Forum / Fit & Gesund / Ernährung, Abnehmen

Flohsamen und Leinsamen

10. Januar 2006 um 1:13 Letzte Antwort: 11. Januar 2006 um 1:29

Haben Flohsamen u Leinsamen die gleiche Wirkung im Bereich "Abnehmen", d.h. vermindertes Hungergefühl durch Aufquellen, flutschigerer Stuhlgang und Bindung von einigen Nahrungsfetten?

Is es wurscht was man nimmt von den beiden und hat überhaupt schon mal jemand Erfahrungen damit gemacht?

Mehr lesen

10. Januar 2006 um 1:33

...
Kenn beides als natürliches Abführmittel...wusste gar nicht, das man damit auch abnehmen kann.
Wie funktioniert das? Und wie oft muss ich das einnehmen?

LG Mietze

Gefällt mir
10. Januar 2006 um 22:59
In Antwort auf nzria_12758512

...
Kenn beides als natürliches Abführmittel...wusste gar nicht, das man damit auch abnehmen kann.
Wie funktioniert das? Und wie oft muss ich das einnehmen?

LG Mietze

....
weis da nieman dwas?

Gefällt mir
10. Januar 2006 um 23:04
In Antwort auf nzria_12758512

...
Kenn beides als natürliches Abführmittel...wusste gar nicht, das man damit auch abnehmen kann.
Wie funktioniert das? Und wie oft muss ich das einnehmen?

LG Mietze

Naja,..
wenn du Abführmittel nimmst, nimmst ja auch automatisch ab.. Is aber net gesund, da dabei auch mehr Wasser raus kommt

Gefällt mir
11. Januar 2006 um 1:28

Seit ich
regelmäßig Leinsamen in meinem Müsli hab, hab ich eine sehr viel bessere Verdauung. Könnt aber natürlich auch dran liegen, daß ich mich seitdem auch insgesamt gesünder ernähr und viel Sport mach. Damit hab ich auch ziemlich abgenommen.
Ich denke schon, daß Leinsamen dazu positiv beiträgt. Schließlich ist Leinsamen sehr ballaststoffreich, die Verdauung hat ne Menge zu tun, was ja auch Energie braucht. Allerings würd ich's damit auch nicht übertreiben, einmal täglich in nen Joghurt oder Müsli oder so gemischt ist sicher nicht verkehrt, aber so viel mehr sollte man da wohl auch nicht zu sich nehmen.
Und Leinsamen kann auch nur dazu beitragen, Du solltest Dich schon nebenbei einigermaßen gesund ernähren und Sport treiben.

Daß Leinsamen Nehrungsfette bindet, hab ich noch nie gehört und glaub ich, ehrlich gesagt auch nicht so ganz.

Zu Flohsamen kann ich nichts sagen, das kenn ich nur als Abführmittel. Wird aber wohl so ähnlich sein wie bei Leinsamen.

LG Ivy

Gefällt mir
11. Januar 2006 um 1:29
In Antwort auf claude_12682620

Seit ich
regelmäßig Leinsamen in meinem Müsli hab, hab ich eine sehr viel bessere Verdauung. Könnt aber natürlich auch dran liegen, daß ich mich seitdem auch insgesamt gesünder ernähr und viel Sport mach. Damit hab ich auch ziemlich abgenommen.
Ich denke schon, daß Leinsamen dazu positiv beiträgt. Schließlich ist Leinsamen sehr ballaststoffreich, die Verdauung hat ne Menge zu tun, was ja auch Energie braucht. Allerings würd ich's damit auch nicht übertreiben, einmal täglich in nen Joghurt oder Müsli oder so gemischt ist sicher nicht verkehrt, aber so viel mehr sollte man da wohl auch nicht zu sich nehmen.
Und Leinsamen kann auch nur dazu beitragen, Du solltest Dich schon nebenbei einigermaßen gesund ernähren und Sport treiben.

Daß Leinsamen Nehrungsfette bindet, hab ich noch nie gehört und glaub ich, ehrlich gesagt auch nicht so ganz.

Zu Flohsamen kann ich nichts sagen, das kenn ich nur als Abführmittel. Wird aber wohl so ähnlich sein wie bei Leinsamen.

LG Ivy

P.S.
Immer den geschroteten nehmen, der kann vom Körper besser verwertet werden als die ganzen Körner.

Gefällt mir