Home / Forum / Fit & Gesund / ''Fresszwang''

''Fresszwang''

22. Juni 2012 um 19:21

Hello Mädels, ich bins mal wieder! versuche noch immer gegen fressattacken und gesundem essen stopfen anzukämpfen... bin auch in therapie.

kennt ihr diesen zwang nach einem fresstag nicht mehr aus dem ''fressen'' rauszukommen ? wenn ich einmal so einen tag hatte, habe ich richtig probleme, da wieder rauszukommen..

gibt es bei euch bestimmte lebensmittel die deine fressattacke auslösen ? versuche das bei mir gerade herauszufinden..

danke für eure hilfe

lg



Mehr lesen

22. Juni 2012 um 20:14

Ich kenne das nur zu gut
Habe das auch phasenweise, das ist richtig schlimm... Plane dann den ganzen tag was ich essen will und fahre dann extra einkaufen.
Kann mich dann auch kaum halten wieder aufzuhören!! man sollte meinen, dass nach so einem tag dann wieder "ruhe" einkehren sollte aber danach fallen einem die nächsten tage noch schwerer, es ist ein teufelskreis.
Seit einer woche habe ich das zum glück mal wieder in den griff bekommen... Welche lebensmittel das auslösen weiß ich jedoch auch nicht , habe ich noch nie wirklich drauf geachtet.
Lg tracey

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni 2012 um 22:23
In Antwort auf reanna_12292961

Ich kenne das nur zu gut
Habe das auch phasenweise, das ist richtig schlimm... Plane dann den ganzen tag was ich essen will und fahre dann extra einkaufen.
Kann mich dann auch kaum halten wieder aufzuhören!! man sollte meinen, dass nach so einem tag dann wieder "ruhe" einkehren sollte aber danach fallen einem die nächsten tage noch schwerer, es ist ein teufelskreis.
Seit einer woche habe ich das zum glück mal wieder in den griff bekommen... Welche lebensmittel das auslösen weiß ich jedoch auch nicht , habe ich noch nie wirklich drauf geachtet.
Lg tracey

Wirklich
traurig sowas bei mir passiert das meistens unbewusst..ich fange an und kann dann nicht mehr aufhören

schlafe dann mit vollen bauch ein und habe ein schlechtes gewissen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juni 2012 um 14:57

Schokolade
..echt schlimm! Will sie gerne in meinen Tagesplan in Maßen einbauen und wenn ich es versuche, dann ticke ich komplett aus und liege hinterher voll auf dem Bett..weil es dann nicht nur bei der Schokolade bleibt. Dann kommt alles rein was rumsteht. Müsli, Käse was hält da ist -.- ich vermerke dazu, dass ich meine FA nicht kompensiere..sei es mit Erbrechen oder Sport..hab da leider z.Zt keine Kraft zu. Ich liebe Sport aber ich will und muss zunehmen um endlich endlich wieder arbeiten zu können

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juni 2012 um 23:23

Jaa
das ist immer bitter, wenn man sich nicht mal was gönnen kann ohne das es losgeht

meinst du mit teigwaren auch brot und sowas ?

ich merke bei süßstoff (finde ich eh nicht toll) ganz extrem, dass ich hunger bekomme. gerade bei zuckerfreien bonbons

sonst habe ich leider sogar das gefühl, dass obst hunger auslösen können :/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2012 um 23:18

Ich
kenne das leider auch und habe auch bestimmte Lebensmittel,die essatacken auslösen.Ganz schlimm waren bei mir Schokoladenbröchten und Kuchen,also generell Süßkram,aber vor allem auch Nutella und Backwaren und Kekse.
An einem Fresstag fresse ich dann alles durcheinander,vor nem monat war es noch vermehrt Süßes Zeugs und nun einfach alles.Ich plane die Fresstage auch genau und esse nach "herzenlust " und auch mal darüber hinaus und gehe auch extra dafür einkaufen,auch tage vorher oder lasse mich noch beim einkaufen inspirieren.Es ist furchtbar! Versuche auch damit aufzuhören,und da ich es nicht schaffe im moment,die fresstage weniger werden zu lassen,versuche ich jetzt einfach nicht mehr zu essen,bis mir übel ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2012 um 17:18

Nichts Verbieten
Kenne FAs nur zu gut....
Ich hatte, als ich angefangen habe abzunehmen und dabei ne Essstörung entwickelt habe, immer dann ganz besonders schlimme FAs, wenn ich mir ganz strikt irgendwas verboten habe und es dann nicht durchgehalten habe. Ich wollte zum Bespiel KEIN EINZIGES Gummibärchen essen und habs mir strengstens untersagt obwohl ich echt Appettit darauf hatte. Irgendwann war ich dann so frustriert und gestresst, dass ich gleich mehrere Packungen gegessen habe. Deswegen sage ich mir im Moment, dass ich ALLES essen kann wenn ich es möchte und versuche KEINE Lebensmittel auf eine Art "Schlimme Liste" von der ich nichts essen darf zu kategorisieren. Das heißt theoretisch war Butter für mich früher so ein Lebensmittel, aber jetzt sage ich mir hey ich hab Lust auf ein Butterbrötchen, dann esse ich eben mal Butter.Also es gibt NICHTS was ich mir verbieten würde. Seitdem hab ich gar keine krassen Gelüste mehr auf irgendwas, was wiederum ein FA auslösen würde. Ich meine damit, ich esse nicht in Mengen Butter nur weil ich voll Lust drauf habe, sondern ich sage nicht von verneherein "ich esse das GAR NICHT" sondern eben ab und zu., wann ich mag. Sorry das ist vielleicht jetzt bisschen kompliziert geworden=DHoffe ihr wisst wie ichs meine)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2012 um 22:58

Party
bei mir sind es auch feste, bei denen ich mich kaum kontrollieren kann. vor allem wenn es ein dessert buffet gibt. anfangs sage ich mir, ich esse nichts davon, ich will ja nicht zunehmen oder dann will ich mir etwas gönnen, doch später kann ich mich kaum zurückhalten und es ist ein wechsel zwischen (fr)essen und kotzen.
wahrscheinlich wäre es einfacher für mich, wenn ich mir unter der woche auch sonst etwas süsses gönnen würde und dadurch vielleicht am wochenende eher widerstehen könnte und nicht im schema landen: ich gönne es mir jetzt & dafür ist dann wieder für eine weile schluss oder so...manchmal ist es wie ein iss, als wärs die letzte möglichkeit so etwas zu bekommen. ein genuss aber ist es dann nicht; das erbrechen stresst mich ja doch sehr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Oktober 2012 um 22:17

Ich
finde feiern auch immer ganz übel.Entweder ich esse dann gar nichts,und werde doof angeguckt oder zum essen animiert.Und ich fühle mich unnormal und muss den anderen zusehen und kriege appetit auf all diese dinge.
Oder ich mach einfach direkt nen fresstag daraus.Das heißt ich kann essen,was ich will und wieviel ich will.Und das nicht nur auf der Feier,nein,den ganzen Tag.Weil musssich ja auch lohnen.Hungertage werden natürlich vorrausgesetzt,oder folgen.Finde es furchtbar,dass man immer wieder in Versuchung geführt wird.
Vor allem in der Vorweihnachtszeit.Hab ich einmal angefangen zu essen,kann ich nicht mehr aufhören,dass weiß ich genau.Ich hasse es einfach.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper