Home / Forum / Fit & Gesund / Frage Narbenspange oder an MRKH-Betroffene Neovagina

Frage Narbenspange oder an MRKH-Betroffene Neovagina

13. Januar 2014 um 11:04 Letzte Antwort: 21. April 2014 um 21:13

Hallo ihr Lieben,

vllt ist hier der ein oder andere, der auch unter MRKH leidet und ggf. schon eine Operation hinter sich hat. Würde mich über Antworten sehr freuen!

Ich wurde 2009 in Tübingen operiert. Danach hat alles super geklappt. Nun Anfangs 2013 musste ich feststellen, dass ich unglaubliche Schmerzen mit meinem Phantom habe und es absolut nicht mehr reingeht. Im November 2013 war ich in de Tübingen und man hat eine Narbenspange festgestellt. Also wildes Fleisch, welches schmerzt - daher war ich unten wie zugeschnürt. Nun habe ich das Gefühl, es geht wieder von vorne los. Ich musste nach der OP für einen Monat das Phantom wieder 24 Stunden tragen, alles war super. Nun sollte ich die Tragezeit wieder reduzieren. ABER: es fängt wieder an zu schmerzen, es blutet ein wenig und ist einfach nur unangenehm. Ist das normal oder hat sich wieder eine Spange gebildet?? Die OP ist erst 6 Wochen her und ich weiß nicht, ob das wirklich so schnell geht??

Liebe Grüße

Mehr lesen

21. April 2014 um 21:13

Hey
Ich hab auch das MRKH-Syndrom, wurde das erste mal nach Vichetti operiert, das hat bei mir nicht funktioniert. Dann habe ich mich mit der Sigmamethode operieren lassen, das hat gut geklappt. Wie siehts jetzt bei dir aus?

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club