Forum / Fit & Gesund / Essstörungen - Anorexie, Magersucht, Bulimie…

Folgeschäden Bulimie,BITTE lesen!!!

9. Dezember 2007 um 13:27 Letzte Antwort: 1. November 2011 um 11:18

So, gleich vorweg: ich hoffe,dass ich euch mit meinem beitrag schon ein wenig angst mache bzw bewusst mache was passieren kann, wenn man bulimie hat(so wie ich).

also ich war am donnerstag beim arzt zum blutabnehmen,mal die werte checken, tja und ws dabei raus kam hat mich sehr geschockt und momentan stehe ich irgendwie total neben mir, denn meine werte für die bauchspeicheldrüse sind nicht so okay.

wie ihr wisst(oder auch nicht),ist die bauchspeicheldrüse für die produktion des insulins zuständig und wenn das alles nicht funktioniert kann man sehr schnell diabetis bekommen.

die folge ist jetzt, dass ich nurnoch schonkost essen darf und KEINE süßigkeiten bzw KEIN zucker. nicht mal EIN stück schokolade,nichts!

und jeder der bulimie hat,weiß wie es ist auf süßes zu verzichten zu müssen ohne hinterher kotzen zu können. es ist eine qual für mich,mich zurück halten zu müssen.

jetzt MUSS ich drauf verzichten,sonst geh ich das risiko ein an diabetis zu erkranken und es macht mich einfach nur fertig,denn ich will ja nicht von der einen krakheit in die andere rutschen.

ich möchte euch damit nur noch ein stück weit mehr bewusst machen,dass wir bulimiker extrem mit unserem leben bzw mit unserer zukunft spielen.
es ist mir natürlich auch klar,dass ihr deswegen nicht aufhören werdet zu kotzen,aber ich hoffe trotzdem dass mein beitrag euch ein stück weit mehr zum nachdenken gebracht hat.

ich wünsch euch alles gute und das euch nicht sowas erwartet...

lg Anni

Mehr lesen

9. Dezember 2007 um 18:47

BLABLA
sry aber du stresst mich so übertrieben mit deinem scheiss gelaber immer...

2 LikesGefällt mir

9. Dezember 2007 um 19:09
In Antwort auf an0N_1277429399z

BLABLA
sry aber du stresst mich so übertrieben mit deinem scheiss gelaber immer...

Gott
bist du dumm! sorry, aber das sind ihre eigenen erfahrungen! ihre folgen, die sie jetzt durch die bulimie tragen muss! meinst du, das ist leicht für sie?! würdest du dasselbe erfahren, hättest du wahrscheinlich einen ähnlichen beitrag geschrieben...aber bis dahin kannst du ja weiterhin die augen vor der realität schließen und weiter machen bis du dran verreckst!
@süße: das ist doch aber nur vorübergehend oder musst du dich jetzt dein leben lang so ernähren?

Gefällt mir

9. Dezember 2007 um 19:11
In Antwort auf an0N_1277429399z

BLABLA
sry aber du stresst mich so übertrieben mit deinem scheiss gelaber immer...

Ähm hallo??
wie mit meinem scheiß gelaber IMMER?? ich hab schonr echt lang nix mehr hier rein geschrieben und ich find die sache die bei mir momentan abgeht irgendwie nicht so lustig und deswegen versuch ich euch nur ein beispiel damit zu geben wie es auch enden kann.

wenn du keine bulimie hast verstehst du das eh nicht und dein kindischen kommentar hättest du dir echt sparen können.

Gefällt mir

9. Dezember 2007 um 19:16
In Antwort auf dianne_12301251

Gott
bist du dumm! sorry, aber das sind ihre eigenen erfahrungen! ihre folgen, die sie jetzt durch die bulimie tragen muss! meinst du, das ist leicht für sie?! würdest du dasselbe erfahren, hättest du wahrscheinlich einen ähnlichen beitrag geschrieben...aber bis dahin kannst du ja weiterhin die augen vor der realität schließen und weiter machen bis du dran verreckst!
@süße: das ist doch aber nur vorübergehend oder musst du dich jetzt dein leben lang so ernähren?

Ohmann
ich bin selbst magerssüchtig erzähl mir nichts vom nichtverstehen ok?!

ich hab nur meine meinung gesagt vllt etwas hart ausgedrückt habn schlechten tag sry..

war lange nicht mehr on und was sehe ich dann gleich wieder ganz oben ?! ein schlauen spruch von dir

najut mädels, regt euch nich über mich auf.. byebye

Gefällt mir

9. Dezember 2007 um 19:23
In Antwort auf an0N_1277429399z

Ohmann
ich bin selbst magerssüchtig erzähl mir nichts vom nichtverstehen ok?!

ich hab nur meine meinung gesagt vllt etwas hart ausgedrückt habn schlechten tag sry..

war lange nicht mehr on und was sehe ich dann gleich wieder ganz oben ?! ein schlauen spruch von dir

najut mädels, regt euch nich über mich auf.. byebye

Nee das verstehst du auch nicht
...denn du bist magersüchtig und als magersüchtige kannst du nicht das problem mit diabetis haben(weil du ja nicht in unmegen süßes frisst).

es belastet mich einfach und das forum ist ja wohl dazu da um sich auszutauschen und um seine geschichte erzählen zu können.

als magersüchtige weißt du nicht wie schwer es ist sich von einen tag auf den anderen unter kontrolle haben zu müssen.(ich war auch magersüchtig)

und wenn du nen schlechten tag hast dnen is das dein problem und lass es nicht an mir aus,bin eh schon fertig und nur am heueln,ich hasse mich und mein leben,ich habs mir so verbaut...

Gefällt mir

9. Dezember 2007 um 19:30
In Antwort auf katy_11869538

Nee das verstehst du auch nicht
...denn du bist magersüchtig und als magersüchtige kannst du nicht das problem mit diabetis haben(weil du ja nicht in unmegen süßes frisst).

es belastet mich einfach und das forum ist ja wohl dazu da um sich auszutauschen und um seine geschichte erzählen zu können.

als magersüchtige weißt du nicht wie schwer es ist sich von einen tag auf den anderen unter kontrolle haben zu müssen.(ich war auch magersüchtig)

und wenn du nen schlechten tag hast dnen is das dein problem und lass es nicht an mir aus,bin eh schon fertig und nur am heueln,ich hasse mich und mein leben,ich habs mir so verbaut...

Gut,
tut mir leid!
war nicht böse gemeint aber ich hab echt keine nerven für diese beiträge die sonst von dir kamen .. nicht bös gemeint aber ich kanns grad echt nicht lesen .. tut mir auch leid für dich wirklich.. hoffe dass es dir bald besser geht und du dich daran gewöhnst ...

Gefällt mir

9. Dezember 2007 um 20:01
In Antwort auf an0N_1277429399z

Ohmann
ich bin selbst magerssüchtig erzähl mir nichts vom nichtverstehen ok?!

ich hab nur meine meinung gesagt vllt etwas hart ausgedrückt habn schlechten tag sry..

war lange nicht mehr on und was sehe ich dann gleich wieder ganz oben ?! ein schlauen spruch von dir

najut mädels, regt euch nich über mich auf.. byebye

Naja
schlechter tag hin oder her: erst denken, dann schreiben-das nächste mal bitte!
lg

Gefällt mir

9. Dezember 2007 um 20:06

Oi..
das tut mir leid für dich..
kann es selbst leider nicht so nachvollziehen denn ich hab keine bulimie..
aber das wirst du schon schaffen

lg beautyful

Gefällt mir

13. Dezember 2007 um 18:53
In Antwort auf katy_11869538

Nee das verstehst du auch nicht
...denn du bist magersüchtig und als magersüchtige kannst du nicht das problem mit diabetis haben(weil du ja nicht in unmegen süßes frisst).

es belastet mich einfach und das forum ist ja wohl dazu da um sich auszutauschen und um seine geschichte erzählen zu können.

als magersüchtige weißt du nicht wie schwer es ist sich von einen tag auf den anderen unter kontrolle haben zu müssen.(ich war auch magersüchtig)

und wenn du nen schlechten tag hast dnen is das dein problem und lass es nicht an mir aus,bin eh schon fertig und nur am heueln,ich hasse mich und mein leben,ich habs mir so verbaut...

Hey
sei nicht traurig, hier kriegt jeder,der was halbwegs vernuenftiges schreibt, gleich eins auf die muetze. aber es gibt auch ein paar nette maedels, die das forum als das ansehen,was es tatsaechlich sein sollte, ein ort, an dem man sich eben auch mal ausheulen kann,keine vergnuegungsspielwiese.
wenn ich spass haben will ,geh ich mit ner freudin weg und schreibe nicht fremden im internet. das forum ist dafuer da, ueber dinge zu reden, ueber die man oft im alltag nicht sprechen kann und sich auch mal mit anderen betroffenen auszutauschen. ich mein,ich geh nicht zu der frau am kiosk und sage,hey ,sie sehn so duenn aus ,sind sie vielleicht ms oder gar mia? das sollten sie aber mal lassen...
oder wie halten sie es denn so mit dem erbrechen?
und genau deshalb sollte die hier ein ort sein,an dem man unasusprechliches diskutieren, warnungen aussprechen, zweifel beheben oder sch einfach troesten lassen kann. l

1 LikesGefällt mir

13. Dezember 2007 um 21:20
In Antwort auf sirke_12858641

Hey
sei nicht traurig, hier kriegt jeder,der was halbwegs vernuenftiges schreibt, gleich eins auf die muetze. aber es gibt auch ein paar nette maedels, die das forum als das ansehen,was es tatsaechlich sein sollte, ein ort, an dem man sich eben auch mal ausheulen kann,keine vergnuegungsspielwiese.
wenn ich spass haben will ,geh ich mit ner freudin weg und schreibe nicht fremden im internet. das forum ist dafuer da, ueber dinge zu reden, ueber die man oft im alltag nicht sprechen kann und sich auch mal mit anderen betroffenen auszutauschen. ich mein,ich geh nicht zu der frau am kiosk und sage,hey ,sie sehn so duenn aus ,sind sie vielleicht ms oder gar mia? das sollten sie aber mal lassen...
oder wie halten sie es denn so mit dem erbrechen?
und genau deshalb sollte die hier ein ort sein,an dem man unasusprechliches diskutieren, warnungen aussprechen, zweifel beheben oder sch einfach troesten lassen kann. l

Danke
ich sehe das ja eigentlich auch so udn hätte nicht gedacht so eine drauf zu bekommen...naja hat sich ja jetzt schon erledigt,meine werte sind jetzt auch wieder besser,aber die angst belibt trotzdem...

ganz liebe grüße,Anni

Gefällt mir

8. Mai 2011 um 23:49

Wie gehts dir heute?
Hallo Anni
Ich habe deinen Beitrag den du vor 4 Jahren geschrieben hast gesehen und wollte mal fragen wie es dir geht...
Ich selbst lit zu dieser Zeit ganz arg an Magersucht, was dazu führte dass meine Bauchspeicheldrüse kaputt ging.. Ich bin eine der wenigen die sich einigermassen als geheilt von Magersucht ansehen kann, jedoch leide ich an jetzt an Diabetes und spritze mich bis zu 4 Mal am Tag.. Ich kann aber damit ganz gut leben und habe sogar meinen Traum von einem Gesangsstudium verwirklicht.. Nun hat das Leben auch wieder einen Sinn und macht Freude..
Also ich hoffe mal dass es dir nun wieder besser geht und würde mich über eine Antwort sehr freuen!
Liebe Grüsse aus der Schweiz!
Elfi

Gefällt mir

28. Oktober 2011 um 21:34

Hallo Anni
Hallo Anni
Ich weiss dein Beitrag ist schon ein paar Jahre her..ich wollte mich bei dir erkunden, wies dir ergangen ist! Ich leide ebenfalls seit 3 Jahren an Bulimie..und dein Eintrag gibt mir schwer zu denken, zumal ich selbst schon Auswirkungen verspüre (Oesophagusgeschwüre) die jedoch noch wesentlich weniger drastisch sind als deine....

Gefällt mir

29. Oktober 2011 um 0:56

Bulimie und die Such nach Süßem
kenne ich zu gut!
Ich habe selbst kürzlich recherchiert und herausgefunden, dass geheilte BulimikerInnen oftmals an Diabetes erkranken.

Ich esse seit einpaar Wochen nichts zuckerhaltiges mehr, da ich exzessiv Zucker konsumiert habe und süchtig nach Süßkram war... wie viele Bulimiekranke.

Ich war auch in meiner symptomfreien Zeit jeden Tag am Süßkram futtern...
Jetzt, seit dem ich nichts davon mehr esse gehts mir deutlich besser; mein Bauch ist entspannter, mein Wohlbefinden und auch meine Gedanken sind irgendwie "heller" und es funktioniert-ich habe keinerlei Verlangen nach Süßem-auch wenn die Lebkuchenzeit naht...

Ich lege euch ans Herz es auch mal zu wagen und euch dazu zwingen nichts Süßes eine zeitlang zu essen (auch kein Fruchtzucker).

Es ist wie eine Seelenkur!

Alles Liebe, Susi

Gefällt mir

29. Oktober 2011 um 11:45

Hier nun weitere Auswirkungen und mögliche Folgeerkrankungen
Alles fängt schon damit an das es zu Kreislaufproblemen kommen kann. Bei der kleinsten Anstrengung fängt man an zu schwitzen, es wird einem schwindelig und schwarz vor den Augen.
Oft bleibt auch die Regel aus und dieses kann sich sogar noch Jahre hinziehen nachdem man die Bulimie überstanden hat. Eine Unfruchtbarkeit ist somit auch möglich!!!!
Die Zähne gehen kaputt, oft ist es der Fall das man schon in jungen Jahren Zahnersatz braucht.
Es treten nicht nur Schäden an der Bauchspeicheldrüse auf sonder ebenso ist die Speiseröhre und der Magen betroffen.
Schluckbeschwerden, Diabetes und eine komplette Ernährungsumstellung auf besondere Schonkost sind hier die Folge. Da geht es nicht mehr einfach mal ne Pizza zu essen oder mal nach Mc Donalds zu gehen.
Oft passiert es auch das wenn man mal zu fettig gegessen hat (da reicht schon die Majo auf den Pommes) fürchterliche Magenschmerzen und Durchfall bekommt.
Die Knochendichte wird durch die ES auch in Mitleidenschaft gezogen. Meist leidet man an der sog. Osteophorose mit 60 doch bei Bulimieerkrankten kann das sogar schon mit 25 oder 30 Jahren anfangen.
Durch die Brechanfälle kommt es zu einem Kaliumentzug im Blut. Das Kalium benötigt der Körper und wenn der Kaliumspiegel sehr sehr gering ist kann es sogar bis zum Tod gehen. Und das ist wirklich kein Scherz!!!

Ich rate wirklich allen die an Bulimie leiden hört auf damit, sucht euch Hilfe denn allein schafft man es meistens nicht.

Liebe Grüße

Die Stadtmieze

Gefällt mir

29. Oktober 2011 um 14:02
In Antwort auf akiko_12303831

Hier nun weitere Auswirkungen und mögliche Folgeerkrankungen
Alles fängt schon damit an das es zu Kreislaufproblemen kommen kann. Bei der kleinsten Anstrengung fängt man an zu schwitzen, es wird einem schwindelig und schwarz vor den Augen.
Oft bleibt auch die Regel aus und dieses kann sich sogar noch Jahre hinziehen nachdem man die Bulimie überstanden hat. Eine Unfruchtbarkeit ist somit auch möglich!!!!
Die Zähne gehen kaputt, oft ist es der Fall das man schon in jungen Jahren Zahnersatz braucht.
Es treten nicht nur Schäden an der Bauchspeicheldrüse auf sonder ebenso ist die Speiseröhre und der Magen betroffen.
Schluckbeschwerden, Diabetes und eine komplette Ernährungsumstellung auf besondere Schonkost sind hier die Folge. Da geht es nicht mehr einfach mal ne Pizza zu essen oder mal nach Mc Donalds zu gehen.
Oft passiert es auch das wenn man mal zu fettig gegessen hat (da reicht schon die Majo auf den Pommes) fürchterliche Magenschmerzen und Durchfall bekommt.
Die Knochendichte wird durch die ES auch in Mitleidenschaft gezogen. Meist leidet man an der sog. Osteophorose mit 60 doch bei Bulimieerkrankten kann das sogar schon mit 25 oder 30 Jahren anfangen.
Durch die Brechanfälle kommt es zu einem Kaliumentzug im Blut. Das Kalium benötigt der Körper und wenn der Kaliumspiegel sehr sehr gering ist kann es sogar bis zum Tod gehen. Und das ist wirklich kein Scherz!!!

Ich rate wirklich allen die an Bulimie leiden hört auf damit, sucht euch Hilfe denn allein schafft man es meistens nicht.

Liebe Grüße

Die Stadtmieze

Therapie ist ja schön und gut
@Stadtmieze: Ich studiere Medizin und weiss um all diese Folgekrankheiten und Komplikationen die eine Bulimie mit sich bringen kann. Ich bin praktisch seit Beginn der Bulimie in psychotherapeutischer Behandlung (also schon gut 3 Jahre) aber ich habs trotzdem nicht in den Griff bekommen (selbst ein kürzlich erfolgter stationärer Aufenthalt hat keine Besserung gebracht). Bin ich unfähig ? Oder zu ungeduldig ? Ich zweifle so sehr an mir...und hasse mich dafür, dass ich es immer wieder tue! Kann es ein Leben ohne Bulimie geben ?

Gefällt mir

29. Oktober 2011 um 15:04
In Antwort auf yasin_12437479

Therapie ist ja schön und gut
@Stadtmieze: Ich studiere Medizin und weiss um all diese Folgekrankheiten und Komplikationen die eine Bulimie mit sich bringen kann. Ich bin praktisch seit Beginn der Bulimie in psychotherapeutischer Behandlung (also schon gut 3 Jahre) aber ich habs trotzdem nicht in den Griff bekommen (selbst ein kürzlich erfolgter stationärer Aufenthalt hat keine Besserung gebracht). Bin ich unfähig ? Oder zu ungeduldig ? Ich zweifle so sehr an mir...und hasse mich dafür, dass ich es immer wieder tue! Kann es ein Leben ohne Bulimie geben ?

Also ich kann dir über meine Erfahrungen berichten
ich leide seit ca. 2001 an der Krankheit. Es gibt immer wieder Phasen die frei sind von Ess/Brechanfällen. Momentan kann ich sagen dass es bei mir sehr gut läuft. Ich bin jetzt ca 1-1 1/2 Jahre ohne. Das heißt für mich aber noch lange nicht dass ich es geschafft habe.
Es gibt bei mir immer wieder die freien Phasen doch kommt ein Ereigniss was mich wieder voll aus der Bahn wirft wird es schon schwierig.
Ich habe viel durch ein Skills Training gelernt. Habe mir eine Pro und Contra Liste angefertigt mit kurzfristigen und längerfristigen Konsequenzen. Diese Liste hat mir die Augen geöffnet und seitdem ich diese Liste angefertigt habe bin auch frei von den Phasen.
Ich denke es ist wichtig sich darüber im Klaren zu sein das es eine Krankheit ist wofür man sich nicht verurteilen darf. Und wenn es wieder zu einem Anfall kommen sollte setze ich mich zwar damit auseinander (z.B. mit einer VA und anschließendem Gespräch mit der T.) aber ich hasse mich nicht dafür.

Liebe Grüße

Gefällt mir

30. Oktober 2011 um 9:31
In Antwort auf akiko_12303831

Also ich kann dir über meine Erfahrungen berichten
ich leide seit ca. 2001 an der Krankheit. Es gibt immer wieder Phasen die frei sind von Ess/Brechanfällen. Momentan kann ich sagen dass es bei mir sehr gut läuft. Ich bin jetzt ca 1-1 1/2 Jahre ohne. Das heißt für mich aber noch lange nicht dass ich es geschafft habe.
Es gibt bei mir immer wieder die freien Phasen doch kommt ein Ereigniss was mich wieder voll aus der Bahn wirft wird es schon schwierig.
Ich habe viel durch ein Skills Training gelernt. Habe mir eine Pro und Contra Liste angefertigt mit kurzfristigen und längerfristigen Konsequenzen. Diese Liste hat mir die Augen geöffnet und seitdem ich diese Liste angefertigt habe bin auch frei von den Phasen.
Ich denke es ist wichtig sich darüber im Klaren zu sein das es eine Krankheit ist wofür man sich nicht verurteilen darf. Und wenn es wieder zu einem Anfall kommen sollte setze ich mich zwar damit auseinander (z.B. mit einer VA und anschließendem Gespräch mit der T.) aber ich hasse mich nicht dafür.

Liebe Grüße

Es ist schwer sich nicht zu hassen
Das sagen mir meine Therpaeuten auch, dass ich mich nicht hassen solle, aber ich finde das unheimlich schwer. Für mich ist es eine logische Konsequenz aus meinem Handeln. Ich bin selbst dafür verantwortlich, dass ich so schwach war und wieder über der Schüssel hing und foglich habe ich allen Grund mich und meine Feigheit, mein Unvermögen usw. zu hassen.

Gefällt mir

31. Oktober 2011 um 15:35

Oh man..
hey ich bin neu hier.. aber ich kenne mich sehr gut aus, da ich zuerst sehr lange magersüchtig war und dann die bulimie kam.. ein jahr lang. jetzt kann man sich ja vorstellen wie ich mich fühle, wenn ich 20 kilo mehr wiege, als noch vo nem jahr. ja , es ist schrecklich. aber davor war ich im untergewicht, daher bin ich jetzt auch bei weitem nicht fett. aber ich verstehe es sehr gut, wie es ist, wenn man in der bulimie gefangen ist. und ich glaube ALLE die hier unter bulimie leiden, wissen von den folgeschäden und WOLLEN da raus , aber KÖNNEN es nicht. ich glaube nicht, dass jemand nicht informiert ist, was alles passieren kann, wenn er bulimisch ist..... niemand wünscht sich tag für tag-mehrmals-über der kloschüssel zu hängen, kein mensch. es ist schrecklich aber man kann nicht aufhören. ich weiß auch nicht wie. ich bin zwar nicht mehr in dieser lage, da ich seit 4 monaten einen freund habe und so glücklich in er hinsicht bin, dass ich es unterlassen möchte, aber ich versteh euch, euch alle soooo unglaublich gut! mir geht es jetzt auch bei weitem nicht gut. ich habe auch noch meine fressattacken, versuche tag für tag da rauszukommen, aber schaffe es nicht. ich war so lange in behandlung und schaffe es nicht. ich war in drei kliniken und schaffe es nicht. man muss sich einfach selbst akzeptieren, ob dünn oder dick ist. das weiß ich, aber ich kanns auch nicht. ich bin mir über die folgeschäden bewusst aber ich kann nicht anders, so doof es auch klingt. es verstehen nur diejenigen, die magersucht oder bulimie oder eine mischform haben. es tut mir weh sowas wie hier zu lesen.. aber es nützt echt nichts wenn ihr sagt "ich bitte euch mit der bulimie aufzuhören". wenn man es selbst nicht hat/hatte, dann weiß man nicht, wie furchtbar schwer es ist.. sorry musste jetzt mal alles raus..

Gefällt mir

1. November 2011 um 10:29

Das klingt echt schrecklich
Hey!
Das deine werte nicht in ordnung sind, das tut mir leid
ich selber habe auch tierische angst davor, dass dieser Fall bei mir auch irgendwann eintritt...
Das ist bei mir sogar so extrem geworden,dass ich mich bewusst gesund ernähre(wenn ich nicht erbreche), dass ich zum größten teil nurnoch ordentliche Portionen Salat esse ( nicht aufgrund des geringen Kaloriengehaltes..) oder auch Obst und viel Gemüse... Brot, recht fettige Gerichte etc esse ich so gut wie garnicht mehr (Ausser,wenn ich halt Fressanfälle habe).. das ist sogar so krass geworden, dass ich da ich liebend gerne Tee(früher mit Zucker) trinke, diesen mit Stevia süße,denn Süßstoff vertrage ich nicht... Hast du schonmal von Stevia gehört?? Das soll evtl bald sogar offiziell zugelassen werden, es ist eine chinesische Pflanze,deren blätter eine 300fach höhere Süße als Zucker haben, aber vom Körper nicht abgebaut werden können, also hat es so gut wie 0Kalorien, süßt aber trotsdem... es schmeckt zwar etwas bitter, aber trotsdem süß,ist anfangs echt ungewohnt...

Gefällt mir

1. November 2011 um 11:18
In Antwort auf lacy_12292711

Das klingt echt schrecklich
Hey!
Das deine werte nicht in ordnung sind, das tut mir leid
ich selber habe auch tierische angst davor, dass dieser Fall bei mir auch irgendwann eintritt...
Das ist bei mir sogar so extrem geworden,dass ich mich bewusst gesund ernähre(wenn ich nicht erbreche), dass ich zum größten teil nurnoch ordentliche Portionen Salat esse ( nicht aufgrund des geringen Kaloriengehaltes..) oder auch Obst und viel Gemüse... Brot, recht fettige Gerichte etc esse ich so gut wie garnicht mehr (Ausser,wenn ich halt Fressanfälle habe).. das ist sogar so krass geworden, dass ich da ich liebend gerne Tee(früher mit Zucker) trinke, diesen mit Stevia süße,denn Süßstoff vertrage ich nicht... Hast du schonmal von Stevia gehört?? Das soll evtl bald sogar offiziell zugelassen werden, es ist eine chinesische Pflanze,deren blätter eine 300fach höhere Süße als Zucker haben, aber vom Körper nicht abgebaut werden können, also hat es so gut wie 0Kalorien, süßt aber trotsdem... es schmeckt zwar etwas bitter, aber trotsdem süß,ist anfangs echt ungewohnt...

Stevia
In der Schweiz ist Stevia bereits zugelassen, ich mag aber seinen intensiven Geschmack nicht so sehr. Allerdings ist es tatsächlich ein absolut natürlicher Süsstoff ohne Kalorien

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers