Home / Forum / Fit & Gesund / Fibromyalgie

Fibromyalgie

25. September 2016 um 16:56 Letzte Antwort: 10. Mai 2017 um 9:20

Wer ist hier und hat diese seltene Krankheit Fibromyalgie zwecks Austausch ?

Mehr lesen

25. September 2016 um 16:56

Wer ist hier und hat diese seltene Krankheit Fibromyalgie zwecks Austausch ?

Gefällt mir
10. Oktober 2016 um 0:01
In Antwort auf tracey_12484084

Wer ist hier und hat diese seltene Krankheit Fibromyalgie zwecks Austausch ?

Suche auch fibromylagie gleichgesinnte
Hallo , ich habe aich Fibromylagie. Wo kommst du her? LG, Katrin

Gefällt mir
21. Januar 2017 um 21:13

Aus dortmund
Wo kommst du her?

Gefällt mir
20. April 2017 um 21:56

Schwanger und fibro
Wie war die Schwangerschaft mit der Krankheit? LG

Gefällt mir
25. April 2017 um 14:21

Ich leide unter brennenden Schmerzen in Gelenken und Weichteilen, es wird leider immer schlimmer. Es kommen schubweise Schmerzen am ganzen Körper. Da ich selber schon einiges ausprobiert habe (Schmerzmittel,wärme, Salben, Brennnessel-Tee)was leider nicht lange anhält.  Mein Arzt will, dass ich ein Antidepressivum nehme, aber das will ich nicht. Das Anti-Depressivum hilft ja auch nicht gegen die Schmerzen.
Meine Mutter hat das auch sie nimmt ein Schmerzmittel, wenn es ganz schlimm ist. Außerdem geht sie 2x die Woche in die Sauna und meidet Kälte, achtet auf die Ernährung (nicht scharf oder fettig) und macht regelmäßig Sport.  Es gibt einige Nährstoffe, die bei Mangel u.a. die so genannte Fibromyalgie auslösen. Allen voran Magnesium, Vitamin D3 und Omega 3. Also wenn es um die Nährstoffversorgung geht, ist Provita unschlagbar, denn da sind zig Aminosäuren, Antioxidantien, Vitamine und Mineralstoffe drin und für mich das beste, um Mängel auszugleichen und sich auf "Vordermann" zu bringen.

3 LikesGefällt mir
25. April 2017 um 14:21

Ich leide unter brennenden Schmerzen in Gelenken und Weichteilen, es wird leider immer schlimmer. Es kommen schubweise Schmerzen am ganzen Körper. Da ich selber schon einiges ausprobiert habe (Schmerzmittel,wärme, Salben, Brennnessel-Tee)was leider nicht lange anhält.  Mein Arzt will, dass ich ein Antidepressivum nehme, aber das will ich nicht. Das Anti-Depressivum hilft ja auch nicht gegen die Schmerzen.
Meine Mutter hat das auch sie nimmt ein Schmerzmittel, wenn es ganz schlimm ist. Außerdem geht sie 2x die Woche in die Sauna und meidet Kälte, achtet auf die Ernährung (nicht scharf oder fettig) und macht regelmäßig Sport.  Es gibt einige Nährstoffe, die bei Mangel u.a. die so genannte Fibromyalgie auslösen. Allen voran Magnesium, Vitamin D3 und Omega 3. Also wenn es um die Nährstoffversorgung geht, ist Provita unschlagbar, denn da sind zig Aminosäuren, Antioxidantien, Vitamine und Mineralstoffe drin und für mich das beste, um Mängel auszugleichen und sich auf "Vordermann" zu bringen.

Gefällt mir
2. Mai 2017 um 12:39

Ok dann verstehe ich das mit dem Antidepresivum. Welches nimmst du den da du schwanger bist denke ich mal ist es auch nicht gerade gut fürs Baby oder?

Gefällt mir
10. Mai 2017 um 9:20

Dann wünsche ich dir eine tolle Schwangerschaft geniesse die Zeit. Ich glaube du wirst deinen Weg schon finden und für dich und dein Baby das richtige finden. Ich habe mal gehört es gibt auch extra eine Schmerztherapie vielleicht ist das ja was für dich ?

Gefällt mir