Forum / Fit & Gesund

Flitterwochen-blasenentzündung?

3. November 2020 um 11:17 Letzte Antwort: 11. Dezember 2020 um 15:29

Hallo ihr lieben, 

Ich habe mich jetzt erst neu hier angemeldet, weil ich mein Problem mal schildern wollte. 

Habe seit einigen Wochen mit immer wiederkehrenden blasenentzündungen zu tun. Es ist ganz komisch.. Gehe davon aus dass es durch den sex kommt. Um das Problem mal kurz zu schildern:

Wir haben sex, nach wenigen Stunden brennt es wie bei einer blasenentzündung. Trinke ich dann viel, nehme Mannose und eine Wärmflasche ist es kurz darauf wieder weg. Bis zum nächsten sex. 

War bei Frauenarzt, organisch war dort alles in Ordnung. Beim Hausarzt war ich auch schon und habe eine urinkultur machen lassen, auch dort war rein gar nichts auffällig. Bei Abgabe des urins hatte ich allerdings auch keine Beschwerden. Aber kann das in so kurzen Zeitabständen immer zu wechseln? 

Hab für nächste Woche Montag vorsichtshalber einen Termin beim Urologen. 

Gibt es hier jemanden mit ähnlichen Erfahrungen? Ich danke euch vorab. Habt noch einen schönen Tag 😊

Mehr lesen

14. November 2020 um 0:42

Die werden beim sex deine und die darmbakterien deines Partners in die Harnleiter gerieben. Die richtige Intimpflege vorher kann helfen. Bloß keine seife. Spezielle intimpotion für dich und deinen Partner.

Gefällt mir

11. Dezember 2020 um 15:29

Hi! 

Zum einen könntest du noch das Verhütungsmittel wechseln. Du hast jetzt nicht dazugeschrieben, welches ihr verwendet, aber Diaphragmen zum Beispiel begünstigen eine Bakterienansiedlung. Zum anderen ist es wegen der bereits angesprochenen Darmbakterien wichtig, dass ihr nicht direkt nach dem Analverkehr zum Vaginalverkehr übergeht. Dazwischen solltet ihr Hygienemaßnahmen durchführen. 

Es könnte auch an einer gestörten Scheidenflora liegen. Die ist eine Art Abwehrsystem für ungebetene Bakterien und kann zum Beispiel zu sauer sein. 
Man kann dagegen Laktobazillen (Milchsäurebakterien nehmen), also zum Beispiel zusätzlich zu Mannose. Die Milchsäurebakterien senken dann den PH-Wert wieder und das Abwehrsystem kann wieder besser funktionieren. 

Meine Infos hab ich hierher: https://www.femalac.de/femalac/blasenentzuendung/symptome-ursachen/gestoerte-scheidenflora/

Vielleicht hilft es dir ja. Wünsche dir gute Besserung! 

Grüße

Gefällt mir