Home / Forum / Fit & Gesund / Freund hat mich im Rausch selisch genötigt etwas zu tun was ich nie getahn hätte.....

Freund hat mich im Rausch selisch genötigt etwas zu tun was ich nie getahn hätte.....

9. März 2013 um 11:58 Letzte Antwort: 11. März 2013 um 13:45

Ich brauche einen Rat.

Ich habe einen Freund, Na ja eigentlich ist er für mich mehr wie ein Feund, der mich seelisch genötigt hat etwas zu tun was ich nie tun würde. Ich fange einfach mal von vorne an. Dieser Freund ist eigentlich ein sehr warmherziger, und charmanter Typ der genau weiss wie er was machen muss um gut an zu kommen. Vor 4 Tagen habe ich mitbekommen das er Drogen nimmt, und er dann wie ausgewechselt ist.

Ich habe mir eingebildet, das ich Ihm helfen kann da raus zu kommen. Leider musste ich feststellen, das er im Raus zu sachen fähig ist, von denen habe ich nur im Kino oder TV gesehen habe.

Wir waren gestern also unterwegs und er war wiedermal drauf mit alkohol und drogen. Er weiss nicht wo die grenze ist und er aufhören muss. WIr sind also in den einen Club gegangen wo seine Freunde waren. Auf einmal fragte er mich wer mir von denen gefällt und zog mich zur seite. Er fing an zu weinen, para zu schieben und meinte er habe probleme mit denen und wenn ich einem einen b....sen würde dann wäre er aus dem schneider. Wenn nicht dann sei er ein Toter mann und seine Familie gleich mit.

Da ich genug geschichten gehört habe, wo es wircklich um so etwas ging habe ich seine Worte in keinsterweise an gezweifelt. Er meinte dann auch noch von wegen er würde mich doch lieben etc und wie gesagt mit der aussage die würden Ihn umbringen, hat er mich soweit gebracht, das ich wircklich drauf eingestiegen bin. Ich hatte Angst um Ihn, Pure Angst. Als ich dann auf der Toilette war und gewartet hatte, habe ich so eine Angst verspührt das kann ich gar nicht beschreiben. Ich hatte Angst das es darüber hinaus geht und mir was passiert und trotzdem habe ich gewartet.

Der Typ der dann gekommen war, war zum glück sehr nett. Er ging davon aus das es einvernehmlich passiert, als er mich dann aber wie ein häufchen elend gesehen hat, war ihm klar, das dies nicht der fall war. WIr haben viel geredet und es ist zum glück nicht wircklich was passiert.

Mein Kumpel hat mich manipuliert und zwar richtig. Ich die normalerweise alles hinterfragt, hätte mich verkauft... um ihm das leben zu retten. Ich kann es echt nich glauben. Im nachhinein hat sich dann raus gestellt, das er gar nicht in gefahr war und er nur cool sein wollte. Was ich noch schlimmer finde und das beschäftigt mich ungemein. Er wusste genau was ich empfinde und das ich angst hätte ihn zu verlieren.

Als er dann wieder nüchtern war kam er an gekrochen und entschuldigte sich. Ja klar als ob das so leicht zu entschuldigen ist. Ich lasse Ihn in dem Glauben, das etwas passiert ist, soll er doch leiden. Es hatte Ihn in dem Moment doch auch nicht interessiert wie ich fühle..... Ich weiss es ist dumm und naiv aber ich hoffe das er aus der situation gelernt hat und die finger von dem scheiss läst. Wie gesagt im nüchternen zustand ist er ganz anders....! Ich müsste Ihn eigentlich hassen, kann es aber nicht irgendwie. Es beschäftigt mich zwar total und glücklich bin ich nicht. Ich fühle mich verkauft und verraten aber er hat es doch in seinem Rausch getahn. Wenn er nüchtern ist ist er so anders. Wie kann man ihm nur helfen...

Wie kann man Ihn dazu bringen ein zu sehen das er sich selbst und andere schadet. Das er wenn er drauf ist eine gefahr ist,..... Er hat mir gesagt er fast das zeug nie mehr an, aber da habe ich doch meine zweifel.
Das vertrauen hat einen gewaltigen knacks bekomen und ich weiss das ich Ihn wie eine heisse Kartoffel fallen lassen sollte, Aber das will ich um erlich zu sein nicht. Ich bitte euch wenn Ihr erfahrunegn habt, mir Tipss zu gehben und nicht zu urteilen wie dumm ich doch gewesen bin. Das weiss ich von alleine.....Danke im worraus

Mehr lesen

10. März 2013 um 22:15

Ehrlich gesagt...
1. Ich kann nur den Kopf schütteln, wie ein Mensch der bei Sinnen ist - DU warst NICHT im Drogenrausch - so blöd sein kann, so eine Depperles-Geschichte zu glauben... Unvorstellbar, dass es tatsächlich einen so naiven Menschen gibt, bei dem diese Geschichte zieht.
Darauf reinzufallen ist genauso naiv, wie wenn neben Dir ein schwarzen Auto hält und jemand sagt "steig ein, ich hab Kaugummi für Dich" - da würdest Du auch einsteigen, ganz sicher hat er nur Kaugummi für Dich!

2. Angenommen, Du bist schon so naiv und glaubst dieses Märchen - dann bleibt trotzdem unklar, warum Du Dich auf sowas einlässt. Selbst unter der Annahme, die Geschichte wäre war gewesen, hättest Du nichtmal im Traum daran denken sollen, Dich auf sowas einzulassen! Wie konntest Du nur eine Sekunde daran denken sowas zu machen?

3. Das ist der Klassiker vom 12-jährigen wohl-behüteten naiven Dummchen, das aus Naivität mit so einem Märchen auf den Straßenstrich geschickt wird. Wurde sogar verfilmt, genau die Story.

4. Sei froh, dass es nicht passiert ist! Sei froh, dass Du jetzt nicht zum HIV-Test musst.

5. Wenn ich hier den letzten Absatz lese, hauts mich fast aus den Socken. Du hast GARNICHTS dazu gelernt, bist genauso naiv wie zuvor! Du sollst ihm überhaupt nicht beibringen, dass er sich mit irgendwas schadet. Bist Du völlig bekloppt? (tut mir leid, dass ich so hart schreibe, aber es muss wohl sein)
Was willst Du von so einem Abschaum der Gesellschaft? Das ist ein Drogen-abhängiger Niemand, der versucht hat, Dich auf den Strich zu schicken!! Du solltest ihn dafür anzeigen! Er hat an Dir ein Verbrechen begangen! Du solltest alles desinfizieren, was er angefasst hat und solche "Leute" und deren Umfeld wie die Pest meiden! Willst Du wirklich in der Gosse landen? Was willst Du von so einem Vogel??? Zeig ihn an und halte Dir so einen Abschaum vom Leib, auf dass Du nie wieder im Leben auf solche Figuren triffst!

Gefällt mir
10. März 2013 um 22:33

Und nochwas...
Du bist doch wohl hoffentlich nicht so naiv, zu glauben, sein Verhalten hätte was mit seinen Drogen zu tun!
Glaub mir, solange er so bei Sinnen ist, diese Geschichte abzuspielen, weiß er genau was er tut! Das gäbe nicht mal Strafminderung. Überschätze "Drogen" nicht. Sei nicht so entsetzlich naiv!!!!

Wie kannst Du schreiben, dein "Kumpel!"
und eigentlich sogar "mehr für Dich"...

BIST DU NOCH GANZ DICHT?!??

Das ist ein Verbrecher (ja, auch DER VERSUCH ist STRAFBAR).
Auf das, was er an dem Abend mit Dir gemacht hat stehen laut 180 Strafgesetzbuch 5 JAHRE HAFT.

Dieser Drogen-abhängige Asoziale ist NICHT DEIN FREUND, sondern ein VERBRECHER, der AN DIR ein Verbrechen begangen hat, auf das 5 Jahre Haft stehen. Das ist kein Kavaliersdelikt.
Dass er darüber hinaus Drogen-abhängig ist macht die Sache nicht besser.

Gefällt mir
10. März 2013 um 22:46

Zusammenfassung Deines netten Abends (gefunden im Strafgesetzbuch)
Menschenhandel, 180b StGB:
Zwangslage, 180b Abs. 1 Satz 1 StGB
Menschenhandel nach 180b StGB liegt dann vor, wenn jemand zu seiner persönlichen Bereicherung auf eine Person in einer Zwangslage (z. B. Geldnot) dahingehend einwirkt, dass diese Person der Prostitution zum Vorteil des Schädigers nachgeht.

Gefällt mir
10. März 2013 um 23:16

Ich kann dir nur raten
von diesem menschen abstand zu nehmen.
er ist regelmässig unter drogen und somit weisst du nie was er als nächstes im wahn tun wird.
solange er selber nicht merkt das er ein problem hat und davon weg muss , kannst du ihm garnicht helfen.
hilf dir selber indem du diesen menschen meidest.
spätestens nach dem vorfall müsste er merken das bei ihm was nicht stimmt.
lass dich von versprechungen nicht einlullen.
er wird sicher nicht einfach so die finger von den drogen lassen.
ich wünsche dir das du die konsequenz besitzt an dich und dein wohlergehen zu denken. alles liebe dir

Gefällt mir
10. März 2013 um 23:56

180 StGb
Es hat sich der Zuhälterei und des Menschenhandels strafbar gemacht. Und DU bist sein Opfer gewesen! das ist NICHT DEIN FREUND! Das WIRD AUCH NIEMALS DEIN FREUND!

Ganz einfach (ich mach mal ein paar Beispiele):

1. Jemand, der Dich gut behandelt, Dir Blumen schenkt und Dich zum Essen ausführt und Deine Einkäufe hochträgt IST dein Freund.

2. Jemand der Dich umbringt oder zur Prostitution drängt oder Dir den Arm auskugelt oder Deinen Hund killt ist oder deine Wohnung anzündet oder Dein Konto leer räumt IST NICHT Dein Freund.

Hierbei fällt er unter Kategorie ....2! NICHT Dein Freund!

Zeig das Dreckschwein an. Das ist ein Fall für die Staatsanwaltschaft!

Und sollte Dein "mein Freund" und " " tatsächlich ernst gemeint sein, bist Du ein Fall für die geschlossene Anstalt - zum eigenen Schutz!

Geh zur Polizei, zeig ihn an und sieh zu, dass Du wieder Zurechnungsfähigkeit erlangst!

Gefällt mir
11. März 2013 um 13:45

Entweder
bist du höchst naiv, saublöd oder n troll.

Suchs dir aus.

Gefällt mir