Anzeige

Forum / Fit & Gesund

Frage zum HANTEL-TRAINING

Letzte Nachricht: 28. Juli 2007 um 13:54
N
nzria_12758512
15.10.05 um 23:18

Ich trainiere meine Arme seit 3 Tagen intensiv mit Hanteln (wieviel Gewicht die Dinger haben, weiß ich nicht) sind aber glaub ich nicht so schwere, eher so Anfänger-Hanteln.
Meine Frage: Weiß jemand, wieviel Wochen man ungefähr trainieren muss, um ein Ergebnis zu sehen (also das man ein paar Muckies an den Oberarmen sehen kann) ? Bei meinen Oberarmen ist nämlich alles flach, also alles völlig untrainiert *gg*. Will bei meinen Freunden nämlich bissl Eindruck schinden *lol* weil die alle so faul sind. Sollten sich mal ein Beispiel an mir nehemen.
LG Mietze

Mehr lesen

N
nzria_12758512
16.10.05 um 23:51

Manoooooooooo
weiß niemand wie lange der Muskelaufbau dauert??

Gefällt mir

J
jo_12483063
29.10.05 um 12:14

Hi!
Ich hab das auch mal vor ein paar Jahren gemacht... Ich weiss nicht mehr genau wie lange das gedauert hat, aber nach 3 Monaten hatte ich auf jeden Fall schon ziemlich eindrucksvolle Armmuskeln (bei ca. 1 1/2 - 2 Std Training / Tag). Also schön Geduld haben!
Und noch was: später immer wieder mal ein bisschen, sonst geht das alles wieder weg... *ganz demotiviert auf meine flachen Arme blick*
Viel Erfolg noch!

Gefällt mir

O
oralie_12710000
29.10.05 um 15:59
In Antwort auf nzria_12758512

Manoooooooooo
weiß niemand wie lange der Muskelaufbau dauert??

Muskelaufbau hängt von sehr vielen Faktoren ab
Training, Ruhephase, Ernährung (ja, selbst wenns "nur" um Bizeps und Trizeps geht).

Gute Empfehlung: Training = Kurz, aber hart; Ruhe = ausreichend (ca. 48 Std.); Essen = mehr Eiweiß (Geflügel, Quark, zur Not Eiweißdrink)

Die Empfehlung stammt aus dem Programm "Body for Life" (bodyforlife.com) und beinhaltet normalerweise natürlich mehr als nur die Armmuskeln - zur Orientierung: so sieht der Trainingsplan des Programmes für 3 Monate aus (Arme werden an Oberkörper-/Upper body-Tagen trainiert).
http://bodyforlife.com/exercise/downloads/bfl_char-ts.pdf

Trainiert wird in 12/10/8/6 Wiederholungen mir jeweils steigendem Gewicht/Widerstand; bei 6 Wdh. ein Gewicht, dass bestenfalls nur noch gerade so "gemeistert" wird, dann nochmals 2x 12 Wdh. mit einem leichten Gewicht und 2 verschiedenen Übungen (erste Übung wie 12/10/8/6, zweite Übung anders). Trainiere ruhig - je langsamer die Bewegung, desto höher die benötigte Kraft und damit um so besser das Ergebnis!
Pausen jeweils 60 Sekunden zwischen den Whd und 2 Minuten zwischen Bizeps und Trizeps.
Wird dir wahrscheinlich am nächsten tag nen ziemlichen Muskelkater bringen, deshalb MINDESTENS 2 tage bis zum nächsten Training warten - auf jeden Fall, bis der Muskelkater weg ist!
Muskelkater sind kleineste Verletzungen/Geweberisse am Muskel, die erst einmal heilen müssen, bevor du weitermachst. Eine verletzte Hand legst du ja auch erst mal ruhig, bis sie wieder belastbar ist, oder?

Sieh ausserdem zu, dass du etwas mehr Eiweiß zu dir nimmst, da Muskulatur ja bekanntlich zum größten Teil aus Eiweiß besteht und somit deren Arbeit und Heilung verbesert wird, wenn sie mehr Protein bekommt.
Aber nicht übertreiben - der Körper kann nicht mahr als 30mg einweiß auf einmal verarbeiten und wenn du kaum mehr als dein Armtraining machst, brauchst du nicht bis auf ein Gramm/kg Körpergewicht hochgehen (Beginn Sportlerdosierung). Sieh einfach zu, dass du mal ein wenig mehr Geflügel zwischen die Zähne bekommst (nicht paniert/frittiert, versteht sich) oder mal nen mageren Speisequark oder "körnigen frischkäse" (früher mal Hüttenkäse genannt) mit frischen Obst oder vanillie oder Zimt mischst - was auch immer du magst. (Hüttenkäse mit zerdrückter Banane ist ein Gedicht!)
Bitte NICHT auf Kohlenhydrate verzichten! Auch die sind zum Muskalaufbau wichtig (wenn du keine Gewichtsprobleme hast, ist LowCarb wohl hoffentlich auch kein Thema für dich).

Okay, das dürfte für den Anfang reichen - und in 4 Wochen siehst du schon anders aus...

PS: Das sind zwar Damen, die das komplette Programm 12 Wochen durchgezogen haben, aber nur mal so als Beispiel...
http://bodyforlife.com/challenge/vote.asp?voteId=4-
http://bodyforlife.com/challenge/vote.asp?voteId=1-2

Oder ein paar nette Männerarme (und mehr) als Vergleich? He, das sind normale Menschen - keine Models!! *gg*
http://bodyforlife.com/challenge/vote.asp?voteId=3-
http://bodyforlife.com/challenge/vote.asp?voteId=8-
http://bodyforlife.com/challenge/vote.asp?voteId=9-


Naja, jedenfalls viel Spaß beim trainieren und später "angeben"!

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
A
an0N_1273614199z
03.11.05 um 23:46

...
ist zwar schon ne weile her, aber was solls

ich denk mal bei dem möglichen was du da schaffen kannst (wegen dem gewicht) in 1-2 wochen. wenn du dich richtig ernährst, etc.
aber ich glaube mal, dass du das nicht tust. richtig trainieren wohl auch nicht, sonst würdest du nicht nur ein körperteil trainieren...

wie auch immer, kurze einleitung zur trainingslehre:
muskelgruppen sollten mind. 48 h ruhepausen haben, bis man sie wieder belasten kann (aber nicht voll, heißt mit direkten übungen). sonsten sollten sie schon ihre woche pause bekommen...

wenn ich du wäre würde ich nicht jeden tag "trainieren", mach dir 3 tage pause... dann wirst es auch länger duchhalten.

Gefällt mir

V
vid_12136916
28.07.07 um 13:54
In Antwort auf nzria_12758512

Manoooooooooo
weiß niemand wie lange der Muskelaufbau dauert??

Kommt drauf an
das kommt immer auf den muskel an und wie er trainiert wird
am leichtesten is der bizeps und trizeps als oberarm zu trainieren wenn er richtig gefördert wird sieht man schon nach einem guten monat große fortschritte
am längsten braucht die untererrückenmuskulatur und die kniekehlen

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige