Home / Forum / Fit & Gesund / Sexuelle Störungen / Freund hat Angst vorm Versagen

Freund hat Angst vorm Versagen

22. Juni 2009 um 11:42 Letzte Antwort: 24. Juni 2009 um 10:43

Ich bin seit drei viertel Jahr mit meinem Freund zusammen. Wir haben ein paar Mal versucht zusammen zu schlafen, doch er ist sehr nervös geworden und dann ging es nicht. Ich fand es zwar schade, weil ich wirklich Lust für ihn empfinde, doch ich fand das echt nicht weiter schlimm, was ich hm auch gesagt habe. Es ist seine erste Beziehung (20J), meine nicht (20J), er hat aber trotzdem schon Erfahrungen gesammelt.
Mittlerweile traut er sich nicht mal mehr zu versuchen, weil er Angst hat zu versagen. Zuvor hatte er einfach Angst, etwas falsch zu machen.
Er hat mir versichert, dass er Lust dazu hat und dass ich ihm nicht unattraktiv oder so bin.
Ich möchte ihm diese Angst so gerne nehmen, da er sich in einem Teufelskreis befindet. Mir macht es auch überhaupt nichts aus, dass er nervös ist und ich kann wirklich warten, liebe ihn nämlich sehr.

Wie soll ich mit der Situation umgehen?

Mehr lesen

22. Juni 2009 um 12:13

Wenn er es noch nicht mal mehr versucht
ich weiß ja nicht, ob ihr überhaupt noch was macht.
red mit ihm und sag ihm, dass es vollkommen normal ist. haben mehr männer als man denkt. tauscht doch einfach zärtlichkeiten auf. sag ihm du möchtest alles außer sex. da kann er vielleicht nach einpaar mal auch richtig entspannen.
und das erste mal ist oft nicht so super klasse. man wächst in einer beziehung und so ist es auch mit dem sex.

viel glück!

Gefällt mir
23. Juni 2009 um 8:53
In Antwort auf rei_12758842

Wenn er es noch nicht mal mehr versucht
ich weiß ja nicht, ob ihr überhaupt noch was macht.
red mit ihm und sag ihm, dass es vollkommen normal ist. haben mehr männer als man denkt. tauscht doch einfach zärtlichkeiten auf. sag ihm du möchtest alles außer sex. da kann er vielleicht nach einpaar mal auch richtig entspannen.
und das erste mal ist oft nicht so super klasse. man wächst in einer beziehung und so ist es auch mit dem sex.

viel glück!

So ungewöhnlich ist das Problem nicht;
Ich denke auch, daß sich das mit der Zeit von alleine regeln wird. Das ist in den meisten Fällen so. Wichtig ist nur, sich gegenseitig keinen Druck zu machen. Aber das scheint bei Dir ja auch nicht der Fall zu sein. Ansonsten kann jedes erneute "Versagen" in einen regelrechten Teufelskreis führen und sich die Problematik immer weiter verstärken. Redet miteinander, lasst Euch Zeit und lernt Eure Körper langsam kennen - dann wird das schon wieder. Sollte Dein Freund ernsthaft an sich und seiner "Männlichkeit" zweifeln, kann ein Gang zum Urologen auch hilfreich sein. Allein die Gewissheit: Körperlich bin ich ok, kann Entlastung bringen. Zumeist handelt es sich eher um eine psychische Blockade, die sich aber überwinden lässt. Ich wünsche Euch viel Glück dabei.....

Gefällt mir
24. Juni 2009 um 10:43
In Antwort auf sskar_11950572

So ungewöhnlich ist das Problem nicht;
Ich denke auch, daß sich das mit der Zeit von alleine regeln wird. Das ist in den meisten Fällen so. Wichtig ist nur, sich gegenseitig keinen Druck zu machen. Aber das scheint bei Dir ja auch nicht der Fall zu sein. Ansonsten kann jedes erneute "Versagen" in einen regelrechten Teufelskreis führen und sich die Problematik immer weiter verstärken. Redet miteinander, lasst Euch Zeit und lernt Eure Körper langsam kennen - dann wird das schon wieder. Sollte Dein Freund ernsthaft an sich und seiner "Männlichkeit" zweifeln, kann ein Gang zum Urologen auch hilfreich sein. Allein die Gewissheit: Körperlich bin ich ok, kann Entlastung bringen. Zumeist handelt es sich eher um eine psychische Blockade, die sich aber überwinden lässt. Ich wünsche Euch viel Glück dabei.....

Danke
Hallo
danke viel mal für die Antworten, ich glaube, dass wir das so machen. Mit mehr Zeit und mehr vertrauter Nähe wird das sicher. Dabei kann man ja auch jede Menge Spass habe...!
lg

Gefällt mir
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen