Forum / Fit & Gesund / Sport

Fragen zu eiweißshakes

3. März 2007 um 23:04 Letzte Antwort: 10. März 2007 um 22:41

hi,

habe heute zufällig ein buch gekauft in dem der sportler und arzt dr. strunz beschreibt wie man gesund, schlank und fitt lebt und auch alt wird.

es ist ein ernährungsbuch dass meines erachtens richtige ernährungsweisen schildert. zusätzlich empfiehlt er ausdauersport.

jedoch ist sein zusätzlicher tipp um gewicht zu verlieren, es zu halten und auch bei schlnaken gesund zu bleiben: VIEL EIWEIß zusich zunehmen.

so schreint er welche nahrungsmittel gutes eiweiß haben und wo wie viel drin ist. finde das buch echt super.


jedenfalls empfiehlt er zu dem normalen ausgweogen kohlenhydrahtahmen essen eiweißshakes zu sich zu nehemen. empfehlungen gelten auch für normale menschen.

jetzt frage ich euch. ist das gut. frage euch im sportforum, da ihr ja gerade eiweißshakes benutzt z.B beim bodybuilding.

ach so er empfielht 3 mal täglich 30g eiweiß pulver in milch aufzulösen.

leider ist das produkt, das er empfiejlt sehr teuer. gibt es da was günstigeres?

packe mal die addi dabei, dann könnt ihr bestandteil vergleichen.

http://www.strunz.com/shop/shopartikel.php?shopber-eichsid=7&artikelid=6
freu mich sehr auch tipps und meinungen

Mehr lesen

4. März 2007 um 10:02

Herrjee
das was der Strunz empfiehlt, empfehlen hier u.a. mindestens 5 Leute incl. meiner Wenigkeit ständig.
JEDER Sport der regelmäßig gemacht wird hält fit , schlank und jung! Das ist ein Tatsache.
Das wußte man auch schon vor Strunz.
Eiweiß ist für jeden Menschen ein wichtiger Nahrungsbaustein, aber Eiweißpampe muß dazu nicht sein. Also vergiß den Scheiss!

Man rechnet pro Kilo Körpergewicht o,8 bis 1 Gramm.
Nur Bodybuilder meinen, sie benötigen unbedingt ein vielfaches mehr, obwohl längst erwiesen ist, das auch das völliger Blödsinn ist. Da reichen 1 bis 1,5 Gramm.
Aber damit kommt man den aufgepumpten Eiweißbombern als Phantast. Die haun sich das Zeug bis zu 3 Gramm pro Kilo Körpergewicht ein, sehen ja dann auch dementsprechend aufgepumpt aus.....
Oder junge Männer, die sich nur Eiweiß-Shakes einhaun, aber das Abtrainieren vergessen.

Und Eiweiß findet man Gott-sei-Dank in zahlreichen leckeren Lebnsmitteln, nämlich in allen Milchprodukten und u.a. in Hülsenfrüchten, wie Quark,Joghurt,Milch,Cottage Cheese,Käse,Bohnen,Sojaprodukten,Eiern und letztenendes Fleisch, ja sogar in Hefe. Weswegen also ekelhafte Eiweißpampe trinken, wenn man Eiweiß lecker und gesund löffeln oder gabeln kann ?
Versteh ich nicht.
Schon ein Becher 500 Gramm Quark enthält ca.35 Gramm Eiweiß. 200 Gramm körniger Frischkäse 24 Gramm.
Man hat festegestellt, daß in Deutschland keiner mehr an einem Eiweißmangel leidet.

Fazit:
Also kaum jemand hat einen echten erhöhten Bedarf, ein Zuviel muß man abtrainieren, sonst setzt auch Eiweiß an und nicht zu knapp, Eiweißshakes kann man sich eigentlich total sparen und Sport ist IMMER gesund!

Mach was Du denkst, aber ich würde richtige Nahrung immer vorziehen.

Und vergiß nicht Meister Strunz will auch leben und verdienen, völlig klar , daß er den Leuten was einreden muss

Acj ja und Eiweiß gibts an jeder Ecke, Apotheken, Drogeriemärkte, garantiert billiger als vom Doktorchen.

LG MSky

Gefällt mir

5. März 2007 um 15:19
In Antwort auf thilo_12559194

Herrjee
das was der Strunz empfiehlt, empfehlen hier u.a. mindestens 5 Leute incl. meiner Wenigkeit ständig.
JEDER Sport der regelmäßig gemacht wird hält fit , schlank und jung! Das ist ein Tatsache.
Das wußte man auch schon vor Strunz.
Eiweiß ist für jeden Menschen ein wichtiger Nahrungsbaustein, aber Eiweißpampe muß dazu nicht sein. Also vergiß den Scheiss!

Man rechnet pro Kilo Körpergewicht o,8 bis 1 Gramm.
Nur Bodybuilder meinen, sie benötigen unbedingt ein vielfaches mehr, obwohl längst erwiesen ist, das auch das völliger Blödsinn ist. Da reichen 1 bis 1,5 Gramm.
Aber damit kommt man den aufgepumpten Eiweißbombern als Phantast. Die haun sich das Zeug bis zu 3 Gramm pro Kilo Körpergewicht ein, sehen ja dann auch dementsprechend aufgepumpt aus.....
Oder junge Männer, die sich nur Eiweiß-Shakes einhaun, aber das Abtrainieren vergessen.

Und Eiweiß findet man Gott-sei-Dank in zahlreichen leckeren Lebnsmitteln, nämlich in allen Milchprodukten und u.a. in Hülsenfrüchten, wie Quark,Joghurt,Milch,Cottage Cheese,Käse,Bohnen,Sojaprodukten,Eiern und letztenendes Fleisch, ja sogar in Hefe. Weswegen also ekelhafte Eiweißpampe trinken, wenn man Eiweiß lecker und gesund löffeln oder gabeln kann ?
Versteh ich nicht.
Schon ein Becher 500 Gramm Quark enthält ca.35 Gramm Eiweiß. 200 Gramm körniger Frischkäse 24 Gramm.
Man hat festegestellt, daß in Deutschland keiner mehr an einem Eiweißmangel leidet.

Fazit:
Also kaum jemand hat einen echten erhöhten Bedarf, ein Zuviel muß man abtrainieren, sonst setzt auch Eiweiß an und nicht zu knapp, Eiweißshakes kann man sich eigentlich total sparen und Sport ist IMMER gesund!

Mach was Du denkst, aber ich würde richtige Nahrung immer vorziehen.

Und vergiß nicht Meister Strunz will auch leben und verdienen, völlig klar , daß er den Leuten was einreden muss

Acj ja und Eiweiß gibts an jeder Ecke, Apotheken, Drogeriemärkte, garantiert billiger als vom Doktorchen.

LG MSky

Amen

Gefällt mir

6. März 2007 um 11:53
In Antwort auf thilo_12559194

Herrjee
das was der Strunz empfiehlt, empfehlen hier u.a. mindestens 5 Leute incl. meiner Wenigkeit ständig.
JEDER Sport der regelmäßig gemacht wird hält fit , schlank und jung! Das ist ein Tatsache.
Das wußte man auch schon vor Strunz.
Eiweiß ist für jeden Menschen ein wichtiger Nahrungsbaustein, aber Eiweißpampe muß dazu nicht sein. Also vergiß den Scheiss!

Man rechnet pro Kilo Körpergewicht o,8 bis 1 Gramm.
Nur Bodybuilder meinen, sie benötigen unbedingt ein vielfaches mehr, obwohl längst erwiesen ist, das auch das völliger Blödsinn ist. Da reichen 1 bis 1,5 Gramm.
Aber damit kommt man den aufgepumpten Eiweißbombern als Phantast. Die haun sich das Zeug bis zu 3 Gramm pro Kilo Körpergewicht ein, sehen ja dann auch dementsprechend aufgepumpt aus.....
Oder junge Männer, die sich nur Eiweiß-Shakes einhaun, aber das Abtrainieren vergessen.

Und Eiweiß findet man Gott-sei-Dank in zahlreichen leckeren Lebnsmitteln, nämlich in allen Milchprodukten und u.a. in Hülsenfrüchten, wie Quark,Joghurt,Milch,Cottage Cheese,Käse,Bohnen,Sojaprodukten,Eiern und letztenendes Fleisch, ja sogar in Hefe. Weswegen also ekelhafte Eiweißpampe trinken, wenn man Eiweiß lecker und gesund löffeln oder gabeln kann ?
Versteh ich nicht.
Schon ein Becher 500 Gramm Quark enthält ca.35 Gramm Eiweiß. 200 Gramm körniger Frischkäse 24 Gramm.
Man hat festegestellt, daß in Deutschland keiner mehr an einem Eiweißmangel leidet.

Fazit:
Also kaum jemand hat einen echten erhöhten Bedarf, ein Zuviel muß man abtrainieren, sonst setzt auch Eiweiß an und nicht zu knapp, Eiweißshakes kann man sich eigentlich total sparen und Sport ist IMMER gesund!

Mach was Du denkst, aber ich würde richtige Nahrung immer vorziehen.

Und vergiß nicht Meister Strunz will auch leben und verdienen, völlig klar , daß er den Leuten was einreden muss

Acj ja und Eiweiß gibts an jeder Ecke, Apotheken, Drogeriemärkte, garantiert billiger als vom Doktorchen.

LG MSky

Danke
Toll erklärt und informativ!
Vielen Dank!

Liebe Grüße
Diane

Gefällt mir

7. März 2007 um 12:25

Lecker!
Ich finde Eiweiß-Shakes eigentlich auch recht empfehlenswert. Allerdings stimmt es, dass eine tägliche Eiweißzufuhr von 1,5 Gramm pro Kilogramm Körpergewicht ausreichend sein soll, auch bei Kraftsportlern. Und diese Menge nimmt man normalerweise durch die normale Nahrung schon auf. 3 x täglich so'n Shake zu trinken ist also völliger Humbug.

Wenn man abnehmen möchte, ist so'n Shake zwischendurch aber ganz gut. Ich ersetze 3 x die Woche meine Hauptmahlzeit duch einen großen Eiweißshake, wenn's geht, nach dem Sport. Der macht nämlich richtig schön satt, belastet nicht und schmeckt auch noch super-lecker!

LG
Sabrina


Gefällt mir

7. März 2007 um 13:32

Grüner Tee
wirkt auch thermogenetisch - und hat lange nicht so viel Kalorien wie ein Eiweißshake.
Ist auch wesentlich günstiger.

Liebe Grüße
Diane

Gefällt mir

7. März 2007 um 16:51

Wenn Du meinst
ich habe genug Muskeln aufgebaut ohne auch nur ein einziges Mal, so ein Ekel-Mist zu trinken. Mein Eiweißbedarf decke ich völlständig aus Nahrung.
LG MSky

Gefällt mir

8. März 2007 um 15:49

Eiweißshakes
Also in meinem Fitnessstudion werden auch Einweißshakes als Muskelfördernd, Figurstraffend und Fettburner angepriesen und auch in mehreren Ernährungsbüchern steht, dass Eiweiß - gerade abends und während einer Diät - immens wichtig ist. Ich trinke regelmäßig nach dem Training einen solchen Shake und fahre total gut damit - außerdem sind die Dinger lecker! Empfehlung würde ich hier das gute Active Pro 80 Pulver, gibts in ganz vielen leckeren Geschmacksrichtungen!

Gefällt mir

8. März 2007 um 21:01

Frage dazu!
Hallo

Vor langer, langer Zeit, als ich noch zu Schule ging, habe ich mal gelernt, dass man nicht nur von Mangel krank werden kann, sondern auch von Überschuss. Deshalb hab ich jetzt mal gegoogelt und wirklich eine Menge gefunden. Under anderem das:

http://menschennahrung.de/19__Buch/index_62.html

Nur mal zum Nachdenken.

Ich trinke gerne Apfelsaft und esse gerne Käse und Quark.
Das ist doch wohl genug Eiweiß, oder?

Liebe Grüße
Diane

Gefällt mir

9. März 2007 um 14:30
In Antwort auf rei_12855373

Frage dazu!
Hallo

Vor langer, langer Zeit, als ich noch zu Schule ging, habe ich mal gelernt, dass man nicht nur von Mangel krank werden kann, sondern auch von Überschuss. Deshalb hab ich jetzt mal gegoogelt und wirklich eine Menge gefunden. Under anderem das:

http://menschennahrung.de/19__Buch/index_62.html

Nur mal zum Nachdenken.

Ich trinke gerne Apfelsaft und esse gerne Käse und Quark.
Das ist doch wohl genug Eiweiß, oder?

Liebe Grüße
Diane

@ Diane hab Dank!
gut gegoogelt, hatte ja selber schon

***Man hat festegestellt, daß in Deutschland keiner mehr an einem Eiweißmangel leidet***

das zu Thema geschrieben.
Trotzdem erschreckend von diesen Folgen eines erhöhnten Eiweißkonsums zu lesen, habe ich nicht gewußt.

Jetzt werde ich wohl selber mal über meinen nachdenken müssen, denn ich esse viele Milchprodukte am Tag, halte zwar die empfohlene Grammmenge in etwa ein, aber werde das mal überdenken.
LG MSky

Gefällt mir

9. März 2007 um 14:58

Wird immer verwirrender
ist hier keiner der medizin studiert hat und sagt was wirklich stimmt? irgendwei hören sich alle glaubwürdig an.

aber über eins sind sich die leute sicher, man sollte mehr eiweiß als kohlenhydrate essen. folglich ernährung umstellen. oder wie andere empfehlen shakes zu trinken.

man, habe gestern erstmal auf die verwirrung fisch gegessen, damit mach man ja nix falsh, sind ja auch noch andere sachen drin, außer eiweiß.

Gefällt mir

9. März 2007 um 17:00
In Antwort auf leyla_11973543

Wird immer verwirrender
ist hier keiner der medizin studiert hat und sagt was wirklich stimmt? irgendwei hören sich alle glaubwürdig an.

aber über eins sind sich die leute sicher, man sollte mehr eiweiß als kohlenhydrate essen. folglich ernährung umstellen. oder wie andere empfehlen shakes zu trinken.

man, habe gestern erstmal auf die verwirrung fisch gegessen, damit mach man ja nix falsh, sind ja auch noch andere sachen drin, außer eiweiß.

Gute Entscheidung
Fisch ist doch gut!

Gesundes Abnehmen kostet nichts. Du musst nicht irgendwelche teuren Mittel oder Shakes kaufen. Du kannst alles, was du brauchst über deine ganz normale Ernährung zu dir nehmen - solange diese ausgewogen ist. Klar, wenn jemand auf Milchprodukte allergisch reagiert, dass er sich sein Eiweiß woanders herholen muss.

Aber solange du alles essen kannst und willst, solltest du das auch tun.

Liebe Grüße
Diane

Gefällt mir

10. März 2007 um 0:26
In Antwort auf leyla_11973543

Wird immer verwirrender
ist hier keiner der medizin studiert hat und sagt was wirklich stimmt? irgendwei hören sich alle glaubwürdig an.

aber über eins sind sich die leute sicher, man sollte mehr eiweiß als kohlenhydrate essen. folglich ernährung umstellen. oder wie andere empfehlen shakes zu trinken.

man, habe gestern erstmal auf die verwirrung fisch gegessen, damit mach man ja nix falsh, sind ja auch noch andere sachen drin, außer eiweiß.

Nein!
***man sollte mehr eiweiß als kohlenhydrate essen***
Wer sagt denn sowas?
Dem stimme ich gar nicht zu.
KH sollten den größten Anteil an unser Nahrung ausmachen und nicht das Eiweiß.
LG MSky

Gefällt mir

10. März 2007 um 16:06
In Antwort auf thilo_12559194

Nein!
***man sollte mehr eiweiß als kohlenhydrate essen***
Wer sagt denn sowas?
Dem stimme ich gar nicht zu.
KH sollten den größten Anteil an unser Nahrung ausmachen und nicht das Eiweiß.
LG MSky

Nein, nein
Definitiv nicht mehr Eiweiss als KH.

Wenn Du 100g Fisch isst, bekommst Du aber keine 100g Eiweiss, sondern etwa 20 g
1g Protein pro 1kg Koerpergewicht ist ausreichend.

Ich habe aber noch nie gehoert dass man mehr Eiweiss als KH essen soll.

Ich glaube wenn jemand sagt mehr Eiweiss als KH machen die den "modernen" Fehler nur Brot, Nudeln, Reis und Zuckerhaltiges als KH zu klassifizieren.

Das ist aber nicht korrekt.

Gemuese, Salat und Obst sind alle KH und wichtig fuer eine gesunde Ernaehrung.
Diese gesunden KH (und ein paar Vollkornprodukte)sollten den Loewenanteil der Ernaehrung ausmachen.
Dazu ausreichend Protein und gutes Fett und man wird schlank und gesund.

Diese KH-phobie sollte sich wirklich nur auf die leeren, ungesunden KH wie Weissmehlprodukte und Zuckerprodukte und Staerken beschraenken.

Proteinmast schaedigt die Nieren.

Gefällt mir

10. März 2007 um 22:41
In Antwort auf thilo_12559194

Nein!
***man sollte mehr eiweiß als kohlenhydrate essen***
Wer sagt denn sowas?
Dem stimme ich gar nicht zu.
KH sollten den größten Anteil an unser Nahrung ausmachen und nicht das Eiweiß.
LG MSky

Na
da bin ich mal deiner Meinung

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers