Home / Forum / Fit & Gesund / Frau hat keine Lust

Frau hat keine Lust

22. Juli 2014 um 1:15

Hallo,

ich habe ein großes Problem mit unserem gemeinsamen Sex.

Ich beschreibe erst einmal uns und unseren Alltag.
Wir sind beide berufstätig (Mo-Fr): Sie (27) im Büro von 7 bis 16 Uhr und ich (30) Büro/Aussendienst 7 bis 18 Uhr.

Da meine Schwiegereltern nur 3 Minuten von uns weg wohnen, ist sie meist bei ihnen, bis ich von der Arbeit komme und was zum Essen koche. Danach geht sie mit dem Hund spazieren, wieder zu den Eltern oder wir gehen einkaufen bis es meist 20 Uhr ist. Dann landen wir meist auf der Couch, schauen uns irgendeinen Krampf im Fernsehen an und wenn ich sie nur mal anfasse kommt ein heute nicht, heute bin ich müde, vielleicht morgen zurück. Um 22 Uhr schläft sie ein und später muss ich sie wecken damit wir zum Schlafen ins Bett gehen.
Das geht die ganze Woche so. Am Wochenende putzt sie das Haus, ich pflege den Garten, koche oder erledige Besorgungen. Gegenseitig ergänzen wir uns perfekt. Der eine hilft natürlich auch dem anderen, keine Frage. Abends gehen wir nicht mehr weg, sondern die Abende enden so wie unter der Woche. Ab und zu gehen wir schick essen, besuchen Freunde, oder gehen einfach so spazieren.
Wenn es dann doch mal zum Sex kommt dann verwöhne ich sie natürlich, sie genießt den Sex dabei sehr, wird richtig wild und kommt immer zum Höhepunkt. Einen vorgetäuschten Höhepunkt gibt es nie(dazu kenne ich Sie zu gut).Sie brauchte bisher nie etwas sagen wenn was nicht gepasst hätte und ich aufhören sollte. Wenn es ihr mal mittendrin nicht gut geht, merke ich es immer ohne dass sie was sagen muss und ich höre auf. Mich verwöhnt sie allerdings nur kurz. Danach sagt sie immer Sorry solange konnte ich nicht warten, wir hatten ja schon lange nicht mehr. Es war der Hammer, das müssen wir wirklich wieder öfters machen. Sex hatten wir dieses Jahr nur 2x.
Vor 4 Jahren sind wir mit meiner Mutter (vorübergehend und 2 getrennte Wohnungen) in mein Haus gezogen. Da lief alles normal. Sie war experimentierfreudig und zog oft sexy Unterwäsche für mich an. Alles unsere gemeinsamen Ideen. Sex gab es natürlich nicht jeden Tag aber dafür geregelt am Wochenende und manchmal auch unter der Woche. Manchmal machten wir auch ein romantisches Picknick mit Sex unterm Sternenhimmel. Abwechslung hatten wir immer und langweilig wurde es nie.
Irgendwann vor 3 Jahren wurde es dann weniger bis fast gar nicht mit dem Sex. Mit Begründungen wie Bin müde oder deine Mutter könnte uns hören .Meine Mutter hat nie was mitbekommen und wir haben meine Mutter in unserem Haus auch nie wirklich bemerkt. Nie wurden wir belästigt oder gestört. Meine Mutter begegneten wir vielleicht nur beim Post holen, wie bei einem normalen Nachbarn. Frau und Mutter verstehen sich auch bestens und hatten noch nie Streit.
Weil es nur vorübergehend war zog meine Mutter vor 2 und halb Jahren aus, da wir wegen der gemeinsamen Zukunft unser Haus komplett umbauen wollten und haben.
Wir zogen deswegen für ein halbes Jahr zu meinen Schwiegereltern ins Dachgeschoss in die Wohnung mit ihrem Bruder.
Hölle natürlich. Wir hatten nur eben ein Schlafzimmer alles andere mussten wir uns mit ihm teilen.
Da verzichte sogar ich freiwillig auf Sex. In der Bauphase hatten wir wegen dem Baustress auch wirklich keinen Sex. Beide waren wir jeden Tag geschafft.
Auch da haben wir uns über unsere sexuellen Bedürfnisse unterhalten und wie schlecht es momentan läuft. Beide mit der Einsicht alleine im neuen Haus, da gehts wieder rund. Seit dem wir nun alleine wohnen läufts wie oben beschrieben.
Oft habe ich sie überrascht, mit Essen romantischer Deko im Schlafzimmer. Immer war sie zu müde oder musste am nächsten Tag arbeiten.
Und wenn es doch mal dazu kommt gibt sie sich nicht mehr so viel Mühe wie sonst (z.B. Unterwäsche oder Vorspiel). Nur noch Licht aus, ausziehen, ich muss sie ausgiebig und lang verwöhnen, sie mich nur wenig aber dennoch sind wir beide hinterher glücklich befriedigt. Letztes Jahr habe ich ihr zum Geburtstag sexy Unterwäsche besorgt, diese hatte sie bis heute noch nicht angezogen.
Es kommt manchmal vor dass sie mich ein wenig am Wochenende tagsüber sexuell provoziert. Gewisse Blicke kennt man ja, Griffe an den Po oder manchmal auch in den Schritt. Wenn ich drauf anspringe, lässt sie sich von mir auch gerne überall anfassen, wimmelt mich allerdings gleich ab und vertröstet mich auf den Abend, ich bekäme nachher eine schöne Überraschung. Wer wird da nicht scharf? Jeder Mann freut sich natürlich auf den Abend und stellt sich drauf ein. Natürlich kann auch immer was dazwischen kommen keine Frage! Verstehe ich auch wenn man dann doch müde wird, oder Kopfschmerzen bekommt. Eine frau ist keine Sexmaschine, klar. Ein Mann kann dagegen selbst mit Kopfschmerzen!
Aber im Moment ist es so, dass ich mir 1000-Pro sicher bin, dass an dem Abend nur wieder kommt morgen vielleicht mir ist schlecht, habe Kopfweh oder bin müde Das Spielchen hat sie mit mir viel zu oft abgezogen.

Seit einem Jahr ignoriere ich ihre sexuelle Anmache fast komplett und Hoffnungen zum Sex am Abend mache ich mir wirklich nie mehr. Meist habe ich dann Ausreden habe jetzt keine Zeit oder hör auf, läuft doch so oder so nix. Irgendwann fühle ich mich eben nur noch verarscht. Wenn sie weiß dass eh nix läuft, warum macht sie mich dann heiß? Mittlerweile besuche ich ab und zu auch diverse Seiten und befriedige mich leider nur selbst. Das weiß sie allerdings nicht da wäre auch der Teufel los. Sex alleine ist zwar auch schön, meine Frau wäre mir da viel lieber aber ich bin eben auch nur ein Mann. Wahrscheinlich weiß sie gar nicht dass ich mich ab und zu selbst befriedige. Erlebt hat sie es noch nicht und ich habe sie auch noch nie erwischt. So habe ich aber wenigsten Sex auf eine Art und Weise wenn ich will und muss nicht dafür betteln oder 4 Monate warten. Sie zieht sich auch ganz normal vor mir aus wenn sie Duschen geht oder so. Manchmal schaut sie mich auch dabei erwartungsvoll an wie ich wohl reagiere. Ich reagiere darauf, als wäre sie normal angezogen. Das würde mich nur enttäuschen und selbst anmachen, wenn ich drauf anspringen würde, wie sie es möchte. Nach vielen Wochen ohne Sex reicht bei mir eine sexuelle Anspielung von Ihr und man wird da sofort scharf. Und wenn du mit dieser Lust fallen gelassen wirst, ist es wirklich ein scheiß Gefühl.
Oft haben wir darüber diskutiert und offen über unsere Gefühle dabei gesprochen. Nie wurde es besser.
Bei ihr ist es eben so momentan. Angeblich ist die Pille vielleicht schuld. Wenn sie ihre Tage hat ist sie sogar etwas aufdringlicher. Meine Aussage darauf, setze sie halt ab. 1. läuft momentan sowieso nichts also nix zu verlieren. 2. Kondome haben wir auch. Mit Kondomen hatten wir im Notfall auch nie Probleme. 3. Falls was passiert, Kinder wollen wir beide und planen die auch schon längere Zeit immer mit ein.
Ich dagegen wäre wieder Schuld, weil ich mittlerweile zu oft abends am Computer sitze (manchmal Unsinn wie Online Games mit Freunden oder auch eben für mich Interessantes lesen zwecks Hobby usw.)
Weil ich eben keinen Bock habe jeden Tag Couch, den Schwachsinn im TV anzuschauen und sie auf Ihren Wunsch liebkosen (auch Po usw.) bis sie einschläft, das halt ich nicht aus. Ich soll Sie so anfassen, lange ohne Sex und anschließend schläft sie, ich stehe rattenscharf da? Da würde ich durchdrehen.
Wir haben vor 3 Monaten geheiratet. Die Hochzeit war lange geplant. Und weil eine Ehe in erste Linie aus Liebe besteht, habe ich nichts dagegen. Sex ist natürlich wichtig aber absolute Treue und Verlass auf den Anderen ist mir wichtiger. Das haben wir beide und ein Leben ohne den anderen können wir uns beide nicht vorstellen. Es ist keine Freundschaftsbeziehung sondern echte Gefühle. Das merken wir beide auch ohne Sex. Neulich war ich geschäftlich für eine Woche unterwegs. Sie rief mich jeden Tag weinend an dass ich ihr fehle und sie ohne mich nicht einschlafen kann
