Home / Forum / Fit & Gesund / Freund hat keine Lust

Freund hat keine Lust

25. Juli 2016 um 15:21

Hallo ihr Lieben, ich muss mal ein bisschen Brainstorming mit euch betreiben.
Ich bin 25 und seit 8 Monaten mit meinem Freund zusammen.
Wir haben circa 2 mal die Woche Sex.
Ehrlich gesagt ist mir das zu wenig und bei ihm regt sich auch öfter mal an Tagen ohne Sex abends im Bett was. Von ihm kommt dann aber nie was. Oder wenn ich dann anfange "ist er so müde". Mittlerweile habe ich schon 1-2 mal mitbekommen wie er sich morgens im Bad einen runterholt. Wenn wir Sex haben finde ich das immer sehr leidenschaftlich , obwohl er sehr schnell immer kommt und ich denke es liegt auch nicht daran das ich nicht gut im Bett bin. Er zieht sich direkt nach dem Sex auch immer seine Hose wieder an oder versteckt seinen Penis unter der Decke. Oral befriedigt werden will er auch nicht. Es kommt mir immer so vor als wäre ihm das total unangenehm und peinlich.
Ich fände alle 2 Tage schon schön Sex zu haben vor allem wenn er das anscheinend auch braucht aber sich lieber morgens selber macht.
Mit ihm über so etwas reden kann ich auch nicht. Ihm ist das irgendwie unangenehm.
Habt Ihr einen Rat ?

Mehr lesen

14. August 2016 um 11:52

Ich kenne dein Problem sehr gut
Ich bin jetzt auch schon 9 Monate mit meiner Freundin zusammen und wir hatten schon 5 Monate kein Sex mehr und ich frag ich mich immer wieso sie keine Lust hat .
Immer wenn ich sie frage sagt sie " Ich hab zurzeit einfach keine lust ich weiß auch nicht woran das liegt" im vergleich zu früher hatten wir immer 2-3 mal in der woche und jetzt wird es immer weniger ich finds echt nicht schön!

Vorallem habe ich sie ja schon einige male gefragt ob irgend etwas ist oder worüber wir sprechen sollten aber es ist alles gut von ihrer seite.

Wie du siehst geht es nicht nur dir so es gibt mehrere Paare wo das leider so ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August 2016 um 14:37

Da gibt es viele Möglichkeiten
also aus der Sicht eines Mannes gesprochen gibt es da viele Möglichkeiten. Aber es zeigt sein Verhalten, dass er sich irgendwo unsicher ist. Vor allem das er keinen geblasen haben will ist glaube ich eher selten - das fühlt sich einfach zu gut an . Ich vermute auch das es eine reine Vertauenssache ist und man sich da vorsichtig rantasten kann/muss. Es helfen da auch immer kleine Nettigkeiten, die uns das Gefühl der Sicherheit geben - sofern diese natürlich ernst gemeint sind. z.B. hat er vielleicht ein Problem mit der Größe? -> Für dich ist das aber i.O. ist ein "der fühlt sich einfach gut an" beim Sex wie Balsam auf der Seele. z.b. hat er vielleicht Angst noch schneller zu kommen, wenn du ihm ein bläst und er es gar nicht mehr unter Kontrolle bekommt => es gibt da ja auch die Möglichkeit zur zweiten Runde wenn er das kann. Solche kleinen Auswege wirken oft schon Wunder.
Kleine aber feine Komplimente - und ja wir Männer mögen das auch gerne . Es hilft auch mal Mittendrin wenn Frau von sich aus sagt was oder wie sies gerne hätte - darf auch mal so richtig versaut sein, das kommt auch gut an - wäre ich aber hier sehr vorsichtig. Wichtig - immer postiv formulieren und nicht wie einen Befehl oder Vorwurf bringen.
Und reden hilft immer, aber bei solchen Themen braucht man immer feingefühl, vor allem wenn jemand verunsichert ist.
Ist so mein gut gemeinter Rat. Aber es kann da 100 Möglichkeiten geben.
Masturbation ist für Männer Druck ablassen ohne Rücksicht nehmen zu müssen. Wir wollen die Frau die wir lieben auch befriedigen und ihr zeigen, dass Sex mit ihr das schönste is => nur das ist halt auch mit ich will es mal vorsichtig "Aufwand" nennen, verbunden. Masturbieren und/oder Pornos kucken, wird aber den Sex mit der eigenen Partnerin nie ersetzen, das kann mir keiner erzählen. Oder es ist generell was faul in der Beziehung, dann liegt das Problem aber auch schon wo anders.
Vielleicht hilfts dir ja?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
PCO-Syndrpom und Abnehmen HILFE !!!
Von: cindely05
neu
16. August 2016 um 13:43
Noch mehr Inspiration?
pinterest