Home / Forum / Fit & Gesund / Fluoxetin gegen Bulimie, nimmts wer?

Fluoxetin gegen Bulimie, nimmts wer?

3. Juni 2011 um 23:16

Hallo,

nachdem ich letztes Jahr nach meinem ersten Klinikaufenthalt von der puren Anorexie in eine Mischform zwischen Bulimie und Anorexie geraten bin, und immer noch drin bin, überlege ich, eventuell von Citalopram auf Fluoxetin umzusteigen, weil dies ja Antibulimisch wirken soll.

Beim ersten Aufenthalt wollten sie mich in der Klinik, nachdem ich im Normalgewicht angekommen war, auf Fluoxetin umstellen, aber ich war ungeduldig, weil es nicht so schnell wirken wollte wie ich wollte und meine Stimmungsschwankungen, während des Umstellens, wie eigentlich zu erwarten, sehr viel schlimmer wurden (und ich habe schon extrem krasse Schwankungen von Natur aus, selbst mit Medikamenten, ich bin leider auch Borderlinerin) und habe mich sehr schnell geweigert, es weiter zu nehmen, und wurde wieder auf Citalopram eingestellt...

Beim zweitern Klinikaufenthalt wollten sie mich dann nochmal umstellen auf Fluoxetin, aber da habe ich mich sofort geweigert.

Sie wollten es mir beim ersten Mal geben, weil bekannst ist, dass viele "pure" Anorektiker nach der ersten Therapie häufig in die Bulimie und Mischformen rutschen und mir so quasi helfen, eben das zu vermeiden.

Ich mache mir auch deswegen Vorwürfe....
Nun gedenke ich, es doch nochmal zu probieren mit eben diesem Medikament.

Auch, wenn es mir in der Umstellungsphase absolutr besch..... ging wegen den Stimmungsschwankungen, und das jetzt wahrscheinlich nicht anders sein wird, lehen ich den Gedanken an eine solche Umstellung nicht mehr ganz ab.

Habt ihr den Erfahrungen mit diesem Medikament in Bezug auf die Bulimie?

Mehr lesen

2. Juli 2011 um 11:06

Also...
... ich nehm fluoxetin jetzt auch schon eine weile (3, 4 monate). hab davor allerdings kein anderes medikament genommen, also war das mein erstes antidepressiva.
die ersten tage waren für mich auch echt nicht schön, hatte vorallem sehr kopfschmerzen, war todmüde und trotzdem die ganze zeit wach. und dann hab ich ne ganze weile nicht ausschlafen können, aber insgesamt bin ich wirklich zufrieden.

ich hab selbst bulimie und es hat mir wirklich geholfen weniger den FA's zu verfallen. ich weiß natürlich nicht in wie fern das auch einbildung ist aber ich denke schon es ist einen versuch wert!

Mir hilft es vorallem, weil ich nicht mehr ganz so depresiv bin sondern auch wieder lachen kann. am anfang gings mir damit auch niht gut und ich hatte immer 1x am tag einen richtigen heulanfall und wollte mich einfach nur verkriechen.
aber nach 3 wochen ca hat sich das gelegt. jetzt bin ich immernoch manchmal sehr traurig aber nicht sooo extrem. und ich hab mehr antrieb, dinge zu machen zu denen ich vorher nicht in der lage gewesen wär (einfach rausgehen usw.)
weswegen sollst dus denn genau nehmen wegen den FAs?

liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2011 um 14:27
In Antwort auf maisie_12326230

Also...
... ich nehm fluoxetin jetzt auch schon eine weile (3, 4 monate). hab davor allerdings kein anderes medikament genommen, also war das mein erstes antidepressiva.
die ersten tage waren für mich auch echt nicht schön, hatte vorallem sehr kopfschmerzen, war todmüde und trotzdem die ganze zeit wach. und dann hab ich ne ganze weile nicht ausschlafen können, aber insgesamt bin ich wirklich zufrieden.

ich hab selbst bulimie und es hat mir wirklich geholfen weniger den FA's zu verfallen. ich weiß natürlich nicht in wie fern das auch einbildung ist aber ich denke schon es ist einen versuch wert!

Mir hilft es vorallem, weil ich nicht mehr ganz so depresiv bin sondern auch wieder lachen kann. am anfang gings mir damit auch niht gut und ich hatte immer 1x am tag einen richtigen heulanfall und wollte mich einfach nur verkriechen.
aber nach 3 wochen ca hat sich das gelegt. jetzt bin ich immernoch manchmal sehr traurig aber nicht sooo extrem. und ich hab mehr antrieb, dinge zu machen zu denen ich vorher nicht in der lage gewesen wär (einfach rausgehen usw.)
weswegen sollst dus denn genau nehmen wegen den FAs?

liebe grüße


Danke für die Antworten.
Ich soll es nicht nehmen, ich will es nehmen und das mache ich nun seit 16 Tagen.
Den Heisshunger beim Fressanfall auf Süsses bremst es wirklich, also da bringt es mir was.

Nun, im Moment bin ich sehr unruhig durch das Medi, aber das hatte ich beim ersten Einnahmeversuch genauso.
An der Stimmung merke ich noch keine Änderung, aber das könnte daran liegen, das ich es wohl erst 16 Tage nehme und die meisten ADs eine gewisse Einschleichzeit brauchen.

Ich werde es noch weiter probieren mit diesem Medikament.

Auf der Borderlinestation, wo ich bald hingehe werde ich wohl noch weitere Medikamente nehmen.
Ich hoffe, die vertragen sich mit dem Floux.
Aber bereits seit dem ersten Vorgespräch wissen sie dort ja, dass ich Atosil und Floux nehme.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2011 um 9:34


Wie bekommt ma das denn beim Arzt?
Also man muss ja nen bestimmten Grund angeben.
Bei mir haben die auch schon Antidepris angestrochen weil ich überhaupt nicht still sitzen kann.
Hab nen starken Bewegungsdrang, denn ich in der Klinik jetzt leider nicht ausleben kann und die meinte das die es erstmal mit einem Beruhigunsgtee und ansonsten mit Antidepris versuchen.
Wenn dann würd ich aber auch nur die Fluoxetin nehmen weil ich schon viel gutes davon gehört hab.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2011 um 10:15
In Antwort auf brody1991


Wie bekommt ma das denn beim Arzt?
Also man muss ja nen bestimmten Grund angeben.
Bei mir haben die auch schon Antidepris angestrochen weil ich überhaupt nicht still sitzen kann.
Hab nen starken Bewegungsdrang, denn ich in der Klinik jetzt leider nicht ausleben kann und die meinte das die es erstmal mit einem Beruhigunsgtee und ansonsten mit Antidepris versuchen.
Wenn dann würd ich aber auch nur die Fluoxetin nehmen weil ich schon viel gutes davon gehört hab.


Hallo, ich hoffe, dir geht es soweit gut in der Klinik?
Stimmt, zuerst wird das mit Beruhigungstee versucht.
Wenn du aber denkst, das Medikamente besser wären, dann sprich das einfach mal an.
Bei mir bremst das Flou wirklich den Heisshunger etwas.

Einfach mal mit den Ärzten dortz sprechen (Dr. Gerlach und / oder Dr. Lenzen).

Vielleicht geben sie dir dann Floux.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2011 um 13:19
In Antwort auf fran_12730362


Hallo, ich hoffe, dir geht es soweit gut in der Klinik?
Stimmt, zuerst wird das mit Beruhigungstee versucht.
Wenn du aber denkst, das Medikamente besser wären, dann sprich das einfach mal an.
Bei mir bremst das Flou wirklich den Heisshunger etwas.

Einfach mal mit den Ärzten dortz sprechen (Dr. Gerlach und / oder Dr. Lenzen).

Vielleicht geben sie dir dann Floux.


ja danke mir geht es hier super gut
ich belass es erstmal beim Tee weil ich mich nicht unnötig mit Medis vollpumpen will.
Ich weiß zwar schon das ich es hier bekommen würde, aber wie ist es denn außerhalb der Klinik? Also kann ich da dann auch zu einem ganz normalen Arzt gehen und es mir verschreiben lassen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2011 um 12:57

Fluoxetin
Hallo,

ich nehme schon seit 2 Jahren Fluoxetin. Allerdings habe ich eine Anorexie vom restriktiven Typus. Das Problem bei Fluoxetin bei Bulimie ist, dass es hervorragend gegen Fressanfälle wirkt, aber nur solange man das Medikament einnimmt. Sobald es abgesetzt wird, fällt man zu fast 100% wieder in alte Muster zurück. Deshalb ist es enorm wichtig, in der Zeit, in der man Fluoxetin einnimmt, eine (ambulante?!) Therapie zu machen, um das ganze Problem in den Griff zu kriegen. Sollte man es dann irgendwann absetzen ist die Rückfallgefahr nicht so hoch.

Liebe Grüße und alles Gute
Nora

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2014 um 17:24

Fluoxetine
FluoxetineBehandlung von prämenstrueller dysphorischer Störung (PMDS), eine ernste Forme der prämenstruellen Störung,

http://anteysp.info/st/ses/Fluoxetine.html

































Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch keine Periode mit 15
Von: haley_12291868
neu
8. Dezember 2014 um 15:55
Starker Zervixschleim
Von: edna_12159700
neu
7. Dezember 2014 um 22:40
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest