Home / Forum / Fit & Gesund / Frage zum Zunehmen

Frage zum Zunehmen

30. August 2013 um 17:20 Letzte Antwort: 31. August 2013 um 16:46

wenn ich einfach anfangen würde wieder normal zu essen;
so, wie meine Freunde/innen es auch tun,
würde ich dann automatisch auch ein normales gewicht erreichen???
Oder muss ich deutlich mehr essen?
Theoretisch ist ja ein durchschnittlicher Energiegehalt für eine Person im Untergewicht- was die Körpermasse betrifft- zuviel,
demnach müsste ich doch zunehmen, oder?
Ich weiß, dass jeder Körper da anders reagiert, aber ich möchte mir nicht irgendwelche utopischen Essenspläne von 3000 kcal basteln, die ich ohnehin nicht einhalten kann...
Kurz zu meiner Person: Ich bin bereits chronisch magersüchtig (seit 5 Jahren) und strebe zur zeit in erster Linie wieder Mal ein normales Gewicht an.
Zur Zeit bin ich ca.10 kg im Untergewicht.
Würde ich also mein Ziel erreichen, wenn ich mich also an anderen im gleichen Alter orientiere????

Mehr lesen

31. August 2013 um 8:37

Hallo Ivana,
ich kann dir auch nur zu einer langsamen und kontrollierten Gewichtszunahme raten, gerade wenn du keine therapeutische Unterstützung hast.Wie viele Kalorien du für eine Gewichtszunahme von etwa 1 KG pro Monat benötigst, kann dir niemand sagen. Es lässt sich aber herausfinden. Wichtig ist, dass du zunächst einmal feststellst, wie viele Kcal du momentan im Durchschnitt zu dir nimmst.

Die Überwindung einer Essstörung im Selbstheilungsversuch ist immer problematisch.Psychische Störungen lassen sich nicht durch Essen beheben. Ich empfehle daher grundsätzlich für eine vollständige Heilung die ambulante Psychotherapie.

LG Nus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. August 2013 um 14:08

Danke für die schnellen Antworten
@nus: ich bin auch bereits seit längerem in ambulanter Psychotherapie, trotzdem sind sowohl mein Krankheitsverlauf, als auch meine Gewichtsentwicklung ein ständiges Auf und Ab! Ich habe in den Sommerferien mein Essverhalten etwas aus dem Auge verloren und dadurch nochmal stark abgenommen- in den Ferien kam ich an manchen tagen gerade einmal auf 1000 kcal.
Habe dann erst einmal auf 1200-1300 erhöht und bin jetzt, obwohl ich auf 1500 erhöhen wollte immer so zwischen 1300 und 1500.
Komme irgendwie nicht weiter ...und mir wird das alles ein bisschen zuviel. Denke den ganzen Tag nur noch daran, wie und wo ich irgendwelche Kalorien draufpacken kann und das stresst mich total!
Mein Gewicht stand in letzter Zeit, aber letzte Woche habe ich dann nochmal ein Kilo verloren, sodass ich mir ernsthaft Sorgen mache...und ich habe irgendwie auch Angst, dass mein Körper das alles nicht mehr mitmachen will.
Soll ich sofort 2000 essen oder sogar 2500? Aber wie, wenn mir sogar 1500 schon Probleme bereiten?!
Ich dachte wenn ich einfach wie andere auch esse, muss ich mir zumindest nicht mehr soviele blöde Gedanken deswegen machen.
@kleinabertrotzdemgemein: also ich finde es schwierig in meinem Umfeld nach einem Plan zu essen, weil ich mir dann so abgesondert vorkomme, wenn alle spontan ein Eis essen und ich aber zuschauen muss,weil ich "um 16Uhr eine Banane essen muss", wenn du weißt was ich meine...
Wie bist du damit umgegangen oder hat dich das nicht so gestört?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. August 2013 um 16:46
In Antwort auf zakir_12270577

Danke für die schnellen Antworten
@nus: ich bin auch bereits seit längerem in ambulanter Psychotherapie, trotzdem sind sowohl mein Krankheitsverlauf, als auch meine Gewichtsentwicklung ein ständiges Auf und Ab! Ich habe in den Sommerferien mein Essverhalten etwas aus dem Auge verloren und dadurch nochmal stark abgenommen- in den Ferien kam ich an manchen tagen gerade einmal auf 1000 kcal.
Habe dann erst einmal auf 1200-1300 erhöht und bin jetzt, obwohl ich auf 1500 erhöhen wollte immer so zwischen 1300 und 1500.
Komme irgendwie nicht weiter ...und mir wird das alles ein bisschen zuviel. Denke den ganzen Tag nur noch daran, wie und wo ich irgendwelche Kalorien draufpacken kann und das stresst mich total!
Mein Gewicht stand in letzter Zeit, aber letzte Woche habe ich dann nochmal ein Kilo verloren, sodass ich mir ernsthaft Sorgen mache...und ich habe irgendwie auch Angst, dass mein Körper das alles nicht mehr mitmachen will.
Soll ich sofort 2000 essen oder sogar 2500? Aber wie, wenn mir sogar 1500 schon Probleme bereiten?!
Ich dachte wenn ich einfach wie andere auch esse, muss ich mir zumindest nicht mehr soviele blöde Gedanken deswegen machen.
@kleinabertrotzdemgemein: also ich finde es schwierig in meinem Umfeld nach einem Plan zu essen, weil ich mir dann so abgesondert vorkomme, wenn alle spontan ein Eis essen und ich aber zuschauen muss,weil ich "um 16Uhr eine Banane essen muss", wenn du weißt was ich meine...
Wie bist du damit umgegangen oder hat dich das nicht so gestört?

Prima,
dass du dich bereits in Therapie befindest. Normalerweise gehört das Thema Normalisierung von Essverhalten und Gewicht unmittelbar in den Arbeitsbereich einer Therapie, zumindest einer kognitiven Verhaltenstherapie. Bei einer eher tiefenpsychologisch orientierten Therapie kann es im Einzelfall auch anders sein. Grundsätzlich solltest du das befolgen, was dir dein Therapeut empfiehlt. Wenn ich hier im Forum etwas schreibe, gilt das nur, soweit ich damit nicht von den Vorgaben deines Therapeuten abweiche.

Ich selbst halte es für richtig, dass du versuchst, täglich eine bestimmte Kalorienmenge zu erreichen, wobei du keinen festen Essensplan erstellen musst sondern ganz flexibel entscheiden kannst,mit welchem Essen du deine Kalorienvorgabe erfüllst.Es ist natürlich möglich, dass du das nicht schaffst. Es geht darum, dass du dich nach besten Kräften bemühst, ein bestimmtes Kalorienziel zu erreichen.Es muss dein eigener fester Vorsatz sein und du musst dich auch wirklich anstrengen. Wenn du allerdings gleichwohl in den nächsten Wochen keine Besserung erzielst, musst du diesen Misserfolg in der Therapie ansprechen.

Ich würde bei dir die Kalorienmenge nur langsam steigern und zunächst für die Dauer von 1 Woche bis zu 10 Tagen mit einer unteren Grenze von 1600 Kcal beginnen, die du täglich erreichen solltest. Wenn dir das gelingt, ist es bereits ein erster Erfolg, auch wenn du davon natürlich nicht zunimmst.

LG Nus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club