Home / Forum / Fit & Gesund / Fresssucht? Zuckersucht? Einbildung?

Fresssucht? Zuckersucht? Einbildung?

3. Januar 2011 um 18:21

Hallo ihr Lieben,

Unzwar esse ich in unmengen viel Süßigkeiten, vorallem Schokolade.. ich kann nicht ohne. Das ist schon nicht mehr normal. Ich hab immer Schokolade oder Bonbons in der Tasche. Zuhause natürlich immer. Und wenn ich erst einmal anfange zu essen dann hör ich nicht auf.
Zudem muss ich sagen, dass ich allgemein sehr sehr sehr vieeel esse und seeehr schnell. Meistens, wenn ich großen hunger habe macht mich ne große pizza oder ein döner nich satt und dann brauch ich auch noch Süßes. Ich könnte mir niemals vorstellen nur ein Brötchen zum Frühstück zu essen, wie viele andere.
Mir ist das schon peinlich. Ich bin immer als erste mit dem essen fertig und die letzte die satt ist. Wenn ich Hunger habe knurrt mein Magen so laut, dass es jeder in meiner umgebung hört. Ich muss bloß mein bauch einziehen dann knurt er schon (auf Komando^^). Ich finde es sehr unangenehm Hunger zu haben, da mir schwindelig wird, ich gereizt bin und dann auch Konzentrationsschwäche habe.
Außerdem wurde mir vor einiger Zeit Blut abgenommen. Da hat die Ärztin festgestellt, dass ich leicht unterzuckert bin.
Wie kann das sein? Ich esse doch schon so viel. Ich bin zwar schlank (1.67 58kg) möchte aber abnehmen, da ich 4 kg zugenommen habe ( WINTERSPECK )
Hat jemand vllt ähnliche Erfahrungen gemacht oder kann mich etwas aufklären?

Mehr lesen

4. Januar 2011 um 15:59

Da
kannst Du nur einen Rat beherzigen:
lass absolut alles aus Zucker und Stärke weg.

Geh mal in ein Ketoseforum oder ein LowCarbforum, dort gibt es Erklärungen,
wie der Verzehr von Süßigkeiten sich auf die Bauchspeicheldrüse, den Blutzuckerabbau und die ständigen Hungergefühle auswirkt.
Mir ist es zu langwierig, das alles zu erklären.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest