dass er mit mir zusammenbleiben will. Und ich merk das ja auch, es wäre ja nicht so, dass er sonst auch so wäre !

Es ist einfach so schlimm, wenn man monatelang solche Sehnsüchte hat und einfach damit stehengelassen wird ....

Hat jemand von euch ähnliche Erfahrungen gemacht und kann mir Tipps geben bzw. mir sagen, dass sich das irgendwann verändern wird?!?!

LG
Sahra

Mehr lesen

15. Februar 2008 um 16:54

Hi sahra
ich bin in der gleichen situation wie du. gleich lange mit meinem freund zusammen und exakt das selbe problem mit ihm. ich schwanke auch zwischen wut und ratlosigkeit. bei meinem freund hängt es wohl eher mit depressiven verstimmungen zusammen, so daß er keine lust verpürt oder keine körperliche nähe zulassen kann. kuscheln schon, sex nein.küsschen schon, zungenküsse nein. ich habe keine ahnung, wie sich das problem lösen soll. auf jeden fall setze ich ihn nicht unter druck und denke daß er irgendwann schon auf mich zukommt. es muß von ihm kommen. er meint, es hängt nicht mit mir zusammen. es ist nicht so, daß er mich weniger liebt oder er mich weniger attraktiv findet. er kommt einfach selber mit sich nicht so klar. insofern ist es schwachsinnig, den anderen zu bedrängen. ich denke, wir müssen uns mit einer solchen phase abfinden und erst mal abwarten. vielleicht ist irgendwann der punkt erreicht, wo die liebe deswegen weniger wird und man keine lust mehr auf die beziehung hat. kann natürlich passieren. aber so negativ würde ich das erst mal nicht sehen.

Gefällt mir
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook