Home / Forum / Fit & Gesund / Freund hat wenig Lust auf Sex

Freund hat wenig Lust auf Sex

1. Juni 2011 um 18:02

Hallo liebe Community,
ich bin neu hier und habe ein Problem mit meinem Freund. Wir sind ich Ende 20, er Anfang 30, seit etwas über 1 Jahr ein Paar und haben immer seltener Sex. Ich muss dazu sagen, dass wir praktisch sofort zusammen gewohnt haben, bin gleich bei ihm eingezogen und anfangs konnten wir nicht die Finger voneinander lassen. Wir haben uns ziemlich schnell verliebt und mit seiner Familie verstehe ich mich super, seine Eltern nennen mich jetzt schon ihre Tochter. Seitdem gab es natürlich 1-2 mal Streit, generell streiten wir fast gar nicht, sondern reden eher über Probleme. Ich erwarte nicht, dass es so ist wie am Anfang der Beziehung, aber er ist heute für mehrere Tage weggefahren. Da ich nicht mitfahren konnte, dachte ich gestern, dass er von sich aus Lust haben würde, da wir uns ja jetzt mehrere Tage nicht sehen. Da wollte er gestern noch ein paar Sit-ups machen und auf meine Frage, ob er noch welche macht, sagte er "Neee, ich muss ja gleich noch mit Dir..." Ich meinte müssen, musst Du schonmal gar nicht, entweder Du möchtest es, sonst können wir es auch lassen. Da korrigierte er sich mit "Neee ich möchte ja und muss" was ich als Kommentar natürlich gar nicht verstanden habe. Natürlich kam es nicht zum Sex, er meinte er wäre müde und schlief dann. Ich muss sagen, er hat einen Job mit großer Verantwortung, aber dennoch macht er sich in der Woche nicht platt, so dass "Stress auf der Arbeit" aus meiner Sicht wegfällt. Ich habe heute vor seiner Abreise mit ihm geredet, nur kurz weil die Zeit nicht da war. Er hat meine Traurigkeit von gestern bemert, kam auch heute mittag mit Blumen aus der Arbeit und löcherte mich natürlich, was ich denn hätte. Ich sagte ihm, dass von 1-2 Mal keine Lust haben, die Welt nicht untergeht, aber wenn man sich den Trend der letzten Wochen/ Monate ansieht, wird es weniger. Auch mit dem Antworten auf liebevolle sms usw. Er entschuldigte sich und meinte er wüsste, dass er sich mehr Mühe geben müsste und zum Sex sagte er, dass er momentan einfach nicht "geladen" sei und selbst nicht wüsste wo dieses herkäme. Ich bin jetzt natürlich komplett fertig, weil ich das Gefühl bekomme, das irgendetwas an mir ihn irgendwie abturnt. Bitte versteht es nicht falsch, aber ich bin schon recht attraktiv, habe wie er auch einen hohen Bildungsgrad, kann gut kochen, halte den Haushalt in Schuss usw. Ich frag mich, was ich noch alles machen muss, damit ich "ihm gefalle" so gesehen, ich gebe mir ja Mühe im Alltag usw. so dass es nicht daran liegen kann. Und auch wenn es dazu kommt, kommen die Signale meistens von mir und ich mache auch mehr in Sachen Vorspiel als er. Mein Selbstertrauen leider etwas darunter leidet, weil ich es jetzt auf mich beziehe, da andere Faktoren ausscheiden. Er sagte mir zwar heute, dass er unglaublich glücklich ist mit mir, wir uns wenig streiten und so gut passen, er aber selbst nicht weiss was los ist. das mit den Blumen war auch sehr süß, aber warum immer erst, wenn ich eindeutig meine Unzufriedenheit zum Ausdruck bringe? Und was soll ich Eurer Meinung nach machen, wenn er in ein paar Tagen wieder da ist. Ich möchte nicht, dass er mit mir schläft, weil ich vor seiner Abreise traurig war und er das nicht ertragen kann. Ich hoffe ihr könnt Euch, auch wenn ihr uns nicht kennt,eine objektivere Meinung davon bilden, als ich es kann. Danke schonmal, MJ

Mehr lesen

1. Juni 2011 um 19:13

AW
Also ich finde den Sex schon befriedigend, er liebt Oralverkehr und geniesst ihn auch sichtlich. Nur ist das Vorspiel sehr kurz und einseitig, so dass er nur ein wirkliches hat. Der Akt selbst wird auch immer kürzer, wie ich das Gefühl habe. Vllt. sollten wir mal etwas neues ausprobieren. Eventuell könnte das helfen, es wieder spannender zu machen.Danke für die Antwort, Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2011 um 19:30
In Antwort auf ferun_12556638

AW
Also ich finde den Sex schon befriedigend, er liebt Oralverkehr und geniesst ihn auch sichtlich. Nur ist das Vorspiel sehr kurz und einseitig, so dass er nur ein wirkliches hat. Der Akt selbst wird auch immer kürzer, wie ich das Gefühl habe. Vllt. sollten wir mal etwas neues ausprobieren. Eventuell könnte das helfen, es wieder spannender zu machen.Danke für die Antwort, Grüße

Kleiner Tipp:
Damit es nicht immer das Selbe ist, überrasch ihn mit neuen Ideen.
Kleinigkeiten.
Z.B. wenn er fertig von der Arbeit ist, massier ihn den Rücken, sag er soll sich umdrehen, massier ihn den Oberkörper und irgendwann sein gutes Stück.
Beim nächsten Mal sagst Du, so, jetzt bist Du dran und lässt Dir auch massieren, worauf er abfährt.
Saut mal ein wenig mit Wasser oder Öl rum.
Verführ ihn in der Küche, am Fenster, auf einem Parkplatz.
Zieh Dir beim Sex andere Dessous an, verändere dein Äußeres und Dein Verhalten.
Gutes Aussehen reicht nicht, sei hemmungslos und mach ihn süchtig nach deinen
Verführungskünsten.
Hier bei gofem findest Du so viele Anregungen......klick Thema Liebe oben in der Leiste an.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2011 um 21:50

AW
Vielen Dank für die Ratschläge. Werde es auf alle Fälle probieren. Hoffe nur, dass es kein generelles Zeichen für einen Abwärtstrend in der Beziehung ist. Höre nicht mehr so oft von ihm, dass er mich liebt und auch sonst wird es anders. Vielleicht ist das ja normal, dass es nach einiger Zeit abflaut, mit den Gefühlen und dem Sex, aber schon nach etwas über 1 Jahr? Mal sehen, aber Danke für die Antworten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper