Forum / Fit & Gesund

Frage an die Fauen - was soll ich machen

27. September 2015 um 9:22 Letzte Antwort: 2. Dezember 2015 um 12:09

Hallo, ich bin ein Mann, hoffe ich kann hier trotzdem was schreiben
Lebe mit meiner Partnerin seit 14 Jahren zusammen. Wir haben 2 süsse Kinder, Haus, Freunde, ja eigentlich alles was Mann/Frau sich wünscht. Doch es gibt trotzdem ein Problem. Meine Partnerin will seit Monaten fast keine körperliche Nähe zu mir, geschweige denn Sex. Sie genießt es zwar wenn ich sie ab und zu mit Massageöl eincreme und massiere aber auch daraus entsteht nie mal mehr. Grundsätzlich bedränge ich sie zu nichts doch manchmal stelle ich ihr schon die Frage warum bzw. was könnten wir ändern. Gespräche, langsam angehen, Kerzenschein, gut Essen gehen etc., sicherlich schon fast alles probiert was einem so von verschiedenen Seiten geraten wird. Meine Partnerin sagt sie braucht es einfach nicht und es fehlt ihr nicht. Kinder, Beruf, Haus usw. fordern sie voll, es ist kein weiterer Platz und schon gar nicht für Sex. Komme ich mal viel zu nahe kann es passieren dass sie mich ziemlich heftig wegstösst.
So, nun kommt es. Vor wenigen Tagen meinte meine Partnerin sie versteht dass mir etwas abgeht, egal wie auch sonst unsere Beziehung sehr gut ist, wir Verantwortung gegenüber unseren Kindern haben und dass wir uns gut verstehen. Sie meint dass sie versteht dass ich Sex möchte, sie diesem mir aber nicht geben kann/will. Nun schlägt sie vor, dass ich Sex bei einer anderen holen soll. Sie hätte kein Problem damit, denn sie versteht es dass ich Lust habe.
Ich sage mal, um Unkenrufe zu vermeiden, ich bin mir sehr sehr sicher, dass sie nichts mit einem anderen Mann laufen hat. Dies wäre natürlich eine Begründung für ihr Verhalten und für ihre Aussage ich soll bei einer anderen...... Kann natürlich immer so sein aber klammern wir diese Möglichkeit aus. Es gibt Gründe dafür warum ich mir so sehr sicher bin. Was nicht bedeutet dass sie im inneren auch Sehnsüchte hat oder sich mal verguckt. Ich ihr aber vielleicht nicht geben kann.

Ich bin nun verwirrt. Mir gefällt meine Partnerin, finde sie total sexy und ich verspühre sehr viel Lust auf sie. Ich liebe sie menschlich und finde sie auch scharf, also kein Grund fremd zu schauen.
Und nun eine andere bumsen? Irgendwie hab ich natürlich Lust dazu aber auf der anderen Seite möchte ich so gerne daheim. Nun kommt es wie es kommt, dass ich eine junge Frau kenne welche mir eindeutig zu verstehen gibt dass sie mit mir schlafen will. Bis jetzt ist es eine ab und zu Cafe trinken Bekanntschaft, mehr will ich auch nicht. Doch jetzt mit dem so zu sagen Freifahrtsschein meiner Patnerin weis ich nicht ob ich nicht doch das Angebot annehmen soll.
Was denkt ihr kann ich machen.
In erster Linie will ich meine Partnerin und meine Kinder aber meine Unzufriedenheit ist natürlich schon da. Wäre, denke ich, nicht normal wenn man sich nicht wünscht mal zu geniessen und daher bin ich auch echt am überlegen ob ich nicht doch....

lg

Mehr lesen

29. September 2015 um 17:50

Vorsicht!!
Hallo! Ich kann aus eigener Erfahrung nur warnen!!! Natürlich, jeder Mensch tickt anders, aber meine Aussage dazu ist: wenn du fremdgehst, ist das der Anfang vom Ende. Ich prophezeie deiner Frau und dir, dass ihr in einigen Monaten vor den Scherben eurer Beziehung steht. Klar, kann sein, dass es sie ABSOLUT nicht stören wird.. aber das ist auf Dauer gesehen eher unwahrscheinlich. Und du begibst dich aufs Glatteis und lässt ein sicher attraktives Mädel SEHR dicht an dich heran. Was ist, wenn daraus mehr entsteht? Ich habe eine gute Ehe auf diese Art und Weise geschrottet, mit kleiner Tochter, gut situiert, etc.. weil ich mich auf jemanden eingelassen habe, was ja nur eine kurze Affaire sein sollte. Ich hatte grünes Licht von meinem Mann, weil er mit dem Quatsch (einmalig) in meiner Schwangerschaft angefangen hatte. Aber letztenendes haben wir es nicht geschafft. Und der Typ wollte dann mit mir ein Kind, hat dann aber doch nen Rückzieher gemacht, als ich schwanger war. Also hab ich die beiden Mädels allein großgezogen. Und bin jetzt leider seit Jahren in einer Beziehung, in der ER der Sexmuffel ist! So kam ich überhaupt auf diese Community... Und Hilfe ist leider nicht in Sicht. Was MIR schwer fällt, ist, mich zu trennen, weil er lieb, zugewandt und kuschelig ist. Aber heißer, inniger und guter Sex ist eben doch was anderes. Man muss das gut trennen können, wenn man außerehelich in die Kiste hüpft, und dann müssen ja noch mindestens 2 Menschen "mitspielen", damit keiner Schaden nimmt....

Gefällt mir

30. September 2015 um 14:44

Ich schließe mich kacheltisch 100%ig an!
Besser hätte ich es nicht sagen/schreiben können!

Gefällt mir

1. Oktober 2015 um 12:50

Ja
ja hilft wohl nur ne freundin

Gefällt mir

1. Oktober 2015 um 22:36

Wird keine klare Antwort geben
Hallo,
danke für Eure überraschend vielen Antworten. Recht viel mitnehmen kann ich jedoch leider nicht. Ist klar, die Meinungen gehen auseinander. Für und wider. Letztendlich wird die Zeit zeigen was daraus wird.
Wahrscheinlich bzw. sogar ziemlich sicher läuft in unserer Beziehung schon länger etwas nicht rund und die völlige Verweigerung ist Ausdruck Ihrer Unzufriedenheit. Für mein empfinden ist Ihre Aussage mit Erlaubnis nicht akzeptabel. Wenn es eine offene Partnerschaft sein soll dann ja, aber dies so zum Mann zu sagen, welcher seine Liebe offen zeigt, macht für mich eher den Eindruck als will sie einfach Ihre Ruhe haben und ist es ihr letztendlich egal was ich mache. Dann denkt sie sich soll er doch Sex mit einer anderen haben, es verletzt mich ohnehin nicht da ich nichts empfinde und ich habe dann wenigstens meinen Frieden.
Die Familie verlassen wird er nicht und dann ist ja soweit alles gut. Tja, wäre eine Lösung, für mich aber nicht.
Drum werde ich nun in nächster Zeit in Ruhe überleben will ich weiter um meine Frau kämpfen oder ist es besser einen sanften Schlusstrich (wie der auch immer dann ausschaut) zu ziehen. Muss ja keine Trennung sein sondern eventuell tatsächlich eine Wohngemeinschaft mit getrenntem Privatleben. Alles andere ist doch geheuchelt und macht auf Dauer vielleicht die ganze Familie unglücklich.
Was ist, wenn ich warte, warte und warte, kämpfe und hoffe und dann in ein paar Monaten/Jahren lernt sie einen kennen und zeigt mir dann die kalte Schulter. Ich denke, dass sie nun sagt treib es mit einer anderen ist irgendwie ein Beweis dafür dass ich ihr egal bin. Zumindest aktuell egal bin denn ich kann mir nicht vorstellen dass es einer Frau gefällt wenn sie weis dass ihr Mann mit einer anderen im Bett liegt. Es sei den bei Swinger-Paaren etc., aber das waren und sind wir nicht.

lg

Gefällt mir

25. Oktober 2015 um 7:02

Ich habe es getan
Hallo,
nach einigen Wochen melde ich mich nun wieder. Ich habe es getan und mich mit meiner Verehrerin getroffen und bin mir in's Bett gegangen. Es war ein herrliches Gefühl mal wieder geliebt zu werden, nette Dinge gesagt zu bekommen und verehrt zu werden. So was kannte ich schon monatelange wenn nicht sogar noch länger nicht mehr.
Gegenseitig und nicht einseitig empfinden zeigen, spühren und bekommen.
Ich bereue es nicht und kann es jedem Mann nur empfehlen welchem es genau so geht wie mir.
Habe keine Lust mehr ständig meine Frau zu verwöhnen, lieb zu sein und zu hoffen dass sie vielleicht doch mal Gefühle entwickelt.
Werde daheim brav und weiterhin der nette Familienvater sein, der Rest ist dann meine alleinige Angelegenheit.

Vielleicht wird es auch wieder daheim aber warten werde ich nicht mehr darauf.

lg

Gefällt mir

22. November 2015 um 15:13

Hallo Lenny160,
komme Du erst mal in ein reifes Alter um das Entscheiden zu können. Wenn alle damit zufrieden sind und sonst alles stimmt gibt es keine Begründung sich zu trennen. Es kommt leider zu oft vor das die Frau nach den Kids Sex für sich als erledigt betrachtet.

Gefällt mir

23. November 2015 um 20:35

Respekt,
lass dir nichts einreden, du hast es richtig gemacht. Du hast das gemacht wozu viele kein mum haben, und lieber weiter hoffen und träumen . was letzten endes eh nichts bringen würde ausser den Verlust des Selbstwertgefühls. Deine Frau hat hoch gepokert und geht davon aus das du bettels und sie vergötterst. Wenn ich schon höre das dass ein Hilferuf war, könnt ich mich übergeben, so billig ist diese Ausrede. Genieß es so lange es geht, sei ein guter Vater und achte darauf das die Kinder nichts davon mitkriegen. Wenn sie alt genug sind und eine Trennung verkraften, dann würde ich mich schnellstens trennen.

Gefällt mir

2. Dezember 2015 um 12:09

Das ist ein vielseitiges Problem..
..dass man nicht so einfach beantworten kann.
Also, zuerst einmal würde ich hinterfragen, ob sie dich noch liebt, oder, ob das für sie inzwischen mehr zu einer funktionell-praktischen Partnerschaft geworden ist.
Ich würde das direkt fragen, weil ich keinen Grund sehe, warum man seine Energie an jemanden verschwenden sollte, der einen liebt. Das menschliche Streben ist doch darauf ausgelegt, jemanden zu finden, mit dem man Liebe (jetzt nicht nur körperlich) teilen kann. Wenn sie dich nicht liebt, dann verschwendest du sehr viel Zeit deines wertvollen einzigartigen Lebens (man lebt immerhin nur einmal), in der du nicht mit der "Richtigen" zusammen bist.
Wenn sie dich liebt und das tatsächlich "nur" ein sexuelles Problem ist, vergiss das wieder. (:

Fahrt weg. Kinderlos. Urlaub.
Eine andere Umgebung und Distanz vom Alltag kann Wunder bewirken.

Wenn sie dir das angeboten hat und du wirklich schon viel Energie darauf verschwendet hast, sie zu umgarnen und ihr Gutes zu tun und nichts zurückgekommen ist, dann mach dir keine Schuldgefühle. Der Mensch ist ein sexuelles Wesen und wir sind im 21. Jahrhundert, indem längst klar ist, dass menschliche, tiefgehende Liebe von Sex trennbar ist.

Viel Glück!

Gefällt mir