Home / Forum / Fit & Gesund / Frauenärztin in Wien?

Frauenärztin in Wien?

1. September 2013 um 23:44 Letzte Antwort: 2. Oktober 2013 um 14:20

Hallo!

Also, ich bin bereits 21 Jahre alt und war noch nie bei einer Frauenärztin, weil ich riesengroße Angst vorm Eindringen jeglicher Art habe und mir jede Frau mit der ich darüber gesprochen habe sagte, dass die einem auf jeden Fall beim ersten Besuch 'nen Abstrich machen...

Naja, ich zuerst wollte ich mich mit der Angst vor dem Eindringen beschäftigen (ich wurde mal nur beim Versuch ein Tampon einzuführen ohnmächtig. .. und wenn ich nur an Sex denke bei dem ich beteiligt bin, beginne ich zu weinen und zu zittern...)
Jedenfalls habe ich nach einiger Forschung den Begriff "Vaginismus" entdeckt und die aufgelisteten Symptome passen erschreckend gut zu meinen.

Da habe ich dann recht schnell Hoffnung geschöpft, weil ich das Problem zumindest mal für mich selbst benennen konnte.
Allerdings wurden diese Hoffnungen dann wieder recht schnell zerstört, als ich einige Leidenswege von Frauen durchgelesen habe, die Vaginismus haben/hatten, weil in JEDEM Bericht den ich gelesen habe drinnen stand, dass deren Frauenärztinnen diese Krankheit scheinbar nicht kannten und teilweise eher abfällig über die Angst vor dem Eindringen gesprochen haben oder meinten, dass die Patientinnen einfach sehr eng wären. ..

Generell habe ich schon oft bei Erklärungen von Vaginismus gelesen, dass angeblich sehr viele Gynäkologen das nicht kennen, was mich doch sehr verwundert, da das ja angeblich keine Seltenheit ist?...

Naja, wie ich auch immer...
Ich möchte endlich mal zu einer Frauenärztin, um mich durchchecken zu lassen, aber ich will auch sicher sein, dass sie weiß was Vaginismus ist, damit ich dann nicht wie die Dumme dastehe, wenn ich die Vermutung äußere, dass ich das habe...
Außerdem will ich, dass sie sehr verständnisvoll ist, da ich in der Hinsicht einfach wirklich sehr empfindlich und ängstlich bin...
Und ganze wichtig: Ich möchte nur zu einer Frau und keinesfalls zu einem Mann.
- Achja, sie darf ruhig Wahlärztin sein, das stört mich nicht.

Jetzt zur eigentlichen Frage:
Kann mir irgendjemand eine Frauenärztin in Wien (auch Mödling oder Baden möglich) empfehlen, die meinen Anforderungen entspricht?

Mehr lesen

11. September 2013 um 21:26

Hii
ich gehe meistens zur dr. gutharc, die ist am schwedenplatz. sehr freundlich, nett, hört sich alles genau an und nimmt sich zeit. ob sie das kennt weiß ich nicht, aber einen versuch wär es wert such einfach mal im internet nach ihr, sie ist privat.

liebe grüße und alles gute!

Gefällt mir
26. September 2013 um 23:04
In Antwort auf fritzi_12319721

Hii
ich gehe meistens zur dr. gutharc, die ist am schwedenplatz. sehr freundlich, nett, hört sich alles genau an und nimmt sich zeit. ob sie das kennt weiß ich nicht, aber einen versuch wär es wert such einfach mal im internet nach ihr, sie ist privat.

liebe grüße und alles gute!

Danke!
Vielen Dank für den Tipp!
Kann ihr ja mal ne Mail schreiben...

Gefällt mir
2. Oktober 2013 um 14:14

Top Ärztin
Hallo,

ich hatte auch sehr lange ein Problem einen kompetenten und tollen Frauenarzt zu finden. ich wollte Anfangs sogar nur zu Männern weil ich vor Frauen Angst hatte (Grundgedanke: die haben ja das Gleiche zw den Beinen wie ich und sind sicher nicht so vorsichtig wie Männer--> völliger Schwachsinn übrigens)

Ich gehe jetzt seit 3 Jahren nur mehr zu Fr.Dr. Lynch. Die ist vorsichtig, gründlich, redet mit einem, nimmt einem total die Angst und ist echt auf viele Sachen spezialisiert.

Leider ist sie eine Privatärztin und die große 1/2 jährliche Kontrolle kostet EUR100. ABER keine Angst...mit der Rechnung brauchst du nur zur Krankenkasse gehen und due bekommst davon EUR 80,- wieder zurück. So mach ich es auch immer.

Ich kann Dr. Lynch nur wärmstens weiterempfehlen. Sie ist wirklich der Wahnsinn und soooo lieb und kompetent!! Wenn du vorher anrufst und dein Problem schilderst nimmt sie sich sogar extra viel Zeit für dich.

schau mal da http://www.dr-lynch.at/

Gefällt mir
2. Oktober 2013 um 14:20

PS
ich hatte dieses "Problem" auch.....willst du wissen was die Lösung war??? Pille absetzen!

Klingt vl doof ist aber wahr. Die Pille vertrage ich einfach nicht und mein Körper hat mit enormen Schmerzen beim Eindringen und beim Sex reagiert. Ich hatte dann echt schon solche Angst das Sex über 1 Jahr nicht möglich war.

Dr. Lynch meinte ich solle die blöde Pille weglassen die verpfuscht nur alles und mit meinem Partner auch reden. Wir verhüten jetzt mit Persona. Passt perfekt für mich.Rede mal mit Dr. Lynch sie nimmt solche Probleme sehr sehr ernst und gibt gute Ratschläge und gibt vor allem nicht gleich auf wenns beim ersten zweiten oder dritten mal nichts hilft. Sie lässt sich was einfallen!

Gefällt mir