Home / Forum / Fit & Gesund / Fettverbrennungspuls - ein Mythos?

Fettverbrennungspuls - ein Mythos?

25. September 2008 um 16:41

Hallo!

Bisher war ich immer der Meinung, dass es den sogenannten "Fettverbrennungsbereich" beim Puls gibt, also die Pulsfrequenz, bei der optimal Fett verbrannt wird (180 minus Lebensalter habe ich mal gelesen).
Jetzt lese ich auf vielen Internetseiten dass das Quatsch ist und man mehr Kalorien und auch Fett verbrennt je höher der Puls ist.
Hat jemand das mal ausprobiert oder kennt sich damit aus?
Ich möchte nämlich abnehmen, bin jetzt seit einigen Wochen im Fitnessstudio und mein Puls geht ziemlich schnell hoch (in 5 Min. auf 170 auf dem Stepper). Ich frage mich ob ich dann lieber langsamer machen soll oder einfach weitermachen.

Danke!

Mehr lesen

25. September 2008 um 17:42

Ich
würd mal sagen, auch wenn dien puls auf 170 oben is, und es dir mit atmen etc. gut geht, einfach weiter machen....

.. im übrigen würd ich auch vom stepper auf das rad oder laufband wechseln, ad die mehr kcal verbrennen und auch die muskeln nicht derartig beanspruchen, als dass man "muskel-monster-beine" gibt.

das mit dem fettverbrennungspuls ist so eine sache... ich denke nämlich, dass der hauptgrund die anstrengung ist: mit einem niedrigeren puls, kann man beispielsweise länger laufen, als mit einem 190er puls. und somit verbrennt man auch mehr kcal, weil man einfach LÄNGER laufen kann.

und einen pulsbereich in dem ausschließnlich fett bzw Zucker verbrannt wird ist - bei rein logischer betrachtung - auch eher schwachsinn:
der körper hat ja einen glykogenspeicher und erst wenn der leer ist, greift derkörper auf die fettreserven zu. warum? weil er sich das fett für notzeiten angelegt hat und lieber auf den glykogenspeicher zurückgreift, als auf die reserven für die nächste hungersnot. und das ist vom puls unabhängig, denn der körper nimmt sich das, was schneller zur verfügung ist. und warum sollte der körper bei einem gewissen puls bereich gleich auf die fettreserven zugreifen und nicht we sonst auf den GS?

zwar ist der gykogenspeicher schneller leer, wenn die belastung höher ist, aber um all die kcal zu verbennen, die im glykogenspeicher vorhanden sind, musst du schon mehrere stunden in einem extrem hohen pulsbereich sein. (wird sich vermutlich mit der kondition nicht vereinbaren lassen).

glg

Gefällt mir

15. Oktober 2008 um 12:42

Also...
@silkysly: hast es ja schon im sms gelesen...

@schokotorte: schick mir deine mail. ich schreib dir dann ein wenig über puls, fettverbrennung und kalorien. ich bin lizensierter straßenradpsort trainer (keine dopingwitze bitte). ich glaub, ich kann dir da sicher helfen!!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen