Forum / Fit & Gesund

Fressanfälle stoppen

21. Juni 2012 um 16:49 Letzte Antwort: 21. Juni 2012 um 17:37

Ich bin 23 Jahre, 1,73 groß und wiege aktuell nur noch 53kg, Kleidergröße 36 (bei Jeanshosen 24 - 25), seit über 8 Jahren Bulimikerin. Schilmmer als mein Gewicht auf der Waage ist für mich aber die Tatsache das ich bis auf leichte weibliche Rundungen im Po und Oberschenkelbereich nur nuch aus Haut und Knochen bestehe.

Als ich vor zwei Tagen in der Stadt war um neue Jeans zukaufen, gab mir das entgültig den Rest. Zu Beginn des Jahres trug ich noch 38, jetzt brauch ich 34 (und selbst da fast schon nen Gürtel). Hab mich dann auch nicht überwindenkönnen welche zu kaufen. Möchte das ganz nicht mehr, es raubt mir einfach zu viel Kraft, vom Rest mal ganz abgesehen.

Mein größtes Probelm sind die ewigen FAs, die haben bei mir schon lange nichts mehr mit Hunger zu tun. Es ist vielmehr so ein innerer Drang sich vollzustopfen. Unertdrücke ich das ganz verändert sich oft schlagartig meine Stimmung das geht dann Teils bis hin zu deressiven Tiefpunkt, wo ich dann überhaupt nicht mehr kann und will.


Kennt das jemand von euch? Und was hilft bei euch FAs zu verhindern (ablenkung, Musik, etc.). Bin für Ratschläge und Tipps dankbar.

PS. Therapie mäßig zieht es derzeit so aus. Stadionär schaff ich einfach nicht (da das einzige was mir im Augenblick noch halt gibt meine neue Liebe ist, und ich ein Trennung nicht verkraften würde) und amulant stehen im Moment keine Plätze zur verfügung (da will man Hilfe und Unterstützung und dann kriegt man keine, ich versteh das nicht)

Mehr lesen

21. Juni 2012 um 17:11

Meine Liebe,
Habe leider gerade keine Zeit um auf deine Zeilen einzugehen, aber hast du es schon einmal mit Onlineberatung versucht. Mir hatte das damals (andere Problematik jedoch) mehr geholfen als alle ambulanten und stationären Therapien und ist zudem auch noch gratis. Kann Dir bei Interesse eine gute Adresse geben.

Gruss, GOLDfisch

Gefällt mir

21. Juni 2012 um 17:37
In Antwort auf

Meine Liebe,
Habe leider gerade keine Zeit um auf deine Zeilen einzugehen, aber hast du es schon einmal mit Onlineberatung versucht. Mir hatte das damals (andere Problematik jedoch) mehr geholfen als alle ambulanten und stationären Therapien und ist zudem auch noch gratis. Kann Dir bei Interesse eine gute Adresse geben.

Gruss, GOLDfisch

Würe mir das gern mal ansehen
Lass mir die Adresse doch einfach mal zukommen. Danke

Gefällt mir