Forum / Fit & Gesund

Frauenarzt oder -ärztin?

Letzte Nachricht: 25. November 2011 um 21:12
E
echo_12321321
03.02.09 um 21:47

Also ich gehe seit einem Jahr regelmäßig zum Frauenarzt. Zu einem Mann. Weil die Praxis aber ziemlich weit von meinem zu Hause weg ist, und andere Praxen näher gelegen sind, will ich den Arzt wechseln.
Jetzt weiß ich aber nicht, ob ich wieder zu einem Mann oder lieber zu einer Frau gehen soll...hab in meinem Freundeskreis seeehr unterschiedliche Meinungen gehört.
Hat jemand von euch vielleicht mit beidem Erfahrung? Was würdet ihr sagen?

Mehr lesen

P
peyton_12140356
10.02.09 um 15:50

...
Also ich hab nur mit einer Frauenärztin erfahrung und das auch nur so halb! hab im märz meine erste richtige untersuchung... aber sie ist eigentlich total lieb und ich denke, das wird schon alles!
also in meinem freundeskreis gehen alle mädels zu einer Ärztin, kann auch daran liegen, dass es nur Ärztinnen bei uns in der Umgebung gibt
aber man hört ja darüber so und so was. ich denke, da muss jeder seine eigenen erfahrungen machen! wenn's dir beim Arzt so gut gefallen hat, dann geh doch wieder zu einem, wenn nicht, probier doch eine Ärztin aus!
lg franzi

Gefällt mir

F
frieda_12525725
10.02.09 um 17:36

Hey
Also ich habe mit beidem Erfahrung. War zuerst bei einer Ärztin aber mit der war ich überhaupt nicht zufrieden. Bei Untersuchungen war sie nicht besonders einfühlsam und es hat eigentlich immer weh getan. Z.B. hat sie bei Tastuntersuchungen nie Gleitmittel verwendet und ist auch sonst sehr sparsam damit umgegangen. Mich hat auch tierisch gestört dass sie in ihrem Behandlungszimmer keine Liege hatte und man IMMER auf den Stuhl musste egal was war. Irgendwann musste ich dann notgedrungen zu einem Arzt und war echt positiv überrascht obwohl ich tierische angst hatte. Der war total nett zu mir und hat mich gefragt ob ich bei der Untersuchung lieber eine Arzthelferin dabei hätte oder nicht, was ich natürlich nciht wollte. Einer reicht schon muss nicht noch jemand zweites dabei sein Die Untersuchung hat gar nicht weh getan obwohl ich echt krank war. Fühle mich bei einem männlichen Arzt viel besser aufgehoben. Also ne Frauenärztin tu ich mir nie wieder an. Is sicher nicht bei allen so aber naja...

Viele Grüße Kimberly

Gefällt mir

S
selin_12574507
11.02.09 um 15:38

Das musst du selbst rausfinden
hi!
generell fand ich den gedanken, dass n mann bei mir "da unten reinschaut" sehr unangenehm, bin dann aber aus bequemlichkeit doch zu einem mann gegangen. zum einen musste ich nicht so lange auf nen termin warten, zum andern warens keine 5min von meiner schule weg und in der kollegstufe kann man da mal schnell n rezept in der freistunde/pause holen.
als ich dann nicht mehr zur schule ging hab ich zu ner frauenärztin in der nähe gewechselt. es ist auch nicht wesentlich angenehmer für mich, wenn mich ne frau untersucht allerdings kann ich besser mit ihr über beschwerden sprechen.

wenn du zuerst an ne blöde ärztin kommst und dann an nen netten arzt, wirst du wohl den arzt bevorzugen, wenns andersrum läuft die ärztin...

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

A
an0N_1252137799z
12.11.11 um 13:34

...
Ich war bisher immer nur bei einer Frau. Kann mir aber gut vorstellen, dass ein Mann weniger "grob" und halt vorsichtiger wäre..Aber ich persönlich würde nie zu einem Mann gehen.

1 -Gefällt mir

A
an0N_1252137799z
12.11.11 um 13:35

..
Ich war bisher immer nur bei einer Frau. Kann mir aber gut vorstellen, dass ein Mann weniger "grob" und halt vorsichtiger wäre..Aber ich persönlich würde nie zu einem Mann gehen.

Gefällt mir

S
sanne_12430996
25.11.11 um 21:12

Arzt oder Ärztin
Also ich hatte schon drei Frauenärzte weil ich zwei mal umgezogen bin in drei Jahren. Ich hätte eigentlich jedes lieber ne Ärztin gehabt aber es kam immer so daß es dann doch ein Arzt war. Ich finds nicht so toll daß ein Mann mich untersucht aber ist auch Gewöhnungssache. Bei den ersten paar mal wars aber schon heftig auf dem Stuhl zu sein und ich hätte lieber gehabt daß es eine Frau wäre die mich da abtastet.

Gefällt mir