Mir fehlte sie auch. Zudem hatte ich auf der Geschäftsreise die Gelegenheit auf Sex mit einer anderen sehr attraktiven Frau gehabt. Keiner hätte es erfahren. Ich habe allerdings keinem Treffen zugesagt. Aus Liebe eben. Vielleicht bin ich die Ausnahme aber ich kann wirklich sagen, egal was passiert, ich könnte meine Frau nie betrügen.
Hochzeitsnacht fiel bis heute aus. 2x habe ich sie überrascht nix lief. Wieder zu müde, Nachwehen von Feier usw. Kann ich auch verstehen, mir ging es da auch nicht gut. Ich hatte da auch keine Lust.
Was anderes als auf der Couch den Abend zu verbringen möchte sie momentan auch nicht.
Sie hat sich früher auch viele Gedanken über Abende und ihr Äußeres für mich gemacht.
Wenn wir was doch unternehmen oder Freunde kommen, legt sie sehr viel Wert auf ihr aussehen.
Nur für mich macht sie so nichts mehr. Ich lasse mich doch auch nicht gehen. Neuerdings mache ich sogar mehr Sport um die zusätzlichen 10 kg über die Jahre wieder abzutrainieren.
Nach der Hochzeit habe ich ihr Komplimente gemacht, wie toll sie ausgesehen hat und allgemein aussieht. Dies und das würde ich auch gerne an ihr sehen, weil sie einfach eine wunderschöne Frau ist. (auch nicht aufwändig! Ein schlichtes Kleidchen ist doch bestimmt auch so bequem wie bei ihr zweckgemäße Unterwäsche und Jogging-Hosen) wirklich sehe ich so gut aus? So habe ich mich noch nie gesehen natürlich habe ich geantwortet dass sie für mich die schönste Frau ist und das extra für die Hochzeit lang gewachsenes Haar ihr sehr gut steht! Dass sie mittlerweile mit der derzeitigen Kleidung auf der Couch wie ein Kartoffelsack aussieht habe ich ihr nicht gesagt.
Geändert hat sich bisher noch nichts das Haar hat sie zum Glück noch nicht abschneiden lassen.
Momentan fehlt ihr irgendwie der Auftrieb oder Abwechslung.
Leute, was kann ich versuchen? Wir sind zwar miteinander glücklich aber mit Sex und etwas mehr Bemühung für den Partner wäre es schöner.
Habe auch schon überlegt, ihr einfach einen Vibrator zu kaufen. Im ersten Moment vielleicht ein Schock. Aber vielleicht findet sie einen Gefallen daran und findet den Weg wieder zurück. Wäre mal was Neues. Soweit ich weiß hatte sie noch keinen und hat auch noch nie darüber gesprochen. Wenn sie ihn auch ohne mich probiert ist es auch OK, wenn es unseren Sex antreibt. Ich bin ja keine Frau und weiß nicht ob Frauen einen Vibrator generell gut finden.
Sie war noch nie Der Typ Frau nuttig eher treu, experimentierfreudig und nur für mich sehr freizügig.
Beim Thema Sex waren wir beide nie verschlossen, wir brauchten allerdings bisher nicht so viele Extras ausser z.B. ab und zu Fesseln, Reizwäsche usw

Mehr lesen

22. Juli 2014 um 2:03

Antwort zu deinem roman
Guten abend.

Puh diese Situation ist mehr als schwierig und du genießt mein volles beileid. Ich weiss hilft dir auch nicht weiter.

Ich glaube fast so lange die Bereitschaft von ihrer Seite nicht kommt, hast du da relativ schlechte karten. Gerade weil du schreibst dass ihr sehr offen über eure Sexualität sprecht und auch keine scharm voreinander habt. Vor allem seid ihr ja schon eine weile zusammen bzw. Seid ihr verheiratet.

Das einzige was ich vielleicht probieren würde eventuell mehr Abwechslung mit ins Spiel zu bringen. Ich weiss es ist relativ einfallslos aber vielleicht ist das gerade der Schlüssel. Schließlich weiss ich ja nicht wie abwechslungsreich euer sex leben ist. Vielleicht etwas neues mit ins Spiel bringen um ihre Lust wieder zu entfachen ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli 2014 um 12:17

Entscheidungen
Vielen Dank für die ausführliche Schilderung. Meine Frau hat sexuell ein klein wenig länger durchgehalten, aber jetzt stehen wir (46/49) auch ungefähr dort, wo Ihr seid. Die meisten Männer haben einfach einen stärkeren Sexualtrieb als die dazugehörigen Frauen, da helfen auch keine Diskussionen.

Ich selbst konnte die Situation nur so für mich lösen, dass ich immer mal wieder Zweitbeziehungen hatte. Nicht besonders elegant, aber wohl das kleinste Übel, weil bei uns auch noch drei Kinder im Spiel waren. Wenn Du das nicht willst, wirst Du Dich wohl zwischen einem Leben ohne Sex und einem Leben mit einer anderen Frau entscheiden müssen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2014 um 13:58

Antwort zu deinem Roman
Hallo, leider kann ich dir auf Grund meiner Erfahrungen nicht viel Hoffnung machen, ich habe alles durch, kann dir nur versichern, es wird alles noch weniger. Eine Weile wird sie noch ihre Pflicht erfüllen, wie meine es später mir dann erkärte. Meine Frau ist jetzt 64 und das letzte Mal durfte ich vor über 18 Monaten sie anfassen bzw. ohne Kleidung sehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2014 um 12:10

Gibt es denn wirklich nichts?
Man kann doch davon ausgehen, die Lustlosigkeit der Frau, die es ja für sich als normal hält, dürfte mit der Hormonumstellung begründet werden können. Dann sollte es doch auch eine Möglichkeit geben, da einzugreifen um den alten Zustand wieder herzustellen? Geheiratet hatten wir doch eigentlich eine heiße Frau.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2014 um 19:28

Gene aus der Steinzeit
Habe dazu einen Bericht gefunden, passt:
Lustlosigkeit: Die Natur ist schuld
Einen Erklärungsversuch liefern die Autoren Allan und Barbara Pease ("Warum Männer immer Sex wollen und Frauen von der Liebe träumen", Ullstein). Sie sagen, dass zu Neandertalers Zeiten nur wenige Säuglinge überlebten und Männer ihren Samen deshalb möglichst oft und bei vielen verschiedenen Frauen verbreiten mussten, um den Fortbestand der Menschheit zu sichern. Frauen leisteten ihren Beitrag, indem sie den Nachwuchs so gut wie möglich versorgten. Um die Qualität der Fürsorge nicht zu gefährden, durfte eine Frau aber nicht zu viele Kinder bekommen. Lösung: Wer weniger Lust auf Sex hat, wird auch seltener schwanger. Ihre Lustlosigkeit ist also nichts weiter als eine natürliche Form der Verhütung dass jemand mal die Antibabypille erfinden würde, konnte Mutter Natur ja nicht ahnen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. August 2014 um 9:49

Hallo Ernst,
ich glaube, grundsätzlich liegen wir mit den Ansichten nicht so weit auseinander. Zu deinen Aussagen möchte ich trotzdem dir mal folgendes mitteilen:
1.)Das Forum dürfte für eine Diskussion im literarischen Bereich nicht die richtige Grundlage bieten. Ich habe zwar viel gelesen und geschrieben, aber in dem Bereich dürfte ich dir nicht das Wasser reichen können.
2.)In der Evolution hat sich natürlich viel verändert, auch das ist hier nicht der richtige Bereich für eine Diskussion.
3.)Mit einem lachenden Auge kann man aber schon mal den Text im Raum stehen lassen.
4.)Wobei, auch mit einem lachenden Auge gesehen, wenn ich so meine Frau und die vielen Beiträge hier von Männern über die Lustlosigkeit der Frauen sehe, die, wenn sie den Mann erst mal fest haben, Erotik und Sex für nicht mehr erforderlich halten, könnte an dem Bericht doch was dran sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. August 2014 um 12:59

Vielleicht mal die Pille absetzen?
Hallo Gilles,

ich an deiner Stelle würde meiner Freundin vorschlagen, die Pille abzusetzen und in Zukunft anderweitig zu verhüten. Ich habe selbst die Erfahrung gemacht, dass die Lust auf sex nach dem Absetzen der Pille enorm groß war. Da kam nicht mal mehr mein Freund mit

Die Pille hat durch die vielen Hormone leider einen nicht zu unterschätzenden Einfluss auf die weibliche Libido. Mein freund und ich wussten erst nicht so recht, wie wir ohne Pille verhüten sollen. Nach langem Überlegen haben wir uns dann für den Zykluscomputer von cyclotest entschieden. Damit misst frau morgens direkt nach dem Aufwachen ihre Körpertemperatur unter der Zunge. Und der Zykluscomputer zeigt einem dann an, ob man gerade fruchtbar ist oder nicht. Das Ganze funktioniert aufgrund der natürlichen Temperaturschwankungen im Zyklus der Frau. An den furchtbaren Tagen muss man dann natürlich mit z.B. Kondom verhüten oder man ist einfach mal enthaltsam

Das Tolle am Zykluscomputer ist, dass man den anstatt zum Verhüten auch einfach zum Schwanger werden verwenden kann wenn es mal soweit ist Dann hat man halt gezielt an den fruchtbaren Tagen ungeschützten Sex.

Sprich doch einfach noch mal mit deiner Freundin über euer Problem. Und denkt mal darüber nach, ob das Absetzen der Pille eine Option für euch wäre.

Ich wünsche euch, dass eurer Sexleben in Zukunft wieder erfüllter ist

Liebe Grüße,
Anna

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Gesunde Ernährung?.. Kein Bock mehr!
Von: batyah_12727459
neu
27. August 2014 um 19:57
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen